Ergebnis 1 bis 24 von 24

Thema: RTX2080Ti - was ist los? Verfügbarkeit, (angebl.) Bugs, etc.

  1. #1
    Gunnery Sergeant
    Registriert seit
    27.03.2011
    Ort
    LAU; Mittelfranken
    Beiträge
    258

    Standard RTX2080Ti - was ist los? Verfügbarkeit, (angebl.) Bugs, etc.

    Was ist los im und um den "fulminanten" Grafikchip RTX2080 in der Titanium Version der Grafikkarte?
    Im Mindfactory Shop erlebe ich, dass die Grafikkarten sehr oft wieder aus dem Shop verschwinden.
    Zudem ist die Verfügbarkeit momentan nicht unbedingt "berauschend." Eigentlich ist die Grafikkarte
    derzeit (fast) überhaupt nicht verfügbar und die Preise a) zu hoch und b) zu sehr schwankend.

    Es kursieren im Web Aussagen (Gerüchte?), dass die Grafikkarte mit Mehrmonitor-Systemen Probleme
    im "idle" Mode habe. Was ist dran an der Aussage und ist das eventuell die Ursache für die fehlende
    Verfügbarkeit der Grafikkarte selbst?

    Ich habe mir ein Zitat aus einem anderen Thread heraus gepickt:

    Zitat Zitat von JokoMono Beitrag anzeigen
    Also hier ist der Unterschied in Full HD nicht so gravierend:
    https://assets.rockpapershotgun.com/...0p-results.png
    Und auch im 4K Bereich würde ich nicht gerade von "geilen" Ergebnissen sprechen
    https://assets.rockpapershotgun.com/...TX-1080-4K.png
    da hier bei den getesteten Einstellungen auch die RTX 2080 keine 60 FPS erreicht.
    Ob man für durchschnittlich 10-15 FPS mehr tatsächlich 350 Euro oder mehr investieren will, muss jeder selbst entscheiden. Aber für mich ist dies ehrlich gesagt kein Unterschied zu geil und unspielbar...
    Andere Vergleichstest kommen zu anderen Schlussfolgerungen - ob diese allerdings immer ganz frei von der Sponsorbrille sind, will ich nicht beurteilen.
    Im übrigen ist der Tenor der Tester der, dass die RTX 2080 sowie die GTX 1080 Ti in etwa gleich aufliegen, was die Geschwindigkeit derzeit betrifft. Wenn sich also der TE seinerzeit schon nicht für eine GTX 1080Ti entschieden hat, sondern für die GTX 1080 - was hat sich seitdem beim Anspruch des TE bezüglich der Grafikqualität geändert...?
    Ich spiele keines dieser der in den Grafiken dargestellten Spiele. Ich bin völlig anders "sortiert." Ich
    möchte u.a. gern testen, wie die Grafik bei 120Hz (3D-Effekt) ausschaut. Ich habe mich bisher noch
    nicht mit dem Thema auseinander gesetzt. (Kann dementsprechend keine Argumente ansetzen.)
    Der Einsatzbereich der Grafikkarte wird auch nicht die POV Simulation (Shooter?) sein.

    Wie sehen weitere Erfahrungen mit der TRX2080Ti aus?
    Wie unterscheiden sich die Modelle der einzelnen Hersteller? Besonders interessieren mich Details wie
    Lüftung (Lagerung der Ventilatoren) und mögliche Tests in der Wärmeabgabe bzw. GPU-Temperatur.
    Andere Details kann man, wenn die Liste der "Produktangaben" im Shop richtig ausgefüllt wurde, dem
    entnehmen.

    Zu guter Letzt, da ich derzeit bei der Grafikkartenrangliste keine Werte zu den Grafikkarten finden kann,
    die Frage nach der Gewichtung der GPU's von GTX1080Ti bis RTX2080Ti. Sind die RTX2050 und RTX2070
    besser als die GTX1080Ti oder wirkt sich der erhöhte Grafikspeicher doch etwas mehr auf das Gesamt-
    Ergebnis der Grafikkarte aus?

    Vielen Dank für Eure Antworten.

  2. #2
    First Sergeant Avatar von JokoMono
    Registriert seit
    09.09.2012
    Beiträge
    1.226

    Standard

    Da Du mich zitierst hast möchte ich mal als erster antworten und dabei betonen, dass ich selbst noch keine Erfahrungen mit der RTX 2080 bzw. RTX 2080Ti sammeln konnte und in nächster Zeit auch nicht werde, da ich mir dämlicherweise wie ich im nachhinein feststellen musste eine GTX 1080 gekauft habe, justamente drei Wochen vor der Bekanntgabe der RTX VÖ. Und mit einer GTX 1070Ti hätte ich in etwa die gleiche Leistung wie bei der GTX 1080 für 200 Euro weniger haben können, wenn ich mit dem Kauf noch einen Monat gewartet hätte. Ich bin in der Beziehung mal wieder ein gebranntes Kind. Und da der Hersteller keiner von den Big Three ist, wäre Verkauf der alten und Neukauf auch keine Option, da der Verlust zu groß wäre.


    Was man wohl letztendlich mittlerweile sagen kann, ist dass die neue Generation speziell bei höheren Auflösungen und Bildwiederholfrequenzen im Full HD Bereich deutlich Leistungssteigerungen gegenüber dem Vorgänger offenbaren. Auch wenn in dem von mir verlinkten Benchmarks dies nicht so deutlich wird. Das hängt aber zum Teil davon ab, dass erst langsam die Treiber ihr Potenzial ausschöpfen und die ersten getesteten RTX zum Teil noch Founders Editions waren, die auch wenn es die Werbung von RTX anders darstellt, in der Regel noch mit den veralteten Radiallüftern aufwarten - und mal ganz unter uns, glaubt ernsthaft jemand, dass irgendwer 1000 Euro für ne Gaming Grafikkarte ausgibt, die nur einen Lüfter hat?


    Man muss wohl erst einmal richtige Vergleichstest unter Praxisbedingungen abwarten - bisher hat wohl die Verfügbarkeit dem Vorhaben einen Strich durch die Rechnung gemacht.

  3. #3
    Master Gunnery Sergeant Avatar von Second_Strike
    Registriert seit
    20.12.2014
    Ort
    Tor zur Welt
    Beiträge
    1.629

    Standard

    (angebl.) Bugs, etc.
    Man findet im Netz diverse Aussagen diesbzgl.
    Vom einfachen temporären Stuttering, Ausgabefehlern bis zum Ausfall.
    Angeblich überwiegend bei der RTX 2080 Ti, bei der 2080 auch und vereinzelt auch bei der 2070.

    Zum Beispiel: https://forums.geforce.com/default/t...assively-die-/

    Im Netz kursieren Gerüchte wie zb. das der Vram zu warm wird, es ein Designfehler sei , Treiber nichts taugen usw...

    RTX 2080 Ti Owners Complain of Defects, Nvidia Responds (Update)

    Trotz alledem kann man schlecht Beurteilen woran es wirklich liegt, aber das Samsung bald GDDR6 Speicher für die Consumerkarten liefert könnte ein Indiz sein.

    Aus meiner Sicht wärst Du bei EVGA momentan am besten aufgehoben, wenn es eine RTX Graka letztendlich werden sollte.

    Im Falle einer RMA ist deren Abwicklung erstklassig, da Du die Karte nicht zum Händler oder gar ins Ausland schicken müsstest.
    Spoiler


    PS: ich editiere viel, also kurz nachdem ich einen Beitrag geschrieben habe sollte man nochmal aktualisieren.

  4. #4

    Standard

    Vielleicht aus Anwendersicht etwas zu den RTX: die 2070 und 2080 sind ja inzwischen völlig problemlos verfügbar, die 2070 setze ich als Ventus ein, die 2080 und 2080ti als Trio.
    Die Lieferfähigkeit bei der 2080ti kann man nur als verheerend betrachten, ich habe ganze 4 Stck. aus Vietnam besorgen können.
    In unserem Anwendungsgebiet (Videoediting mit DaVinci Resolve) hat sich die 2080ti als echter Schnapper erwiesen, schneller als 2x2080, ungefähr so schnell wie eine TitanV und damit doch recht preiswert.
    Die 2070 und 2080 werden wir nur bei Anwendern einsetzen, die kein footage oberhalb 6k verwenden, denen geht sofort der VRAM aus. Die 2080ti laufen völlig problemlos, allerdings mit einer (für uns) riesigen Schwäche, für die wir im Augenblick noch keine Lösung haben. Auf Grund des völlig bescheuerten Referenzdesigns gibt es die Karten nur als Lösung mit Axiallüftern, nicht mit Radiallüftern. Ich kann also Lösungen, wie ich sie derzeit benutze (4xGTX1080ti auf Gigabyte X399 Designare) nicht nutzen. Eine Karte geht noch wunderbar und easy zu kühlen, schon bei der 2. Karte fangen die binnen Minuten mit throtteling an und zwar ungefähr auf das Niveau einer 2080.
    Als Einzellösung für uns also ein echter Segen (preiswert und super schnell), in Multi-GPU-Systemen (kein SLI!!!) nicht brauchbar derzeit.

  5. #5
    Gunnery Sergeant
    Themenstarter

    Registriert seit
    27.03.2011
    Ort
    LAU; Mittelfranken
    Beiträge
    258

    Standard

    Früher konnte man, soweit ich mich erinnere, einen Beitrag "liken", als nützlich markieren. Schade.
    Ich danke Euch allen für Eure Antworten. Sie helfen mir auf jeden Fall ein großes Stück weiter.

    Zitat Zitat von Second_Strike Beitrag anzeigen
    Aus meiner Sicht wärst Du bei EVGA momentan am besten aufgehoben, wenn es eine RTX Graka letztendlich werden sollte.
    Im Falle einer RMA ist deren Abwicklung erstklassig, da Du die Karte nicht zum Händler oder gar ins Ausland schicken müsstest.
    Verzeih mir bitte meine DAU Rückfrage. EVGA? Meinst Du diesen Hersteller? Falls ja, unter welchem
    Namen werden die Grafikkarten in D/EU verkauft? Mir sagt(e) EVGA bisher überhaupt nichts. Hersteller
    wie Asus, Gainward, MSI etc sind alle in Asien beheimatet und nicht den USA. Ich bin da völlig blank.
    Und Wikipedia zeigt sich diesbezüglich etwas bedeckt. (nennt keine Namen.) Bisher ging ich davon
    aus, dass ich eine Grafikkarte von Asus, MSI oder Gainward kaufen werde. Bisher weiß ich nur von
    den Asus Karten, dass diese einen sehr gut gelagerten Lüfter haben (sollen). KFA², hier im Shop bei
    MF erhältlich, sagt mir derzeit auch (noch) nichts.
    Falls jemand weitere Informationen (zB. zu den Lüftern) hat, bin ich dafür sehr dankbar.

    Zitat Zitat von Ralf1963 Beitrag anzeigen
    Die Lieferfähigkeit bei der 2080ti kann man nur als verheerend betrachten,...
    Vor allem, weil keine weitere Titanium-Version von "kleineren" Grafikkarten verfügbar ist. Im Shop
    von MF werden die Grafikkarten des öfteren wieder raus genommen andere eingestellt. Ich frage
    mich immer wieder, warum? Ich vermute, die Lieferanten können nicht beliefern.
    Die höchste Form des Glücks
    ist ein Leben mit einem gewissen Grad an Verrücktheit.
    (Erasmus von Rotterdam)

  6. #6

    Standard

    EVGA wird natürlich unter EVGA verkauft !

    Googel mal nach "EVGA RTX 2080Ti FTW3" , bei einem nicht ganz unbekannten Mitbewerber lässt die sich vorbestellen aber fall nicht um wenn du den Preis siehst !
    Das Universum und die Dummheit der Menschheit sind unendlich ! Beim Universum bin ich mir jedoch nicht ganz sicher ! (Albert Einstein)
    "Ich selbst habe keine GTX970 aber falls NVidia die Rücknahme anbietet, würde ich sie zurückschicken" (PCGH-Umfrage)
    Danke für den Beweis !

    Daddel-Kiste
    Gehäuse: Phanteks Enthoo Primo Special Edition BO / NT: Corsair 450HX / MB: Gigabyte Z97X-SOC / CPU: Intel Core i5 4670K / RAM: 2x8GB Kingston HyperX Savage DDR3 1600Mhz
    Graka: EVGA GTX 1080 FTW / CPU-Kühler: BeQuiet Dark Rock Pro 3
    SSD: Samsung Evo 840 120GB / HDD's: Samsung Spinpoint F1 320GB (HD322HJ) / Samsung SpinPoint F3 500GB (HD502HJ) / Samsung Spinpoint F3 1000GB (HD103SJ) / 2xWD Elements 500GB (extern)
    Sound: Creative Soundblaster X-Fi Titanium HD / Lautsprecher: Logitech Z2300 2.1 THX

  7. #7

    Standard

    Falls jemand weitere Informationen (zB. zu den Lüftern) hat, bin ich dafür sehr dankbar.
    Schau halt darauf, KEIN 2-slot-Design zu kaufen.
    Passt genau zur Empfehlung EVGA: die XC Gaming ist schrecklich (2-slots), die FTW3 eine Kracher (wie die MSI Trio auch).

  8. #8
    Gunnery Sergeant
    Themenstarter

    Registriert seit
    27.03.2011
    Ort
    LAU; Mittelfranken
    Beiträge
    258

    Standard

    Zitat Zitat von Ralf1963 Beitrag anzeigen
    Schau halt darauf, KEIN 2-slot-Design zu kaufen.
    Alle Karten hier bei MF im Shop sind 2 Slot Design. Diejenigen, die 2,5 oder 3 Slots hatten,
    sind allesamt wieder raus genommen worden.
    Da wäre ich dankbar, wenn MF dazu etwas sagen könnte. (Mir ist schon bewusst, dass im
    Normalfall kein Vertriebler von MF hier mit liest.)


    Zitat Zitat von Ralf1963 Beitrag anzeigen
    die FTW3 eine Kracher (wie die MSI Trio auch).
    Nur ist die Verfügbarkeit (der MSI) (nicht nur hier im Shop) noch nicht so der "Kracher."

    Zitat Zitat von Ralf1963 Beitrag anzeigen
    EVGA FTW3
    Wenn ich für meine Zwecke diese - laut erste Erkenntnisse - für ca. 1600 Euro erhältliche
    "Enthusiast" GraKa kaufen würde, würde man mich in die Psychiatrie einweisen wollen. a080 - RTX2080Ti - was ist los? Verfügbarkeit, (angebl.) Bugs, etc.

    (Es sei denn, ich wollte damit Bitcoin gernerieren. Das soll damit angeblich funktionieren.
    Ich habe aber keinen blassen Schimmer davon. )

    P.S./Edit:
    Könnte man das thermische Problem (Radiallüfter und mehrere Karten) evtl. besser mit einer
    Grafikkarten-Wasserkühlung in Griff bekommen?
    Die höchste Form des Glücks
    ist ein Leben mit einem gewissen Grad an Verrücktheit.
    (Erasmus von Rotterdam)

  9. #9
    Gunnery Sergeant
    Themenstarter

    Registriert seit
    27.03.2011
    Ort
    LAU; Mittelfranken
    Beiträge
    258

    Standard

    Noch mal nachgekartelt.

    • Was spricht (grundsätzlich) gegen eine 2 Slot Grafikkarte?
      (Selbst die im MF Shop für ~1650,-Euro exorbitant teure
      MSI-Karte ist im 2-Slot Design.)
    • Was spricht gegen eine 2 (oder, falls erhältlich 2,5) Slot-Design
      Grafikkarte von Asus?
    • Wie viele Lüfter (2 oder 3?) sollte die Karte haben?
    • Ich suche vergeblich nach anderen Herstellern mit Karten im
      3Slot Design, finde aber keine. Welche gibt es noch? Asus
      hatte m.W.n. eine im Programm, aber die wird anscheinend
      doch nicht (oder nicht mehr?) vertrieben.
    • Ein Blick in die ungetrübte Glaskugel: Wie vermutet man, wird
      sich die Verfügbarkeit der RTX 2080Ti Karten in der Vor- und
      Nachweihnachtszeit entwickeln?


    Ich bin momentan halt etwas verunsichert wegen der Verfügbarkeit,
    den Fehlern und dem eventuellen Gedanken, auf Speicher von einem
    anderen Hersteller (Samsung?) zu warten.
    Die höchste Form des Glücks
    ist ein Leben mit einem gewissen Grad an Verrücktheit.
    (Erasmus von Rotterdam)

  10. #10
    First Sergeant Avatar von JokoMono
    Registriert seit
    09.09.2012
    Beiträge
    1.226

    Standard

    Hallo, ich vermute nur, deswegen reißt mir hier nicht gleich die Fingernägel raus , dass die Dual Slot RTX 2080 Ti nicht genügend Luft an die GPU und Spannungswandler bringen können, daher wird die Grafikkarte schnell sehr warm und schaltet dann einen oder mehrere Gänge runter. Das spiegelt sich so jedenfalls in den meisten Kommentaren zu Benchmark Tests im Internet wieder.

    Bei den normalen RTX 2080 soll das Problem nicht vorhanden sein.

    Für eine Wasserkühlung kommen wohl nur bestimmte Exemplare in Frage: Und zwar die Modelle im Referenzdesign (oder man muss halt schauen, ob es Custom Lösungen gibt wie beispielsweise von Alphacool für EVGA Grafikkarten)

  11. #11
    Gunnery Sergeant
    Themenstarter

    Registriert seit
    27.03.2011
    Ort
    LAU; Mittelfranken
    Beiträge
    258

    Standard

    [QUOTE=JokoMono;1155411
    Bei den normalen RTX 2080 soll das Problem nicht vorhanden sein.[/QUOTE]

    Für mich würde das bedeuten, dass der Speicher (Wärme)Probleme bereitet.
    Das spräche auch für die Aussage von Second_Strike

    Zitat Zitat von Second_Strike Beitrag anzeigen
    ... aber das Samsung bald GDDR6 Speicher für die Consumerkarten liefert könnte ein Indiz sein.
    Die höchste Form des Glücks
    ist ein Leben mit einem gewissen Grad an Verrücktheit.
    (Erasmus von Rotterdam)

  12. #12
    Master Gunnery Sergeant Avatar von Second_Strike
    Registriert seit
    20.12.2014
    Ort
    Tor zur Welt
    Beiträge
    1.629

    Standard

    Zitat Zitat von BauTechniker Beitrag anzeigen
    Für mich würde das bedeuten, dass der Speicher (Wärme)Probleme bereitet.
    Das spräche auch für die Aussage von Second_Strike
    Sollen schon im Umlauf sein und auf welchen GDDR6 Speicher die Partner setzen kann Ich dir nicht Beantworten.
    Nur das Nvidia eine Release-Vereinbarung mit Micron hatte.

    https://forums.geforce.com/default/t...omment=5910423

    Falls man unbedingt eine RTX Karte mit Samsung Speicher haben möchte bleibt einem nur über einen Händler zu fragen, ob er so eine parat hat oder umzutauschen bis man so ne Karte kriegt.

    Deswegen empfahl ich dir ja auch eine von EVGA zu kaufen, da die tauschen bis der Kunde zufrieden ist, und das ohne den üblichen Umweg über den Händler.

    Ansonsten würde ich z.Z. gar keine RTX Karte kaufen bis sich die Lage gebessert hat und wir in Erfahrung bringen, woran es genau lag.
    Spoiler


    PS: ich editiere viel, also kurz nachdem ich einen Beitrag geschrieben habe sollte man nochmal aktualisieren.

  13. #13
    First Sergeant
    Registriert seit
    22.06.2016
    Beiträge
    1.364

    Standard

    Eine weitere Mutmaßung ist, dass es Probleme beim Packaging gibt, genauer beim verlöten des Chips. (Erinnert ein wenig an die GTX8000-Serie)

  14. #14

    Standard

    Für mich würde das bedeuten, dass der Speicher (Wärme)Probleme bereitet.
    Das spräche auch für die Aussage von Second_Strike
    Überhaupt keine, das ist völliger Unfug. Dass man sich nicht auf einen Speicherlieferanten verlässt, ist Usus und seit ewigen Zeiten so. Da ich ganz gute Zahlen über die RMA-Quoten unseres vietnamesischen Distris habe- die sind bei einigen Herstellern völlig unnormal hoch, bei anderen (wie unseren Trio) untypisch niedrig. Die Fehlerquelle würde ich ganz woanders suchen, garantiert nicht beim Speicher.

  15. #15
    Gunnery Sergeant
    Themenstarter

    Registriert seit
    27.03.2011
    Ort
    LAU; Mittelfranken
    Beiträge
    258

    Standard

    Ein wenig am aktuellen Thema vorbei: Ich bin momentan etwas stinkig
    mit MF. Ich hatte vor ca. 1 Stunde eine Grafikkarte in den Warenkorb
    gelegt. Jetzt ist sie schon nicht mehr verfügbar
    ! Liebe Leute. Was soll
    das bitte? Wollt Ihr wirklich mit aller Gewalt Eure Kunden vergraulen?
    In der letzten Zeit flogen einige Teile aus dem Shop, wo für mich nicht
    erkennbar war, warum? Ich musste mir zB. gerade auch ein neues Netz-
    teil in den Korb legen, weil das von mir ausgewählte nicht mehr verfügbar
    war.
    Die höchste Form des Glücks
    ist ein Leben mit einem gewissen Grad an Verrücktheit.
    (Erasmus von Rotterdam)

  16. #16
    First Sergeant Avatar von JokoMono
    Registriert seit
    09.09.2012
    Beiträge
    1.226

    Standard

    Wenn es sich um eine GTX 1070 oder GTX 1080Ti gehandelt haben sollte, ist es leider so, dass dann ein anderer Käufer schneller war. Die sind ja nun bekanntlich EOL und wenn weg, dann weg. Bei RTX Modellen würde es mich im Moment auch nicht wundern, wenn der eine oder andere Produzent auch die Reißleine zieht und erst mal abwartet, bis von Nvidia zuverlässigere Hardware geliefert wird, bevor sie es sich weiter in diesem Hochpreissegment mit ihren Käufern vergraulen...

    EVGA scheint da mit ihrem Spitzenmodellen eine etwas herausgehobene Stellung inne zu halten, da sie ja ausschließlich auf Nvidia Chipsätze vertraut und keine AMD Grafikkarten produziert. Aber die werden zur Zeit ja eh nicht bei Mindfactory angeboten....

  17. #17
    Gunnery Sergeant
    Themenstarter

    Registriert seit
    27.03.2011
    Ort
    LAU; Mittelfranken
    Beiträge
    258

    Standard

    Mindfactory hat, was meine Anfrage anbelangt, in meinen Augen nur
    oberflächlich geantwortet (per Mail). Es ging in der Verfügbarkeit in
    der Tat um RTX-Grafikkarten, aber auch um Netzteile von Seasonic
    und MSI Motherboards.

    Bleiben wir mal kurz bei den EVGA Karten. Dort gab es zumindest bis
    vor kurzem zwei Modelle im "Drei Slot Design." (Laut Preisvergleich-
    Portal) Eine für ~2200¤ und eine für etwas mehr als ~1600¤. Wenn,
    dann würde ich mir die günstigere (Enthusiast?) zulegen wollen. Die
    Frage an Euch Experten: Was ist der Unterschied zw. den Karten?


    Etwas Recherche:
    Auf der Seite von EVGA gibt es zwei verschiedene TRX2080Ti-Modelle
    im 2.75" Design.


    Im Direktvergleich schneidet bei mir derzeit die zweite "FTW3" Karte
    besser ab. Sie ist an sich doch nicht mal so teuer, wie erst vermutet.
    Meine Frage an die Experten: Gibt es diesbezüglich eine Empfehlung?
    Die höchste Form des Glücks
    ist ein Leben mit einem gewissen Grad an Verrücktheit.
    (Erasmus von Rotterdam)

  18. #18
    Gunnery Sergeant
    Themenstarter

    Registriert seit
    27.03.2011
    Ort
    LAU; Mittelfranken
    Beiträge
    258

    Standard

    Nachgehakt

    Gibt es neue Erkenntnisse zu den RTX 2080Ti Grafikkarten anderer Hersteller?
    Die Grafikkarten von EVGA scheinen immer noch nicht oder nur in ungenügender
    Stückzahl verfügbar zu sein.
    Die höchste Form des Glücks
    ist ein Leben mit einem gewissen Grad an Verrücktheit.
    (Erasmus von Rotterdam)

  19. #19
    Gunnery Sergeant
    Themenstarter

    Registriert seit
    27.03.2011
    Ort
    LAU; Mittelfranken
    Beiträge
    258

    Standard

    Die nVidia RTX 2080 Ti Grafikkarte ist immer noch schwer bis gar nicht verfügbar
    und hier im Shop fliegen regelmäßig welche raus oder werden neu eingestellt. Es
    muss doch irgend welche neuen Informationen über die Karte geben. Hat nVidia
    das (Referenz-)Design vergeigt? Ich sitze immer noch hier auf der heißen Herd-
    platte und warte, dass die Grafikkarte in einer vernünftigen Anzahl und fehlerfrei
    verfügbar ist. Was ist hier eigentlich los? Verdammt noch mal!
    Die höchste Form des Glücks
    ist ein Leben mit einem gewissen Grad an Verrücktheit.
    (Erasmus von Rotterdam)

  20. #20
    First Sergeant Avatar von JokoMono
    Registriert seit
    09.09.2012
    Beiträge
    1.226

    Standard

    Vor vierzig Jahren nannte man so etwas Kinderkrankheiten, heutzutage wohl eher fehlende Qualitätssicherung. Da heißt es weiterhin abwarten und geduldig sein.

  21. #21
    Gunnery Sergeant
    Themenstarter

    Registriert seit
    27.03.2011
    Ort
    LAU; Mittelfranken
    Beiträge
    258

    Standard

    Vor vierzig Jahren? Warte mal. Da hatte ich gerade noch keinen PC.
    Ne, im ernst. Ich habe bei einem anderen Anbieter mal nachgefragt. Der
    hatte mir ganz offen kommuniziert, dass ich doch lieber auf ein anderes
    Produkt umschwenken solle. Ich denke, das sagt schon sehr viel aus.
    Die Frage wäre nur, auf welches Produkt ich "umschwenken" sollte?
    Die höchste Form des Glücks
    ist ein Leben mit einem gewissen Grad an Verrücktheit.
    (Erasmus von Rotterdam)

  22. #22
    First Sergeant Avatar von JokoMono
    Registriert seit
    09.09.2012
    Beiträge
    1.226

    Standard

    Das Problem ist wohl, dass es derzeit nicht so recht ein Produkt gibt, welches mit der RTX 2080Ti mithalten könnte. Da bliebe nur eine GTX 1080Ti und da ist der Markt abgegrast. Ab und zu bekommt man noch eine gebrauchte zu fassen, aber die erzielen noch recht hohe Preise, sofern es sich um sogenannte Markenprodukte handeln, NoName Hersteller wie Kfa² sind da etwas günstiger und ich bin mit meiner GTX 1080 auch hochzufrieden, was Hitze- und Lärmentwicklung betrifft (kein Spulenfiepen hörbar). Neuware ist so gut wie nicht zu bekommen. Und die AMD RX Vega 64 liegt von der Leistung ein ganzes Stück drunter. Und verbraucht mehr Strom. Und zwei Vega 64 im Crossfire Modus sind langsamer als eine einzelne Vega 64, wenn man den zahlreichen Tests im Internet glauben schenken darf.

    Also scheint die RTX 2080Ti eigentlich alternativlos zu sein, wenn es sie denn zu kaufen gäbe...

  23. #23
    Gunnery Sergeant
    Registriert seit
    04.12.2017
    Ort
    NRW
    Beiträge
    405

    Standard

    Zitat Zitat von JokoMono Beitrag anzeigen
    Da bliebe nur eine GTX 1080Ti und da ist der Markt abgegrast. [...] Neuware ist so gut wie nicht zu bekommen.
    Wenn du kein Problem hast, uU weit zu fahren, schreib mir eine PM. Hier in der Nähe gibts noch einen Laden der Konkurrenz, die neue ASUS ROG STRIX OC 1080 TI für ~950¤ anbietet, allerdings nur für Selbstabholer. Im Onlineshop der Ladenkette wird die Karte nicht mehr gelistet, diese eine Außenstelle hat aber noch ca 15 Karten auf Lager (Stand 21.01.2019)
    Mein Gaming Setup
    GPU: 2x EVGA RTX 2080 TI FTW3 Ultra Gaming
    CPU: i7 8700k 6x 5,4 GHz @1,345V / CPU-Kühler: EKL Alpenföhn Olymp
    Speicher: 128GB ADATA M2 System-SSD, 500GB Samsung 960 Pro M2, 2x 500GB Samsung 860 Evo
    Gehäuse: Thermaltake Core X9
    Netzteil: BeQuiet! Dark Power Pro 11 1000W
    Mainboard: ASUS ROG STRIX Z370-H
    RAM: 4x 16GB G.Skill Ripjaws DDR4 3200MHz
    Extra Lüfter: 3x Noctua 200mm PWM / 6x Noctua iPPC 12v 3000RPM PWM
    7097249059 - RTX2080Ti - was ist los? Verfügbarkeit, (angebl.) Bugs, etc.


    Meine Workstation
    GPU: 2x Nvidia Quadro GV100
    CPU: Intel Core i9-7980XE / CPU-Kühler: Corsair H150i
    Speicher: 1TB Samsung 960 Pro, 2x 2TB Samsung 860 Pro, 2x 12TB Seagate Barracuda Pro RAID-1
    Gehäuse: Lian Li PC -D600WB
    Netzteil: Super Flower Leadex 2000W
    Mainboard: ASUS X299 Rampage 6
    RAM 8x 16GB Corsair Dominator Extreme DDR4 3200MHz CL14
    Backup: Synology DiskStation DS918+ 48TB
    7841251299 - RTX2080Ti - was ist los? Verfügbarkeit, (angebl.) Bugs, etc.

  24. #24
    Gunnery Sergeant
    Themenstarter

    Registriert seit
    27.03.2011
    Ort
    LAU; Mittelfranken
    Beiträge
    258

    Standard

    Vielen Dank für das Angebot. Selbstabholung ist leider erst wieder ab dem 01.03.19
    möglich. (Ich bin Bruchstrichfahrer)
    Ansonsten wollte ich genau dieses Szenario vermeiden, dass ich erst eine Karte für
    den Übergang kaufe und ein halbes Jahr später schon wieder eine neue. Das hat für
    mich keinen guten Geschmack.
    Trotzdem Dankeschön
    Die höchste Form des Glücks
    ist ein Leben mit einem gewissen Grad an Verrücktheit.
    (Erasmus von Rotterdam)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Sound hänger bugs
    Von copaste im Forum Probleme mit dem Rechner?
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.10.2018, 13:12
  2. Kundenfang mit angebl.Lagerware
    Von kosü im Forum Ihre Meinung ist uns wichtig
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.09.2007, 15:32
  3. Zu viele Bugs in den aktuellen Spielen?
    Von SethOS im Forum Sonstiges Gaming
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 23.07.2006, 12:49

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •