Ergebnis 1 bis 17 von 17

Thema: PC - Bitte um Rat

  1. #1
    Sergeant Avatar von Yatol
    Registriert seit
    31.01.2015
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    71

    Daumen hoch PC - Bitte um Rat

    Hallo Community,

    ich möchte mir Zeitnah einen neuen Rechner anschaffen.
    Er soll für jedes Spiel gewappnet sein.

    Ich habe mal selber ein wenig rumgeguckt und würde mich über weitere Ideen und Ratschläge sehr freuen.

    Warenkorb | Mindfactory.de

    Das Budget liegt bei 2.300,00 EUR.

    Vielen Dank im Voraus !
    Mit freundlichen Grüßen

    YaToL

  2. #2
    Sergeant
    Themenstarter
    Avatar von Yatol
    Registriert seit
    31.01.2015
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    71

    Standard

    Hätte man bei einem Setup mit einer günstigeren GraKa große einbußen bei aktuellen Games?

    Warenkorb | Mindfactory.de

    Freue mich auf eure Antworten!

  3. #3
    First Sergeant
    Registriert seit
    22.06.2016
    Beiträge
    1.453

    Standard

    Kommt drauf an, in welcher Auflösung du spielen willst und ob Ultra-Details wichtig sind oder nicht.

    Wenn du schon anfängst zu sparen:

    -Nimm eine SATA-SSD, evtl. zusätzlich eine kleine m.2 nur fürs Betriebssystem
    -Wenn du schon die Grafikkarte reduzierst, kannst du auch gleich einen 9700k oder etwas aus dem Lager von AMD wählen, es sei denn, du willst CPU-intensive Anwendungen fahren (Worin hier AMD das bessere Preis/Leistuns-Verhältnis bietet)
    -2x 16GB RAM ist in jeden Fall besser als 4x 8GB

  4. #4
    Gunnery Sergeant Avatar von Kaito1515
    Registriert seit
    15.08.2017
    Ort
    Bochum | NRW
    Beiträge
    315

    Standard

    Hallo,
    als erstes würde ich da einige Anpassungen vornehmen. Du sparst bei einigen Komponenten, nämlich am falschen Ende.
    Ich gehe mal davon aus, es soll nur ein reiner Gaming PC werden.

    Ram:
    Du hast 4x8GB im Warenkorb. Wenn du direkt 2x16GB nimmst, sparst du einiges und musst nicht unbedingt alle Ramslots belegen, was ich persönlich nicht unbedingt empfehlen würde. Ist das gewollt, wegen Blink Blink?
    Fürs Gaming würden auch 16GB ausreichen aber wenn du lieber 32GB bevorzugst ist das natürlich deine Entscheidung .

    MB:
    ich würde eher ein wenig mehr Geld für ein Mainboard investieren.

    SSD/HDD:
    Das 1000GB Samsung 970 Evo Plus M.2 2280 ist eine sehr gute SSD, keine frage aber nur fürs Gaming alleine doch überdimensioniert. Die hohen Lese/Schreibgeschwindigkeit, wirst du im Gamingbereich kaum merklich spüren. Ich würde hier eher auf eine alternative zugreifen und dadurch einiges sparen. Es gibt diverse Möglichkeiten.


    Kühler:
    Der Dark Rock Pro 4 schafft den Hitzkopf I9 9900K zu bändigen, sofern man nicht vorhat die CPU zu übertakten. Jedoch hast du das falsche in deinem Warenkorb hinzugefügt. Der TR4 wäre für den AMD Threadripper CPU.
    Wenn du vorhast alle Rambänke zu bestücken, dann wird es wegen der Modulhöhe(44mm) zu Engpässen kommen. Dann müssen die Lüfter am Kühler etwas nach oben geschoben werden oder du suchst dir eine alternative die 31mm Modulhöhe haben.


    NT:
    be Quiet gehört zu den Marken Netzteile. Bei so einem System würde ich eher wenn es ein be Quiet sein soll, zu dem Straight Power greifen. Jedoch bekommst du zb. auch einen leistungsstarken Marken Netzteil von Seasonic, der dabei noch günstiger wäre.
    Soll es bei der RTX 2070 Super bleiben, brauchst du kein 650W Netzteil. Da reichen 550W(Marken-NT) locker aus.

    Graka:
    In der Regel ist die "RTX 2070 Super" stark genug um aktuelle Spiele ohne Probleme meistern zu können. Die frage, was für ein Monitor zum Einsatz kommt? Welche Setting bei Games soll denn erreicht werden?

    Hier mein Vorschlag:
    Warenkorb 9900K
    Der I9 9900K ist das Flagschiff von Intel. Allein nur fürs Gaming, würde ein 9700K auch ausreichen.
    Intel Core i7 9700KF 8x 3.60GHz So.1151 WOF - Sockel 1151 | Mindfactory.de


    Solles ein Intel bleiben oder kann es auch ein AMD System sein?

  5. #5
    Sergeant
    Themenstarter
    Avatar von Yatol
    Registriert seit
    31.01.2015
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    71

    Standard

    Zitat Zitat von bschicht86 Beitrag anzeigen
    Kommt drauf an, in welcher Auflösung du spielen willst und ob Ultra-Details wichtig sind oder nicht.

    Wenn du schon anfängst zu sparen:

    -Nimm eine SATA-SSD, evtl. zusätzlich eine kleine m.2 nur fürs Betriebssystem
    -Wenn du schon die Grafikkarte reduzierst, kannst du auch gleich einen 9700k oder etwas aus dem Lager von AMD wählen, es sei denn, du willst CPU-intensive Anwendungen fahren (Worin hier AMD das bessere Preis/Leistuns-Verhältnis bietet)
    -2x 16GB RAM ist in jeden Fall besser als 4x 8GB
    Hallo und vielen Dank für deine Antwort.

    Also ich benutzte 2 WQHD Bildschirme. Es soll kein reiner Spielerechner werden, ich werde den Rechner zu 80% zum Arbeiten nutzen und wenn dann sollten die Games schon auf perfekten Einstellungen laufen.



    Zitat Zitat von Kaito1515 Beitrag anzeigen
    Hallo,
    als erstes würde ich da einige Anpassungen vornehmen. Du sparst bei einigen Komponenten, nämlich am falschen Ende.
    Ich gehe mal davon aus, es soll nur ein reiner Gaming PC werden.

    Ram:
    Du hast 4x8GB im Warenkorb. Wenn du direkt 2x16GB nimmst, sparst du einiges und musst nicht unbedingt alle Ramslots belegen, was ich persönlich nicht unbedingt empfehlen würde. Ist das gewollt, wegen Blink Blink?
    Fürs Gaming würden auch 16GB ausreichen aber wenn du lieber 32GB bevorzugst ist das natürlich deine Entscheidung .

    MB:
    ich würde eher ein wenig mehr Geld für ein Mainboard investieren.

    SSD/HDD:
    Das 1000GB Samsung 970 Evo Plus M.2 2280 ist eine sehr gute SSD, keine frage aber nur fürs Gaming alleine doch überdimensioniert. Die hohen Lese/Schreibgeschwindigkeit, wirst du im Gamingbereich kaum merklich spüren. Ich würde hier eher auf eine alternative zugreifen und dadurch einiges sparen. Es gibt diverse Möglichkeiten.


    Kühler:
    Der Dark Rock Pro 4 schafft den Hitzkopf I9 9900K zu bändigen, sofern man nicht vorhat die CPU zu übertakten. Jedoch hast du das falsche in deinem Warenkorb hinzugefügt. Der TR4 wäre für den AMD Threadripper CPU.
    Wenn du vorhast alle Rambänke zu bestücken, dann wird es wegen der Modulhöhe(44mm) zu Engpässen kommen. Dann müssen die Lüfter am Kühler etwas nach oben geschoben werden oder du suchst dir eine alternative die 31mm Modulhöhe haben.


    NT:
    be Quiet gehört zu den Marken Netzteile. Bei so einem System würde ich eher wenn es ein be Quiet sein soll, zu dem Straight Power greifen. Jedoch bekommst du zb. auch einen leistungsstarken Marken Netzteil von Seasonic, der dabei noch günstiger wäre.
    Soll es bei der RTX 2070 Super bleiben, brauchst du kein 650W Netzteil. Da reichen 550W(Marken-NT) locker aus.

    Graka:
    In der Regel ist die "RTX 2070 Super" stark genug um aktuelle Spiele ohne Probleme meistern zu können. Die frage, was für ein Monitor zum Einsatz kommt? Welche Setting bei Games soll denn erreicht werden?

    Hier mein Vorschlag:
    Warenkorb 9900K
    Der I9 9900K ist das Flagschiff von Intel. Allein nur fürs Gaming, würde ein 9700K auch ausreichen.
    Intel Core i7 9700KF 8x 3.60GHz So.1151 WOF - Sockel 1151 | Mindfactory.de


    Solles ein Intel bleiben oder kann es auch ein AMD System sein?
    Guten Abend,

    vielen Dank für die Tipps. Ich habe zur Zeit 16 GB und die sind regelmäßig voll. Da das System auch zukunftssicher sein soll würde ich doch lieber 32 nehmen. Aber danke für den Tipp lieber 2x 16 zu nehmen.

    Gerne.

    Also ich brauche auf jeden Fall 1 TB festen Speicher. Wenn die günstigere Alternative nicht merkbar langsamer ist beim Export etc. von Dateien wäre das für mich kein Problem.

    Für neue Kühler etc bin ich komplett offen, dass ganze war wie gesagt nur eine Idee oder Vorschlag meinerseits.

    Ich bin offen für Intel / AMD. Gibt es gewisse Vor- oder Nachteile bei den jeweiligen Herstellern ?
    Mit freundlichen Grüßen

    YaToL

  6. #6
    Gunnery Sergeant
    Registriert seit
    04.12.2017
    Ort
    NRW
    Beiträge
    437

    Standard

    Zitat Zitat von Yatol Beitrag anzeigen
    Also ich brauche auf jeden Fall 1 TB festen Speicher. Wenn die günstigere Alternative nicht merkbar langsamer ist beim Export etc. von Dateien wäre das für mich kein Problem.
    Was(viele/wenige/ große/kleine Dateien) exportierst du denn? Wie oft exportierst du und worüber exportierst du?
    Bei USB 3.1(Gen 2) wirst du den Unterschied zwischen einer NVMe SSD und einer SATA SSD nicht merklich spüren, hier drosselt der USB-Anschluss unter "perfekten" Bedingungen auf 10Gbit/s. Eher weniger...
    Beim Export auf eine andere NVMe oder in den RAM wirst du garantiert einen Unterschied bemerken.
    Wie das jetzt über den USB-C Anschluss der GraKa mittels PCIe schnittstelle Aussieht, wär interessant zu testen; wobei ich hier max 20Gbit/s erwarten würde, sofern denn PCIe 3.0 x61 verwendet wird und die Karte einen USB 3.1(gen 3) Anschluss hat.
    Mein Gaming Setup
    GPU: 2x EVGA RTX 2080 TI FTW3 Ultra Gaming
    CPU: i7 8700k 6x 5,4 GHz @1,345V / CPU-Kühler: EKL Alpenföhn Olymp
    Speicher: 128GB ADATA M2 System-SSD, 500GB Samsung 960 Pro M2, 2x 500GB Samsung 860 Evo
    Gehäuse: Thermaltake Core X9
    Netzteil: BeQuiet! Dark Power Pro 11 1000W
    Mainboard: ASUS ROG STRIX Z370-H
    RAM: 4x 16GB G.Skill Ripjaws DDR4 3200MHz
    Extra Lüfter: 3x Noctua 200mm PWM / 6x Noctua iPPC 12v 3000RPM PWM
    7097249059 - PC - Bitte um Rat


    Meine Workstation
    GPU: 2x Nvidia Quadro GV100
    CPU: Intel Core i9-7980XE / CPU-Kühler: Corsair H150i
    Speicher: 1TB Samsung 960 Pro, 2x 2TB Samsung 860 Pro, 2x 12TB Seagate Barracuda Pro RAID-1
    Gehäuse: Lian Li PC -D600WB
    Netzteil: Super Flower Leadex 2000W
    Mainboard: ASUS X299 Rampage 6
    RAM 8x 16GB Corsair Dominator Extreme DDR4 3200MHz CL14
    Backup: Synology DiskStation DS918+ 48TB
    7841251299 - PC - Bitte um Rat

  7. #7
    Sergeant
    Themenstarter
    Avatar von Yatol
    Registriert seit
    31.01.2015
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    71

    Standard

    Zitat Zitat von DMsRising Beitrag anzeigen
    Was(viele/wenige/ große/kleine Dateien) exportierst du denn? Wie oft exportierst du und worüber exportierst du?
    Bei USB 3.1(Gen 2) wirst du den Unterschied zwischen einer NVMe SSD und einer SATA SSD nicht merklich spüren, hier drosselt der USB-Anschluss unter "perfekten" Bedingungen auf 10Gbit/s. Eher weniger...
    Beim Export auf eine andere NVMe oder in den RAM wirst du garantiert einen Unterschied bemerken.
    Wie das jetzt über den USB-C Anschluss der GraKa mittels PCIe schnittstelle Aussieht, wär interessant zu testen; wobei ich hier max 20Gbit/s erwarten würde, sofern denn PCIe 3.0 x61 verwendet wird und die Karte einen USB 3.1(gen 3) Anschluss hat.
    Hallo

    Durch regelmäßige Backups sind das regelmäßig 300 / 400 GB an Dateien aller Art.
    Aber da dies über USB meistens läuft kann ich dann wohl die günstigere SSD nehmen.

    Ansonsten noch weitere Vorschläge zu dem Setup ?

    Wie sieht es bzgl. der GraKa aus - wird diese das in WQHD schaffen ?
    Mit freundlichen Grüßen

    YaToL

  8. #8
    Private
    Registriert seit
    10.09.2019
    Ort
    NRW
    Beiträge
    16

    Standard

    Zitat Zitat von Yatol Beitrag anzeigen
    Hallo

    Durch regelmäßige Backups sind das regelmäßig 300 / 400 GB an Dateien aller Art.
    Aber da dies über USB meistens läuft kann ich dann wohl die günstigere SSD nehmen.

    Ansonsten noch weitere Vorschläge zu dem Setup ?

    Wie sieht es bzgl. der GraKa aus - wird diese das in WQHD schaffen ?
    Bezüglich SSD - ich kann dir die MX500 von Crucial wärmstens ans Herz legen. Stabil und verhältnismäßig günstig. Sollte leistungstechnisch nur minimal hinter dem Samsung-äquivalent sein, dafür eben deutlich günstiger.

    Was ist denn "das", was sie in WQHD schaffen soll? Wenn du zukunftssicher(er) seien möchtest und das Geld über hast, nimm die 2080ti.
    Die 2070 Super ist jedoch auch eine sehr gute Karte und sollte (fast) alle Spiele auf sehr hohen Settings locker in WQHD "schaffen" (Wenn du spielen willst damit - 60/144/240 Hz?). Ob die 2080ti wirklich den Aufpreis wert ist, wage ich aber zu bezweifeln.

  9. #9
    Sergeant
    Themenstarter
    Avatar von Yatol
    Registriert seit
    31.01.2015
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    71

    Standard

    Alles klar vielen Dank. Dann wird es ja wohl auf die SSD von Crucial hinauslaufen.

    Alle gängigen Spiele z.b. in nächster Zeit Call of Duty o.ä.
    Sind 2x WQHD 60 Hz monitore.
    Mit freundlichen Grüßen

    YaToL

  10. #10
    Gunnery Sergeant
    Registriert seit
    04.12.2017
    Ort
    NRW
    Beiträge
    437

    Standard

    Zitat Zitat von Yatol Beitrag anzeigen
    Alles klar vielen Dank. Dann wird es ja wohl auf die SSD von Crucial hinauslaufen.

    Alle gängigen Spiele z.b. in nächster Zeit Call of Duty o.ä.
    Sind 2x WQHD 60 Hz monitore.
    für 2x WQHD 60Hz Bildschrime wird die 2070 durchaus reichen und sich in den meisten Spielen langweilen.
    Wenn du Geld zu viel hast, kannst du dir eine "zukunftssichere" 2080 Ti kaufen...wobei ich mich frage, was daran so "zukunftssicher ist"(jaja, hier wieder die Diskussion ob alle 5 Jahre eine teure Karte oder alle 2 Jahre eine Mittelklasse Karte. ICh tendiere hier zu "was brauchst du JETZT?" und dann kaufst du dir eine, die leicht über dienen Anforderungen steht.)
    Bei den HIER getesteten Frameraten (umschalten von 1080p auf 1440p) würde ich an deiner Stelle überlegen, ob vielleicht auch eine RTX 2060 / RTX 2060 SUPER 8GB ausreicht..?
    Mein Gaming Setup
    GPU: 2x EVGA RTX 2080 TI FTW3 Ultra Gaming
    CPU: i7 8700k 6x 5,4 GHz @1,345V / CPU-Kühler: EKL Alpenföhn Olymp
    Speicher: 128GB ADATA M2 System-SSD, 500GB Samsung 960 Pro M2, 2x 500GB Samsung 860 Evo
    Gehäuse: Thermaltake Core X9
    Netzteil: BeQuiet! Dark Power Pro 11 1000W
    Mainboard: ASUS ROG STRIX Z370-H
    RAM: 4x 16GB G.Skill Ripjaws DDR4 3200MHz
    Extra Lüfter: 3x Noctua 200mm PWM / 6x Noctua iPPC 12v 3000RPM PWM
    7097249059 - PC - Bitte um Rat


    Meine Workstation
    GPU: 2x Nvidia Quadro GV100
    CPU: Intel Core i9-7980XE / CPU-Kühler: Corsair H150i
    Speicher: 1TB Samsung 960 Pro, 2x 2TB Samsung 860 Pro, 2x 12TB Seagate Barracuda Pro RAID-1
    Gehäuse: Lian Li PC -D600WB
    Netzteil: Super Flower Leadex 2000W
    Mainboard: ASUS X299 Rampage 6
    RAM 8x 16GB Corsair Dominator Extreme DDR4 3200MHz CL14
    Backup: Synology DiskStation DS918+ 48TB
    7841251299 - PC - Bitte um Rat

  11. #11
    Sergeant
    Themenstarter
    Avatar von Yatol
    Registriert seit
    31.01.2015
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    71

    Standard

    Guten Tag,

    dann wird es wohl auf eine 2070 hinauslaufen ?

    Dann würde ich das so bestellen. Oder gibt es noch etwas zu ändern ?

    Warenkorb | Mindfactory.de
    Mit freundlichen Grüßen

    YaToL

  12. #12
    Gunnery Sergeant Avatar von Kaito1515
    Registriert seit
    15.08.2017
    Ort
    Bochum | NRW
    Beiträge
    315

    Standard

    Also,
    für mich persönlich sieht soweit alles gut aus.

    Nur eine frage:
    Wieso hast du dich für eine M.2 SSD mit 6GB/s entschieden?

    Ein Vorschlag, wie ich es lösen würde:
    Die Cruxial 1TB SSD SATA und eine kleine sagen wir 240/250 M.2 SSD für das BS und Programme.

    SATA:
    1000GB Crucial MX500 2.5" (6.4cm) SATA 6Gb/s 3D-NAND TLC (CT1000MX500SSD1) - SATA 2.5 Zoll SSDs
    M.2 SSD:
    256GB ADATA XPG Gammix S5 M.2 2280 PCIe 3.0 x4 NVMe 1.3 3D-NAND TLC (AGAMMIXS5-256GT-C) - M.2 SSDs
    Ich hab die ADATA Gammix ausgesucht, weil es ein Kühlkörper besitzt und dazu Preislich gut ist. Hängt natürlich davon ab ob du auch bereit bist, die 43¤ zu investieren.

    Warenkorb 9900k

    Wie schon erwähnt, wenn dein PC Hauptsächlich fürs Gaming genutzt wird, würde ich eher die 9700K CPU empfehlen. Dabei sparst du einiges.
    Warenkorb 9700K

  13. #13
    Sergeant
    Themenstarter
    Avatar von Yatol
    Registriert seit
    31.01.2015
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    71

    Standard

    Warenkorb | Mindfactory.de

    So würde ich das sonst bestellen ?
    Noch nette Verbesserungs Vorschläge ?

    Beste Grüße !
    Mit freundlichen Grüßen

    YaToL

  14. #14
    Gunnery Sergeant Avatar von Kaito1515
    Registriert seit
    15.08.2017
    Ort
    Bochum | NRW
    Beiträge
    315

    Standard

    Ja,
    wechsel das Netzteil. Die Focus Gold "ohne Liefertermin".

    Nimm das hier:
    550 Watt Seasonic FOCUS Plus Modular 80+ Platinum - Netzteile ab 500W | Mindfactory.de

    Nur als Vorschlag:
    Vlt noch eine kleine M.2 SSD für BS ggf Programme?! Dann musst du nichts auf der 1TB SSD lagern. Wie gesagt nur als Vorschlag.
    als bsp:
    256GB Samsung PM981 bulk M.2 2280 PCIe 3.0 x4 32Gb/s (MZVLB256HAHQ-00000) - M.2 SSDs

    Sonst sieht soweit alles gut aus.

  15. #15
    Sergeant
    Themenstarter
    Avatar von Yatol
    Registriert seit
    31.01.2015
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    71

    Standard

    Hallo,

    vielen Dank für deinen Rat.
    Habe noch einmal die Festplatte geändert und das von dir gennante Netzteil genommen.

    Ich brauch auch dringend Bluetoth und WLAN ( komme vom Notebook ). Das Board in meiner Konfi. jetzt hat leider keins. Könnt ihr mir da etwas empfehlen ?
    Warenkorb | Mindfactory.de

    Vielleicht so eins ?
    MSI MPG Z390 GAMING EDGE AC Intel Z390 So.1151 Dual Channel DDR ATX Retail - INTEL Sockel 1151

    Und fehlt nicht auch noch ein Lüfter für den i7 ?
    Mit freundlichen Grüßen

    YaToL

  16. #16
    Gunnery Sergeant Avatar von Kaito1515
    Registriert seit
    15.08.2017
    Ort
    Bochum | NRW
    Beiträge
    315

    Standard

    Gerne.

    Ja du kannst das MSI MPG Z390 Gaming Edge nehmen.

    Ein CPU Kühler war doch empfohlen ist aber nicht in deinem Warenkorb drin.
    be quiet! Dark Rock PRO 4 - CPU Kühler | Mindfactory.de

    So müsste es nun passen

  17. #17
    Sergeant
    Themenstarter
    Avatar von Yatol
    Registriert seit
    31.01.2015
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    71

    Standard

    Alles klar dann sag ich mal vielen Dank !
    Mit freundlichen Grüßen

    YaToL

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Bitte um RMA für den AMD FX-8350
    Von lucky1levin im Forum Reklamation
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.12.2016, 18:08
  2. Bitte reklamieren
    Von ELoTRiX im Forum Bestellungen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.10.2013, 23:05
  3. bitte checken
    Von fuzzy im Forum PC-Konfigurationen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.03.2010, 19:07
  4. Bitte um Information
    Von ludgerb im Forum PC-Konfigurationen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.01.2008, 19:54
  5. Bitte MF =)
    Von Wanderratte89 im Forum Produktwünsche
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.09.2007, 13:08

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •