Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: Brauche Entscheidungshilfe zwischen 2 BeQuiet Gehäusen

  1. #1
    Sergeant
    Registriert seit
    06.01.2009
    Beiträge
    57

    Standard Brauche Entscheidungshilfe zwischen 2 BeQuiet Gehäusen

    Hallo miteinander!

    Bin gerade dabei mir was neues aufzubauen und stehe gerade vor der Gehäusefrage.

    Wichtig wäre, dass der PC leise wird. Ob ich wirklich ein Sichtfenster brauche ist unklar. Hatte noch nie was offenes und brauche es nicht unbedingt.
    Will auf jedenfall eine Möglichkeit zum Einbau eines DVD Brenners haben. Als Mainboard wird ein neueres, ein Asus Prime mit Intel Prozessor (i7, 9er Generation mit passendem Lüfter) darinnen Platz finden neben einer SSD und einer HD + Grafikkarte von Nvidia. Nichts besonderes eigentlich. Alles normal im Rahmen. Keine Wasserkühlung, nur normale Lüfterkühlung.

    Bin dabei auf 2 Gehäuse gestoßen, die ich aktuell in der engeren Wahl habe und dir mir gefallen.


    1. Einmal ist das BeQuiet Pure Base 600, welches aber ein Glasfenster hat. Gibt es auch in schwarz ohne, aber ich hätte es halt gerne mit dem Orange:

    be quiet! Pure Base 600 gedämmt mit Sichtfenster Midi Tower ohne Netzteil | Mindfactory.de


    2. Dann noch das Be Quiet Silent Base 600, ohne Sichtfenster, hat aber eine Klappe unter der ein DVD Laufwerk versteckt wird.

    be quiet! Silent Base 600 gedämmt Midi Tower ohne Netzteil schwarz/orange | Mindfactory.de

    Beide machen einen guten Eindruck auf mich, wobei aktuell die Tendenz zu dem Pure Base 600 geht und das trotz dem Fenster, dass man normal fast nicht sehen wird an dem Standort. Habe nur Bammel das es durch das Glas nicht gut genug gedämmt ist. Weil ich möchte ein leises System.

    Auch von den Usermeinungen behagt mir die Nr. 1 irgendwie mehr. Wollte aber mal eure Meinung dazu hören.


    Gruss Lemmi.

  2. #2
    Lieutenant Avatar von Xeelee
    Registriert seit
    06.08.2015
    Beiträge
    4.095

    Standard

    Wenn du schnell bist würde ich das Silent Base 601 empfehlen das gerade im Mindstar für 88¤ zu haben ist.
    Ist zwar damit immer noch das teuerste - aber auch das hochwertigste.
    be quiet! Silent Base 601 Midi Tower ohne Netzteil schwarz/orange - Gehäuse gedämmt | Mindfactory.de

    Ansonsten hast du recht. Das Pure Base ist auch in meinen Augen das bessere Gehäuse.
    Das Silent Base 600 ist zwar schon eine Ecke besser als der Vorgänger 800 aber es krankt trotzdem immer noch an einigen Kinderkrankheiten die irgendwann doch nervig auffallen.

  3. #3
    Sergeant
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.01.2009
    Beiträge
    57

    Standard

    Das 601 scheint aber keinen Slot für einen internen DVD Brenner zu haben. Und der wäre mir schon wichtig.

    Deswegen kam es erstmal nicht in meine Auswahl. Oder hab ich da was übersehen?

    Gesendet von meinem SM-G960F mit Tapatalk

  4. #4
    Gunnery Sergeant
    Registriert seit
    04.12.2017
    Ort
    NRW
    Beiträge
    405

    Standard

    Zitat Zitat von Lemmi Beitrag anzeigen
    Will auf jedenfall eine Möglichkeit zum Einbau eines DVD Brenners haben. Als Mainboard wird ein neueres, ein Asus Prime mit Intel Prozessor (i7, 9er Generation mit passendem Lüfter) darinnen Platz finden neben einer SSD und einer HD + Grafikkarte von Nvidia.
    Abseits von den Gehäusen:
    Hat das einen bestimmten Grund, dass du einen i7 auf ein Prime Board packst? Das ist so, als würdest du dir einen opel Corsa kaufen und einen Ferrari Motor nachrüsten. Kann funktionieren, aber obs dann wirklich schneller wird, ohne dir die Karosserie zu zerreißen ist fraglich...
    Bei Asus sind die TUF und Prime Modelle eher für die kleinen CPUs gedacht, die wenig Last tragen und generell nicht hoch beansrucht werden, also Pentium/Celeron/i3/i5.
    Bei den kleineren i7 CPUs würde ich mindestens auf die STRIX Reihe setzen(Z370/390-F ist am günstigsten, wird von ASUS aber auch teilweise mit anderen Updates/Komponenten bestückt, als die anderen STRIX Boards. Steht nirgendwo, kriegst du nur beim Übertakten raus und durch diverse Posts im ROG Forum)
    und die "dicken" i7/i9er würde ich grundsätzlich nur auf einem passenden ASUS MAXIMUS Board laufen lassen. Also 9900k/9700k/8086k/8700k
    Mein Gaming Setup
    GPU: 2x EVGA RTX 2080 TI FTW3 Ultra Gaming
    CPU: i7 8700k 6x 5,4 GHz @1,345V / CPU-Kühler: EKL Alpenföhn Olymp
    Speicher: 128GB ADATA M2 System-SSD, 500GB Samsung 960 Pro M2, 2x 500GB Samsung 860 Evo
    Gehäuse: Thermaltake Core X9
    Netzteil: BeQuiet! Dark Power Pro 11 1000W
    Mainboard: ASUS ROG STRIX Z370-H
    RAM: 4x 16GB G.Skill Ripjaws DDR4 3200MHz
    Extra Lüfter: 3x Noctua 200mm PWM / 6x Noctua iPPC 12v 3000RPM PWM
    7097249059 - Brauche Entscheidungshilfe zwischen 2 BeQuiet Gehäusen


    Meine Workstation
    GPU: 2x Nvidia Quadro GV100
    CPU: Intel Core i9-7980XE / CPU-Kühler: Corsair H150i
    Speicher: 1TB Samsung 960 Pro, 2x 2TB Samsung 860 Pro, 2x 12TB Seagate Barracuda Pro RAID-1
    Gehäuse: Lian Li PC -D600WB
    Netzteil: Super Flower Leadex 2000W
    Mainboard: ASUS X299 Rampage 6
    RAM 8x 16GB Corsair Dominator Extreme DDR4 3200MHz CL14
    Backup: Synology DiskStation DS918+ 48TB
    7841251299 - Brauche Entscheidungshilfe zwischen 2 BeQuiet Gehäusen

  5. #5
    Lieutenant Avatar von Xeelee
    Registriert seit
    06.08.2015
    Beiträge
    4.095

    Standard

    Das 601 scheint aber keinen Slot für einen internen DVD Brenner zu haben. Und der wäre mir schon wichtig.
    Sorry überlesen...
    Wobei ein Laufwerk das "silent" auch wieder irgendwie ad absurdum führt.

  6. #6

    Standard

    Zitat Zitat von Xeelee Beitrag anzeigen
    Sorry überlesen...
    Wobei ein Laufwerk das "silent" auch wieder irgendwie ad absurdum führt.
    Naja das Laufwerk macht ja nur Geräusche wenn es auch gerade läuft !
    Viel kritischer sehe ich da gedämmte Gehäuse mit Sichtfenster, da trifft das "ad absurdum" der Dämmung doch viel eher zu !
    Ein System bekommt man auch in einem ungedämmten Gehäuse mit einem guten Kühler und einer "leisen" Grafikkarte geräuscharm denn ein gedämmtes Gehäuse erfordert immer einen gewissen Kompromiss aus Dämmung und Kühlung !
    Das Universum und die Dummheit der Menschheit sind unendlich ! Beim Universum bin ich mir jedoch nicht ganz sicher ! (Albert Einstein)
    "Ich selbst habe keine GTX970 aber falls NVidia die Rücknahme anbietet, würde ich sie zurückschicken" (PCGH-Umfrage)
    Danke für den Beweis !

    Daddel-Kiste
    Gehäuse: Phanteks Enthoo Primo Special Edition BO / NT: Corsair 450HX / MB: Gigabyte Z97X-SOC / CPU: Intel Core i5 4670K / RAM: 2x8GB Kingston HyperX Savage DDR3 1600Mhz
    Graka: EVGA GTX 1080 FTW / CPU-Kühler: BeQuiet Dark Rock Pro 3
    SSD: Samsung Evo 840 120GB / HDD's: Samsung Spinpoint F1 320GB (HD322HJ) / Samsung SpinPoint F3 500GB (HD502HJ) / Samsung Spinpoint F3 1000GB (HD103SJ) / 2xWD Elements 500GB (extern)
    Sound: Creative Soundblaster X-Fi Titanium HD / Lautsprecher: Logitech Z2300 2.1 THX

  7. #7
    Sergeant
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.01.2009
    Beiträge
    57

    Standard

    Zitat Zitat von DMsRising Beitrag anzeigen
    Abseits von den Gehäusen:
    Hat das einen bestimmten Grund, dass du einen i7 auf ein Prime Board packst? Das ist so, als würdest du dir einen opel Corsa kaufen und einen Ferrari Motor nachrüsten. Kann funktionieren, aber obs dann wirklich schneller wird, ohne dir die Karosserie zu zerreißen ist fraglich...
    Ich hab aktuell ein System, dass 12 Jahre auf dem Buckel hat und ein Asus P5Q Mainboard mit einem Intel Core 2 Quad CPU Q9550 Prozesser. Und da ich mit Asus zufrieden war und ein neues System bauen will sah ich mich da um und bei diversen vorgefertigten PC war ein Asus Prime Board drinnen. Da ich nicht unbedingt der Gamer schlechthin bin aber ein System haben will das wieder für Jahre top sein soll hab ich mir die 3 Boards von Asus, nämlich Prime, TUF und ROG angesehen. Ein i7 der neuesten Generation sollte es werden und natürlich auch der aktuell neueste Chipsatz. Und das natürlich unabhängig vom Einsatzgebiet, da ich nie sicher weis, wohin der Weg gehen wird. Als Spiel gibt es aktuell nur World of Warcraft, aber das kann sich ja ändern.

    Hier fiel dann nach diversen Grübeln die Entscheidung zu einem Asus Prime Board. Preislich nicht zu teuer und kann problemlos die neuesten Prozessoren betreiben. TUF und ROG hörten sich auch interessant an, aber irgendwie kam ich zum Prime, wirkte auch irgendwie runder von der Ausstattung her.

    Muss dazu sagen ich bin halt nach "Bauchgefühl" erstmal ran gegangen.

    Und erstmal wollte ich hier halt mal das mit dem Gehäuse klären und dann meine mögliche Wunschkonfiguration zur Diskussion hier in den passenden Bereich einstellen.

    Bei Asus sind die TUF und Prime Modelle eher für die kleinen CPUs gedacht, die wenig Last tragen und generell nicht hoch beansrucht werden, also Pentium/Celeron/i3/i5.
    Dann verstehe ich nicht, dass die "großen" CPUs hier auch reinpassen und top laufen sollen. So jedenfalls die Suggestion in der Beschreibung.

    Bei den kleineren i7 CPUs würde ich mindestens auf die STRIX Reihe setzen(Z370/390-F ist am günstigsten, wird von ASUS aber auch teilweise mit anderen Updates/Komponenten bestückt, als die anderen STRIX Boards. Steht nirgendwo, kriegst du nur beim Übertakten raus und durch diverse Posts im ROG Forum)
    und die "dicken" i7/i9er würde ich grundsätzlich nur auf einem passenden ASUS MAXIMUS Board laufen lassen. Also 9900k/9700k/8086k/8700k
    Übertakten steht bei mir nicht zur Debatte. Habe ich nicht vor. Es soll ein top PC werden, der mir viele Jahre die Treue hält und zukunftssicher sein soll. Und da ich wie erwähnt von Asus begeistert war bisher und alles heute noch prima läuft, was ich habe ging es in die Richtung. Hat sich eigentlich nur so entwickelt.

    Dazu will ich aber extra dann mal einen Thread aufmachen. Hier soll es erstmal nur ums optimale Gehäuse gehen.

  8. #8
    Sergeant
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.01.2009
    Beiträge
    57

    Standard

    Zitat Zitat von Xeelee Beitrag anzeigen
    Sorry überlesen...
    Wobei ein Laufwerk das "silent" auch wieder irgendwie ad absurdum führt.
    Ich habe halt immer einen DVD Brenner drinnen gehabt und nutze den auch ab und an. Und für manche Programme braucht man halt immer noch CDs/DVDs für eine Installation.

    Natürlich kann ich auch ein externes kaufen, aber wenn es intern geht ist es eigentlich nie verkehrt.

  9. #9
    Sergeant
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.01.2009
    Beiträge
    57

    Standard

    Zitat Zitat von Matti38 Beitrag anzeigen
    Naja das Laufwerk macht ja nur Geräusche wenn es auch gerade läuft !
    Viel kritischer sehe ich da gedämmte Gehäuse mit Sichtfenster, da trifft das "ad absurdum" der Dämmung doch viel eher zu !
    Ein System bekommt man auch in einem ungedämmten Gehäuse mit einem guten Kühler und einer "leisen" Grafikkarte geräuscharm denn ein gedämmtes Gehäuse erfordert immer einen gewissen Kompromiss aus Dämmung und Kühlung !
    Das ist ja auch meine Überlegung.

    Brauch ich überhaupt ein Sichtfenster? Weil normal schaue ich ja nicht rein und es steht auch so, dass ich es eh selten sehen würde. Deswegen eigentlich nicht notwendig. Aber das Gehäuse in der Farbe gibt es halt nicht anders.

    Und ich denke auch, dass ein Glasfenster auf Kosten der Dämmung geht. Wobei ich aktuell nicht einschätzen kann, wie laut ein PC wird. Wahrscheinlich wird er eh immer leiser sein wie mein 12 Jahre alter, den ich habe. Hörte da hat sich einiges getan und die neuen PCs sollen eh viel leiser sein.

  10. #10
    Gunnery Sergeant
    Registriert seit
    04.12.2017
    Ort
    NRW
    Beiträge
    405

    Standard

    Zitat Zitat von Lemmi Beitrag anzeigen
    Dann verstehe ich nicht, dass die "großen" CPUs hier auch reinpassen und top laufen sollen. So jedenfalls die Suggestion in der Beschreibung.
    Passen tun die alle, es geht bei den Unterschieden TUF/PRIME/STRIX/HERO hauptsächlich um die verarbeiteten Materialien, Kühlung und Übertaktung. Wie du in meiner Signatur für den Gaming Rechner siehst, bin ich mittlerweile auch beim STRIX angekommen. Vorher wollte ich der TUF-Reihe eine Chance geben...kathastrophe, die dinger summen wie blöd und kommen mit der Lastverteilung nicht klar. 3 USB-geräte, eine potente GPU und des öfteren ist alles eingefrohren, weil die CPU nicht genug Saft bekommen hat. Bei einem Freund mit dem Prime z370 gibts ähnliche Probleme.
    Jetzt bin ich beim Z370-H angekommen. Das hat genügend Anschlüsse und sieht auf der ASUS Seite aus wie die anderen STRIXs, nur ohne WLAN/andere Schnittstellen. Tja, denkste. Probleme beim Übertakten(LLC Fehlerhaft), keine Regelmäßigen BIOS updates, Probleme beim RAM, Probleme hier und da --> im englischen ROG-Forum sagt ein ASUS Mitarbeiter "wer wenig bezahlt, bekommt auch wenig. Das STRIX z370-H ist genauso ein Low-EndProdukt, wie die TUF und Prime Reihen"...bevor ich hier abschweife: Wenn du auf Zukunftssicherheit gehen möchtest -abseits davon, dass dir keiner sagen kann, ob wir nächstes Jahr Quantencomputer haben, die alles in den SChatten stellen- dann spar nicht an der falschen Seite. Ich würd auch sofort mein -H Board gegen ein -F oder HERO eintauschen, auch wenn die was teurer sind, bin aber schlicht zu faul, den ganzen PC wieder auseinander zu nehmen

    Darf ich fragen, welcher i7 eingebaut werden soll? 9700, 9700T oder 9700k? Bezüglich Zukunftssicher würde ich definitiv auf das K-Modell gehen. Auch wenn Übertakten JETZT nicht zur Debatte steht, wirst du dich garantiert in ein paar Jahren freuen, wenn du mit dem ASUS-Tool(im BIOS aktivierbar) der STRIX/HERO Boards deinem Prozessor noch etwas mehr Leistung entlocken kannst. Das schiebts aufrüsten bei guter Kühlung noch 1-2 Jahre weiter nach hinten, sobald die Leistung nicht mehr reicht.
    Mein Gaming Setup
    GPU: 2x EVGA RTX 2080 TI FTW3 Ultra Gaming
    CPU: i7 8700k 6x 5,4 GHz @1,345V / CPU-Kühler: EKL Alpenföhn Olymp
    Speicher: 128GB ADATA M2 System-SSD, 500GB Samsung 960 Pro M2, 2x 500GB Samsung 860 Evo
    Gehäuse: Thermaltake Core X9
    Netzteil: BeQuiet! Dark Power Pro 11 1000W
    Mainboard: ASUS ROG STRIX Z370-H
    RAM: 4x 16GB G.Skill Ripjaws DDR4 3200MHz
    Extra Lüfter: 3x Noctua 200mm PWM / 6x Noctua iPPC 12v 3000RPM PWM
    7097249059 - Brauche Entscheidungshilfe zwischen 2 BeQuiet Gehäusen


    Meine Workstation
    GPU: 2x Nvidia Quadro GV100
    CPU: Intel Core i9-7980XE / CPU-Kühler: Corsair H150i
    Speicher: 1TB Samsung 960 Pro, 2x 2TB Samsung 860 Pro, 2x 12TB Seagate Barracuda Pro RAID-1
    Gehäuse: Lian Li PC -D600WB
    Netzteil: Super Flower Leadex 2000W
    Mainboard: ASUS X299 Rampage 6
    RAM 8x 16GB Corsair Dominator Extreme DDR4 3200MHz CL14
    Backup: Synology DiskStation DS918+ 48TB
    7841251299 - Brauche Entscheidungshilfe zwischen 2 BeQuiet Gehäusen

  11. #11
    Lieutenant Avatar von Xeelee
    Registriert seit
    06.08.2015
    Beiträge
    4.095

    Standard

    Oder einfach ASUS den gepflegten Mittelfinger zeigen.
    Auf der anderen Seite der Hecke ist das Gras nämlich genauso Grün.

  12. #12
    Sergeant
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.01.2009
    Beiträge
    57

    Standard

    So langsam check ich das mit den Mainboards von Asus. Ich bin halt auf das Prime gekommen, weil ich das in ein paar komplett konfigurierten bestellbaren Rechnern gesehen hab und dachte, dass wäre gut und ausreichend.

    Will mir halt ein System bauen, dass vielleicht wieder 10 Jahre für mich ausreichen soll. So wie mein derzeitiger Rechner, der ist aktuell 12 Jahre und hat immer noch eine gute Leistung. Nur geht er halt manchmal nicht gleich an oder sonst paar Kleinigkeiten. Man merkt ihm halt so langsam sein Alter an.

    Hatte vor ca. 1 Jahr schonmal was neues bauen wollen und im Endeffekt hab ich neue SSD rein und eine Grafikkarte aus der Bucht und ich konnte gut ein Jahr überbrücken. Nur jetzt ist es halt so langsam Zeit für was neues, bevor der alte PC wirklich mal seinen Geist aufgibt ...


    Oder einfach ASUS den gepflegten Mittelfinger zeigen.
    Auf der anderen Seite der Hecke ist das Gras nämlich genauso Grün.
    Ja, Asus hatte für mich halt einen guten Ruf und deswegen hab ich es noch nicht für nötig gehalten über den Tellerrand zu schauen. Aber ich glaub dann mach ich erstmal einen anderen Thread im Konfigurationsteil des Forums auf, dann bringt die Diskussion etwas mehr noch. Hier ist ja eigentlich das Gehäuse Diskussionabteil des Forums ...

    Wollte ja mich eigentlich nicht mehr so extrem mit den Innereien vom PC beschäftigen und mir einfach einen von der "Stange" von einem der bekannten Hersteller kaufen, aber da weis man dann nicht was wirklich drinnen ist. Wollte mich eigentlich nicht reinstressen. Es sollte eigentlich nur ein PC sein, der gut ist und lange läuft, dabei leise. Und wollte mich eigentlich nicht mehr selber darum kümmern wie früher. Aber ich schaff es wie schon früher einfach nicht, wie es aussieht. Auch mit der Gefahr, dass ich mich wieder zu tief reinstresse.

    Hatte früher auch andere Mainboards schon verbaut und damals nur die gewechselt zum Upgrade. Nur beim Formfaktorwechsel gab es mal ein neues Gehäuse. Hatte da schon Gigabyte Mainboards. Aber bin da überhaupt nicht auf den neuesten Stand, was gut ist. Komme ja schon bei Asus ins Stolpern.


    Aber noch kurz zurück zum eigentlichen Thema.

    Bin da nochmal in mich gegangen. Eine Glasscheibe brauch ich nicht und will sie als Seitenteil eigentlich auch nicht. Weil ist wieder ein Teil, wo Geräusche weniger gedämmt werden und ich weis nicht, ob es mir gefallen würde, wenn ich ständig sehe, wenn ein Kabel ungünstig liegt bzw. es mal chaotisch aussieht im Innern. Bei einer normalen Abdeckung sieht man nichts und gut.

    Ein DVD Laufwerk hätte ich wenn möglich schon drinnnen.

    Sprich die Gehäuse sind dann fast wieder raus und ich brauch eine Alternative. Das 600er gibts zwar in schwarz ohne Glasscheibe, aber das gefällt mir nicht. Weil wenn so ein Gehäuse, dann gefällt es mir gerade wegen dem Orange. Vielleicht versteht ihr das ja irgendwie.

    Gruss Lemmi.

  13. #13
    Lieutenant Avatar von Xeelee
    Registriert seit
    06.08.2015
    Beiträge
    4.095

    Standard

    Dann wird es wohl auf das SB600 hinaus laufen.

    Das einzige andere Gehäuse das mir noch einfällt mit einem ähnlichen farblichen Akzent an der Seite sind die (aber auch nicht orange nur rot)
    Sharkoon - AI7000 Silent

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.01.2019, 12:36
  2. Brauche Entscheidungshilfe 4K oder 144Hz
    Von Matti38 im Forum Displays
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 09.09.2014, 18:50
  3. Brauche etwas Entscheidungshilfe
    Von loggegt im Forum PC-Konfigurationen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.08.2012, 17:05
  4. Brauche Entscheidungshilfe
    Von Lemmi im Forum PC-Konfigurationen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 06.01.2009, 22:56
  5. Brauche entscheidungshilfe
    Von Martsch4 im Forum Komplettsysteme von MF
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.12.2008, 21:40

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •