Danke Danke:  6
Gefällt mir Gefällt mir:  7
Ergebnis 1 bis 17 von 17

Thema: 1# Gaming PC für 560¤

  1. #1
    Private
    Registriert seit
    06.12.2017
    Beiträge
    6
    Post Thanks / Like

    Frage 1# Gaming PC für 560¤

    Hallo Leute,

    ich würde mir gerne einen "Gaming" PC für maximal 560¤ zusammenstellen.

    Hautsächlich möchte ich damit Warframe auf meinem Fernseher spielen (über HDMI).
    Eine hohe und stabile FPS Rate ist mir dabei am wichtigsten, ich erwarte in der Preisklasse aber natürlich keine Wunder.

    Da es sich hierbei um meinen ersten richtigen Computer handelt und ich noch relativ wenig Erfahrung
    auf diesem Gebiet habe würde ich gerne eure Meinung zu folgender Zusammenstellung lesen:

    Warenkorb | Mindfactory.de - Hardware, Notebooks & Software bei Mindfactory.de kaufen

    Über Tipps & Verbesserungsvorschläge würde ich mich sehr freuen.

  2. #2
    Moderator Avatar von madwursd
    Registriert seit
    25.03.2011
    Ort
    Volkswagenhauptstadt
    Beiträge
    13.643
    Post Thanks / Like

    Standard

    Board (ATX) passt nicht in den Tower (mATX/ITX).
    CPU (veraltet AM3+) passt nicht aufs Board (AM4)
    Netzteil zu viel Power für die Graka (Sparpotenzial)
    Zitat Zitat von Bertrand Russel Beitrag anzeigen
    "Es ist ein Jammer, dass die Dummköpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweifel."
    sysp 151103 - 1# Gaming PC für 560¤

    MfG
    modwursd

    signaturbild mod - 1# Gaming PC für 560¤
    Kontakt: Kundenbetreuung | Logistik | Reklamation | Technik | Service Level Gold | Infocenter | Highlights

  3. Danke M4zYs Hat sich für diesen Post bedankt.
    Gefällt mir M4zYs gefällt dieser Post
  4. #3
    Master Sergeant
    Registriert seit
    22.06.2016
    Beiträge
    631
    Post Thanks / Like

    Standard

    Ja, mit dem Geld kann man wenig machen, wenn man neu will. Hast du nicht noch alte Komponenten, die du verwenden könntest?

    Vorschläge für Neu: Statt der AM3-CPU sowas wie den passenden R3 1300. Kühler und Wärmeleitpaste kannst du weglassen, da dürfte der mitgelieferte Boxed-Kühler völlig ausreichen. Zudem wären 2x4GB besser, wenn es preislich passt.

    Eventuell geht's auch günstiger mit einem Pentium. Alternativ kann man auf Raven Ridge (AM4) warten, dort ist dann eine Grafikkarte onboard und man hätte dann die beste Spieleleistung, die es als Kombiprozessor gäbe.

    Ansonsten bleibt nur der Blick auf den Gebrauchtmarkt, wo man recht brauchbare Komponenten für einen schmalen Taler bekommen kann.

  5. Danke M4zYs Hat sich für diesen Post bedankt.
  6. #4
    Moderator Avatar von madwursd
    Registriert seit
    25.03.2011
    Ort
    Volkswagenhauptstadt
    Beiträge
    13.643
    Post Thanks / Like

    Standard

    Zitat Zitat von bschicht86 Beitrag anzeigen
    Ansonsten bleibt nur der Blick auf den Gebrauchtmarkt, wo man recht brauchbare Komponenten für einen schmalen Taler bekommen kann.
    Genau dort, bekommst du für das Geld schon was ordentliches.
    Zitat Zitat von Bertrand Russel Beitrag anzeigen
    "Es ist ein Jammer, dass die Dummköpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweifel."
    sysp 151103 - 1# Gaming PC für 560¤

    MfG
    modwursd

    signaturbild mod - 1# Gaming PC für 560¤
    Kontakt: Kundenbetreuung | Logistik | Reklamation | Technik | Service Level Gold | Infocenter | Highlights

  7. #5
    Private
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.12.2017
    Beiträge
    6
    Post Thanks / Like

    Standard

    Danke für die schnellen Antworten, leider habe ich keine alten Komponenten die ich verwenden könnte.
    Ich habe meinen Warenkorb noch einmal überarbeitet und bin jetzt knapp 90¤ über meinem Budget, ich werde aber versuchen
    einen Teil der Komponenten gebraucht zu kaufen. Er sieht jetzt wie folgt aus:

    Warenkorb | Mindfactory.de - Hardware, Notebooks & Software bei Mindfactory.de kaufen

    Denkt ihr das der Prozessor und die Grafikkarte für meine Zwecke ausreichend sind?

  8. #6
    Master Sergeant
    Registriert seit
    22.06.2016
    Beiträge
    631
    Post Thanks / Like

    Standard

    Von den Systemanforderungen sollte es gut spielbar sein mit den Komponenten. Zur Not muss man halt mit den Reglern im Grafikmenü spielen.

    Zur Konfiguration: Ich persönlich würde schon beim Pure Power 10 bleiben wollen, da das Innenleben des Pure Power 8 nicht wirklich neu ist. Eventuell gibt's ja gleichwertigen oder besseren RAM für weniger Geld. Evtl. weiß da ja wer anders mehr.

  9. Danke M4zYs Hat sich für diesen Post bedankt.
    Gefällt mir M4zYs gefällt dieser Post
  10. #7
    Lieutenant Avatar von Xeelee
    Registriert seit
    06.08.2015
    Beiträge
    3.093
    Post Thanks / Like

  11. Danke M4zYs Hat sich für diesen Post bedankt.
    Gefällt mir madwursd   gefällt dieser Post
  12. #8
    Private
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.12.2017
    Beiträge
    6
    Post Thanks / Like

    Standard

    Okay es steht mir jetzt doch etwas mehr Geld zur Verfügung, da ich heute meine alte PS4 verkauft habe.

    Dementsprechend habe ich mir einen besseren Prozessor (Ryzen 5 1600) und eine bessere Grafikkarte (GTX 1060 AMP) herausgesucht, sowie ein leistungstärkeres Netzteil (500W be quiet Pure Power 10) .

    Das wäre dann jetzt meine Zusammenstellung:

    Warenkorb | Mindfactory.de - Hardware, Notebooks & Software bei Mindfactory.de kaufen

    Natürlich bin ich immer noch offen für Verbesserungsvorschläge.

  13. #9
    Master Sergeant
    Registriert seit
    22.06.2016
    Beiträge
    631
    Post Thanks / Like

    Standard

    So wird langsam ein guter Schuh draus.

    Verbesserungswürdig halte ich den RAM. Wenn noch genug Geld übrig ist, würde ich Richtung 2x8GB und bis DDR4-3000 (CL14) gehen, da das auch noch ein wenig Leistung bringt, wenn der Speicher höher taktet.

  14. Danke M4zYs Hat sich für diesen Post bedankt.
    Gefällt mir M4zYs gefällt dieser Post
  15. #10
    Lieutenant Avatar von Xeelee
    Registriert seit
    06.08.2015
    Beiträge
    3.093
    Post Thanks / Like

    Standard

    Tausch auf jeden Fall das Shinobi!
    Das Gehäuse gewinnt heute keinen Blumentopf mehr.
    Sharkoon M25-V vielleicht mal ansehen: Sharkoon M25-V Midi Tower ohne Netzteil schwarz - Midi Tower ohne NT | Mindfactory.de - Hardware,

    NT ist für das gebotene viel zu teuer.
    Für den Preis entweder gleich ein:
    550 Watt Xilence Performance X Non-Modular 80+ Gold - Netzteile ab 500W | Mindfactory.de - Hardware,
    oder
    Modular, längere Garantie und günstiger:
    450 Watt Cooler Master G450M Modular - Netzteile ab 400W | Mindfactory.de - Hardware, Notebooks

  16. Danke M4zYs Hat sich für diesen Post bedankt.
    Gefällt mir M4zYs gefällt dieser Post
  17. #11
    Private
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.12.2017
    Beiträge
    6
    Post Thanks / Like

    Standard

    Ich habe mir eure Empfehlungen zu Herzen genommen, bin jetzt aber Preislich am Limit angekommen.

    Das ganze sieht jetzt wie folgt aus:

    Warenkorb | Mindfactory.de - Hardware, Notebooks & Software bei Mindfactory.de kaufen

  18. Gefällt mir madwursd   gefällt dieser Post
  19. #12
    Lieutenant Avatar von Xeelee
    Registriert seit
    06.08.2015
    Beiträge
    3.093
    Post Thanks / Like

    Standard

    Wenn du jetzt noch 1¤ unter der Couch findest:
    16GB G.Skill RipJaws V schwarz DDR4-3200 DIMM CL16 Dual Kit - DDR4-3200 | Mindfactory.de - Hardware,
    Kostet aktuell 170¤ (für den Fall, dass MF die Preise wieder ändert)
    Die laufen auf 2666 und sehr oft auch auf 2933.

  20. Gefällt mir M4zYs gefällt dieser Post
  21. #13
    Private
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.12.2017
    Beiträge
    6
    Post Thanks / Like

    Standard

    Mein Mainboard (Asus Prime B350-Plus AMD) unterstützte anscheinend nur folgende Speichermodule: DDR4-2133, DDR4-2400, DDR4-2666.

    Bringt es da etwas 2x 8GB DDR4-3200 einzubauen, oder wird das ganze dann eh auf 2666MHz runtergetaktet?

  22. #14
    Lieutenant Avatar von Xeelee
    Registriert seit
    06.08.2015
    Beiträge
    3.093
    Post Thanks / Like

    Standard

    Die Angaben bei der MF sind unvollständig.
    Es werden nur die Ryzen typische Standardkonfiguration aufgelistet.
    Alles über 2666Mhz zählt einfach als Overclocking (und ist nicht garantiert dass es funktioniert)

    4 x DIMM, Max. 64GB, DDR4 3200(O.C.)/2933(O.C.)/2666/2400/2133 MHz ECC and non-ECC, Un-buffered Memory
    PRIME B350-PLUS | Mainboards | ASUS Deutschland

  23. #15
    Master Sergeant
    Registriert seit
    22.06.2016
    Beiträge
    631
    Post Thanks / Like

    Standard

    Schau auch mal Richtung Intel. Dort ist auch alles über 2666 OC, aber man bekommt auch locker 4000 am laufen. Bei Ryzen halt genauso, nur dass es nicht so hoch geht. Mit optimaler Kette (CPU, Board, RAM) und viel Glück schafft man derzeit bis zu 3466, wobei alles über 2933 nicht mehr soviel bringt wie von 2133 zu 2933.

  24. #16
    Private Avatar von Cr8
    Registriert seit
    07.12.2017
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    19
    Post Thanks / Like

    Standard

    Also das ist ja das leidige Thema mit dem Ryzen und den RAMs. Am Anfang liefen die Arbeitsspeicher alle bei Tested Speed (2133Mhz). Mit dem neuen BIOS kann man aber laut Usern und auch Computerbase die Riegel bei 2933Mhz fahren (DOCP Profil 1, 2933Mhz).
    Ich habe mir vor wenigen Tagen das gleiche Board mit dem Ryzen 1600 und den G.Skill Aegis gekauft, F4-3000C16D-16GISB um genau zu sein. Habe ganz vergessen zu schauen ob dieser unterstützt wird und siehe da, er wird es nicht. Habe da auf die Zusammenstellung von CB vertraut. An sich kein Problem, da es ja funktionieren wird wenn man das BIOS update macht und das Profil einstellt.

    Außerdem habe ich heute den ASUS Support auf Facebook angeschrieben und es kam zurück, dass die Speicher nicht zwingend auf dem Takt laufen müssen der angegeben ist, wenn der CPU das nicht unterstützt. Bisher also nichts Neues. Dazu kam noch, dass es aber definitiv möglich ist die Riegel von 2666 bis 3200, in mehreren Zwischenschritten zu takten. Von BIOS update war nicht die Rede, doch laut Kommentaren auf der ASUS page, sehe ich dass bei vielen nach dem Update der Takt stimmt.

    Für mich macht es so und so nichts aus, da ich den Speicher für 169¤ bekommen habe, was der gleiche Preis für ein 2133Mhz Kit ist. Die paar Frames mehr in Games kann ich verkraften.

    Ich hoffe blos, dass das ausgelieferte Mainbaord bereits das neue BIOS drauf hat. Dann kann ich mir das Fummeln ersparen.

  25. #17
    Private
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.12.2017
    Beiträge
    6
    Post Thanks / Like

    Standard

    So sieht jetzt meine finale Zusammenstellung aus:

    Warenkorb | Mindfactory.de - Hardware, Notebooks & Software bei Mindfactory.de kaufen

    Ich bin jetzt bei knapp 899¤, also deutlich mehr als die Anfänglichen 560¤, ich denke aber das sich der Mehrwert schon lohnt.

    Danke für eure Unterstützung!

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Z170 Pro Gaming oder Z170 Pro Gaming/Aura
    Von Funkenberg im Forum Mainboards
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.12.2016, 15:39
  2. Gaming PC + Gaming Monitor
    Von bongi im Forum PC-Konfigurationen
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 25.11.2016, 19:49
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.08.2016, 00:25
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.01.2016, 11:03
  5. Gaming-PC max 2000¤ (Erster Gaming-PC *.*)
    Von Thief im Forum PC-Konfigurationen
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 27.11.2015, 08:56

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •