Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: TT 29.09.2019 - Klimapaket wirkt bereits, es regnet & kalt

  1. #1
    Major Avatar von grigi
    Registriert seit
    08.10.2006
    Ort
    Uckermark
    Beiträge
    6.137

    Standard TT 29.09.2019 - Klimapaket wirkt bereits, es regnet & kalt

    Stürmisch ist es auch noch.
    ------------------
    Mittlerweile prasseln wöchentlich neue Meldungen über Entlassungen und Betriebsschließungen in der Auto und Maschinenbausparte herrein.
    Autoindustrie: Elektromobilitaet kostet bis 2030 fast 125.000 Jobs - WELT
    Die veränderte Marktlage schlägt sich bereits in der sinkenden Fahrzeugproduktion in Deutschland nieder. In den ersten sieben Monaten des Jahres brach die Pkw-Produktion hierzulande regelrecht ein und schrumpfte um zwölf Prozent. Während noch 2016 fast sechs Millionen Autos in Deutschland gebaut wurden, waren es bis Ende Juli lediglich knapp 2,8 Millionen Stück, für das Gesamtjahr wird ein Wert von nur noch 4,7 Millionen Exemplaren erwartet. In der Branche geht man auch nicht von einer schnellen Erholung dieser Werte aus, die Produktion könnte sogar auf unter vier Millionen absinken.
    Die Entwicklung verläuft verblüffenderweise genauso wie sie 2017 in mehreren TTs vorhergesagt wurde.
    Besonders unheimlich erscheint mir die Warnung von Mr. Dax (Dirk Müller) im Sommer 2017, wo er mahnend die Stimmer erhebt.
    youtube - Angriff auf deutsche Autoindustrie: Wie wollen wir künftig Geld verdienen?

    Im Herbst 2017 folgt dann sogar eine exakte Vorhersage der sich jetzt anbahnenden Situation.
    Ab Minute 6 - deutsche Automobilbranche Thema.
    Spoiler

    Nur die Klimahysterie lag damals noch außerhalb der Vorstellungkraft und kommt jetzt als verstärkender Panikkatalysator dazu.
    Der Schrumpfungsprozess dürfte aber kein großes Problem darstellen. Die freigesetzten Arbeitskräfte können z.B zum Altenpfeger umschulen.
    Oma Traudel den Hintern wischen ist ehrbar und wahrscheinlich sogar CO2 neutral.
    -------------
    Die Össis wählen heute. Dürfte aber keine Überraschung geben.
    Der Kurz wird es wieder.
    --------------
    Schönen Sonntag allen.

  2. #2

    Standard

    In der Branche geht man auch nicht von einer schnellen Erholung dieser Werte aus, die Produktion könnte sogar auf unter vier Millionen absinken.
    Irgendwie komisch! Warum steht in dem Artikel nichts davon, wieviel deutsche Autos weltweit produziert werden und wie dort die Entwicklung ist?! Die armen gebeutelten deutschen Automobilhersteller produzierten 2018 insgesamt 16,4 Mio. Autos, warum wohl die weltweite Produktion steigt bzw. in diesem Jahr stabil bleibt und der Anteil in Deutschland produzierter PKW immer weiter sinkt, hat sicher mit einem nichts zu tun- der Elektromobilität.

  3. #3
    First Sergeant
    Registriert seit
    22.06.2016
    Beiträge
    1.496

    Standard

    Zitat Zitat von Ralf1963 Beitrag anzeigen
    Die armen gebeutelten deutschen Automobilhersteller produzierten 2018 insgesamt 16,4 Mio. Autos, warum wohl die weltweite Produktion steigt bzw. in diesem Jahr stabil bleibt und der Anteil in Deutschland produzierter PKW immer weiter sinkt, hat sicher mit einem nichts zu tun- der Elektromobilität.
    Mal schauen, ob die Autohersteller das nicht gleich nutzen und die teuren deutschen Jobs zugunsten billiger Auslandsfachkräfte streichen.

  4. #4
    Master Gunnery Sergeant Avatar von DerTiger
    Registriert seit
    05.01.2005
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    2.472

    Standard

    Du meinst so wie VW in der Türkei..?

    Niedrige Löhne und Qualifikation der Arbeiter entscheidend

    Die Türkei hat VW zufolge ein niedrigeres Lohnniveau als osteuropäische Standorte, die infrage kamen. In Bulgarien, das lange als Alternative gegolten hatte, sind die Löhne zwar ebenfalls gering, allerdings gibt es dort nicht ausreichend qualifizierte Arbeitskräfte. Außerdem ist Bulgarien an die EU-Regularien für Fördermittel gebunden. In der Türkei könne man dagegen verhandeln, heißt es bei VW.

  5. #5
    Major
    Themenstarter
    Avatar von grigi
    Registriert seit
    08.10.2006
    Ort
    Uckermark
    Beiträge
    6.137

    Standard

    Zwischen Ingolstadt und Regensburg arbeitet wohl fast jeder 3-4te in-direkt in der Autoindustrie und dies waren bisher die wohlhabensten Gegenden/Industrien.
    Baden Würthenberg, Bayern und Niedersachsen steht ein politisch gewollter, selbst erwählter Abstieg zu Agraländern bevor. Back to Basic!

    Die Leiharbeiter fliegen zuerst, parrallel werden die Zulieferer ausgequetscht und dann geht es an die Stammbelegschaften ran. Das Arbeitsklima wird sich dramatisch verschlechtern, Mobbing und Denuzantentum erleben neue Blütezeit. Moslems dürften einen Vorteile haben wenn sie die Rassismuskarte ziehen. Die Gewerkschaften bekommen Zulauf, werden aber nicht viel reißén können. Mitgliedschaft bei den Grünen mit entsprechend zur Schau getragender Gesinnung dürfte der Arbeitsplatzsicherung zuträglich sein. AFD Sympatisantschaft, Merkelkritiker, Nationales Denken usw. - die Leute brauchen sich keine Hoffnung machen. Verdacht genügt und blaue Brief flattert promt.

    Da der Niedergang in eine rezzessive Phase fällt ist für viele der Weg nach unten vorbestimmt. Ein Jahr Arbeitslosengeld, dann Eigenvermögen aufbrauchen um Hartz IV zu erlangen.
    Weiß garnicht wie da die Sätze sind. Ich glaub 45qm Wohnraum stehen einem zu und bissel 3xx Euro wo man auch noch Strom mit bezahlen muss.
    Ein Schrank, Tisch, Bett werden bei Bedarf gestellt. Also kein ex Autobauer muss auf dem Fußboden schlafen.

  6. #6
    Master Gunnery Sergeant Avatar von DerTiger
    Registriert seit
    05.01.2005
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    2.472

    Standard

    Du übertreibst.

    Analyse: Bayerns Autoindustrie im Wandel | BR24

    Im vergangenen Jahr waren knapp 260.000 Menschen sozialversicherungspflichtig im Kfz-Bereich beschäftigt. Das zeigen Zahlen des statistischen Landesamtes.
    Rechnet man die indirekten Beschäftigungen mit ein, kommt man auf rund 400.000 - jeder 15. Arbeitsplatz in Bayern hängt also von der Automobilindustrie ab.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.06.2018, 21:37
  2. TT 07.06.2010 - Es regnet nicht mehr.
    Von Bonzai im Forum Chaosecke
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 07.06.2010, 23:59
  3. TT 16.05.2009 - Es regnet
    Von FarCry im Forum Chaosecke
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 17.05.2009, 00:09
  4. TT 10.07.2007 ...es regnet!
    Von Giga im Forum Chaosecke
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 10.07.2007, 22:42
  5. TT 26.06.2007 - Es regnet wie aus Kübeln!
    Von Markw im Forum Chaosecke
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 27.06.2007, 00:28

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •