Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: WT KW44 (29.10.2019) - Österreich

  1. #1
    Master Gunnery Sergeant
    Registriert seit
    22.06.2016
    Beiträge
    1.581

    Standard WT KW44 (29.10.2019) - Österreich

    Zitat Zitat von MF Vertrieb2
    Tatsächlich ist die Lieferung nach Österreich nur an Unternehmen möglich.
    Aber warum? Mir fehlt etwas die Begründung. Meine Frau kommt aus Österreich und dort auf Urlaub standen wir vor demselben Problem, weil ein Cousin einen neuen PC bekommen sollte und die Wahl wegen begrenzter Mittel auf MF fiel. Zum Glück hat der Schwiegervater eine Computerfirma, worüber dann doch noch bestellt werden konnte.

    -----

    Ich war mal so frech, denn TT zum WT zu machen, damit wenigstens ein "TT" eine ganze Woche lang offen ist. Oder gibts irgend eine Forenregel, die ein TT vorschreibt und den Rest verbietet alias "Preissuchmaschine" ... ups, da ist mir wieder das böhse Wort rausgerutscht.

  2. #2

    Standard

    Aber warum?
    Weil sich ein Unternehmen wie die MF nicht mit der verschissenen Steuergesetzgebung der EU befassen will, was die umsatzsteuerliche Behandlung bei Lieferung an Privatpersonen angeht?
    Bei Lieferung an ein Unternehmen ist das kein Thema, da die Lieferung umsatzsteuerfrei im Herkunftsland ist.

  3. #3
    Major Avatar von grigi
    Registriert seit
    08.10.2006
    Ort
    Uckermark
    Beiträge
    6.137

    Standard

    Zitat Zitat von bschicht86 Beitrag anzeigen
    Aber warum? Mir fehlt etwas die Begründung. Meine Frau kommt aus Österreich .....
    Angeblich gibt es einen offenen EU Markt, wo der Verbraucher überall problemlos einkaufen kann. Stichwort: Grenzenloser Warenverkehr.
    Tja, scheint nur theoretisch zu sein.
    -------------------------------
    An den Auto Akkus klebt Blut.
    Kommentar - Blut klebt an unseren Akkus -Politik -Bild.de
    Von den Bodenschätzen der Demokratischen Republik Kongo, aus der 60 Prozent des weltweiten Abbaus stammen, kommt kaum etwas bei der Masse der Armen an. Brutale Korruption frisst das meiste auf. Weltkonzerne versuchen, vor Ort zu prüfen, unterstützen Kinderprojekte, überlassen ansonsten das meiste den Chinesen, die den Markt kontrollieren.
    Spoiler

    Klagen kann die Bild gut, aber Lösung?
    Für ein wirkliche Verbesserung müssten man sich mit den Chinesen, den korrupten kongolesischen Regierungsstämmen und Milizen anlegen.
    Und das Ganze müsste dauerhaft vor Ort gesichert werden, zur Not auch militärisch. Kann jeder überlegen wie realistisch das ist.

    Also fahren dann die grünen Gutis mit Blutakkus rum wo zusätzlich noch Kinderschweiß dran klebt.
    Egal, hauptsache dieses coole, erhabene Gefühl zwei Moleküle C0 2 gespart zu haben. Das ist es Wert.
    ----------------
    Garten Winterfest - Tomaten jetzt rausgeruppt.

  4. #4
    Master Gunnery Sergeant
    Themenstarter

    Registriert seit
    22.06.2016
    Beiträge
    1.581

    Standard

    Zitat Zitat von grigi Beitrag anzeigen
    Angeblich gibt es einen offenen EU Markt, wo der Verbraucher überall problemlos einkaufen kann. Stichwort: Grenzenloser Warenverkehr.
    Tja, scheint nur theoretisch zu sein.
    Andererseits ist ein offener Grenzverkehr schon nicht übel. Mal eben von hier durch Österreich nach Italien ohne Grenzkontrollen (Na gut, zurück könnte es etwas länger dauern) hat schon was. Ich kenne Grenzkontrollen also nur aus der Theorie. Evtl. hab ich sie unbewusst miterlebt, als ich als Jugentlicher mit der Familie mal nach Ö gefahren bin. Kann mich aber nur nicht mehr dran erinnern, nur an eine Polizeikontrolle innerhalb von Ö. Gefahren war mein Bruder mit seinem getunten Ascona, evtl. lags auch daran.

  5. #5
    Major Avatar von grigi
    Registriert seit
    08.10.2006
    Ort
    Uckermark
    Beiträge
    6.137

    Standard

    Warum müssen Österreicher überhaupt Computerzeug in Deutschland bestellen? Gibt es da keine Läden?
    Für MF scheint es sich ja nicht zu lohnen, die Össis mitzuversorgen.

  6. #6
    Master Gunnery Sergeant
    Themenstarter

    Registriert seit
    22.06.2016
    Beiträge
    1.581

    Standard

    Das hatte ich schon im Startpost versucht zu erklären. Bei MF gabs eben pro Preiseinheit die beste Leistung. Da nicht unendlich Geld zur Verfügung stand war das die erste Option.

  7. #7
    Major Avatar von grigi
    Registriert seit
    08.10.2006
    Ort
    Uckermark
    Beiträge
    6.137

    Standard

    Wochenende - aber Daueregen. Gestern war schon richtig kalt. Musste Ölheizung hochdrehen.
    Aus dem Schornstein kommen richtig fette C02 Blasen raus, kann sie mit blossen Auge sehen.

    Bild moralisiert wieder rum. Letztens hatten die schon einen Artikel über Kongo/Kobalt. Jetzt Chile wo der Lithiumabbau das Ökosystem zerstört. Allerdings verschämt hinter Bezahlschranke versteckt. Zuviel Realität will man den wohlig grunzenden, in grüner Moralblase suhlenden Gutmenschen, dann doch nicht zumuten.

    BILD in der Atacama-Wueste, wo Lithium fuer Elektro-Autos gewonnen wird - Weil ihr sauber fahren wollt, geht uns das Wasser aus *** BILDplus Inhalt

  8. #8
    Master Gunnery Sergeant
    Themenstarter

    Registriert seit
    22.06.2016
    Beiträge
    1.581

    Standard

    Geregnet hats nur heute früh etwas. Danach trocken und windig. Lustigereise hats kurz vor Sonnenuntergang noch knappe 15°C gehabt, während es 2 Nächte zuvor ersten Frost gab.

  9. #9
    Major Avatar von grigi
    Registriert seit
    08.10.2006
    Ort
    Uckermark
    Beiträge
    6.137

    Standard

    Warnung - im bayrischer Raum + Norddeutschland CO2 Blasen gesichtet.
    Kurs hart westlich Augsburg. Südlich Niedersachsen, wabbelt eine größere Formation auf HH zu.

    Erste Bilder
    Spoiler

    Sucht Schutzräume auf! Die Blasen sind gefährlich.

    Erste Ausläufer fordern bereits Opfer. Hier sind Kleinstblasen mitten in ein Fußballspiel geplatzt.
    Die geschockten Spieler versuchen sich verzweifelt zu befreien, ringen nach Luft, torkeln orientungslos mit bleichen Gesichern herum.
    Einer steckt sogar kopfüber fest.
    Spoiler

  10. #10
    Master Gunnery Sergeant
    Themenstarter

    Registriert seit
    22.06.2016
    Beiträge
    1.581

    Standard

    Mainboard defekt, bei Ausbau an Prozessor Pins beschädigt

    Also wenn ein PIN abbricht, muss wohl schon versucht worden sein, diesen zu begradigen. Also ich täte die CPU auch nehmen, um neue PINs dranzulöten.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Österreich
    Von Nico K im Forum Bestellungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.10.2019, 18:23
  2. TT 03.04.2019- Österreich führt Digitalsteuer ein
    Von DerTiger im Forum Chaosecke
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.04.2019, 01:56
  3. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.03.2019, 01:55
  4. Versanddauer für Brief aus Österreich?
    Von Megaton im Forum Off-Topic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 31.07.2007, 18:40
  5. Bestellung aus Österreich?
    Von sketromi im Forum Bestellungen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.05.2006, 23:45

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •