Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Ryzen 3900x Frage zwecks Temperatur und Abschaltung des Pc

  1. #1
    Gunnery Sergeant
    Registriert seit
    12.10.2012
    Beiträge
    440

    Standard Ryzen 3900x Frage zwecks Temperatur und Abschaltung des Pc

    Hallo habe nun seit ein paar Tagen oben genannten Prozessor und bin grundsätzlich begeistert.

    Habe folgende Konstellation

    Amd Ryzen 3900x
    Asus Crosshair VII hero wifi
    32gb corsair vengeance ram Lpx 3000mhz 2x 16gb @stock mit 1,35v wie vom Hersteller empfohlen
    Msi rtx 2080 ti lightning z
    Be quiet dark power 11 pro 850w (neu gekauft)

    Gekühlt wird die Cpu von einer asus Ryujin 360 Wasserkühlung ( wärmeleitpaste mehrmals neu aufgetragen mx-4 2019 und Master gel nano)

    Läuft eigentlich stabil nur machen mir die Temperaturen und volt auf der cpu noch sorgen eventuell ist es aber auch normal.

    Und ich hatte vorhin als ich versucht habe den Ram auf 3200mhz laufen zu lassen das Problem das der Pc im Leerlauf einfach ausgegangen ist wie wenn man den Strom zieht. Mit Stock settings scheint das Problem behoben zu sein (Aber sorgt instabiles ram oc echt für komplettes abschalten des pcs im Leerlauf?) Temperaturen waren auch ok da ja nichts gemacht wurde keine 60° auf der cpu

    Nun das Thema mit den Temperaturen und Volt im Leerlauf liegen so 1,439v an bei last wird es weniger da sind es dann so 1,329v und weniger ist das ok für die Cpu?

    Temperaturen liegen bei normalen spielen auch meist bei um die 57° - 65° also immer unter 70°

    Cinebench treibt die Cpu auf 79° trotz lüfter auf 100% speed, die Pumpe läuft immer auf Maximum sowie Mortal Kombat 11 das hat seit Wochen den seltsamen bug die Kerne der cpu egal ob intel oder amd auf 100% Last zu bringen (passiert nur im Kämpfer Auswahl Screen wenn eine Figur geladen wird) danach geht die last zurück und die Temperaturen werden wieder weniger.

    Kurzform ist es schädlich für die cpu wenn diese ein paar Sekunden auf 80° geht dann aber wieder unter 60° geht?

    Die ryujin 360 sollte doch stark genug sein oder? Oder bringt ein guter luftkühler mehr? Danke

  2. #2
    Lieutenant Avatar von Xeelee
    Registriert seit
    06.08.2015
    Beiträge
    4.121

    Standard

    Kurzform ist es schädlich für die cpu wenn diese ein paar Sekunden auf 80° geht dann aber wieder unter 60° geht?
    Nope.
    Und die Temperaturen sind jetzt auch nichts Außergewöhliches. 70°C sind unter Last für die CPU völlig normal.
    Tjmax bei Ryzen ist 95°C, also wo die CPU beginnt Schutzmechanismen zu aktivieren.

    Das mit der Spannung ist merkwürdig und mir so nicht bekannt.
    Der Lastwert ist OK aber dass im Leerlauf höhere Spannungen anliegen habe ich noch nie gehabt.
    Hast du die aktuellste BIOS Version auf dem Board?

  3. #3
    First Sergeant
    Registriert seit
    22.06.2016
    Beiträge
    1.392

    Standard

    Das mit der Spannung liegt daran, dass die CPU intern zu schnell zwischen Idle und Turbo schalten kann. Zudem, mit welchem Programm liest du die CPU aus? Wenn es was anderes als CPU-Z oder Ryzen Master ist: Die Pollrate der anderen Programme führt dazu, dass die CPU kurz in den Boost geht und dadurch im Idle vermeintlich zu hohe Spannungen und Taktraten gelesen werden. CPU-Z tut dies nicht.

    Wenn dennoch die Idle-Spannung zu hoch ist: AMD sucht Feedback bei zu hoher Idle-Spannung von Ryzen 3000 Prozessoren | Planet 3DNow!

  4. #4

    Standard

    Die 200Mhz beim RAM bringen auch nichts ! Da hättest du auch gern den RAM mit einer etwas höheren Taktung nehmen können !
    Aber wie gesagt der Vorteil von RAM mit höherem Takt ist minimal !
    AMD Zen 2 Memory Performance Scaling with Ryzen 9 3900X | TechPowerUp
    Das Universum und die Dummheit der Menschheit sind unendlich ! Beim Universum bin ich mir jedoch nicht ganz sicher ! (Albert Einstein)
    "Ich selbst habe keine GTX970 aber falls NVidia die Rücknahme anbietet, würde ich sie zurückschicken" (PCGH-Umfrage)
    Danke für den Beweis !

    Daddel-Kiste
    Gehäuse: Phanteks Enthoo Primo Special Edition BO / NT: Corsair 450HX / MB: Gigabyte Z97X-SOC / CPU: Intel Core i5 4670K / RAM: 2x8GB Kingston HyperX Savage DDR3 1600Mhz
    Graka: EVGA GTX 1080 FTW / CPU-Kühler: BeQuiet Dark Rock Pro 3
    SSD: Samsung Evo 840 120GB / HDD's: Samsung Spinpoint F1 320GB (HD322HJ) / Samsung SpinPoint F3 500GB (HD502HJ) / Samsung Spinpoint F3 1000GB (HD103SJ) / 2xWD Elements 500GB (extern)
    Sound: Creative Soundblaster X-Fi Titanium HD / Lautsprecher: Logitech Z2300 2.1 THX

  5. #5
    Gunnery Sergeant
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.10.2012
    Beiträge
    440

    Standard

    Danke ok der Ram war noch vom i7 7700k übrig den habe ich nicht extra gekauft werde ich aber noch da ich mit dem 7700k noch ein Zweitrechner bauen will.

    Hm die Spannung wurde mit hw Info ausgelesen

    Habe nun alle Programme beendet und cpu z genommen damit fallen die Volt auch mal unter 1V so 0,9xxx das ist dann korrekt oder?

    PS: welchen ram könnte man empfehlen? Den jetzigen möchte ich wieder in den i7 Rechner bauen und für den Ryzen einen neuen. Darf gerne auch bling bling haben
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  6. #6
    First Sergeant
    Registriert seit
    22.06.2016
    Beiträge
    1.392

    Standard

    Also wenn du das maximum haben willst und dir der Preis egal ist, 3600MHz CL16. Aufgrund des bis dahin inaktiven internen Teilers des IF-Takts wäre das die schnellste Variante. Darüber hinaus würde der IF-Teiler sonst die interne Kommunikation einbremsen und man müsste schon mehr als 4400MHz RAM haben, um das wieder ausgleichen zu können.

  7. #7
    Gunnery Sergeant
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.10.2012
    Beiträge
    440

    Standard

    Danke bios vom Mainboard ist aktuell. Ist der Hersteller egal bei rams? Würde corsair nehmen

  8. #8
    First Sergeant
    Registriert seit
    22.06.2016
    Beiträge
    1.392

    Standard

    Zur Sicherheit schau in die Kompatibilitätslisten von Mainboard und RAM. Zwar hat sich die RAM-Unterstützung stark verbessert, aber ein Blick in die Listen gibt wenigstens die letzte Sicherheit.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 4 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 4)

Ähnliche Themen

  1. Lieferbarkeit von Ryzen 9 3900X
    Von Michaelvs im Forum Schwer lieferbare Artikel?
    Antworten: 120
    Letzter Beitrag: Gestern, 14:31
  2. Ryzen 7 2700x normale Temperatur
    Von Payns im Forum Prozessoren (CPU)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.04.2018, 20:23
  3. Frage zwecks DHL Liefertermin
    Von Domino1971 im Forum Bestellungen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.03.2010, 18:25
  4. Frage zwecks Reklamation bzw. Widerrufsrecht
    Von BerlinR0b im Forum Reklamation
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.01.2009, 08:00
  5. Frage zwecks Umtausch Mainboard.
    Von EGThunder im Forum Reklamation
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 18.06.2007, 17:49

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •