Ergebnis 1 bis 16 von 16

Thema: PC nach und nach upgraden

  1. #1

    Standard PC nach und nach upgraden

    Hallo zusammen,

    ich habe vor etwa 5 Jahren meinen PC über Mindfactory und auch hier im Forum zusammen stellen lassen.
    Der Fokus liegt ausschließlich im Gaming Bereich. Momentan habe ich kein spezielles Spiel im Fokus, also alles querbeet. Dann sollte es aber auf Ultra Settings einwandfrei laufen. Ich bin leider nicht sehr Fit was das Thema PC Komponenten usw. anbelangt und bitte wie damals um eure Hilfe/Ratschläge/Tips.

    So sieht mein aktueller PC aus bzw. die verbauten Komponenten:

    FA3AFB09-8C9D-4B57-8374-3C7331B0E7E4.jpg

    Mittlerweile sind aus den 2x4096 Crucials 4 Stück geworden. Sonst ist noch alles gleich geblieben.
    Gerne möchte ich jetzt Stück für Stück den „alten“ Kram ersetzen.

    Nun zu meiner Frage, was würdet ihr in meiner Situation tun? Welches Teil sollte dringend? zuerst getauscht werden oder welches Teil kann ich noch guten Gewissens drin lassen? Ich persönlich hätte zu aller erst mal die hdd rausgeschmissen und dafür eine weitere 256 gb ssd sata eingebaut für Windows und dann eine ssd m.2 sata ??! Hier bin ich mir schon unsicher. In mein aktuelles Mainboard passt nur die sata und nicht die nvme. Soll ich also doch erst mit dem Mainboardtausch anfangen? Lohnt sich der Unterschied der sata oder nvme überhaupt bzw. ist die Mehrleistung zu vernachlässigen? Oder ist letzten Endes doch der Grakatausch die sinnvollste Lösung?

    Außerdem war der Plan wie folgt: Die alte ssd 256gb Crucial MX 100 ausbauen und in meinen Laptop MSI GE70 einbauen. Ich habe das noch nie gemacht. Geht das so ohne weiteres ? Auf dem Laptop ist ebenfalls Windows 10 drauf. Wie bekomme ich das hin, das der dann die ssd zum booten wählt ? Muss ich dann Windows rüber kopieren auf die ssd oder kann ich den ssd Stand vom PC drauf lassen?

    Erstmal sorry für die vielen Fragen, aber ich hoffe ihr blickt da durch und könnt mir helfen.

    Ich bedanke mich schonmal vorab für eure Antworten.

    Mit freundlichen Grüßen

    Icematikxxx

  2. #2
    Colonel Avatar von Maverick64
    Registriert seit
    28.03.2008
    Ort
    3.Planet des Sol-Systems
    Beiträge
    10.449

    Standard

    Also dieses Thema kommt bei dir ja jedes Jahr hoch, passiert ist bisher eher wenig...
    11/2017: PC von Ende 2014 aufrüsten/aktualisieren
    08/2018: https://forum.mindfactory.de/t103544...ml#post1150324
    11/2018: https://forum.mindfactory.de/t104362...ml#post1156108

    Sollte es dir diesmal ernst sein: Die Grafikkarte und von mir aus auch die SSD. Alles weitere sollte noch ausreichen um alle Games spielen zu können.
    Gruß Mav
    Spoiler

  3. #3
    Private
    Themenstarter

    Registriert seit
    21.11.2017
    Beiträge
    22

    Standard

    Ja stimmt schon weil bisher nicht so viel dabei rum kam an Informationen und immer mal wieder kam mir etwas dazwischen Das ich beides aufrüsten muss ist mir bewusst, aber mein Text ist ja etwas länger. Irgendwann ab einem gewissen Punkt kommen dann Logs usw. ins Spiel, was nicht notwendig ist. Ich bin kein High End Anwender. Wie gesagt, meine gestellten Fragen beantworten würde mir für den Anfang reichen.

  4. #4
    First Sergeant
    Registriert seit
    22.06.2016
    Beiträge
    1.390

    Standard

    Wenn jetzt die 3 anderen Threads nicht wären, hätte ich gesagt, versuch rauszufinden, woran es hapert. Mit der RAM-Erweiterung hast du zumindest schonmal nicht viel Falsch gemacht.
    Jetzt gilt aber herauszufinden, was als erstes getauscht werden müsste, GPU oder CPU, aber ich nehme einfach mal an, dass das schon in den anderen threads genügend ausdiskutiert wurde.

  5. #5
    Private
    Themenstarter

    Registriert seit
    21.11.2017
    Beiträge
    22

    Standard

    Ja ausdiskutiert ja gerade nicht so �� hatte im ersten Schritt gedacht erstmal die hdd zu tauschen und eine weitere ssd dat und ssd m.2 nvme. Die nvme geht aber nicht auf das mainboard. Also müsste ich ja auf ssd m.2 sata setzten was wiederum ja nicht mehr so aktuell ist bzw. die nvme preisleistungstechnisch vermutlich besser wäre. Hier hatte ich so mit 150-160¤ gerechnet. Wenn ich aber anfange das Mainboard, cpu, ram zu tauschen wird’s für den ersten Schritt dann doch was teuer. Andererseits könnte ich die Komponenten zumindest versuchen zu verkaufen. Was meint ihr ? Es hapert nicht speziell an irgendwas momentan, aber ich möchte halt von mir aus alles nach und nach upgraden wie oben beschrieben.

  6. #6
    Staff Sergeant
    Registriert seit
    15.08.2017
    Ort
    Bochum | NRW
    Beiträge
    198

    Standard

    Als erstes,
    wenn du deine Komponenten verlinkst, dann bitte darauf achten, das es lesbar und ordentlich unterteilt ist. Bei dem Bild dort, benötige ich ne Lupe um was zu erkennen

    Maverick86 hat es ja bereits erwähnt. Die GRAKA evtl noch eine SSD nachbessern.

    Warum willst du egtl eine M.2 SSD? Hast du Platzmangel? Sonst würde mir den Sinn einer M.2 SATA nicht ganz einleuchten.
    Denn fürs Gamen ist der Leistungschub einer NVME statt einer SSD SATA nur marginal spürbar. Daher kannst du egtl weiterhin auf die SATA Schnittstelle bauen.

    Wie hoch liegt denn dein maximales Budget für GRAKA und evtl SSD?

    Die 256GB kannst du ja als C:/ Platte nutzen und die neue zb. eine 500GB SSD als Spiele Platte(D:/) und die HDD als Datengrab nutzen.
    bsp. SSD:
    512GB Silicon Power Ace A55 2.5" (6.4cm) SATA 6Gb/s 3D-NAND TLC | Mindfactory.de - Hardware,

    Wenn du eine gute und günstige Lösung für eine neue GPU suchst, dann gibt es wie im Forum schon oft erwähnt, die Möglichkeit die Zotac GTX 1070 8GB Mini bei externen Händler(googlen) für 259¤ zu ergattern.

    Alles hängt natürlich von deinem angesetztes Budget ab.

  7. #7
    Private
    Themenstarter

    Registriert seit
    21.11.2017
    Beiträge
    22

    Standard

    Hey Kaito,

    erstmal vielen Dank für deine Rückmeldung. Konntest du den alles lesen, sonst Liste ich das nochmal neu auf. Also du meinst eine M.2 ssd egal ob SATA oder Nvme wäre kein riesen Unterschied zu einer normalen Ssd 2,5“? Genau so hatte ich das vor mit der Aufteilung. Die 255 für Windows und die 512 für Games. Vom Platz her sollte das auch erstmal reichen. Will den PC nicht „zu müllen“.

  8. #8
    Staff Sergeant
    Registriert seit
    15.08.2017
    Ort
    Bochum | NRW
    Beiträge
    198

    Standard

    Zitat Zitat von Icematikxxx Beitrag anzeigen
    Hey Kaito,

    erstmal vielen Dank für deine Rückmeldung. Konntest du den alles lesen, sonst Liste ich das nochmal neu auf. Also du meinst eine M.2 ssd egal ob SATA oder Nvme wäre kein riesen Unterschied zu einer normalen Ssd 2,5“?
    Ist schon Ok. Ich hab deine Spezifikation von einem deiner älteren Beiträgen eingesehn

    Eine M.2 SSD SATA würde nur Sinn ergeben, wenn zb. im Gehäuse Platzmangel herrscht oder keine weitere Kabeln verlegen möchte. Denn im Endeffekt belegt es ja auch so ein SATA Port und ist genau so mit max. 6GB/s(SATA-III) unterwegs.
    Eine NVME SSD ist natürlich schneller als eine SSD mit SATA Schnittstelle. Aber beim Gaming wirkt der Vorteil der Schnelligkeit nur marginal aus. Besser gesagt garnicht. SSD verkürzt ja nur zb. bei Games die Ladezeiten, man erzielt damit keine höhere FPS.

    Wie siehts mit der GRAKA bei dir aus? Die würde ich als erstes bei dir ersetzen. Natürlich Budget bezogen.

  9. #9
    Private
    Themenstarter

    Registriert seit
    21.11.2017
    Beiträge
    22

    Standard

    Ja hast schon recht. Ich will halt die hdd als Hauptspeicher loswerden. Du weißt nicht zufällig, ob man mein Laptop mit meiner alten ssd „pimpen“ kann ? Dann würde ich vielelicht erstmal eine 255 und eine 512 Crucial ssd holen, was meinst du. Die Kosten ja nicht sooo die Welt und die alte würde ich wenn das klappen sollte in den Laptop einbauen.

    Ja Graka Budget ist „beliebig“ so 550¤ Max würde ich sagen.

  10. #10
    Staff Sergeant
    Registriert seit
    15.08.2017
    Ort
    Bochum | NRW
    Beiträge
    198

    Standard

    Kann ich dir leider nicht sagen. Weiss ja nicht welches Laptop und SSD du besitzt.

    bei 550¤ kannst du dir ja direkt mal über eine RTX 2070 deine Gedanken machen.

  11. #11
    Colonel Avatar von Maverick64
    Registriert seit
    28.03.2008
    Ort
    3.Planet des Sol-Systems
    Beiträge
    10.449

    Standard

    Zitat Zitat von Icematikxxx Beitrag anzeigen
    Wie gesagt, meine gestellten Fragen beantworten würde mir für den Anfang reichen.
    Hab ich ja getan...

    Zitat Zitat von Maverick64 Beitrag anzeigen
    Die Grafikkarte und von mir aus auch die SSD. Alles weitere sollte noch ausreichen um alle Games spielen zu können.
    Welche Grafikkarte ist dann egal, bei einem Budget von 550¤ geht dann tatsächlich ne 8GB ZOTAC GeForce RTX 2070 GAMING AMP Extreme Core

    Da du aber selbst sagst, du bist kein High End Anwender, würde wohl auch eine 8GB Zotac Geforce GTX 1070 Mini für 259¤ ausreichen. Die musst du allerdings anderswo kaufen (Google macht klug).
    Gruß Mav
    Spoiler

  12. #12
    Private
    Themenstarter

    Registriert seit
    21.11.2017
    Beiträge
    22

    Standard

    Die GeForce 2070 hat aber Meise Bewertungen bei Mindfactory. Habt ihr auf Seiten von amd Alternativen vergleichbar? Hab gelesen, dass im Juli neue Grakas kommen sollen die die Vega Modelle ablösen?!

    Oder was ist wenn ich einen anderen Weg gehe und mir erst Mainboard neu+ cpu neu und Ram neue hole ? Was würde ich in dem Bereich für 550¤ bekommen ?

    PS: von einem neuen Monitor 27 Zoll brauche ich wahrscheinlich erstmal gar nicht reden oder wenn der Rest nicht stimmt oder ? Ihr kennt ja meinen Monitor. Bei welchen 27er würde man krasse Bildunterschiede erkennen?
    PSS: Laptop ist das MSI GE70
    Geändert von Icematikxxx (21.06.2019 um 21:19 Uhr)

  13. #13
    Staff Sergeant
    Registriert seit
    15.08.2017
    Ort
    Bochum | NRW
    Beiträge
    198

    Standard

    Ich Zitiere mal Maverick86

    Die Grafikkarte und von mir aus auch die SSD. Alles weitere sollte noch ausreichen um alle Games spielen zu können.
    Da du aber selbst sagst, du bist kein High End Anwender, würde wohl auch eine 8GB Zotac Geforce GTX 1070 Mini für 259¤ ausreichen. Die musst du allerdings anderswo kaufen (Google macht klug).
    1. Dein System reicht also soweit noch aus, daher wäre für dich wohl ratsamer vorerst die Graka als Priorität zu setzen und später alles andere in Angriff nimmst.
    2. Wenn du zur Zeit ein Budget von 550¤ verfügst, dann :

    a) 8GB Zotac Geforce GTX 1070 Mini für 259¤ (Leistungsstark genug für FHD )
    b) 500GB SSD für ca. 55¤
    c) evtl ein 27 Zoll Monitor für max. 235¤ (oder lieber einsparen für weitere Komponenten die ersetzt werden sollen). Welches Modell nun in frage kommt, da musst du lieber selber ein Blick drauf werfen. Jeder nimmt Farben usw. anders wahr. Ein Tip. Einfach mal einem Shop besuchen und schaun welcher dir bis max Preissegment am besten gefällt.
    Macht sonst zusammen ca. 550¤.

    Ich kann dich schon verstehn. Du willst natürlich das beste aus deinem Budget herausholen aber da bleiben dir nunmal nicht viele Optionen, ausser dich erstmal um die GRAKA zu kümmern und dann um alles andere.

    Laptop:
    Das MSI GE60/GE70 sind glaub ich Baugleich. Dann müsste deine alte SSD mit 2,5Zoll in dem Laptop passen, sofern man die HDD ausbaut und diese dann ersetzt.

  14. #14
    Private
    Themenstarter

    Registriert seit
    21.11.2017
    Beiträge
    22

    Standard

    hab mich letzenendes für die vega 64 strix entschieden. was meint ihr dazu? ist die vertretbar? bekommme die für 317 ¤. Mit dem Rest warte ich glaube ich noch etwas und pimpe erstmal das Gehäuse samt Lüfter auf.
    Geändert von Icematikxxx (08.07.2019 um 21:27 Uhr)

  15. #15
    First Sergeant
    Registriert seit
    22.06.2016
    Beiträge
    1.390

    Standard

    hast du dir auch schon die neuen Karten von AMD angeschaut? Gut, es gibt noch keine Customs, aber da hättest du was leistungsstärkeres zu weniger Hitzeentwicklung.

  16. #16
    Private
    Themenstarter

    Registriert seit
    21.11.2017
    Beiträge
    22

    Standard

    Ich bin mir unsicher wegen der Preisleistung. Vielleicht nicht doch die Vega 64 sapphire nitro? Ich will maximal 350¤ ausgeben. Die ist zwar bei mindeste gerade an der Grenze von 349¤ aber ich warte glaube noch was bis die günstiger werden. Oder habt ihr eine bessere Alternative?

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. PC bootet nach Herunterfahren nur nach Netzwerktrennung
    Von hike98 im Forum Probleme mit dem Rechner?
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 08.01.2018, 19:59
  2. Display bleibt aus NACH "Bildschirm ausschalten nach x Min"
    Von Number19 im Forum Probleme mit dem Rechner?
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.11.2014, 17:39
  3. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 19.09.2013, 13:39
  4. Dauerpipston nach normalen beepton nach dem Einschalten?
    Von Zaperwood im Forum Probleme mit dem Rechner?
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 21.01.2011, 08:37
  5. Bios-Hänger nach Neustart, nach Power off gehts ohne Probleme
    Von wraku im Forum Probleme mit dem Rechner?
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 25.12.2010, 18:24

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •