Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Neuer selbst zusammen gestellter PC geht unter Last aus

  1. #1

    Standard Neuer selbst zusammen gestellter PC geht unter Last aus

    Hallo Community,

    ich habe mir letztens PC Teile zum Zocken zusammengestellt und bestellt. Ich habe ausgiebig in den Technischen Daten darauf geachtet, dass die Teile auch wirklich zueinander passen. Mein Problem ist aber, dass der PC unter Volllast einfach aus geht, als wenn jemand den Kippschalter am Netzteil umlegt.


    Verbaute Komponenten:

    Neu gekauft und alles von Mindfactory bezogen:

    MSI B250M PRO-VD Intel B250 So.1151 Dual Channel DDR mATX Retail

    Intel Core i5 7600K 4x 3.80GHz So.1151 WOF

    be quiet! Pure Rock Slim Tower Kühler

    8GB (1x 8192MB) G.Skill Aegis DDR4-2400 DIMM CL15-15-15-35 Single

    6GB Gainward GeForce GTX 980 Ti Phoenix Aktiv PCIe 3.0 x16 1xDVI / 1xHDMI 2.0 / 3xDisplayPort (Retail)

    600 Watt Cooler Master MasterWatt Lite Non-Modular 80+

    Inter-Tech MC-02 Micro Mini Tower ohne Netzteil schwarz

    Alte Teile:

    250GB Samsung 850 Evo 2.5" (6.4cm) SATA 6Gb/s TLC Toggle (MZ-75E250B/EU)
    Mit Windows 10 64bit

    500GB Toshiba Client MQ01ACF050 16MB 2.5" (6.4cm) SATA 6Gb/s

    DVD-Laufwerk mit SATA Anschluss


    Im Gehäuse sind zusätzlich 2x120mm und ein 80mm Lüfter verbaut.

    Nach HWMonitor steigen die Temperaturen bei GPU und CPU auf maximal 79°C

    Der PC kann teilweise 15min unter Volllast laufen bis er aus geht, manchmal aber schon nach 5min.
    In 1 von 10 Fällen schaltet sich auch nur die Grafikkarte ab. PC läuft weiter mit schwarzen Bildschirm (kein Signal am Monitor) ohne jegliche Reaktion.

    BIOS Update auf V1.7

    Benchmarks wurden auch schon mit offenen Gehäuse durchgeführt, wobei das Netzteil außerhalb des Gehäuses lag.

    Ich habe das System auch schon mit einem 550W 85+ Netzteil von einem Freund quer getauscht. Dieses hielt wesentlich länger aus, gut 45min unter Vollast, bis auch da der PC einfach aus ging.

    Meine Vermutung ist, dass das Netzteil einfach zu klein ist oder die Grafikkarte einen defekt hat.
    Weiß jemand einen Rat?

    Grüße
    Geändert von ritto92 (13.02.2018 um 09:53 Uhr)

  2. #2
    Master Sergeant
    Registriert seit
    22.06.2016
    Beiträge
    800

    Standard

    Nimm mal Prime95 (CPU-Volllast) Geht der Rechner aus?
    Nimm mal FurMark (GPU-Volllast) Geht er hierbei aus?
    Teste beides zusammen. Geht er dann auch aus?

    EDIT: Kannst du den Rechner starten, nachdem er aus gegangen ist oder musst du erst eine Weile den Netzschalter ausmachen?

  3. #3
    Lieutenant Avatar von Xeelee
    Registriert seit
    06.08.2015
    Beiträge
    3.445

    Standard

    Hey ritto92

    teste bitte mal ohne Grafikkarte ob das Problem dort ebenfalls auftritt.

  4. #4
    Private
    Themenstarter

    Registriert seit
    13.02.2018
    Beiträge
    5

    Standard

    Zitat Zitat von bschicht86 Beitrag anzeigen
    Nimm mal Prime95 (CPU-Volllast) Geht der Rechner aus?
    Nimm mal FurMark (GPU-Volllast) Geht er hierbei aus?
    Teste beides zusammen. Geht er dann auch aus?

    EDIT: Kannst du den Rechner starten, nachdem er aus gegangen ist oder musst du erst eine Weile den Netzschalter ausmachen?
    Okay, werd ich mal ausprobieren, danke.

    Wenn der PC ganz ausgeht, dann startet er sofort wieder neu. Es gibt auch keine Probleme beim Hochfahren.

    Zitat Zitat von Xeelee Beitrag anzeigen
    Hey ritto92

    teste bitte mal ohne Grafikkarte ob das Problem dort ebenfalls auftritt.
    Werd ich ebenfalls mal ausprobieren. Videoausgänge hab ich ja übers Mainboard für den CPU-Grafikchip.

  5. #5

    Standard

    Die Temperaturen sind relativ "unschön" vor allem die CPU-Temp. !

    Hat der Rechner auch abgeschaltet als das Gehäuse offen war und das NT draußen lag ?

    Die Grafikkarte könntest du mal bei deinem Freund in den PC bauen und schauen ob der PC auch wieder abschaltet !

    Das NT von deinem Freund war aber im Gehäuse eingebaut als es abgeschaltet hat oder ?

    Wäre übrigens mal interessant zu wissen welche Spannung an der Graka bei Volllast anliegt ! Dazu lässt du mal Furmark laufen und HW Monitor
    im Hintergrund offen, dann postest du mal den Wert "Voltages GPU Max" !

    P.S.: Schau mal bitte im BIOS nach ob und welche "shutdown Temp" eingestellt ist !
    Geändert von Matti38 (13.02.2018 um 11:53 Uhr)
    Das Universum und die Dummheit der Menschheit sind unendlich ! Beim Universum bin ich mir jedoch nicht ganz sicher ! (Albert Einstein)
    "Ich selbst habe keine GTX970 aber falls NVidia die Rücknahme anbietet, würde ich sie zurückschicken" (PCGH-Umfrage) Danke für den Beweis !

    Daddel-Kiste
    Gehäuse: Phanteks Enthoo Primo Special Edition BO / NT: Corsair 450HX / MB: Gigabyte Z97X-SOC / CPU: Intel Core i5 4670K / RAM: 2x4GB Kingston HyperX DDR3 1333Mhz
    Graka: EVGA GTX 970 Superclocked ACX 2.0/ CPU-Kühler: BeQuiet Dark Rock Pro 3
    SSD: Samsung Evo 840 120GB / HDD's: Samsung Spinpoint F1 320GB (HD322HJ) / Samsung SpinPoint F3 500GB (HD502HJ) / Samsung Spinpoint F3 1000GB (HD103SJ) / 2xWD Elements 500GB (extern)
    Sound: Creative Soundblaster X-Fi Titanium HD / Lautsprecher: Logitech Z2300 2.1 THX

  6. #6
    Private
    Themenstarter

    Registriert seit
    13.02.2018
    Beiträge
    5

    Standard

    Zitat Zitat von Matti38 Beitrag anzeigen
    Die Temperaturen sind relativ "unschön" vor allem die CPU-Temp. !

    Hat der Rechner auch abgeschaltet als das Gehäuse offen war und das NT draußen lag ?

    Die Grafikkarte könntest du mal bei deinem Freund in den PC bauen und schauen ob der PC auch wieder abschaltet !

    Das NT von deinem Freund war aber im Gehäuse eingebaut als es abgeschaltet hat oder ?

    Wäre übrigens mal interessant zu wissen welche Spannung an der Graka bei Volllast anliegt ! Dazu lässt du mal Furmark laufen und HW Monitor
    im Hintergrund offen, dann postest du mal den Wert "Voltages GPU Max" !

    P.S.: Schau mal bitte im BIOS nach ob und welche "shutdown Temp" eingestellt ist !
    Wird gemacht kann ich allerdings erst heute Abend testen

    Und schon mal vielen Dank für die schnellen Antworten :>

  7. #7
    Private
    Themenstarter

    Registriert seit
    13.02.2018
    Beiträge
    5

    Standard

    Also ich hab jetzt noch mal ausgiebig getestet mit unterschiedlichen Benchmarks. Die CPU-Lüftersteuerung hab ich noch mal angepasst, dass der Lüfter eher anspricht und auch eher auf 100% dreht. Temperaturen lagen beim CPU bei 100% Volllast maximal 74°C spitze, aber durchnittlich so bei 67°. GPU lag so bei 78°C. Spannungen an den 12V Steckern war minimal 11,61V und maximal, auch im idle 11,9V.
    Erst nur Furmark laufen lassen, dann Prime95 und dann beides gleichzeitig, PC bleibt an bei 100% Auslastung nach HWMonitor.
    Aber wieder beim 3DMark Firestrike Belastungstest ging der PC komplett aus und startete sofort wieder neu.

    Ich hab von einem anderen Freund eine GTX580 zum testen eingebaut und da läuft der Belastungstest ohne Probleme, bei ähnlichen Stromverbrauch. Allerdings hatte die CPU dann nicht mehr so viel zutun. Da wirkte die Grafikkarte eher wie eine drossel.

    Ich mein es ist nur ein 40¤ Netzteil, zwar 600W aber wer weiß ob das für dauerhaft 600W Leistungsausgabe geeignet ist oder ob es nur die Spitzenleistung ist.
    Plan ist jetzt erstmal ein neues hochwertigeres Netzteil mit mehr Watt zu besorgen.

  8. #8
    Moderator Avatar von Black & White
    Registriert seit
    18.06.2009
    Beiträge
    37.133

    Standard

    aber wer weiß ob das für dauerhaft 600W Leistungsausgabe geeignet ist
    da du die leistung bei weitem nicht abrufst, ist die frage hinfällig. mehr watt sind daher genauso überflüssig...einen defekt am nt kann man aber quasi nicht ausschließen, daher ist der crosstest mit einem anderen schon ratsam, aber der wurde ja angeblich bereits gemacht...da sollte man mal insich gehen und sich fragen, was das für eine kiste war, die man zum testen genommen hat...
    Mit freundlichen Grüßen
    Ihr Moderatorenteam

    signaturbild mod - Neuer selbst zusammen gestellter PC geht unter Last aus
    Kontakt: Kundenbetreuung | Logistik | Reklamation | Technik | Service Level Gold | Infocenter | Highlights

    Sent from my fingers using my brain, both arms and my keyboard und NEIN, ich will nicht wissen, was irgendwer zum posten nutzt! solche msg darf man gern deaktivieren, danke!
    ...und nein, ich bin kein Mitarbeiter der Mindfactory AG!

  9. #9
    Master Sergeant
    Registriert seit
    22.06.2016
    Beiträge
    800

    Standard

    Wie lange hast du FurMark + Prime95 laufen lassen?

    Beides zusammen stellt eigentlich die höchstmögliche Auslastung dar und von der reinen Wattzahl reicht das Netzteil also.

    Ich würde dagegen eher in die Richtung tippen, dass die Lastwechsel (und die daraus resultierenden Peaks an der 12V-Leitung) der Grafikkarte dem Netzteil nicht ganz bekommen. Hierfür hilft kein Netzteil mit mehr Watt, eher eins mit soliden Inneleben, was demensprechend auch deutlich mehr als 40¤ kostet.

  10. #10

    Standard

    Du schaust mal bitte im BIOS nach welche VCore eingestellt ist !

    Eventuell ist die zu niedrig weil du da so ein "Krüppel-Board" ohne Z270 Chipsatz genommen hast ! (ja auch da hast du meines Erachtens irgendwie am falschen Ende gespart)

    Ansonsten tippe ich auch auf das Netzteil, nimm dann aber gleich etwas gescheites wie das Seasonic Focus und wenn es dich beruhigt mit 650 Watt aber eigentlich reicht hier das mit 550 Watt auch ganz locker !
    Das Universum und die Dummheit der Menschheit sind unendlich ! Beim Universum bin ich mir jedoch nicht ganz sicher ! (Albert Einstein)
    "Ich selbst habe keine GTX970 aber falls NVidia die Rücknahme anbietet, würde ich sie zurückschicken" (PCGH-Umfrage) Danke für den Beweis !

    Daddel-Kiste
    Gehäuse: Phanteks Enthoo Primo Special Edition BO / NT: Corsair 450HX / MB: Gigabyte Z97X-SOC / CPU: Intel Core i5 4670K / RAM: 2x4GB Kingston HyperX DDR3 1333Mhz
    Graka: EVGA GTX 970 Superclocked ACX 2.0/ CPU-Kühler: BeQuiet Dark Rock Pro 3
    SSD: Samsung Evo 840 120GB / HDD's: Samsung Spinpoint F1 320GB (HD322HJ) / Samsung SpinPoint F3 500GB (HD502HJ) / Samsung Spinpoint F3 1000GB (HD103SJ) / 2xWD Elements 500GB (extern)
    Sound: Creative Soundblaster X-Fi Titanium HD / Lautsprecher: Logitech Z2300 2.1 THX

  11. #11
    Private
    Themenstarter

    Registriert seit
    13.02.2018
    Beiträge
    5

    Standard

    Problem gelöst! Es lag am Netzteil, dass zu wenig Strom lieferte oder defekt war, das wurde gegen ein neues Netzteil von Bequiet, Preisklasse ~100¤ ausgetauscht und der PC schaltet sich nicht mehr komplett ab.
    Dazu machte die Grafikkarte aber noch Probleme, denn dann unter Volllast schaltete diese sich immer ab (Kein Bildsignal). Diese habe ich zur Reperatur eingeschickt, aber weil kein Ersatz mehr Verfügbar ist und anscheinend nicht so einfach zu Reparieren ist, habe ich das Geld zurück bekommen.
    Als neue Grafikkarte wählte ich eine GTX 1080 von Gigabyte. Eine GTX 1070 ist ungefähr gleich Leistungsstark wie eine GTX 980 ti, aber kostet fast genauso viel wie eine GTX 1080, die dann noch etwas mehr Leistung hat. Gestern kam diese an und das System läuft stabil ohne Probleme. Temperaturen bleiben alle im grünen Bereich.

  12. #12
    Master Sergeant
    Registriert seit
    22.06.2016
    Beiträge
    800

    Standard

    Danke für die Rückmeldung. Welches NT ist es denn geworden?

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Selbst zusammengestellter PC läuft nicht/geht aus
    Von BadZooka im Forum Probleme mit dem Rechner?
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 28.04.2015, 13:29
  2. PC Selbst zusammen gestellt(ca.900¤) und brauche Beratung
    Von Manta09 im Forum PC-Konfigurationen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.04.2015, 23:11
  3. k3b unter Debian selbst kompilieren
    Von Gargi im Forum Linux & Mac OS
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.09.2007, 20:38
  4. PC geht nicht an, schaltet sich selbst ein...
    Von Boolean im Forum PC-Konfigurationen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 11.03.2007, 18:41

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •