Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: I5 6600k übertakten (Frage) bezüglich vCore

  1. #1

    Standard I5 6600k übertakten (Frage) bezüglich vCore

    Huhu!

    Ich habe meinen i5 6600k übertaktet, habe mich im moment auf 4.2 hochgetestet mit einer vCore "leistung"(?) von 1.230. Nun ist meine Frage jedoch (Nach Stresstests) Zeigt mir HWInfo bei meinem i5 Voltages Maximal von 1.328 V. Jetzt meine Frage, ist dies so richtig? Während des Stresstests liefen die so auf 1.280-1.290, jedoch haben ich die ja deutlich weiter unten eingestellt die vCore, heißt das jetzt ich muss meine vCore auf diese Zahl erhöhen? Im Idle sind sie so auf 0.750 V. Also sollte ja eigentlich alles in Ordnung sein, oder nicht? Das macht mir gerade etwas Sorge, danke schonmal!

  2. #2

    Standard

    Bevor man übertaktet sollte man sich wenigstens mal schlau machen was denn diese VCore ist !
    Das Universum und die Dummheit der Menschheit sind unendlich ! Beim Universum bin ich mir jedoch nicht ganz sicher ! (Albert Einstein)
    "Ich selbst habe keine GTX970 aber falls NVidia die Rücknahme anbietet, würde ich sie zurückschicken" (PCGH-Umfrage) Danke für den Beweis !

    Daddel-Kiste
    Gehäuse: Phanteks Enthoo Primo Special Edition BO / NT: Corsair 450HX / MB: Gigabyte Z97X-SOC / CPU: Intel Core i5 4670K / RAM: 2x4GB Kingston HyperX DDR3 1333Mhz
    Graka: EVGA GTX 970 Superclocked ACX 2.0/ CPU-Kühler: BeQuiet Dark Rock Pro 3
    SSD: Samsung Evo 840 120GB / HDD's: Samsung Spinpoint F1 320GB (HD322HJ) / Samsung SpinPoint F3 500GB (HD502HJ) / Samsung Spinpoint F3 1000GB (HD103SJ) / 2xWD Elements 500GB (extern)
    Sound: Creative Soundblaster X-Fi Titanium HD / Lautsprecher: Logitech Z2300 2.1 THX

  3. #3
    Private
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.07.2016
    Beiträge
    42

    Standard

    Zitat Zitat von Matti38 Beitrag anzeigen
    Bevor man übertaktet sollte man sich wenigstens mal schlau machen was denn diese VCore ist !
    Ich weiß was vCore ist, ich weiß nur nicht ob diese Werte normal sind, übrigens habe ich nun mal andere Programme verwendet (CPU-Z) um zu schauen ob mir beim anderen die richtigen Werte angezeigt werden. Scheint mit CPU-Z definitiv richtig angezeigt zu werden.

  4. #4

    Standard

    Ich kann dich aber beruhigen , Werte um 1,3 Volt sind normal beim 6600K !
    Das Universum und die Dummheit der Menschheit sind unendlich ! Beim Universum bin ich mir jedoch nicht ganz sicher ! (Albert Einstein)
    "Ich selbst habe keine GTX970 aber falls NVidia die Rücknahme anbietet, würde ich sie zurückschicken" (PCGH-Umfrage) Danke für den Beweis !

    Daddel-Kiste
    Gehäuse: Phanteks Enthoo Primo Special Edition BO / NT: Corsair 450HX / MB: Gigabyte Z97X-SOC / CPU: Intel Core i5 4670K / RAM: 2x4GB Kingston HyperX DDR3 1333Mhz
    Graka: EVGA GTX 970 Superclocked ACX 2.0/ CPU-Kühler: BeQuiet Dark Rock Pro 3
    SSD: Samsung Evo 840 120GB / HDD's: Samsung Spinpoint F1 320GB (HD322HJ) / Samsung SpinPoint F3 500GB (HD502HJ) / Samsung Spinpoint F3 1000GB (HD103SJ) / 2xWD Elements 500GB (extern)
    Sound: Creative Soundblaster X-Fi Titanium HD / Lautsprecher: Logitech Z2300 2.1 THX

  5. #5

    Standard

    bei skylake ist soweit ich weiß bis zu 1.35V von intel empfohlen. die allgemeinen empfehlungen gehen bis 1.40 und 1.45 V max für 24/7. die temps der cpu sollten nicht dauerhaft über 85°C liegen, am besten soltle man nicht über 85° im stresstest kommen. nen skylake kann kan schon auf 4.5 ghz bringen bei 1.35V. gute samples erreichen sogar 4.6/4.7 mit guter kühlung. am besten mal einen oc guide durchlesen.

    für quick und dirty kann ich das video von der8auer empfehlen (ist für den 6700k aber das ist alles auch auf den 6600k übertragbar). hier wird vieles gut erklärt und du musst dich net mühsam hochtesten, sondern nimmst nen durchschnittswert, den die allermeisten skylakes packen und arbeitest dich von diesem aus vor (sprich: ist das system stabil und die temperaturen ok: volt runterschrauben und/oder weiter am takt drehen,. ist das system nicht stabil: volt erhöhen falls temp das zulässt, falls temps zu hoch: runtergehen mit takt und/oder volt). hat bei mir damals auch gut geklappt.


    dass die werte in real leicht höher liegen als im bios ist normal. viele mainboards geben da noch bissl was drauf. die referenz sind aber die per tool ausgelesenen werte! (bzw die jeweils höheren)
    Geändert von KillerPlauze (21.07.2018 um 23:56 Uhr)
    Intel Core i7 7700k@5,0 Ghz / 16Gb G.Skill TridentZ @ 3200mHz CL14 / MSI Geforce GTX 1080 Armor OC / Asus Maximus VIII Hero / 250Gb Samsung 960 Evo / Crucial MX300 525Gb / Crucial MX100 500Gb / Crucial MX500 1TB / 1 TB HDD / Creative Soundblaster Z / Aerocool Strike-X 1100W / Alienware AW2518H 240Hz

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Frage bezüglich Zeitwertgutschrift
    Von Bloodymight im Forum Reklamation
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 19.06.2013, 14:17
  2. Frage bezüglich Treiber
    Von Palimpalim im Forum Grafikkarten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.06.2013, 02:53
  3. Frage bezüglich der Warenkorbpreise
    Von Kalorean im Forum Allgemeines
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.09.2012, 18:25
  4. Frage bezüglich PS3 Monitor
    Von buster1536 im Forum Konsolen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.09.2008, 22:07
  5. Frage bezüglich Reklamation
    Von highfly im Forum Allgemeines
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 21.02.2005, 20:29

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •