Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Passiv gekühlter PC

  1. #1
    Staff Sergeant
    Registriert seit
    07.12.2017
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    138

    Standard Passiv gekühlter PC

    Hallo Leute,

    habe eine Paar übrig gebliebene Komponenten und würde gern einen passiv gekühlten PC bauen.
    Vorhanden ist:
    1. Palit GT 630 1GB (Passiv)
    2. Athlon X3 445
    3. 4 GB RAM


    Festplatte kommt eine HDD rein und eine SSD, welche ich bald kaufen werde.
    Die Frage ist wie das Gehäuse aussehen soll und vor allem die CPU-Kühlung. Habe so etwas noch nie gemacht. Wo soll ich da am besten vorgehen? Jemand schon Erfahrungen gemacht?
    Komplett lüfterlos möchte ich nicht unbedingt fahren. Gute Gehäuselüfter sind im Prinzip ja schon geräuschlos.
    Der PC wird eher ein Experiment, sollte aber auch mal Dota 2 spielen können und aushalten/überleben.

  2. #2
    Master Gunnery Sergeant Avatar von Wissensdurstiger
    Registriert seit
    01.11.2010
    Ort
    Delmenhorst
    Beiträge
    1.929

    Standard

    moin!
    na ja, es gibt schon ein paar passive cpu-kühler. aber wenn du eh nichts dagegen hast gehäuselüfter einzusetzen, könnte man auch so einen auf den cpu-kühler setzen, einige von denen sehen so etwas sogar vor. ansonsten könnte man die reinen leistungswerte der cpu und der cpu-kühler vergleichen, sich einen, von den werten passenden, aussuchen, verbauen, ein paar tests fahren und gucken, ob es so schon ausreicht, oder ob doch noch ein lüfterchen drauf sollte. das "problem" ist, die leistungsfähigeren kühler sind auch durchaus etwas größer, was dir bei der gehäuseauswahl durchaus die Richtung vorgeben könnte.
    CPU: i7-2600K@3,4GHz + EKL Brocken; GPU: EVGA gtx1070 FTW; MB: Gigabyte GA-P67A-UD5-B3 P67; RAM: 4x4GB G.Skill Ripjaws DDR3-1600; NT: Seasonic Focus Plus 550W Gold 80; CASE: Fractal Design Define XL R2; SSD: 128GB Samsung 830, 250GB Samsung 840 Basic Series; HDD: 1000GB Samsung Spinpoint F3, 3000GB Seagate Surveillance HDD; Monitor: 27" Dell S2716DG

  3. #3
    Moderator Avatar von Black & White
    Registriert seit
    18.06.2009
    Beiträge
    38.662

    Standard

    oder man nimmt ein case, das die kühlung übernimmt und somit als deutlich größerer kühler dient...alles eine frage des budgets und was man wirklich machen will
    Mit freundlichen Grüßen
    Ihr Moderatorenteam

    signaturbild mod - Passiv gekühlter PC
    Kontakt: Kundenbetreuung | Logistik | Reklamation | Technik | Service Level Gold | Infocenter | Highlights

    Sent from my fingers using my brain, both arms and my keyboard und NEIN, ich will nicht wissen, was irgendwer zum posten nutzt! solche msg darf man gern deaktivieren, danke!
    ...und nein, ich bin kein Mitarbeiter der Mindfactory AG!

  4. #4
    Staff Sergeant
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.12.2017
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    138

    Standard

    Ich habe mal ein bisschen rumgeschaut was die Passiv-Gehäuse angeht. Diese sind mindestens im unteren dreistelligen Bereich zu finden. Ist mir für mein Experiment zu teuer. Ich werde mal ein Gehäuse suchen, welches sich dafür eignen könnte. Das Board ist ein ATX-Board. Klein kann es also schon mal nicht werden :P

  5. #5

    Standard

    Würde überhaupt ein passiver CPU Kühler für einen Ryzen 9 3900x langen? (ohne Übertaktung)
    Mit meinem jetzigen i7-3770 (auch passiv gekühlt) läuft After Effects mit 40 min Renderzeit ohne Probleme.

    Ich würde gerne wissen, ob der Ryzen 9 ebenfalls das mit passiver Kühlung durch hält...

  6. #6
    Master Sergeant
    Registriert seit
    31.07.2014
    Beiträge
    512

    Standard

    Schaue dir das Video von Der8auer an.
    YouTube

    Du meinst aber wohl eher so ein Kühler ohne die Lüfter dran? Das sollte dann schon machbar sein.

  7. #7

    Standard

    Zitat Zitat von lucky1levin Beitrag anzeigen
    Du meinst aber wohl eher so ein Kühler ohne die Lüfter dran? Das sollte dann schon machbar sein.
    Jo, Kühler ohne Lüfter. Wieso "sollte" machbar sein? Hast Du das schon probiert?

  8. #8
    Master Sergeant
    Registriert seit
    31.07.2014
    Beiträge
    512

    Standard

    Ich gehe jetzt einfach mal von aus, dass du wenigstens Gehäuselüfter verbaut haben wirst? Dann existiert ja dennoch ein zu und Abluft im Gehäuse.

    Selber hab ich so einem Kühler nicht verwendet, schon gar nicht für Ryzen, da ich kein solches System habe.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Passiv gekühlter Ersatz für 6600 GT ???
    Von stx im Forum Grafikkarten
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.02.2010, 18:58
  2. E1400 Passiv kühlen
    Von blacknois im Forum Luftkühlung
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 25.03.2009, 15:42
  3. 9600GT passiv
    Von ~mik~ im Forum Produktwünsche
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 09.04.2008, 19:05
  4. 8800 gts passiv?
    Von Fascho-Killer im Forum TV-Karten
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 24.07.2007, 21:51

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •