Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: PC - Aufrüsten oder Komplett neu kaufen?

  1. #1

    Standard PC - Aufrüsten oder Komplett neu kaufen?

    Hallo,

    es ist wieder Jahre her, dass ich mich an Euch wende. Mein letztes System (1), habe ich 2012 hier zusammenstellen lassen und bin sehr zufrieden gewesen!
    Da ich auch für einen Freund nachfrage, poste ich hier einmal zwei Systeme und deren Verwendung.

    System 1:

    Was vorhanden ist:
    Spoiler



    System 2:

    Was vorhanden ist
    Spoiler



    Falls etwas nicht genau verständlich ist, gerne nochmals nachfragen,

    Ich bedanke mich schon einmal im Voraus

  2. #2
    Gunnery Sergeant Avatar von Kaito1515
    Registriert seit
    15.08.2017
    Ort
    Bochum | NRW
    Beiträge
    391

    Standard

    Hallo,

    System 1:
    Welcher Monitor kommt denn bei dir zum Einsatz? FHD WQHD etc?

    Warenkorb Sys1

    GRAKA:
    Ich habe mal eine RTX 2060 Super für den Anfang eingefügt.

    Kühler:
    Der Boxed Kühler sollte soweit ausreichen. Ansonsten kannst du auch dein Thermalright HR-02 Macho weiter verwenden. Brauchst halt ein AM4-Kit.
    Wenn ich jetzt nicht das falsche herausgesucht habe das hier:
    Thermalright Befestigungskit für Thermalright Macho, HR-02, HR-22 (TRUE BTK) - Retentionmodule

    Gehäuse:
    Gehäuse könnte ja egtl weiter verwendet werden. Jedoch laut Hersteller Angaben, hat das Gehäuse(Z11 Plus) ein Graka Platz bis 290mm länge. Das würde heißen, das die KFA2 RTX 2060 Super(295mm) von der Länge her nicht passen würde. Anders sieht es beim Z11 Neo aus(400mm). Das würde passen. Frage mich nur, welches du genau hast.
    Wenn es sich um die Z11 Plus handelt, entweder eine von der Länge passende Graka(max. 290mm) oder einen anderen Tower aussuchen.

    HDD/SSD:
    Wenn deine alte noch in Ordnung ist und für dich 500GB als Datengrab noch ausreichen, kannst du es ja weiter verwenden. HDD habe ich Optional hinzugefügt.
    Deine 120GB SSD würde ich als BS Platte nutzen und die neue SSD als Gaming Platte oder für sonst du sie noch brauchst. Nur als Vorschlag.

    System 2:
    Leider erkenne ich kaum was auf dem Bild. Ist recht klein gehalten ^^
    Schreibe mal die einzelnen Komponenten deines Kumpel mal auf. Auch welchen Monitor er besitzt.
    Dann kann man da leichter eine Anpassung vornehmen.
    Geändert von Kaito1515 (26.09.2019 um 21:24 Uhr)

  3. #3
    Sergeant
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.07.2012
    Beiträge
    53

    Standard

    Kann den Beitrag gerade nicht bearbeiten, aber die gezeigten Systeme sind eben jene aus 2012, sorry ^^ mein Fehler.
    Diese sollten eben aufgerüstet oder komplett ersetzt werden.

    Und es werden bei beiden Systemen FHD Bildschrime genutzt. Eine Erweiterung auf QHD - 140HZ Bildschirmen wäre in der näheren Zukunft denkbar.
    Sys2:
    1.JPG

  4. #4
    Gunnery Sergeant Avatar von Kaito1515
    Registriert seit
    15.08.2017
    Ort
    Bochum | NRW
    Beiträge
    391

    Standard

    System 2:

    Welche Programme nutzt dein Kumpel für Video/Musikschnitte?

    Netzteil, SSD und Gehäuse können ja weiter verwendet werden. Alles andere müsste dann ersetzt werden.
    Bei dem gleichen angesetzten Budget, wäre ein Intel System mit der Kombi einer RTX 2080 ohne Abstriche, schwer bzw kaum zu realisieren sein. Eine vernünftige 2080 macht schon allein 65% des Gesamtbudget aus.
    Ausserdem wäre die 2080 für FHD schon recht überdimensioniert.
    Bei dem genannten Budget käme wenn eher eine RTX 2070 Super in frage. Die Graka verfügt genug Power auch für QHD. Ist wie immer Spiele-Abhängig und die Settings die man anpeilt.
    Die preislich attraktive Lösung für das Budget, wäre meines erachtens ein AMD System. Aber dein Kumpel strebt ein intel System

    Mein Vorschlag:
    Warenkorb Intel
    Die 9600K ist im Singlecore etwas schneller im vergleich zum Ryzen 3600. Dafür ist die Ryzen 3600 im Multicore-Performance flotter unterwegs und verfügt mehr Threads.
    I5 9600k(6/6) vs Ryzen 3600(6/12).

    System1:
    Hast du nachgeschaut, welches Gehäuse du nun besitzt? Die z11 Plus oder Neo?
    Wenn es sich um die Neo handelt, kannst du dir das Geld erst recht für ein neues Gehäuse sparen und ggf für eine RTX 2070 Super investieren.
    Wenn es doch die Plus ist, musst dich dann entscheiden. Entweder eine Graka Alternative(max Länge 290mm) oder ein neues Gehäuse müsste dann her.

    NT:
    Was ich vergessen habe zu erwähnen. Du kannst erstmal dein altes Netzteil ja weiter verwenden, sofern diese noch Optimal läuft. Ich würde es erstmal so belassen. Nachrüsten kann man ja immer noch.

    Vorschlag:
    Warenkorb AMD
    Geändert von Kaito1515 (27.09.2019 um 00:57 Uhr)

  5. #5
    Sergeant
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.07.2012
    Beiträge
    53

    Standard

    Ich besitze das Z11 Plus.
    Ja denke vom Netzteil sollte es passen. Bis Dato lief es einwandfrei.
    Was sind aktuell gute Gehäuse auf dem Markt? Weiß nur von Fractal Design, dass diese eher "Hochwertig" sind und einfach in der Handhabung.
    Sonst sieht das System 1 gut aus, würde dies so übernehmen und einkaufen.


    Der Kollege nutzt eigentlich nur die Standardprogramme wie, FL Studio, Video Vegas und vereinzelt Adobe After Effects. Aber dies geschieht auch auf Hobby-Basis.
    Wie sehe denn ein Intel System preislich aus, was du ihm eher empfiehlst?

  6. #6
    Gunnery Sergeant Avatar von Kaito1515
    Registriert seit
    15.08.2017
    Ort
    Bochum | NRW
    Beiträge
    391

    Standard

    Eine Gehäuse-Empfehlung auszusprechen ist nicht immer so einfach erledigt. Denn der Geschmack ist überwiegend ausschlaggebend.
    Ich finde zb. den Fractal Design Define S Midi Tower sehr gut. Schlicht, hoch verarbeitet und Robust gehalten. Durchdachtes Kabelmanagement.
    2x140mm Lüfter verbaut. In der Regel reicht das vollkommen aus. Sollte es aus deiner Sicht in irgend einerweise zu wenig erscheinen, kannst du ja Lüfter aus deinem anderen Gehäuse zusätzlich verwenden.
    Fractal Design Define S Midi Tower ohne Netzteil schwarz - Midi Tower ohne NT | Mindfactory.de

    Wenn dir das Gehäuse nicht gefällt, schau dich im Shop um.
    Zu beachten wäre:
    - das Lüfter bereits vorinstalliert sind (mind.2x - ggf kannst du von deinem jetzigen Gehäuse die Lüfter zusätzlich verbauen)
    - Grafiklänge muss passen (ab 295mm)
    - Kühlerhöhe beachten (nur wenn ein anderes als der Boxed Kühler verbaut werden soll )

    Vorschlag:
    Warenkorb AMD 1
    HDD ist wie schon erwähnt Optional, sofern du dein jetziges nicht weiter verwenden willst.


    System 2 für dein Kumpel:

    Wie bereits schon gepostet. Budget bezogen:

    Warenkorb Intel 2

    Der Intel 9600K it der pendant des Ryzen 3600(und umgekehrt). Im Singlecore hat der 9600K die Nase vorn. Im Multicore der Ryzen 3600. Preislich wäre der Ryzen halt attraktiver. Sonst stehn sich beide CPUs mMn nicht nach.
    Beide Prozzis sind Leistungstark genug.
    Die RTX 20170 Super reicht auch für QHD vollkommen aus. Das ist wie immer Spiele-Abhängig. Die Graka hat genug Power unter der Haube.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Rechner aufrüsten oder komplett neu ?
    Von silence45 im Forum PC-Konfigurationen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.09.2018, 10:22
  2. Pc aufrüsten oder komplett neues System kaufen? Budget: 300¤
    Von Polipol im Forum PC-Konfigurationen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.04.2015, 13:24
  3. Alten PC aufrüsten oder neuen kaufen?
    Von Krystian im Forum PC-Konfigurationen
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 28.03.2013, 00:57
  4. Aufrüsten oder komplett Umbau?
    Von Mellosun im Forum PC-Konfigurationen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.09.2011, 13:37
  5. PC aufrüsten oder neuen kaufen?
    Von Schellemann im Forum PC-Konfigurationen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 12.06.2009, 17:29

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •