Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Ständige Abstürze mit immer anderem BSOD

  1. #1

    Frage Ständige Abstürze mit immer anderem BSOD

    Hey Leute,

    mein PC stürzt seit Kauf im Mai 2019 ständig ab. Manchmal läuft er Tage stabil und dann über 10 Abstürze am Tag mit immer anderem BSOD.
    Oft steht "Wattman Settings Restored" nach dem Neustart, weswegen ich die GraKa in Verdacht habe...

    Setup:
    ASRock B450M-HDV
    AMD Ryzen 7 1700X
    8GB Sapphire Radeon RX 580 Nitro+
    500 Watt be quiet! System Power 9
    16GB G.Skill Value DDR4-2133
    1000GB Crucial MX500 2.5"
    W10 Pro 64bit

    Heute 6 Abstürze:
    1) Error: PAGE_FAULT_IN_NONPAGED_AREA
    file path: C:\WINDOWS\system32\ntoskrnl.exe
    2+3) Error: PAGE_FAULT_IN_NONPAGED_AREA
    file path: C:\WINDOWS\system32\win32kbase.sys
    4) Error: KERNEL_SECURITY_CHECK_FAILURE
    file path: C:\WINDOWS\system32\ntoskrnl.exe
    5) Error: KMODE_EXCEPTION_NOT_HANDLED
    file path: C:\WINDOWS\system32\drivers\amdppm.sys
    6) Error: IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL
    file path: C:\WINDOWS\system32\ntoskrnl.exe

    Habe bereits mehrmals neue Treiber installiert und auch die vielen Youtube Videos zu "Fix AMD Wattman Crash" durchgeführt aber die Abstürze kommen immer wieder.
    Da der Computer intensiv geschäftlich genutzt wird, leidet meine Produktivität leider enorm...

    Bin für jeden Tipp dankbar.

    VG Lee

  2. #2
    Master Gunnery Sergeant
    Registriert seit
    22.06.2016
    Beiträge
    1.513

    Standard

    Übertaktet ist nix? im Wattman Änderungen vorgenommen? Aktuelle treiber helfen nix?

    Das "Restored" von Wattman kann aber auch eine Folgeerscheinung sein.

    Wenn ich raten müsste, entweder hat der RAM einen weg oder das Netzteil ist für die Komponenten schlicht zu alt. Als RAM-Test kannst du entweder den Windows integrierten nehmen oder dir das Tool Ryzen DRAM Calculator herunterladen, dort ist ein recht guter Memtest integriert.

  3. #3
    Private
    Themenstarter

    Registriert seit
    14.11.2019
    Beiträge
    3

    Standard

    Nein es ist alles auf Werkseinstellungen und ich spiele auch nicht, also das System dürfte nie ans Limit kommen.
    Oft stürzt er ab wenn nur Browser und Outlook offen sind und bei Nutzung von PS, AI oder ID gab es bisher nie Probleme.

    Auffällig ist das er wenn er einmal abstürzt, meist noch ein paar mal hinterher mit diveresen Meldungen abstürzt, s.o. aber dann auch wieder Tage lang ganz normal läuft.

    Habe das Problem von Anfang an mal mehr mal weniger und inzwischen mehrere Windows und AMD Treiberupdates gefahren.

    Der RAM-Test mit Windows und dem Ryzen Tool lief jetzt mehrere Stunden ohne Probleme durch...
    Wie kann man denn weitere Fehlerquellen ausschließen? Gibt es andere Tools oder kann man etwas aus den Windows Dump Files lesen?

  4. #4
    Staff Sergeant
    Registriert seit
    07.12.2017
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    141

    Standard

    Du kannst es mal mit diesem Tool probieren, wenn die Windows Ereignisanzeige nicht so viel hergibt.
    BlueScreenView | heise Download

    Weitere Fehlerquellen könnten angeschlossene Geräte wie USB-Hubs, USB-Geräte, Drucker, etc. sein. Alles mal trennen, auch das LAN-Kabel ziehen und nur die Maus anschließen. Eventuell auch mal in den abgesicherten Modus ohne Netzwerkadapter starten und schauen was passiert.

    Wenn du ganz sicher gehen willst (dass zumindest die Hardware i.O ist), kannst du einen USB Stick mit einem bootbaren Linux-System erstellen und mal vom Stick aus booten. Wenn der PC nicht abstürzt wird es wohl an Win10 liegen, bzw. an einem Treiber.

  5. #5
    Master Gunnery Sergeant
    Registriert seit
    22.06.2016
    Beiträge
    1.513

    Standard

    Wenn alle anderen Stricke reißen, würd ich mal schauen, dass du mal das Netzteil austauschst. Evtl. hat ja ein Kumpel eins liegen, was du dir mal ausborgen könntest. Es sollte aber kein altes oder qualitativ schlechtes sein, sonst bekommst du womöglich mit der Zeit dieselben Abstürze.

    Andere Idee: Wenn du den Rechner hochgefahren hast, lass mal im Hintergrund den Memtest mitlaufen, solange du daran arbeitest. Den Memtest im Ryzen-Tool kann man ja so einstellen, das z.B. nur 1GB RAM und 1 oder 2 CPU-Kerne genutzt werden. Alternativ oder parallel dazu ginge auch der Rendertest von GPU-Z, der die Grafikkarte unter geringe Last setzt. Wenn dadurch die Probleme verschwinden, dann ist die Wahrscheinlichkeit ziemlich hoch, dass es am Netzteil liegt. Dann kommt es nicht mit Lastwechseln moderner Hardware zurande.

  6. #6
    Private
    Themenstarter

    Registriert seit
    14.11.2019
    Beiträge
    3

    Standard

    Ich habe jetzt mal meinen WLAN USB Stick abgezogen und auf LAN gewechselt und in das Gehäuse geschaut um alle Kabel zu prüfen.
    Dabei habe ich bemerkt, dass die GPU (Sapphire Radeon RX 580 Nitro+ 8GB) nur mit dem 8Pin (6+2) PCIe Kabel angeschlossen war und der 6Pin frei war.
    Habe jetzt zusätzlich das 6Pin Kabel verbunden, vlt. hat die Graka ja zu wenig Strom bekommen?!
    Wobei die Grafikkarte unter sowenig Last (GPU load meist zwischen 0-20% / Temp 27°C) steht das der Lüfter nicht mal anspringt...
    Naja seit gestern keinen Absturz aber das ist leider immer mal so; abwarten.

    Das WhoCrashed sagt zu den letzten Abstürzen folgendes:
    On Thu 14.11.2019 16:20:21 your computer crashed or a problem was reported
    crash dump file: C:\WINDOWS\Minidump\111419-7828-01.dmp
    This was probably caused by the following module: ntoskrnl.exe (nt+0x1C14E0)
    Bugcheck code: 0x50 (0xFFFFE3DEFAF47FE0, 0x0, 0xFFFFF804211CA034, 0x2)
    Error: PAGE_FAULT_IN_NONPAGED_AREA
    file path: C:\WINDOWS\system32\ntoskrnl.exe
    product: Microsoft® Windows® Operating System
    company: Microsoft Corporation
    description: NT Kernel & System
    Bug check description: This indicates that invalid system memory has been referenced.
    This appears to be a typical software driver bug and is not likely to be caused by a hardware problem.
    The crash took place in the Windows kernel. Possibly this problem is caused by another driver that cannot be identified at this time.

    On Thu 14.11.2019 16:08:55 your computer crashed or a problem was reported
    crash dump file: C:\WINDOWS\Minidump\111419-7968-01.dmp
    This was probably caused by the following module: win32kbase.sys (0xFFFFFADD9262A701)
    Bugcheck code: 0x50 (0xFFFF8C84684ADF36, 0x0, 0xFFFFFADD9262A701, 0x2)
    Error: PAGE_FAULT_IN_NONPAGED_AREA
    file path: C:\WINDOWS\system32\win32kbase.sys
    product: Betriebssystem Microsoft® Windows®
    company: Microsoft Corporation
    description: Basis-Win32k-Kerneltreiber
    Bug check description: This indicates that invalid system memory has been referenced.
    This appears to be a typical software driver bug and is not likely to be caused by a hardware problem.
    The crash took place in a Microsoft module. Your system configuration may be incorrect. Possibly this problem is caused by another driver on your system that cannot be identified at this time.

    On Thu 14.11.2019 14:35:55 your computer crashed or a problem was reported
    crash dump file: C:\WINDOWS\Minidump\111419-8093-01.dmp
    This was probably caused by the following module: ntoskrnl.exe (nt+0x1C14E0)
    Bugcheck code: 0x139 (0x2, 0xFFFFFE0429058F50, 0xFFFFFE0429058EA8, 0x0)
    Error: KERNEL_SECURITY_CHECK_FAILURE
    file path: C:\WINDOWS\system32\ntoskrnl.exe
    product: Microsoft® Windows® Operating System
    company: Microsoft Corporation
    description: NT Kernel & System
    Bug check description: The kernel has detected the corruption of a critical data structure.
    The crash took place in the Windows kernel. Possibly this problem is caused by another driver that cannot be identified at this time.

    On Thu 14.11.2019 10:16:34 your computer crashed or a problem was reported
    crash dump file: C:\WINDOWS\Minidump\111419-7500-01.dmp
    This was probably caused by the following module: amdppm.sys (0xFFFFF80445FCA86A)
    Bugcheck code: 0x1E (0xFFFFFFFFC0000005, 0xFFFFF80445FCA86A, 0x0, 0xFFFFFFFFFFFFFFFF)
    Error: KMODE_EXCEPTION_NOT_HANDLED
    file path: C:\WINDOWS\system32\drivers\amdppm.sys
    product: Microsoft® Windows® Operating System
    company: Microsoft Corporation
    description: Processor Device Driver
    Bug check description: This indicates that a kernel-mode program generated an exception which the error handler did not catch.
    This might be a case of memory corruption. This may be because of a hardware issue such as faulty RAM, overheating (thermal issue) or because of a buggy driver.
    The crash took place in a Microsoft module. Your system configuration may be incorrect. Possibly this problem is caused by another driver on your system that cannot be identified at this time.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Ständige Bluescreens und Abstürze
    Von sebast1an im Forum Probleme mit dem Rechner?
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.03.2019, 18:57
  2. 2te GTX 970 von anderem Vendor - Probleme ?
    Von THM im Forum Grafikkarten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.05.2015, 01:46
  3. Rechnung mit anderem Namen
    Von TiGeR.eXe im Forum Allgemeines
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.07.2013, 12:38
  4. Ständige Grafikfehler und Abstürze RMA?
    Von C4san im Forum Probleme mit dem Rechner?
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.06.2013, 13:40
  5. Ständige Abstürze
    Von Velckopopovicky im Forum Windows
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.06.2007, 16:28

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •