Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Asus x570-F bleibt DRAM LED hängen

  1. #1

    Standard Asus x570-F bleibt DRAM LED hängen

    Hallo Zusammen

    Ich habe mir ein neues System gegönnt:
    AMD Ryzen 3900x
    ASUS x570-F
    2x 16GB DDR4 Kit(F4-3200C14D-16GTZ)

    dazu aus dem alten System übernommen:
    be quiet! Straight Power 11 850W
    Nvidia 1080ti

    Zum Problem:
    Teilweise wenn ich den PC einschaltet bleibt er bei der gelben LED am Board stehen (DRAM). Es gibt keine auch keine Töne von sich, Lüfter, Wasserpumpe etc. läuft alles.

    Wenn ich dieses Problem habe kann ich den PC über längeres drücken der Powertaste ausschalten und wieder einschalten, in 8o% der Fälle bootet er dann wieder normal und geht die LEDs der reihe nach durch. wenn ich die zu oft machen muss reagiert der failsafe vom bios.
    Beim Energiesparmodus das selbe, dort kann es passieren das er ebenfalls bei der gelben LED hängen bleibt, von aussen sieht es dann so aus als würde er immer noch Standby sein da die Powertaste blinkt.

    Ich kann das immer mal wieder reproduzieren indem ich den PC herunterfahre und nach 2 bis 4 sekunden sofort wieder einschalte.

    Was habe ich getestet:
    • RAM einzelnen getestet und jeden Slot einzeln Probiert und in Kombination.
    • RAM anstelle des XMP Profiles auf Standard belassen.
    • RAM getauscht durch andere Modelle.
    • CPU ausgebaut, Pins geprüft und wieder eingebaut.
    • BIOS Update geprüft, neuste ist drauf (1005) und bereits mehrmals auf default gesetzt und nochmals mit der flashstick methode geflashed.


    Könnte hier das Board ne macke habe oder sogar die CPU? Ich hatte auch schon den Gedanken das es am Einschaltstrom liegen könnte und der Memory vielleicht zu wenig oder zu viel bekommt in diesem Moment. Habe aber keine Setting gefunden um das zu ändern, ich kann nur generelle Spannung anpassen der RAM.

    Grüsse
    Jan

  2. #2
    First Sergeant
    Registriert seit
    22.06.2016
    Beiträge
    1.451

    Standard

    Und wenn du den RAM fest auf 2133 MHz stellst?

  3. #3
    Private
    Themenstarter

    Registriert seit
    15.08.2019
    Beiträge
    18

    Standard

    auch dann selbes Problem

  4. #4
    First Sergeant
    Registriert seit
    22.06.2016
    Beiträge
    1.451

    Standard

    Zur Boot-Voltage: Ich meine, beim Asus C6H gibts das BIOS-Menü "Tweakers Paradiese", wo man diese Spannung einstellen kann. Gibts die bei dir auch? Andererseits, wenn du die normale Speicherpspannung auf 1,2V und 2133MHz stellst, gibts da keine Besserung?

    Anderen AM4-Prozessor oder -Board hast du nicht zufällig rumliegen, auch nicht bei einem Kumpel vorhanden?

  5. #5
    Private
    Themenstarter

    Registriert seit
    15.08.2019
    Beiträge
    18

    Standard

    Diesen Menüpunkt gibt es leider nicht mehr. Ich habe ein Video gefunden zu den Ryzen 2000er das durch anpassen der Boot-Voltage sowas behoben werden kann. Dort war es auch die Gelbe LED. War zwar auch ein ASUS Board aber wieder mit anderen Optionen oder ASUS hat es umbenannt.

    Habe nun den Memory nochmals auf 2133MHz und 1.2v und die FCLK auf 1200MHz gesetzt. Nach mehreren Booten, willkürlichen ausschalten beim Booten kam der Fehler nicht. Anschliessend habe ich wieder auf das 3200MHz Profil gewechselt und auch dort die FCLK festgelegt auf 1600MHz (in der Hoffnung es liegt am "Auto" Modus). Booten ging normal, auch nach mehrmaligen Herunterfahren und neustarten. Wenn ich allerdings beim ASUS Logo den PC ausschalte und nach 1 Sekunde wieder einschalte erhalte ich 1 langer und 2 kurze Pieptöne, anschliessen schaltet er ein und aus und wiederholt es. Wenn er 2 mal neugestartet hatte bekomme ich die Meldung vom BIOS das er die Settings zurückgesetzt hat und ich es kontrollieren soll.

    Wesshalb aber diese pieptöne nicht auch kommen wer er das Problem "random" hat weiss ich nicht. Ich hatte ja bereits den Speicher ausgetauscht durch andere Kits (beide sind gemäss G. Skill und sogar ASUS Support kompatibel). Tests mit Memtest ergaben auch keine Fehler. ASUS meinte es könne ein Hardwarefehler vorliegen, mir stellt sich aber die Frage wieso läuft das System dann nach dem Booten ohne Probleme.

    Leider bin ich in meinem Freundeskreis der einzige der zu AMD gewechselt ist . An die Memory bin ich noch gekommen von einem Kumpel, laufen bei ihm übrigens ohne Probleme auf dem Intel System.

    Ich scheine wohl nur noch die Möglichkeit zu haben das Board über die Garantie abzuwickeln und als Übergang ein älteres X470 zu besorgen. Hatte auch schon den Gedanken das X570-E zu kaufen und das X570-F nach der Reparatur oder Umtausch zu verkaufen.

    Edit: Die suche im Netz zeigt wohl das noch einige Probleme vorhanden sind mit den x570 Boards in Kombination von 3200er Memory.
    Geändert von Sovereign (11.09.2019 um 15:26 Uhr)

  6. #6
    Private
    Themenstarter

    Registriert seit
    15.08.2019
    Beiträge
    18

    Standard

    Hallo

    Ich habe mein Board zurückgeschickt und eine Gutschrift erhalten. Habe danach (vor 1 Woche) das MSI MEG Ace gekauft, welches wohl besser mit OC Memory klar kommen sollte.
    Lief jetzt eine Woche ohne weitere Probleme, doch jetzt fängt das gleiche Phänomen an, er wollte nicht booten, leider hatte ich depp die Anzeige nicht korrekt gelesen. Er scheint aber bei der Initialisierung zu hängen.

    Meine Vermutung das es doch die CPU ist nimmt immer weiter zu, diese werde ich aber wohl erstmal so drin lassen und warten bis sich die Ryzen 9 3900x Situation verbessert hat und auch Lagernd sind. Da ich nur diesen Rechner habe und nicht Wochenlang oder "Monate" darauf verzichten will/kann.

    PS: das MSI Board lässt den Memory mit 1.375 laufen anstelle den 1.35.

    Grüsse
    Jan

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Pc bleibt hängen
    Von Danielfisch im Forum Probleme mit dem Rechner?
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.02.2016, 00:09
  2. Bleibt am Bios hängen
    Von Noodels im Forum Mainboards
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 23.10.2011, 11:49
  3. CPU 100% ausgelastet - PC bleibt hängen
    Von Fubber129 im Forum Windows
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 01.11.2010, 19:38
  4. EEE PC bleibt hängen
    Von Zugvogel im Forum Note- & Netbooks
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 19.04.2008, 16:51
  5. Pc bleibt hängen
    Von PapaC im Forum Archiv Hardwareberatung
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 13.05.2006, 10:53

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •