Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: TT 26.09.2019 - deutschen Urlauber schlaegt Hass entgegen

  1. #1
    Major Avatar von grigi
    Registriert seit
    08.10.2006
    Ort
    Uckermark
    Beiträge
    6.137

    Standard TT 26.09.2019 - deutschen Urlauber schlaegt Hass entgegen

    Thomas Cook pleite: Deutsche Gaeste in DomRep-Hotel festgehalten -Hamburg -Bild.de
    Es kommt sogar zu Gewalttätigkeiten. Die deutschen Urlauber werden behandelt wie Aussätzige, Verachtung und offene Wut.
    Jetzt kam es an einem Hotel in Punta Cana (Dominikanische Republik) zu unfassbaren Szenen – festgehalten in einem Handy-Video. Betroffen: eine deutsche Reisegruppe mit 14 Teilnehmern, die aus ihren Zimmern geworfen wurde. Es ist das Horror-Ende einer Karibik-Reise. Das Video zeigt: Als die Gruppe Urlauber ihr Hotel im Karibik-Staat verlassen will, gibt es plötzlich Schreie.

    Teile des Movies sind hier zu sehen
    Spoiler
    Ähnliche Szenen scheinen sich auch in der Türkei, Griechenland und vielen anderen Ländern abzuspielen. Nun sitzen überall auf der Welt geschockte Deutsche auf den Airports rum, werden angefeindet und spüren das sie nicht mehr willkommen sind. Dürfte für die Spezies des deutschen Urlaubmenschen eine ganz neue Erfahrung sein, normalerweise denkt man ja das man was ganz Besonderes ist. So eine Art Edelmensch, der überall gerne gesehen wird. Diese eingebildete Zuneigung dürfte nun nachhaltigen Schaden erleiden. Realitätsschock, wobei es die falschen trifft. Die Urlauber haben ja ihre Reise komplett bei Cock oder Neckermann bezahlt und sehen sich plötzlich mit wütenden Gastgebern konfrontriert.

    Thomas Cook: Was bedeutet die Pleite fuer meinen Urlaub? - WELT
    Das Hotel fordert Geld – muss ich zahlen?
    ... prinzipiell müssen nun Sie für Ihren Aufenthalt aufkommen
    Wer hätte das gedacht. Die Hotels sind sogar im Recht.
    Zahlungen müssen geleistet werden unabhängig eines bereits beglichenden Reisepreises im eignen Land.
    ----------------------
    Trumpi noch im Amt?

  2. #2
    Master Gunnery Sergeant Avatar von DerTiger
    Registriert seit
    05.01.2005
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    2.472

    Standard

    Dürfte für die Spezies des deutschen Urlaubmenschen eine ganz neue Erfahrung sein
    Die was? Spezies des deutschen Urlaubsmenschen? ein Edelmensch der überall gesehen wird?
    Buhuhu, der arme unterdrückte Deutsche.

    Das ist denen scheiß egal woher die Leute kommen. Die Hotelbetreiber wollen ihre Kohle, und wer die Zeche prellt kriegt Ärger.
    "Der Pauschaltourist lernt was passiert, wenn der Reiseveranstalter flöten geht".

    Das wird ein paar Anwälte auf trab halten...


    -------

    in other news:

    Islamist wollte Richter töten: Gericht verhängt zehn Jahre Haft

    Da er Palästinenser ist, keinen Ausweis besitzt und de facto quasi staatenlos ist, dürfte auch eine Abschiebung schwierig werden. Es müsste sich ein Land finden, das ihn aufnimmt.
    Fallschirmabwurf über Pakistan wäre auch ok... Wenn sich das verbietet weil es eine illegale Einreise ist meinetwegen auch im Schlauchboot vor Pakistan.


    Energieexperten: Atomkraft nicht geeignet als Lösung gegen Klimawandel

    Atomkraftwerke sind zu teuer und können nur zu langsam gebaut werden, um fossile Energieträger zu ersetzen. Zu diesem Ergebnis kommt der aktuelle World Nuclear Industry Status Report (WNISR), der am Dienstag vorgestellt wurde. Neben der CO2-Bilanz seien auch Baukosten und -zeit entscheidende Argumente im Einsatz gegen den Klimawandel. Weil die Kosten für Solarenergie und Windräder sänken, seien sie klimaeffektiver als Atomkraftwerke der neusten Generation.
    Die Klimarettung durch Atomkraft findet wohl nicht statt, weil die Bauzeit für AKWs zu lange und zu teuer und unwirtschaftlich ist.

  3. #3
    Major
    Themenstarter
    Avatar von grigi
    Registriert seit
    08.10.2006
    Ort
    Uckermark
    Beiträge
    6.137

    Standard

    Zitat Zitat von DerTiger Beitrag anzeigen
    Die was? Spezies des deutschen Urlaubsmenschen? ein Edelmensch?
    Man könnte sie auch als "moralische Über-Lebewesen" bezeichnen. "Herrenmensch" ist wahrscheinlich historisch zu belastet.
    Vor den Anwälten steht allerdings die Heimreise. Die britische Regierung macht die größte Rückholaktion seit dem WKII für ihre Leute. Und was macht unsere?
    Nix. Unsere Staatsbürger fliegen tausendfach aus den Hotels und keiner hilft denen.

    Würde ein Augsburger Hotel auch so handeln? Chinesischen oder Syrischen Touristen Geld abknöpfen und die dann mit Gewalt auf die Straße werfen, weil deren Veranstalter pleite ist? Wär doch mal intressante Frage.
    Zitat Zitat von DerTiger Beitrag anzeigen
    Fallschirmabwurf über Pakistan wäre auch ok...
    Wenn sich das verbietet weil es eine illegale Einreise ist meinetwegen auch im Schlauchboot vor Pakistan.
    Kein Mensch ist illigal. Außerdem dürften hier Defizite bei der sozialen Betreuung vorliegen.
    Einfach mit offenen Herzen, Liebe und Tolerranz auf den zugehen.
    Zitat Zitat von DerTiger Beitrag anzeigen
    Die Klimarettung durch Atomkraft findet wohl nicht statt, weil die Bauzeit für AKWs zu lange und zu teuer und unwirtschaftlich ist.
    Das Klima kann nicht gerettet werden. Eine Rettung findet so oder so nicht statt. Der Mensch kann nur versuchen sich darauf einzustellen.
    Mit Windmühlen und Solarzellen wird das auch nix, bzw. gehts dann halt wieder ins Mittelalter zurück.

    Wo dann abends der Augsburger Straßenmeister durch die Gassen geht und die Straßenlaternen anzündet. Schließlich sollen die heimkehrenden Feldarbeiter den Weg zu ihren kargen Behausungen finden, wo man sich am Ofen versammelt und versonnen an seiner Mohrrüben nagt.
    "Weiß du noch früher, als es noch Strom gab" seufzt Oma Trutchen.
    Die Kinder schauen skeptisch "Ehrlich Oma? Gab es hier früher wirklich Strom und fließendes Wasser?"
    "Ja" sagt Trutchen "aber dann begannen die Menschen einer neobolschewistischen links/grünen Ideologie nachzulaufen und alles Fortschrittliche verschwand nach und nach"

  4. #4
    Major
    Themenstarter
    Avatar von grigi
    Registriert seit
    08.10.2006
    Ort
    Uckermark
    Beiträge
    6.137

    Standard

    Energiereligion wider die Naturgesetze | NZZ

    Fakten Fakten Fakten - laut des NZZ
    • Die physikalischen Schranken von Solarzellen, Windstromanlagen und Batterien sind ausgereizt
    • Die maximale Umwandlung von Licht in elektrische Energie mit der SI-Technologie beträgt 34 Prozent. Erreicht sind 26%
    • Die maximale Umwandlung von kinetischer Energie (Wind) in Strom beträgt 60 Prozent, wovon heute 40% erreicht sind
    • Die Energiedichten von Sonne und Winden sind naturgegeben begrenzt
    • Batterien sind extrem ressourcenintensiv - ein potenzielles ökologisches Desaster - 1 Kilo Batterie braucht 50- bis 100-mal mehr Rohstoffe
    • Windräder und Sonnenkollektoren benötigen enorme Ressourcen für Landverbrauch, Bau, Unterhalt, Entsorgung
    • Deutschland hat dreimal höhere Stromkosten als die USA, ohne Klimanutzen, aber mit steigenden ökonomischen und ökologischen Schäden.

    Nehmen wir den uralten Reinhardswald (Grimmwald) in Hessen. Da wütet die neue hysterisierte Klimarelegion besonders intensiv.
    Der Reinhardswald einer der letzten intakten Urwälder Deutschlands, ein ökologisches Paradies, Heimat unzähliger Tiere, CO2 Binder und Erholungsgebiet. Auf die Höhenzüge knall man nun die größten Monster Windräder rauf die es gibt. Dafür wird der halbe Wald abgeholzt. Unzählige Tiere werden sterben, Landschaft auf Jahrzehnte verschandelt, Ökosystem zerstört.
    Windraeder im Reinhardswald - ZDFmediathek

    Die grüne Umweltministerin bietet eine verblüffende Erklärung warum das sein muss.
    Weil der Wald wegen dem Klimawandel sowieso bald stirbt, kann man ihn auch gleich für die Monstermühlen abholzen.

  5. #5
    Master Gunnery Sergeant Avatar von DerTiger
    Registriert seit
    05.01.2005
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    2.472

    Standard

    Zitat Zitat von grigi Beitrag anzeigen
    Man könnte sie auch als "moralische Über-Lebewesen" bezeichnen.
    Könnte man zwar, würde aber keinen Sinn machen. Moralische überheblichkeit ist keine Eigenschaft die sich aus Nationalität ergibt. Ist mal wieder Käse...

    Zitat Zitat von grigi Beitrag anzeigen
    "Herrenmensch" ist wahrscheinlich historisch zu belastet.
    ... und wäre auch der falsche Kontext.

    Vor den Anwälten steht allerdings die Heimreise. Die britische Regierung macht die größte Rückholaktion seit dem WKII für ihre Leute. Und was macht unsere?
    Nix. Unsere Staatsbürger fliegen tausendfach aus den Hotels und keiner hilft denen.
    Für sowas gibt es Versicherungen. Die Regierung hat sie da nicht hin gebracht, ich sehe keinen Grund sie von da weg zu holen.

    Würde ein Augsburger Hotel auch so handeln? Chinesischen oder Syrischen Touristen Geld abknöpfen und die dann mit Gewalt auf die Straße werfen, weil deren Veranstalter pleite ist? Wär doch mal intressante Frage.
    Ich geh nur selten in Augsburger Hotels, ich wohn da, das weiß ich nicht.
    Aber ich war kürzlich in Berlin im Hotel. Beim einchecken saß eine 4 Köpfige Familie in der Lobby, scheinbar afrikanisch, die über einen Veranstalter gebucht hatten.
    Das Problem schien aber zu sein dass der Veranstalter sich wohl zurückgehalten hatte was die Weitergabe des bezahlten Geldes ans Hotel anging.
    War ein riesen Trara mit Hotelmanager, Polizei und dererlei. Sie hätten ja bereits gezahlt und wollten ihre Zimmer usw. usf.
    Aber das Hotel bestand auf erneute Zahlung weil Geld halt auch was schönes ist und so...

    Long story short: Ja, das würde einem Ausländer auch in Deutschland passieren.

    Kein Mensch ist illigal. Außerdem dürften hier Defizite bei der sozialen Betreuung vorliegen.
    Einfach mit offenen Herzen, Liebe und Tolerranz auf den zugehen.
    Zweifelsohne. Vielleicht könnte man mit etwas sozialer Betreuung auch Nazis aus ihrem braunen Loch holen. Aber grenzenlose Tolleranz schafft sich selbst ab, und warum sollte man soetwas erdulden?

    Das Klima kann nicht gerettet werden. Eine Rettung findet so oder so nicht statt. Der Mensch kann nur versuchen sich darauf einzustellen.
    Mit Windmühlen und Solarzellen wird das auch nix, bzw. gehts dann halt wieder ins Mittelalter zurück.
    Ich muss dich enttäuschen, aber im Mittelalter gab es keine Solarzellen...

    Wo dann abends der Augsburger Straßenmeister durch die Gassen geht und die Straßenlaternen anzündet. Schließlich sollen die heimkehrenden Feldarbeiter den Weg zu ihren kargen Behausungen finden, wo man sich am Ofen versammelt und versonnen an seiner Mohrrüben nagt.
    "Weiß du noch früher, als es noch Strom gab" seufzt Oma Trutchen.
    Die Kinder schauen skeptisch "Ehrlich Oma? Gab es hier früher wirklich Strom und fließendes Wasser?"
    "Ja" sagt Trutchen "aber dann begannen die Menschen einer neobolschewistischen links/grünen Ideologie nachzulaufen und alles Fortschrittliche verschwand nach und nach"
    Was hast du gegen einen Ofen? Sehr gemütlich und wesentlich stimmungsvoller als ein Heizkörper.
    Außerdem werde ich dann lachend vor dem PC sitzen und moralisch überlegen auf dich herabschauen. ICH hab nämlich Strom. ICH hab nämlich auch Solarzellen.

  6. #6
    Major
    Themenstarter
    Avatar von grigi
    Registriert seit
    08.10.2006
    Ort
    Uckermark
    Beiträge
    6.137

    Standard

    Zitat Zitat von DerTiger Beitrag anzeigen
    Zweifelsohne. Vielleicht könnte man mit etwas sozialer Betreuung auch Nazis aus ihrem braunen Loch holen. Aber grenzenlose Tolleranz schafft sich selbst ab, und warum sollte man soetwas erdulden?
    Die Frage musst du den Buntis stellen, ich stimme dir schon zu. Fallschirm abwerfen ist vielleicht bissel krass.
    Zitat Zitat von DerTiger Beitrag anzeigen
    Außerdem werde ich dann lachend vor dem PC sitzen und moralisch überlegen auf dich herabschauen.
    ICH hab nämlich Strom. ICH hab nämlich auch Solarzellen.
    Ich hab auch schon überlegt, kalkuliert ne Anlage aufs Dach zu setzen. Für Warmwasser und z.B Kühltruhe am Leben zu halten sicher nicht verkehrt.
    Kannst du dich denn mit deinen Panels komplett selbst versorgen?

    Einen Denkfehler unterliegst du. Wenn du Eigentümer einer autarken Strom/Wasser/Wärmeerzeugung bist, muss auch der Wille da sein, die Burg zu verteidigen.
    Die Polizei wird dir nicht helfen, du brauchst Waffen. Oder denkst du das die anderen Menschen respektvoll das Eigentumsrecht des einzig erleuchteten Hauses in Augsburg respektieren werden?
    Schaust du dann moralisch überlegen auf das vorbeilaufenden Vielvölkergemisch herab, was friert, hungert und sich nach einer warmen Dusche sehnt.
    Du wirst dich umschauen.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. TT 28.05.2018 - Hass-Attacken gegen Karius
    Von grigi im Forum Chaosecke
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 29.05.2018, 03:31
  2. Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 06.05.2015, 03:22
  3. TT 10.11.2011 - Nun macht der Urlauber einen auf
    Von Domino1971 im Forum Chaosecke
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 10.11.2011, 22:41
  4. Crysis Absturz! HASS!!!
    Von Begga im Forum Shooter
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 13.09.2008, 22:21
  5. TT 22.05.2007 - Entgegen dem TT-Notstand! ;)
    Von SethOS im Forum Chaosecke
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 22.05.2007, 23:06

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •