Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Bios zeigt DIMM 2133 MHZ an trotz 3200

  1. #1

    Standard Bios zeigt DIMM 2133 MHZ an trotz 3200

    Hallo, ich habe heute unter der Bestellnr. 5728488 meinen neuen PC von Mindfactory bekommen. Ich habe extra die 99 ¤ investiert für den Zusammenbau inkl. Mainboardaktualisierung... Meine Zusammenstellung ist wie folgt:

    8602129 Sharkoon VS4-S Midi Tower ohne Netzteil schwarz

    8811273 1000GB Toshiba P300 High-Performance HDWD110UZSVA 7.200U/min 64MB 3.5" (8.9cm) SATA 6Gb/s

    69807 120GB Kingston A400 2.5" (6.4cm) SATA 6Gb/s TLC NAND (SA400S37/120G)

    70941 AMD Ryzen 5 2400G 4x 3.60GHz So.AM4 BOX

    8636227 8GB (2x 4096MB) G.Skill RipJaws V schwarz DDR4-3200 DIMM CL16-18-18-38 Dual Kit

    69474 Asus Prime B350-Plus AMD B350 So.AM4 Dual Channel DDR4 ATX Retail

    8634410 LG Electronics GH24NSD1 DVD-Writer SATA intern schwarz Bulk

    8416415 TP-Link TL-WN881ND WL300MBit PCIe

    8754867 300 Watt be quiet! Pure Power 10 Non-Modular 80+ Bronze

    8304059 Logitech Desktop MK120 USB Deutsch schwarz

    999999 Montage- und Funktionstestservice 1 99,90 ¤

    62286 24" (60,96cm) AOC e2460Sh schwarz 1920x1080 DVI-D / HDMI / VGA


    Jetzt verstehe ich überhaupt nicht, warum im Bios die DIMM Leistung mit 2133 MHZ angezeigt wird, obwohl 3200er verbaut sind? Ist evtl. das Bios des Mainboards nicht aktualisiert worden für Ryzen?

    Ich würde mich über Hilfe freuen. Dann hätte ich ja gleich billigeren und langsameren Speicher kaufen können. Grüße und Danke schon mal im Voraus!
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. #2
    Moderator Avatar von madwursd
    Registriert seit
    25.03.2011
    Ort
    Volkswagenhauptstadt
    Beiträge
    13.786

    Standard

    Der Zusammenbau und Test beinhaltet kein OC der Komponenten.
    Werder der CPU, noch des RAM.
    Den Takt, der außerhalb des Standards liegt, musst du schon selbst einstellen.
    Im Bios mal XMP aktivieren und vielleicht ist dein Ziel dann schon erreicht.
    Zitat Zitat von Bertrand Russel Beitrag anzeigen
    "Es ist ein Jammer, dass die Dummköpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweifel."
    sysp 151103 - Bios zeigt DIMM 2133 MHZ an trotz 3200

    MfG
    modwursd

    signaturbild mod - Bios zeigt DIMM 2133 MHZ an trotz 3200
    Kontakt: Kundenbetreuung | Logistik | Reklamation | Technik | Service Level Gold | Infocenter | Highlights

  3. #3
    Private
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.04.2018
    Beiträge
    3

    Standard

    Vielen Dank für die Antwort. Ich dachte, dass wenn ich 3200 er DimmModule kaufe, direkt mehr als 2133 Mhz genutzt werden. Ist das schon übertakten? XMP steht nirgends im Bios. LG, jimmybondi

  4. #4

    Standard

    XMP steht nirgends im Bios.
    Nennt sich bei AMD ja auch D.O.C.P. und das findest du garantiert auch im Bios. Geh aber nicht höher als 2.933 MHz, darüber laufen die Ripjaws auf den meisten Brettern nicht stabil.

  5. #5
    Private
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.04.2018
    Beiträge
    3

    Standard

    Vielen Dank für Eure Anmerkungen. Bei D.O.C.P ist ein Profil 1 angelegt, der auf 3200 fährt. Dann stürtzt Windows direkt ab und startet neu. Ich habe dann D.O.C.P. wieder deaktiviert und per Hand auf 2933 gestellt. Auch wieder dasselbe, Windows stürzt direkt ab. Muss ich das System, jetzt auf 2133 MhZ laufen lassen? Dann hätte ich mir die 3200er gar nicht kaufen müssen? Bin ein wenig verwirrt.

    Grüße, jimmybondi

  6. #6
    Moderator Avatar von Black & White
    Registriert seit
    18.06.2009
    Beiträge
    37.356

    Standard

    das musst du vor ort ausprobieren, was funktioniert und was nicht. garantiert ist oc nie, daher muss es auch nicht funktionieren

    es sollte aber auch noch mehr teiler geben als 2133/2933/3200
    von diversen timings und spannungen, die die stabilität beeinflussen mal ganz zu schweigen
    Mit freundlichen Grüßen
    Ihr Moderatorenteam

    signaturbild mod - Bios zeigt DIMM 2133 MHZ an trotz 3200
    Kontakt: Kundenbetreuung | Logistik | Reklamation | Technik | Service Level Gold | Infocenter | Highlights

    Sent from my fingers using my brain, both arms and my keyboard und NEIN, ich will nicht wissen, was irgendwer zum posten nutzt! solche msg darf man gern deaktivieren, danke!
    ...und nein, ich bin kein Mitarbeiter der Mindfactory AG!

  7. #7

    Standard

    Ich habe dann D.O.C.P. wieder deaktiviert und per Hand auf 2933 gestellt.
    Wenn das board automatisch die DRAM-Spannung erhöhen würde, könnte das so funktionieren. Leider reicht das manuelle eingeben von 2.933MHz nicht aus, du musst zusätzlich die DRAM-Spannung erhöhen. Unter AI Tweaker findest du im Bios einen Unterpunkt 'DIGI+VRM' und darunter die DRAM voltage. Beim B350 steht die per default auf 1,2V. Damit stürzt allerdings der Rechner bei RAM>2.400MHz ab bzw. läuft nicht stabil. Hier gehst du einfach mal auf 1,35V, damit laufen die Ripjaws zu 100% und auch stabil.

  8. #8

    Standard

    Außerdem gibt es auch ein nettes Tool welches Dir Timings vorschlägt wenn Du den RAM auf XXXX MHz laufen lassen möchtest, natürlich eine Spannung von 1,35V vorausgesetzt.

    Google Sheets - create and edit spreadsheets online, for free.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. 2133 mhz + 2400 mhz?
    Von monumentos im Forum PC-Konfigurationen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.01.2018, 19:49
  2. Für Ryzen 1700x: Ripjaws V 3200 oder Flare X 3200?
    Von Niclas_11 im Forum Arbeitsspeicher (RAM)
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 25.07.2017, 10:57
  3. PC-Komplettsystem zeigt kein Bild und kommt nicht ins BIOS!
    Von Julian Jeschke im Forum Reklamation
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.07.2014, 18:37
  4. RAM DDR2 Timing CL4 zeigt CL5 im Bios?
    Von ibo3006 im Forum Arbeitsspeicher (RAM)
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 17.06.2008, 14:49

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •