Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Startschwierigkeiten nach Zusammenbau

  1. #1

    Standard Startschwierigkeiten nach Zusammenbau

    Moin allerseits,

    hatte mir neue Hardware zusammen geschustert und diese nun verbaut. Leider startet der Rechner gar nicht erst an, sondern bleibt bei der DRAM LED auf dem MB stehen.
    Hatte schon versucht von null auf anzufangen etc. um Probleme einzugrenzen, allerdings selbe Probleme. Verbaut sind bis hierhin:

    Mainboard: Gigabyte X470 Aorus Gaming 7 WiFi
    CPU: AMD Ryzen 3700X
    RAM: Corsair Vengeance RGB PRO schwarz DIMM Kit 16GB, DDR4-3200, CL16-18-18-36 (CMW16GX4M2C3200C16)

    RAM Bänke habe ich reihum alle einmal ausprobiert, abwechselnd mit je einem Modul gesteckt.
    BIOS Battery rausgenommen und neu reingesetzt, ebenfalls bei getrenntem Strom den CMOS Jumper überbrückt.

    Hat noch irgendwer eine Idee, wo das Problem liegen könnte, bevor ich anfange munter die einzelnen Komponente zu reklamieren?


    Liebe Grüße

    Cypher

  2. #2

    Standard

    Du brauchst die aktuellste BIOS-Version F40 damit der Ryzen 3700X auf dem Board läuft !
    Das Universum und die Dummheit der Menschheit sind unendlich ! Beim Universum bin ich mir jedoch nicht ganz sicher ! (Albert Einstein)
    "Ich selbst habe keine GTX970 aber falls NVidia die Rücknahme anbietet, würde ich sie zurückschicken" (PCGH-Umfrage)
    Danke für den Beweis !

    Daddel-Kiste
    Gehäuse: Phanteks Enthoo Primo Special Edition BO / NT: Seasonic Focus Platinum 550Watt
    MB: Gigabyte X570 Aorus Ultra / CPU: AMD Ryzen 7 3700X / RAM: 2x8GB G.Skill Flare X 3200 CL14
    Graka: EVGA GTX 1080 FTW / CPU-Kühler: BeQuiet Dark Rock Pro 3
    SSD: Crucial MX 500 1TB / Samsung Evo 840 250GB / 2xWD Blue 4TB
    Sound: Creative Soundblaster X-Fi Titanium HD / Lautsprecher: Logitech Z2300 2.1 THX

  3. #3
    Private
    Themenstarter

    Registriert seit
    28.01.2013
    Beiträge
    5

    Standard

    Hi,

    danke für die zügige Rückmeldung.

    Mal so aus dem Bauch heraus: Müsste dann nicht eher die CPU LED leuchten statt DRAM ?

    Gibts alternativ eine Möglichkeit das BIOS zu flashen ohne aktive CPU Komponente?


    Liebe Grüße

    Cypher

  4. #4

    Standard

    Ja das geht bei dem Board auch ohne "aktive CPU" ! Bin aber nicht ganz im Bilde wie das funzt !

    Guck mal ob das hier weiterhilft, da steht auch ne deutsche Hotline-Nummer: Aorus X470 Gaming 7 Wifi Biosupdate F40 Problem

    Ich nehme mal an die Vorgehensweise ist ähnlich wie hier: https://forum.mindfactory.de/t106610...highlight=BIOS

    Im Handbuch vom Board steht das unter 6/28 (Punkt 1-3) , Q-Flash Plus (weißer USB Port)

    http://download.gigabyte.eu/FileList...0-features.pdf

    Vorher muss aber in jedem Fall auf F31 geflasht sein !
    Geändert von Matti38 (10.07.2019 um 22:48 Uhr)
    Das Universum und die Dummheit der Menschheit sind unendlich ! Beim Universum bin ich mir jedoch nicht ganz sicher ! (Albert Einstein)
    "Ich selbst habe keine GTX970 aber falls NVidia die Rücknahme anbietet, würde ich sie zurückschicken" (PCGH-Umfrage)
    Danke für den Beweis !

    Daddel-Kiste
    Gehäuse: Phanteks Enthoo Primo Special Edition BO / NT: Seasonic Focus Platinum 550Watt
    MB: Gigabyte X570 Aorus Ultra / CPU: AMD Ryzen 7 3700X / RAM: 2x8GB G.Skill Flare X 3200 CL14
    Graka: EVGA GTX 1080 FTW / CPU-Kühler: BeQuiet Dark Rock Pro 3
    SSD: Crucial MX 500 1TB / Samsung Evo 840 250GB / 2xWD Blue 4TB
    Sound: Creative Soundblaster X-Fi Titanium HD / Lautsprecher: Logitech Z2300 2.1 THX

  5. #5
    Private
    Themenstarter

    Registriert seit
    28.01.2013
    Beiträge
    5

    Standard

    Hi,

    leider unterstützt das Board kein Q-Flash+...

  6. #6

    Standard

    Moin, dann musst du dir ne alte ryzen cpu bestellen, tipp: bei dem größten onlineversandhandel bestellen auf rechnung und dann zurückschicken, auch wenns ass ist oder das MB zurückschicken und MF das update für 35 ¤drauf machen lassen, oder lokale pc läden anfragen.

  7. #7
    Colonel Avatar von Maverick64
    Registriert seit
    28.03.2008
    Ort
    3.Planet des Sol-Systems
    Beiträge
    10.539

    Standard

    Zitat Zitat von Cypher Beitrag anzeigen
    leider unterstützt das Board kein Q-Flash+...
    Du brauchst auch kein Q-Flash+, es reicht das normale Q-Flash und das kann dein Board...
    Nimm dein Handbuch und lies dir das genau durch... du brauchst die beiden Bios (F31 und F40) und einen Fat-formatierten USB-Stick und dann sollte das klappen.
    Gruß Mav
    Spoiler

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Nach Startschwierigkeiten doch noch alles super gelaufen
    Von mrblonde609 im Forum Ihre Meinung ist uns wichtig
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 17.05.2014, 17:39
  2. Probleme nach Zusammenbau
    Von alexsr im Forum Probleme mit dem Rechner?
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 01.09.2010, 17:40
  3. Bluescreen nach Zusammenbau
    Von Burn5 im Forum PC-Konfigurationen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 14.05.2008, 21:57
  4. Probleme nach Zusammenbau
    Von hokaido im Forum PC-Konfigurationen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.04.2008, 00:23
  5. Problem nach PC-Zusammenbau
    Von nero im Forum PC-Konfigurationen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 23.03.2008, 21:56

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •