Heyho, ich bins mal wieder.

Wie der Titel schon verraten hat, habe ich 2 Fragen.
Zum einen habe ich ein Problem mit meinem Aktuellen System. Ich bin seit nicht all zu langer Zeit Besitzer des Monitors HP27, ein 27" WQHD Monitor den ich günstig geschossen habe, der per DP Kabel mit meinem PC verbunden ist. Ich habe jetzt vor ein paar Tagen zum ersten mal ein Chipsatz-update meines MB durchgeführt und musste dann nach dem Neustart ins BIOS um XMP wieder zu aktivieren. Das Problem ist jetzt allerdings, dass der Monitor erst im Windows Startbildschirm ein Bild anzeigt und ich somit nicht im BIOS hantieren kann.
Kann man da irgendwas umstellen damit ich sofort ein Bild bekomme? Oder ist das eher ein Problem des Monitors und lässt sich nicht so einfach ändern?

Das zweite Anliegen betrifft wieder einmal mein Mainboard. Wer meine Beiträge schon mal gelesen hat, weiß das ich Problem mit dem Spulenfiepen auf meinem Mainboard habe und alle bisher versuchten Lösungen entweder nicht funktioniert haben oder nur für kurze dauer waren.
Ursprünglich wollte ich das Mainboard zur Reklame einschicken, in der Hoffnung das MSI den Fehler beheben kann. Das traf sich zu der Zeit auch sehr gut, da meine GPU ebenfalls zu MSI ging aufgrund von Spulenfiepen bei eingestelltem maximalen Takt ( undervolted ) und schleifende und ratternde Lüftergeräusche bei niedrigen RPM.
Nachdem ich meine GPU völlig unberührt zurückbekam mit der Info " wurde im Rahmen der Garantie repariert" habe ich das Gespräch mit MSI per Telefon gesucht und habe dort auch mein Problem mit dem Mainboard erläutert. Der wirklich genervte ( und das meine ich tatsächlich nicht mal beleidigend ) hat mir davon abgeraten das Mainboard wegen den beschriebenen Problemen einzusenden, da Spulenfiepen kein Grund zur Einsendung ist und man mir das Board einfach wieder zurück gesendet hätte.

Ich habe im Netz gelesen dass das Problem mit dem Spulenfiepen bei vielen behoben wurde nachdem man auf ein qualitativ hochwertigeres Netzteil gewechselt ist. Ich selbst besitze das be quiet! Straight Power 11 mit 650 Watt, welches qualitativ schon sehr hochwertig ist. Leider besitze ich kein weiteres Netzteil mehr das ich mal eben zum testen nutzen könnte. Jetzt spiele ich mit dem Gedanken mir einfach ein neues Mainboard zu kaufen das hochwertiger verarbeitet ist als mein jetziges.

Was mein ihr, wäre eine Neuanschaffung sinnvoll? Mir geht das gefiepe des MB stark auf die Nerven und ich möchte den teuren PC auch nicht irgendwo in eine Ecke stellen wo ich das gefiepe nicht mehr höre.


Meine Hardware ist:
i7 8700k ( nicht übertaktet )
3000Mhz DDr4 Ram 16 GB
MSI GTX 1080 Gaming X
MSI Krait Gaming Z370 MB


Falls eine Neuanschaffung durchgeführt werden sollte, welches Mainboard wäre da empfehlenswert? Budget wäre 200¤. Mir ist nur wichtig dass das Board gut verarbeitet und zuverlässig ist. W-Lan ist kein muss da Lan Verbindung vorhanden ist.

Und eine Sache hätte ich da noch. Ich lese immer wieder das eine fiepende Komponente sein fiepen verlieren kann wenn es in einem anderen System verbaut wird.Trifft das auch auf Mainboards zu? Wenn ich wüsste dass das Board nur in meiner speziellen Konfiguration fiept, dann könnte man dieses ja theoretisch als gebrauchtes Gerät weiterverkaufen.


Vio