Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: SSD --> SSD Umzug bei Multiboot

  1. #1
    Private
    Registriert seit
    17.05.2019
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    5

    Standard SSD --> SSD Umzug bei Multiboot

    Hallo zusammen,



    kennt sich jemand mit dem Laufwerks-Umzug von Multibootsystemen aus? Ich habe mir bei Mindfactory eine neue (größere) SSD gekauft: 2000GB Samsung 860 Pro 2.5" (6.4cm) SATA 6Gb/s 3D MLC NAND (MZ-76P2T0B/EU) Vorgangsnummer: 6576039

    Auf diese möchte ich mit meinem aktuellen System (Details ganz Unten) migrieren. Ich weis es gibt so Umzugstools für Systemumzüge. Aber sind die nicht für Umzüge von Windows Einzelinstallationen von HDD auf SSD - oder ist das ein Vorurteil von mir?

    Bevor es darum geht, wie es technisch umgesetzt werden kann brauche ich noch eine Entscheidungshilfe:
    Bald wird der Support für Windows 7 eingestellt. Ich bin am überlegen, ob der Umstieg auf Windows 10 schon vor dem Umzug vornehme oder ob ich das lieber nach dem Umzug mache. Außerdem denke ich noch über die Option nach, Windows 7 auf der alten SSD zu lassen (ich würde den Rechner dann immer vom Netz nehmen, wenn ich Windows 7 starte).



    Viele Grüße und besten Dank im Voraus,

    Atom-Ede



    Mein System: (Auswahl):
    • Betriebssysteme:
      • Ubuntu 18.04 LTS Bionic Beaver
      • Windows 7 Professional 64 Bit
    • Prozessor: Intel Core i7 6700K 4x 4.00GHz So.1151
    • Mainboard: MSI Z170A Gaming Pro, Intel Z170 Mainboard - Sockel 1151
    • Grafikkarte: EVGA GeForce GTX 1080 SC GAMING ACX 3.0 8GB
    • Arbeitsspeicher: 16GB Crucial CT4K4G4DFS8213 DDR4-2133 DIMM CL16 Quad Kit
    • Festplatten:
      • SSD: 512GB Samsung 850 PRO 2.5" (6.4cm) SATA 6Gb/s MLC Toggle (MZ-7KE512BW)
      • HDD: 4000GB Hitachi UltraStar 7K4000 HUS724040ALE640 64MB 3.5" (8.9cm) SATA 6Gb/s
      • HDD: 1TB Hitachi Travelstar 7K1000 HTE721010A9E630 32MB 2.5" (6.4cm) SATA 6Gb/s
    • Netzteil: be quiet! Straight Power 11 | 550W
    • Prozessorlüfter: be quiet! Dark Rock Pro 4
    • Gehäuse: BitFenix Shinobi Window XL
    • Lüftersteuerung: BitFenix Recon
    • Gehäuselüfter:
      • 2 x BitFenix Spectre PRO 230mm Lüfter grüne LED
      • 1 x BitFenix Spectre PRO 140mm Lüfter grüne LED
      • 3 x BitFenix Spectre Xtreme 120mm Lüfter grüne LED

  2. #2
    Moderator Avatar von Black & White
    Registriert seit
    18.06.2009
    Beiträge
    38.523

    Standard

    einfach klonen und dann partitionsgrößen anpassen

    was du nun aber wie genau machen willst, solltest du vorher wissen, stichwort wie wo welches os etc...und obs dann evtl nicht einfacher wäre neu zu installieren
    Mit freundlichen Grüßen
    Ihr Moderatorenteam

    signaturbild mod - SSD --> SSD Umzug bei Multiboot
    Kontakt: Kundenbetreuung | Logistik | Reklamation | Technik | Service Level Gold | Infocenter | Highlights

    Sent from my fingers using my brain, both arms and my keyboard und NEIN, ich will nicht wissen, was irgendwer zum posten nutzt! solche msg darf man gern deaktivieren, danke!
    ...und nein, ich bin kein Mitarbeiter der Mindfactory AG!

  3. #3
    First Sergeant
    Registriert seit
    22.06.2016
    Beiträge
    1.433

    Standard

    Wo liegen die vielen Betriebssysteme (Multiboot) derzeit? Auf einer SSD/HDD oder verteilt? Bei ersteren einfach auf die neue SSD klonen. Bei zweitem müsste man probieren, ob klonen funktioniert, d.h., du kopierst zuerst den Bootsektor, dann das erste OS, was auf derselben SSD/HDD wie der Bootsektor liegt. Dahinter (in den noch freien Bereich) kopierst du das 2.te OS usw. Es kann dann durchaus sein, dass du dann den Bootsektor für das 2.te und weitere OS anpassen musst.

  4. #4
    Private
    Themenstarter

    Registriert seit
    17.05.2019
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    5

    Frage Bootsektor und Bootloader (GRUB 2)

    Hallo bschicht86,
    hallo Black & White,



    vielen Dank für Eure Antworten:
    Zitat Zitat von bschicht86 Beitrag anzeigen
    Wo liegen die vielen Betriebssysteme (Multiboot) derzeit? Auf einer SSD/HDD oder verteilt?
    Beide Betriebssysteme liegen auf der älteren/kleineren SSD.



    Am liebsten wäre mir, Windows 7 auf der alten SSD zu lassen und mit Ubuntu auf die neue SSD umziehen. Ich würde dann in den nächsten Monaten auf der neuen SSD neben Ubuntu Windows 10 installieren.
    Zitat Zitat von bschicht86 Beitrag anzeigen
    ... du kopierst zuerst den Bootsektor...
    Danke für das Stichwort Bootsektor. Folgendes hätte ich noch im ersten Beitrag schreiben müssen:
    Meine Bedenken bestehen darin, dass ich bei dieser Aktion meinen Bootsektor bzw. Bootloader ruiniere. Ich habe das in keiner guten Erinnerung sowas zu fixen.



    Zitat Zitat von Black & White Beitrag anzeigen
    ...und obs dann evtl nicht einfacher wäre neu zu installieren
    Windows würde ich im Zweifel neu installieren. Bei Ubuntu würde ich das aber wenn möglich vermeiden. Weil mir das Einrichten diverser Programme dort wirklich sehr viel Zeit (Etwa eine Woche) gekostet hat.



    Oder wisst Ihr ob das hier vorgestellte Programm: Wie kann ich mein Betriebssystem auf eine SSD klonen? | Samsung Service DE automatisch den Bootloader anpasst oder klont das schlicht die Partitionen?



    VG,

    Atom-Ede

  5. #5
    Private
    Themenstarter

    Registriert seit
    17.05.2019
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    5

    Standard Lösung (aber anders)

    Ich habe das am Sonntag gelöst - aber anders als ich das zunächst vorhatte. So wie zunächst beabsichtigt, habe ich es leider nicht hinbekommen.

    Sowohl für Windows als auch für Ubundu waren auf der alten SSD jeweils zwei Partitionen eingerichtet - also insgesamt 4 Partitionen (plus Swap, MRS und EFI System Partition). Einmal „Programme“ für Windows und die „/home“ Partition für Ubuntu.

    Anliegen gelöst.

    Atom-Ede

  6. #6
    First Sergeant
    Registriert seit
    22.06.2016
    Beiträge
    1.433

    Standard

    Für Neugierige: Wie genau hast du es gelöst?

  7. #7
    Private
    Themenstarter

    Registriert seit
    17.05.2019
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    5

    Standard Nachtrag

    Zitat Zitat von bschicht86 Beitrag anzeigen
    Für Neugierige: Wie genau hast du es gelöst?
    Sorry, ich hätte danach
    Zitat Zitat von Atom-Ede Beitrag anzeigen
    ...
    Sowohl für Windows als auch für Ubundu waren auf der alten SSD jeweils zwei Partitionen eingerichtet - also insgesamt 4 Partitionen (plus Swap, MRS und EFI System Partition). Einmal „Programme“ für Windows und die „/home“ Partition für Ubuntu.
    ...
    besser noch schreiben sollen, was ich mit den Partitionen gemacht habe.

    Weil ich es nicht geschafft habe, dass der Bootloader (GRUB 2) Ubuntu beim Booten findet, habe ich anstatt beider Ubuntu Partitionen die Partitionen „Programme“ und „/home“ auf die neue SSD verschoben. Das sind (bei mir) beides Partitionen auf denen vor allem Programme installiert sind.

    Atom-Ede

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. nach Umzug auf SSD kein Audio mehr
    Von TRX im Forum Festplatten, SSDs & Laufwerke
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.07.2012, 23:09
  2. Multiboot - Countdownzeit verkürzen
    Von shin im Forum Windows
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.12.2008, 10:57
  3. Umzug nach Irland und mein PC?
    Von Knortzsch im Forum Off-Topic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.09.2008, 20:05
  4. Umzug einer Domäne im TRANSIT Status
    Von Coprophiliac im Forum Webspace
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.03.2007, 00:18
  5. Umzug was ist mit dem inet Anschluß?
    Von Core im Forum Internet
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 26.04.2006, 06:03

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •