Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: PC stürzt ab - eventuell GPU defekt

  1. #1
    Staff Sergeant Avatar von SyncmasterLp
    Registriert seit
    22.12.2014
    Ort
    Internet
    Beiträge
    117

    Frage PC stürzt ab - eventuell GPU defekt

    Hallo, ich habe Anfang Jahr einen PC bei Mindfactory bestellt.
    Jedoch stürzt dieser seit einiger Zeit immer wieder ab. Anfangs immer nur in Firefox seit kurzem aber auch einfach nur in Windows.

    In Spielen sieht man auch seltsame Grafikfehler. Wenn man das Spiel startet sieht man zuerst nicht unnormales. Sobald man jedoch in die Spielwelt kommt, sieht es so aus als ob die Umgebung an einigen Stellen einfriert. D.h. sobald man die Kamera bewegt frieren einige Flecken auf dem Bildschirm ein, sehr kurze Zeit später verschwinden diese dann wieder und so weiter. Mann kann es sich wie den WIN XP Fenster Bug vorstellen.


    6GB PNY GeForce GTX 1060 Aktiv PCIe 3.0 x16 (Retail) - GTX 1060 | Mindfactory.de - Hardware,

    ASRock AB350M Pro4 AMD B350 So.AM4 Dual Channel DDR4 mATX Retail - AMD Sockel AM4 | Mindfactory.de
    AMD Ryzen 5 1600 6x 3.20GHz So.AM4 BOX - Sockel AM4 | Mindfactory.de - Hardware, Notebooks
    256GB WD Black M.2 2280 PCIe 3.0 x4 32Gb/s TLC Toggle (WDS256G1X0C) - M.2 SSDs | Mindfactory.de
    16GB G.Skill RipJaws V schwarz DDR4-3200 DIMM CL16 Dual Kit - DDR4-3200 | Mindfactory.de - Hardware,

    Vorgangs Nr.: 5539974

    Ich hoffe ihr könnt mir bei dem Problem weiterhelfen, wahrscheinlich ist die GPU aber kaputt und muss eh umgetauscht werden.


    Mit freundlichem Gruß

    Jens
    Mein PC Setup

    CPU:
    i5 3570@3,40-3,80GHz
    GPU:
    Manli GTX 660, 2GB vRam
    PSU:
    be quiet 600 Watt (80+)
    RAM:
    24GB DDR3, 1600MHz
    Mainboard:
    Gigabyte GA-B75M-D3H
    CPU Kühler:
    Alpenföhn Matterhorn Pure
    SSD:
    480GB Sandisk Plus HDD's: 2TB / 500GB Seagate
    Gehäuse:
    Cooler Master K280
    Kartenleser:
    Multi, USB 3.0 / eSATA

  2. #2
    Moderator Avatar von Black & White
    Registriert seit
    18.06.2009
    Beiträge
    37.269

    Standard

    teste die doch erstmal gegen und wenn sichergestellt ist, dass es die gpu ist, einschicken mithilfe vom reklaassi
    Mit freundlichen Grüßen
    Ihr Moderatorenteam

    signaturbild mod - PC stürzt ab - eventuell GPU defekt
    Kontakt: Kundenbetreuung | Logistik | Reklamation | Technik | Service Level Gold | Infocenter | Highlights

    Sent from my fingers using my brain, both arms and my keyboard und NEIN, ich will nicht wissen, was irgendwer zum posten nutzt! solche msg darf man gern deaktivieren, danke!
    ...und nein, ich bin kein Mitarbeiter der Mindfactory AG!

  3. #3
    Staff Sergeant
    Themenstarter
    Avatar von SyncmasterLp
    Registriert seit
    22.12.2014
    Ort
    Internet
    Beiträge
    117

    Standard

    Hmm, ja das hab ich mir auch schon überlegt. Nur hab ich grad keine weitere Grafikkarte zum austauschen.
    Mein PC Setup

    CPU:
    i5 3570@3,40-3,80GHz
    GPU:
    Manli GTX 660, 2GB vRam
    PSU:
    be quiet 600 Watt (80+)
    RAM:
    24GB DDR3, 1600MHz
    Mainboard:
    Gigabyte GA-B75M-D3H
    CPU Kühler:
    Alpenföhn Matterhorn Pure
    SSD:
    480GB Sandisk Plus HDD's: 2TB / 500GB Seagate
    Gehäuse:
    Cooler Master K280
    Kartenleser:
    Multi, USB 3.0 / eSATA

  4. #4
    Moderator Avatar von madwursd
    Registriert seit
    25.03.2011
    Ort
    Volkswagenhauptstadt
    Beiträge
    13.771

    Standard

    Dann frag mal bei Freunden, Bekannten und Nachbarn.
    Irgendeine noch funktionierende Grafikkarte hat meistens jemand rum liegen
    Zitat Zitat von Bertrand Russel Beitrag anzeigen
    "Es ist ein Jammer, dass die Dummköpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweifel."
    sysp 151103 - PC stürzt ab - eventuell GPU defekt

    MfG
    modwursd

    signaturbild mod - PC stürzt ab - eventuell GPU defekt
    Kontakt: Kundenbetreuung | Logistik | Reklamation | Technik | Service Level Gold | Infocenter | Highlights

  5. #5
    Moderator Avatar von Black & White
    Registriert seit
    18.06.2009
    Beiträge
    37.269

    Standard

    bzw eher andersrum...teste die angeblich defekte woanders
    Mit freundlichen Grüßen
    Ihr Moderatorenteam

    signaturbild mod - PC stürzt ab - eventuell GPU defekt
    Kontakt: Kundenbetreuung | Logistik | Reklamation | Technik | Service Level Gold | Infocenter | Highlights

    Sent from my fingers using my brain, both arms and my keyboard und NEIN, ich will nicht wissen, was irgendwer zum posten nutzt! solche msg darf man gern deaktivieren, danke!
    ...und nein, ich bin kein Mitarbeiter der Mindfactory AG!

  6. #6
    Staff Sergeant
    Themenstarter
    Avatar von SyncmasterLp
    Registriert seit
    22.12.2014
    Ort
    Internet
    Beiträge
    117

    Standard

    So, ich hab jetzt mal einige Sachen getestet.
    Zuerst eine Liste der Dinge in Chronologischer Reihenfolge.

    -FurMark GPU / CPU Burner
    -Cinebench CPU / OpenGL
    -3DMark TimeSpy Benchmark
    -Tausch der GTX 1060 mit meiner funktionierenden GTX 660.
    -3DMark TimeSpy Benchmark (GTX 660)
    -BOIS Update von P3.00 auf P3.40
    -Video vergleich von einer Aufnahme auf dem PC Bildschirm und Handy.

    ____
    Der FurMark GPU Test verlief ohne Probleme. Laut Sensoren wurde die GPU nicht zu heiß, lief unter normalen Taktraten und Stromzufuhr.
    Der FurMark CPU Test verlief mit Problemen. Zwar verlief der Test im ganzen gut, jedoch hängte der PC sich nach etwa 2sek und 5sek nach dem Start kurz auf und lief danach weiter. (Getestet wurde 15min ohne weitere Probleme)
    ____
    Der Cinebench CPU Test verlief teilweise mit Problemen. Ähnlich wie bei FurMark hängte der PC sich 2x kurz auf und der Benchmark lief danach weiter. Das Ergebnis war jedoch so hoch wie dies von einem normalen R5 1600 (laut Internet).
    Der Cinebench OpenGL Test verlief ohne Probleme. Wie bei FurMark.
    ____
    Der 3DMark TimeSpy Benchmark verlief mit Problemen. Der Test startete normal und die erste Zene, die erste GPU Phase und die zweite GPU Phase verlief normal. Nach beginn der CPU Phase, etwa 10sek im Benchmark, hängte sich der PC auf und etwa 5sek später stürzte er ab.
    Nach einem erneuten Versuch hängte der PC sich bereits in der zweiten GPU Phase auf, stürzte jedoch auch nach längerem Warten nicht ab.
    Ein weiter Versuch und der PC hängte sich bereits in der ersten GPU Phase auf.
    ____
    Der Tausch mit meiner GTX 660 verlief ohne Probleme.
    Jedoch zeigte ein weiter Durchlauf von TimeSpy wieder das gleiche Problem, d.h. der PC hängte sich wieder auf.
    ____
    Erneuter Tausch mit der GTX 1060 verlief wieder ohne Probleme.
    ____
    Das BIOS Update verlief ohne Probleme.
    Ein weiterer Test mit TimeSpy und der PC hängte sich in der zweiten GPU Phase auf.


    -> Daraus schließen lässt sich das die GPU eventuell nicht ganz allein Schuld hat.

    Jedoch gibt es jetzt immer noch das seltsame Problem mit der GPU. Dafür habe ich mal eine Aufnahme mit Shadowplay gemacht:
    ... - YouTube
    Seltsamer weise stellten wir fest, dass wir am Handy keine Probleme mit der Aufnahme feststellen konnten. Als wir das Video am PC schauten jedoch schon.
    Deswegen hier eine Aufnahme mit dem Handy vom Monitor:
    Aufnahme - YouTube
    Hier sieht man das Problem gut. Im Video sieht man jetzt als Beispiel Minecraft, da man es dort am besten sah. Bei anderen Spielen, oder dem TimeSpy Benchmark sah man es jedoch genau so.
    Hierzu kommen noch Mikroruckler wenn man ein YT Video im Vollbild Modus angeschaut hatte.

    -> Zusätzlich möchte ich noch anmerken, dass diese Grafikfehler auch mit meiner Grafikkarte auftraten . (Getestet über HDMI / VGA mit unterschiedlichen Kabeln)

    Jetzt weis ich langsam nicht mehr welche Komponente schuld ist.
    Deswegen möchte ich mal eure Meinungen zu der ganzen Sache hören, bzw. wenn jemand ein ähnliches Problem hatte gern auch dessen Lösungen.


    Mit freundlichem Gruß
    Jens
    Mein PC Setup

    CPU:
    i5 3570@3,40-3,80GHz
    GPU:
    Manli GTX 660, 2GB vRam
    PSU:
    be quiet 600 Watt (80+)
    RAM:
    24GB DDR3, 1600MHz
    Mainboard:
    Gigabyte GA-B75M-D3H
    CPU Kühler:
    Alpenföhn Matterhorn Pure
    SSD:
    480GB Sandisk Plus HDD's: 2TB / 500GB Seagate
    Gehäuse:
    Cooler Master K280
    Kartenleser:
    Multi, USB 3.0 / eSATA

  7. #7
    Staff Sergeant
    Themenstarter
    Avatar von SyncmasterLp
    Registriert seit
    22.12.2014
    Ort
    Internet
    Beiträge
    117

    Standard

    Uhm, ist der Thread noch in der Diskussion? Wär ganz nett wenn ich noch ein paar Ansätze/Lösungsvorschläge bekommen würde.

    MFG
    Jens
    Mein PC Setup

    CPU:
    i5 3570@3,40-3,80GHz
    GPU:
    Manli GTX 660, 2GB vRam
    PSU:
    be quiet 600 Watt (80+)
    RAM:
    24GB DDR3, 1600MHz
    Mainboard:
    Gigabyte GA-B75M-D3H
    CPU Kühler:
    Alpenföhn Matterhorn Pure
    SSD:
    480GB Sandisk Plus HDD's: 2TB / 500GB Seagate
    Gehäuse:
    Cooler Master K280
    Kartenleser:
    Multi, USB 3.0 / eSATA

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Mainboard eventuell defekt?
    Von pwnstar im Forum Reklamation
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.08.2012, 18:46
  2. Mainboard defekt, eventuell auch CPU. Wie vorgehen?
    Von alffrommars im Forum Reklamation
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 15.08.2009, 12:18
  3. Eventuell Reklamation
    Von fEtZo im Forum Reklamation
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.10.2008, 11:27
  4. eventuell Mainboard defekt
    Von nanonym im Forum Reklamation
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 30.10.2006, 00:11
  5. Wird ATI eventuell von AMD gekauft???
    Von medion99 im Forum TV-Karten
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 24.07.2006, 20:46

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •