Ich habe den Eisblock hier Gewonnen. Vielen Dank.

Ich packte den Eisblock aus und dieser ist schwer ( ca. 1,3 kg ).

Sehr viel Zubehör dabei.

Der Eisblock GPX-N wird, unabhängig von der gewählten Ausführung, in einer Alphacool typischen, dunkel gestalteten Verpackung mit charakteristischem blauen Herstellerschriftzug ausgeliefert. Im Inneren findet sich der Kühler sicher verpackt in einer Tüte aus Noppenfolie.
Das Zubehör wird in einer separaten Box mitgeliefert.


Hier der Lieferumfang
• Wärmeleitpads und Wärmeleitpaste
• 2 x 1/4 Zoll Verschlussschrauben
• Werkzeug
• Montagematerial
• Alternatives Anschlussterminal
• Backplatte
• mehrsprachige Montageanleitung
• Integrierte RGB Beleuchtung



Es fehlt fast an nichts. Man kann direkt mit der Montage beginnen.
Es fehlt „ NUR „ ein Schraubendreher ( Schlitz oder Kreuz dabei ), um die Frontplatte zu entfernen.
Neben einer Anleitung besteht der Lieferumfang aus einer zum Kühler passenden Backplatte, Montagematerial inklusive Werkzeug, Wärmeleitpaste, Wärmeleitpads und zusätzlich einem alternativen Anschlussterminal, mit nach oben gerichteten Anschlüssen. Die mitgelieferte Tube WLP reicht für mehre Anwendungen.

Technische Details
• Material: vernickelter Kupfer (Boden)
• Gewinde: 4x 1/4 Zoll
• Kompatibilität: Nvidia GTX1080 Ti FE, Nvidia TitanX (Pascal)

Das Design der Eisblock GPX Kühler ist in beiden Fällen relativ gradlinig und clean gehalten, lediglich ein Paar dezente Schriftzüge zieren die Abdeckung ( Was nicht störend ist ). Das schwarze Anschlussterminal verfügt zudem jeweils über ein dezentes Alphacool Logo. Mit dem im Lieferumfang enthaltenen, alternativen Anschlussterminal lassen sich die Kühler auf Wunsch übrigens auch von oben Verschlauchen.

Der Kühlkörper aus vernickeltem Kupfer bedeckt neben dem Grafikchip auch die Speicherchips und Spannungswandler, und kühlt diese entsprechend aktiv. Beim inneren Aufbau hat sich Alphacool für ein Layout mit Düsenplatte samt zweigeteiltem Überlaufkanal entschieden. Im Auslassbecken wird der Überlaufkanal wieder zusammengeführt, um den Flow zu maximieren. Die groben Finnenstruktur und der einfache Aufbau lassen entsprechend auf einen sehr hohen Durchfluss hoffen. Aufgrund der Düsenplatte gibt Alphacool den zum Slotblech gewanden Anschluss als Einlass vor.


Abgesehen von teilweise gröberen Fräsespuren und einer etwas ungleichmässigen Vernickelung bei der Plexiglas-Variante, fällt die Verarbeitung durchaus sehr wertig aus.

Die Karte muss zunächst auf der Vorderseite mit Wärmeleitpads bestückt werden. Diese sind zum Großteil fertig zugeschnitten und wurde nach Dicke farblich gekennzeichnet in zwei Beutel aufgeteilt. Wurden alle in der Anleitung gezeigten Bauteile mit Wärmeleitpads bestückt und von den Schutzfolien befreit, dann sollte die GPU mit Wärmeleitpaste bestrichen werden, bevor anschließend der Kühler aufgelegt wird.

Danach wird die Karte samt Kühler vorsichtig umgedreht und mit einigen Schrauben fixiert. Nun wird auch die Rückseite entsprechend der Anleitung mit weiteren Wärmeleitpads bestückt. Im Anschluss wird die Backplatte aufgelegt und mit den übrigen Schrauben verschraubt. Bei der anschließenden Verschlauchung gilt es die Durchflussrichtung zu beachten! Die Anschlüsse werden in der Beschreibung beschriftet.


Der Eisblock GPX - N liefert einen sehr hohen Durchfluss und ist problemlos in der Lage meine GTX 1080 Ti auf einem niedrigen Temperaturniveau zu halten.
Wirklich punkten kann Alphacool nochmal beim Zubehör, denn hier zählen eine Backplatte, ein alternatives Anschlussterminal und sogar eine integrierte RGB Beleuchtung. Eine Software für die RGB Beleuchtung auf der Homepage down zu loaden wäre echt Super. Der 50cm Vier Pin Adapter ist mit jedem Mainboard kompatibel. Was nicht dabei ist, ein Adapter ( Das sollte bei den Preis schon dabei sein ) , wenn man auf dem Mainboard kein RGB Anschluss hat und am besten noch von Alphacoll den Auora LED RGB Controller ( Dann den Preis ein klein wenig erhöhen ).
Die Montage geht darüber hinaus dank der sehr gut bebilderten, mehrsprachigen Anleitung und den vorgeschnittenen Wärmeleitpads problemlos und schnell von der Hand. Die Montageanleitung kann man auch auf der Homepage downloaden, wenn diese verloren gehen sollte.
Nicht ganz so überzeugt hat mich das verwendete Material beim Anschlussterminal und die nicht ganz perfekte Vernickelung. Im Gesamten betrachtet fällt die Verarbeitungsqualität aber wertig aus.

Es in den PC eingebaut und man hört absolut gar nichts und auch kein Luftdurchsatz, da Wasserkühlung. Vibration ist auch nichts. Hatte immer eine Temperatur um die 40°C ( kein Overclocking ).
Das Design mit der RGB Beleuchtung ist wirklich ein Augenschmaus.
Die Verarbeitung ist BOMBE. Geht nix so schnell kaputt, da die Verarbeitung echt KLASSE ist. Auch ein Grobmotoriker dürfte da keine Probleme haben, die Graka da an zu montieren, ausser man hat zwei linke Hände.
Die Montage ist Gott sei Dank einfach, da alles in der Beschreibung abgebildet ist.
SLI ist damit kein Problem.

Wenn eine moderne Grafikkartenfamilie die Hilfe eines Open-Loop-Flüssigkeitskühlers nutzen kann, ist es für mich dieser Eisblock. Der Alphacool Eisblock leitet die überschüssige Abwärme des Boards effektiv ab und beseitigt dabei störende Lüftergeräusche.

So eine Grafikkarte Wasserkühlungsblock habe ich noch nirgends gesehen. Es macht das, was es machen soll.
Habe von Kollegen schon andere Wasserkühlungsblocks montiert und diese waren nicht so einfach zu montieren. Es wurden auch schon einige Kühlungsblocks zurück gesendet, da dieses abgebrochen oder jenes fehlt. Und manchmal gab es auch Probleme diese im Tower einzubauen.
Den Eisblock zu montieren hat mir richtig Spaß gemacht, da der Eisblock hier richtig Passform gemacht ist.. Keine Ecken, Kanten und so weiter.
Im Tower Null Probleme gehabt, diese da ein zu bauen.
Habe die Grafikkarte übertaktet ( bei 2,1 / 2,2 GHz ) und da ist die Kühlung so um die 54 °C.
Bis dato ist mir die Grafikkarte nicht abgeschmiert.

Ich bin froh, dass ich es Testen durfte.

Alles in allem 1A.

Nochmal die wichtigsten Punkte:

Lautstärke: Man hört es absolut gar nicht

Luftdurchsatz: Ist gleich Null, da Wasserkühlung / Der Durchfluss ist sehr hoch

Vibrationen: Auch gleich Null

Kühlung: Absolut Spitze auf sehr niedrige Temperatur ( ca. 40°C bei nicht Overclocking ) gekühlt

Design: Mir gefällt es, ist aber bei jeden eine andere Geschmackssache

Verarbeitung: Sehr Hochwertig, von der Backplatte über den Eisblock, bis hin zu den Zubehör.

Montage: Richtig leicht, da eine Beschreibung mit Bildern dabei ist

Preis/Leistung: Der Preis ist gerecht fertig, da alles aus hochwertigen Materialen besteht
Nur der Schraubendreher und der Adapter für RGB Beleuchtung sollte schon dabei sein

Haltbarkeit: Ist für die Ewigkeit gebaut. Da kann man nicht so schnell was kaputt machen

sfbgh - AlphaCool Eisblock GPX-N
pxslj - AlphaCool Eisblock GPX-N
vnyr - AlphaCool Eisblock GPX-N
1gn9hp - AlphaCool Eisblock GPX-N
1murzf - AlphaCool Eisblock GPX-N
1j22m8 - AlphaCool Eisblock GPX-N
1j2di5 - AlphaCool Eisblock GPX-N
j8h6i - AlphaCool Eisblock GPX-N