Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Bereits reklamierte GPU erneut "defekt". Optionen?

  1. #1

    Frage Bereits reklamierte GPU erneut "defekt". Optionen?

    Hallo Zusammen,

    ich habe im November 2019 eine Grafikkarte bestellt (Gigabyte GeForce RTX 2080 Ti Windforce 11G). Diese hat allerdings extrem laut "gerattert" und unter starkem Spulenfiepen gelitten, insbesondere natürlich, wenn ein bisschen Last anlag. Deutlichst durch geschlossenes Gehäuse (PC steht unter dem Tisch) und aktives OverEar-Headset zu hören.
    Daraufhin habe ich diese Mitte Dezember eingeschickt und auch sehr schnell eine andere Karte vom gleichen Modell bekommen. (Vielen Dank nochmals für die schnelle und problemlose Abwicklung damals!).
    Leider bin ich vor Weihnachten/Neujahr/.. nicht mehr dazu gekommen diese zweite Karte einzubauen und zu testen, sondern erst jetzt.
    Dabei musste ich feststellen, dass auch diese Karte unter extremen Spulenfiepen leidet und so das Arbeiten/Spielen am PC mit diesem permanenten unangenehmen Geräusch einfach überhaupt keinen Spaß macht und mich sogar aktiv davon abhält den PC überhaupt zu nutzen... (Komplett neuer PC für >2000¤. Alleine die GPU hat davon schon ca. 50% gekostet.

    Gibt es die Möglichkeit die GPU nochmals einzusenden?
    Habe ich mit einer eventuell 3. Karte dann wieder das selbe Problem?

    Was gibt es für Optionen?

    Vielen Dank im Voraus!

    MfG Apollo25

    Mein System:
    CPU: Intel Core i9 9900K 8x 3.60GHz So.1151 WOF
    RAM: 64GB (4x 16384MB) G.Skill SniperX Urban Camouflage DDR4-3600 DIMM CL19-20-20-40 Single
    MB: MSI Z390-A PRO Intel Z390 So.1151 Dual Channel DDR ATX Retail
    GPU: 11GB Gigabyte GeForce RTX 2080 Ti Windforce Aktiv PCIe 3.0 x16 1xUSB-C / 3xDisplayPort / 3xHDMI (Retail)
    PSU: 750 Watt be quiet! Dark Power Pro 11 Modular 80+ Platinum
    CPU-Kühler: COOLER MASTER MasterLiquid ML240R RGB CPU Wasserkühler, Schwarz/Mehrfarbig
    Case: Phanteks Luxe

  2. #2
    Moderator Avatar von Black & White
    Registriert seit
    18.06.2009
    Beiträge
    38.829

    Standard

    Habe ich mit einer eventuell 3. Karte dann wieder das selbe Problem?
    da dies bei den meisten herstellern nichtmal ein reklamationsgrund ist, da die funktion gegeben ist, kann dir das durchaus passieren. wenn zwei karten der serie dies aufweisen, ist die wahrscheinloichkeit ziemlich hoch dafür...

    Was gibt es für Optionen?
    vsync; undervolting/taktveränderungen; anderes netzteil/mainboard; sowas in der art kann abhilfe schaffen, muss es aber nicht
    Mit freundlichen Grüßen
    Ihr Moderatorenteam

    signaturbild mod - Bereits reklamierte GPU erneut "defekt". Optionen?
    Kontakt: Kundenbetreuung | Logistik | Reklamation | Technik | Service Level Gold | Infocenter | Highlights

    Sent from my fingers using my brain, both arms and my keyboard und NEIN, ich will nicht wissen, was irgendwer zum posten nutzt! solche msg darf man gern deaktivieren, danke!
    ...und nein, ich bin kein Mitarbeiter der Mindfactory AG!

  3. #3
    Mindfactory AG Avatar von MF_Reklamation2
    Registriert seit
    01.10.2007
    Ort
    WHV
    Beiträge
    4.095

    Standard

    Hi Apollo25,

    wie bereits durch Black & White beschrieben ist die Funktion durch dieses Fiepen in der Regel nicht eingeschränkt.

    Du kannst natürlich noch einmal andere Teile gegen prüfen, ob diese für das Fiepen mit verantwortlich sind.

    Gerne kannst du die Karte auch noch einmal schicken.
    Aktuell ist es aber leider so, dass wir diese Karte nicht mehr nachbekommen und keinen Bestand mehr haben.
    Es kann daher darauf hinauslaufen, dass wir die Karte in Reparatur direkt zu Gigabyte schicken.
    Die Dauer der Reklamation ist dementsprechend dann natürlich länger.
    Mit freundlichen Grüßen
    Ihr Mindfactory Reklamationsteam

    signaturbild - Bereits reklamierte GPU erneut "defekt". Optionen?
    Mindfactory AG | Preußenstr. 14 a-c, 26388 Wilhelmshaven | Kontakt | Infocenter | Callback | Highlights

  4. #4
    Private
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.01.2020
    Beiträge
    2

    Standard

    Hallo, vielen Dank für die beiden Antworten.

    Ist es denn abschätzbar wie lange die Karte dann in Reparatur bei Gigabyte wäre? Reden wir hier von Tagen/Wochen?
    Wie würde das ablaufen? Ich erstelle eine neue Reklamation mithilfe des Mindfactory Reklamationsassistenten und gebe dort direkt den Wunsch an, dass die GPU zu Gigabyte geschickt werden soll?
    Entstehen dadurch zusätzliche Kosten?

    Vielen Dank im Voraus!
    Apollo25

  5. #5
    Mindfactory AG Avatar von MF_Reklamation2
    Registriert seit
    01.10.2007
    Ort
    WHV
    Beiträge
    4.095

    Standard

    Hi Apollo25,

    wenn die Karte zu Gigabyte geht, dauert es in der Regel 2-6 Wochen.
    Die wirkliche Dauer ist leider sehr schwer im Vorfeld zu ermitteln.

    Die Rücksendung kannst du über den Assistenten machen, da kommen außer Papier keine kosten auf dich zu.
    Mit freundlichen Grüßen
    Ihr Mindfactory Reklamationsteam

    signaturbild - Bereits reklamierte GPU erneut "defekt". Optionen?
    Mindfactory AG | Preußenstr. 14 a-c, 26388 Wilhelmshaven | Kontakt | Infocenter | Callback | Highlights

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.04.2019, 14:58
  2. Bereits bestellter Artikel hat Status "bestellt"
    Von Ashab J. im Forum Bestellungen
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 05.12.2016, 14:45
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.08.2013, 11:29

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •