Es kann sein, dass nach einem Update der KDE nicht durchstarten will. Hier zeigt uns der X-Server nur ein kleines Fenster an, das uns auf einem kdeinit Fehler hinweist. Das Problem ist fix gelöst (sollte nur auftauchen, wenn aktuelle KDE Repositories eingebunden sind und sich hier was verhaspelt):

Zuerst wechseln wir in eine andere Konsole

STRG+ALT+F2

Danach melden wir uns am Terminal als Root an. Jetzt knallen wir den X-Server ab:

init 3

Danach ziehen wir das kdebase3 Paket neu nach:

smart reinstall kdebase3

Hier den Installationsvorgang jeweils bestätigen. Wenn fertig den X-Server wieder anblasen:

init 5

Fertig.



cu
Gargi