Ergebnis 1 bis 1 von 1

Thema: TT 14.09.2019 - 20k Demo gegen das Auto in Frankfurt

  1. #1
    Major Avatar von grigi
    Registriert seit
    08.10.2006
    Ort
    Uckermark
    Beiträge
    6.137

    Standard TT 14.09.2019 - 20k Demo gegen das Auto in Frankfurt

    Proteste gegen IAA: Auf den Schildern steht „FCK SUV“, „Ich hasse Autos“ und „Schwule gegen SUV“ - WELT
    Die Demonstranten stellen die Systemfrage. In den Reden wird das Ende des Autos, der Regierung und das Ende des Kapitalismus gefordert.
    Zum Glück leben wir in einer Demokratie, wo sich so eine mitleidenswerte Minderheit frei äußern darf.
    Zitat Zitat von DerTiger Beitrag anzeigen
    Kieler Matrosenaufstand, den Wiederstand der Weißen Rose, Ghandi, Nelson Mandela und Martin Luther King ....
    Matrosenaufstand? Die hatten einfach keinen Bock sich kurz vor Kriegsende verheizen zu lassen. Außerdem war die Verpflegung schlecht. Die folgenden revulutionären Zustände waren eher der gesamten schlechten Lage im Land und an der Front geschuldet. Das Volk war kriegsmüde und hungerte. Besonders Hunger ist immer ein Katalysator für Revolution. Hungern die Hong Kong Menschen denn? Sind sie des Krieges überdrüssig?

    Weiße Rose? Eine kleine, unbedeutende Studentengruppe die gegen Krieg und Hitler war. Nicht im Ansatz revolutionär.
    Sind in China oder Hong Kong Nazis an der Macht oder führt das Land Krieg?

    Ghandi, Nelson Mandela und Martin Luther King? Gut könnte man mit Phantasie als "revolutionär" durchgehen lassen. Man soll ja nicht zu pinglig sein.
    Aber schau dir Südafrika heute an. Absteigender Ast mit rassistischen Unruhen der "Befreiten" untereiander. Und Indien in zwei lokale Atommächte geteilt, die sich hassen.
    Mal sehen wann die sich die Eier gegenseitig auf ihre Hauptstädte schmeißen. Also nichts dabei was irgendwie vergleichbar mit China ist. Überhaupt suchst du Symhatieträger raus. Was ist beispielsweise mit der Brexit oder Gelbwesten Bewegung? Fridays for future? Sind die deiner Meinung auch legitimiert Revolutionen zu starten?
    Zitat Zitat von DerTiger Beitrag anzeigen
    Was du mit der Aberkennung der Möglichkeit eines erfolges der Revolution machst ist all den Opfern ihre deinerseits gefühlte Sinnlosigkeit vor Augen halten.
    In dem Fall hätten die Hong Kong Spinner keine Chance. Außer Bekundungen eines H. Mass würden sie keine Unterstützung erhalten. Die Volksbefreiungsarmee wird jeden größeren Aufstandsversuch im Blut ersticken. Wobei ich keine Vorrausetzungen und Motive sehe, warum sich die Hong Konger erheben sollten. Sie hungern nicht, haben Jobs, der Masse geht es gut. Und es sind Chinesen. Augsburg kann sich ja auch nicht einfach zur Sonderzone erklären. In HK ist alles vertraglich geregelt. Die Stadt geht an China zurück mit entsprechender Systemübernahme.
    Zitat Zitat von DerTiger Beitrag anzeigen
    Ich weiß nicht wie das Fazit zustande kommt, denn Hong Kong ist ganz klar GEGEN das System dass China versucht durchzusetzen, und dere Freiheiten stammen aus der Zeit als es noch eine englische Kolonie war. Was gerade passiert hat für Hong Kong also keineswegs irgendwas mit Wohlstand zu tun sondern mit Aggression von Außen. Solange sie in Ruhe gelassen wurden war es noch tollerabel, aber jetzt kommt die Angliederung ins Reich und DAS rechtfertigt für sie die Revolution.
    Eine Revolution im hoch zivilisierten Hong Kong mit den afrikanischen Ländern zu vergleichen hinkt stark. Ganz anderer Standard.
    Schade das unser Blubb nicht mehr aktiv ist. Der ist Chinese.
    Wir beide schauen ja nur von außen drauf oder hast du persönliche Bezüge zu HK, was dir exklusive Einblicke verschafft?
    Ansonsten für uns nicht auflösbar. Ich denke China wäre gut beraten jeden Ansatz von Rebbellion im Keim zu ersticken.
    Die brauchen da keinen Unruheherd.
    Zitat Zitat von DerTiger Beitrag anzeigen
    Zudem sprichst du dir und deinen eigenen Landsmännern ihren Erfolg ab und besudelst die Sternstunde des Ostdeutschen Widerstandes gegen ein tyrannisches System der Unterdrückung.
    Schneuz. Das hast du schön geschrieben. Gefällt mir ausgespochen gut. Danke Tiger.
    Sternstunde des Ostdeutschen Widerstandes gegen ein tyrannisches System

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.08.2019, 17:50
  2. TT 28.04.2019 - AfD gegen Klimawandel
    Von DerTiger im Forum Chaosecke
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.05.2019, 23:38
  3. TT 06.04.2019- BVB gegen Seppels heute abend
    Von grigi im Forum Chaosecke
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 06.04.2019, 21:29
  4. TT 31.01.2019 - Auto springt nicht an
    Von grigi im Forum Chaosecke
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 01.02.2019, 02:02
  5. Auto aus Frankfurt nach Berlin überführen
    Von Maximus im Forum Off-Topic
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 11.01.2008, 20:31

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •