Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Tower PC für Lightroom / Gaming ca. 1200¤

  1. #1

    Standard Tower PC für Lightroom / Gaming ca. 1200¤

    Moin,

    da mein aktuelles MacBook Pro von 2009 für Lightroom nun wirklich viel zu langsam wird, muss was neues her. Entscheidung: Windows PC - Bye Bye Apple.

    Neben der Bearbeitung von RAW-Dateien meiner Sony Alpha 57 soll der Rechner auch zum zocken von Titeln wie Anno 1800 mit hohem Detailgrad dienen.

    Das ist mein aktueller Warenkorb.

    Eigentlich würde ich gerne die PNY mit 1TB nehmen. Die ist allerdings aktuell nicht verfügbar. Die MX500 möchte ich mit der HDD mittels AMD StoreMI verbinden - unter Mac OS habe ich mit FusionDrive sehr zufriedenstellende Ergebnisse erzielt.

    Der Rechner muss nicht unhörbar laufen.

    Was meint ihr dazu? Kann man so machen oder gravierende Fehler? Reicht das 650W Netzteil aus mit der Vega 64?

    Vielen Dank

  2. #2
    Sergeant
    Registriert seit
    15.08.2017
    Ort
    Bochum | NRW
    Beiträge
    92

    Standard

    Hallo Flotto,
    ich mache mal den Anfang.

    In anbetracht deines Budget, kann man das eine oder andere noch variieren und etwas mehr herausholen. Sehe es nur als Vorschlag an und nicht als ein muss. Es muss ja letztendlich deine Wünsche entsprechen.

    NT:
    Das Netzteil mit 650Watt reicht für die Vega 64 vollkommen aus. Als Alternative und um ca. 10¤ günstiger und wahrlich nicht schlechter/besser als das be quiet:
    650 Watt Seasonic FOCUS Plus Modular 80+ Gold - Netzteile ab 600W | Mindfactory.de - Hardware,

    CPU:
    Ich würde an deiner Stelle den Ryzen 7 2700X bevorzugen und den mitgelieferten Wraith Kühler verbauen. Damit sparst du dir das Geld für ein extra Kühler. Der Boxed-Kühler ist etwas Höhrbar aber auch nicht so, als würde gerade eine Turbine dran hängen.
    Vorteil gegenüber einer 2700(ohne X): Du hast eine höhere Standart-Takt Frequenz(3,7GHz) und Boost(4,3GHz). Die Non-X Version läuft auf Standart-Takt(3,2GHz) und Boost(4,1GHz). Zudem noch:
    Durch die Überarbeitung des 2.Gen des Precision Boosts und des deutlich aggressiveren XFR-Boosts erreicht man bessere Leistung als beim händischen Übertakten. Somit brauchst du die CPU nicht zu Übertakten und hast etwas mehr Dampf im Kessel.

    SSD:
    Für die AMD StoreMI Geschichte muss es nicht umbedingt die Cruxial MX500 herhalten. Da reicht auch die Cruxial BX500 was über 20¤ Billiger ist. Du wirst nach meiner Erfahrung, die gleichen Ergebnisse erzielen.
    240GB Crucial BX500 2.5" (6.4cm) SATA 6Gb/s 3D-NAND TLC (CT240BX500SSD1) | Mindfactory.de

    Mit dem Update kommst du genau auf dein Budget und hast noch etwas mehr Power im Kasten.

    Vorschlag Warenkorb

  3. #3
    Private
    Themenstarter

    Registriert seit
    17.05.2019
    Beiträge
    2

    Standard

    Hi Kaito,

    danke für die Anregungen.

    Die CPU-Variante mit dem 2700X und dem mitgelieferten Kühler werde ich einfach mal ausprobieren. Klingt aber vernünftig. Danke.
    Ebenso werde ich deine Anregung mit dem Seasonic Netzteil übernehmen.

    Bei den Sepichermedien bin ich mir noch nicht so richtig sicher wie ich es machen werde.
    Einerseits habe ich unter Mac OS wirklich gute Erfahrungen mit FusinDrive gemacht. Andererseits war das eine ins OS integrierte Lösung und somit durchaus tiefer eingebettet als diese StoreMI-Variante. Finde allerdings kaum wirklich negative Berichte über StoreMI. Würdest du die Technologie empfehlen oder eher nicht?

    Im Falle, dass ich auf StoreMI setze, werde ich jedenfalls deinen Hinweis mit der BX500 umsetzen.

    Viele Grüße
    Flotto

    Aktueller Warenkorb
    Geändert von Flotto (18.05.2019 um 17:53 Uhr)

  4. #4
    Sergeant
    Registriert seit
    15.08.2017
    Ort
    Bochum | NRW
    Beiträge
    92

    Standard

    Ich kann zu AMD StoreMI persönlich nichts Negatives berichten. Ganz im gegenteil. Ich habe egtl sehr gute Ergebnisse erzielt und kann es weiter empfehlen. Natürlich kommt die Kombination an einer aktiven SSD nicht ganz ran. Bei Gaming waren das um einige Sekunden Unterschiede zu vermerken. Jedoch fast drei-fach so schnell wie mit einer gewöhnlichen HDD. StoreMI ist Lernfähig und benötigt ja wie du bestimmt weisst, einige Neustarts der Programme/Spiele bis sich die max. Geschwindigkeit sich im unteren Bereich bzw den Speed Cap erreicht.
    Ein Beispiel: Tomb Raider Ladevorgang| HDD: 1.17minuten |StoreMI: 35sek(beim 3ten Ladevorgang). Geht bestimmt noch besser aber als Tesphase war das schonmal ein sehr gutes Ergebnis.
    ich würde generell für StoreMI eh mind. eine 240GB SSD verwenden.

    ich muss aber auch zugeben, das ich Fusiondrive nicht kenne und es auch nie getestet habe. Auf Mac reagiere ich allergisch

    Wie gesagt, ich kann es persönlich weiter empfehlen.
    Geändert von Kaito1515 (18.05.2019 um 18:35 Uhr)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Beste Konfiguration für Lightroom u. Gaming unter 1k gesucht
    Von DeSanta im Forum PC-Konfigurationen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.07.2018, 00:34
  2. Lightroom/gaming konf. biss 800€
    Von Danijel-UL im Forum PC-Konfigurationen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.01.2018, 12:07
  3. Gaming u. Lightroom-PC für max. 1000¤
    Von Kvn86 im Forum PC-Konfigurationen
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 05.12.2016, 19:14
  4. gaming pc für ca 1200¤
    Von nofxi im Forum PC-Konfigurationen
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 09.09.2016, 12:59
  5. PC für Gaming + Lightroom //ca.700¤
    Von Coaster im Forum PC-Konfigurationen
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 16.11.2014, 17:51

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •