Einträge im Startmenü des KDE verändern - Mindfactory Forum

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Einträge im Startmenü des KDE verändern

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Einträge im Startmenü des KDE verändern

    Wie unter Windows auch, lässt sich das Startmenü gemäß seinen Bedürfnissen anpassen. Allerdings funktioniert das nicht ganz so bequem über "Drag and Drop" am Menü selbst, sondern hierfür wird der Menü-Editor benötigt, der aber von Haus aus schon mit an Bord ist.

    Ich habe nun ein neues Programm installiert, das ich wie alle anderen Programme auch über das Menü aufrufen möchte. Beispielsweise ist das das Netzwerktool "qnetwatch" *), das ich gerade frisch kompiliert habe. Dieses läßt sich normalerweise auch über ein Terminal durch die Eingabe von

    qnetwatch

    starten. Ich muss hier in diesen Fall keinen absoluten Pfad angeben, damit das Programm gestartet werden kann, da die ausführbare Datei bereits in einem von Linux bekannten Suchpfad (i.d.R. /usr/bin) gelandet ist.

    Nun wollen wir den Programmaufruf in das KDE Menü integrieren. Hierfür klickt einfach mit der rechten Maustaste auf das KDE Menü-Symbol:



    Dort klickt Ihr auf Menü-Editor . Dieser begrüßt Euch gleich mit folgendem Fenster:



    Auf der linken Seite seht Ihr die Euch bekannte Menüstruktur des KDE Menüs. Ihr könnt hier ohne Probleme auch einen neuen Menüpunkt erstellen, unter dem Ihr neue anlegt oder welche aus anderen Untermenüs umverlegt. Das funktioniert ganz einfach über Drag and Drop. Die Ansicht könnt Ihr erweitern, indem Ihr vor jeden Menüpunkt das kleine Kreuz anklickt. MEin Netzwerkprogramm soll unter dem Menü "System->Netzwerk" zu finden sein. Also öffne ich die Menüstruktur entsprechend an dieser Stelle:



    Jetzt klicke ich auf den Menüpunkt "Netzwerk" mit der rechten Maustaste und wähle "neues Element" aus:



    Im nächsten Dialogfenster vergebt Ihr den Namen, der im Menü angezeigt werden soll und klickt auf "OK" :



    Jetzt ist der Aufruf des Programmes schonmal angelegt:



    Allerdings ist dies nicht alphabetisch einsortiert. Das können wir schnell per Hand erledigen, indem wir das einfach mit der Maus an die gewünschte Stelle ziehen:



    Auf der rechten Seite des Menüeditors müssen wir jetzt den Startbefehl für das Programm eingeben. Den tragen wir entweder genauso ein, wie wir es sonst auf der Konsole tun oder...



    ...sollte das Programm aus einem absoluten Pfad aufgerufen werden müssen, dann kann man auch rechts neben der Befehlszeile auf das Ordnersymbol klicken und den entsprechenden Pfad und das gewünschte Programm auswählen und mit OK bestätigen:



    Natürlich haben wir auch die Möglichkeit, ein passendes Symbol auszuwählen. Hierzu rechts oben auf die Schaltfläche mit dem "weißen Blatt" (= Platzhalter für "kein Symbol" ) klicken. Nun können wir aus einer Vielzahl an Symbolen etwas passendes aussuchen. Auch hier habt Ihr die Möglichkeit, einen anderen Pfad auszuwählen, in dem Ihr weitere Icons gelagert habt.
    Das Symbol wird mit einem Doppelklick übernommen, oder alternativ mit einem Klick ausgewählt und mit OK bestätigt:



    An der Stelle könnt Ihr auch weitere Einstellungen machen oder ein Tatsenkürzel für das Programm festlegen, falls Ihr das benötigt. Ansonsten sind wir an der Stelle fertig:



    Zum Schluß nur noch die Änderungen über das Speichersymbol (oder Datei->Speichern) übernehmen und beenden:



    Jetzt könnt Ihr das Programm aus dem KDE Menü heraus aufrufen:



    Viel Spaß!
    cu
    Gargi

    *) qnetwatch ist unter BATCOM IT Services :: Redirection kostenloas erhältlich
    Zuletzt geändert von Gargi; 03.09.2006, 12:51.

  • #2
    Der Vollständigkeit halber: unter dem GNOME geht soetwas mit Alacarte. Screens spare ich mal, denn es ist eigentlich selbsterklärend.
    "Prophet!" said I, "thing of evil - prophet still, if bird or devil!
    By that Heaven that bends above us - by that God we both adore -
    Tell this soul with sorrow laden if, within the distant Aidenn,
    It shall clasp a sainted maiden whom the angels name Lenore -
    Clasp a rare and radiant maiden whom the angels name Lenore."
    Quoth the Raven, "Nevermore."

    From "The Raven" by Edgar Allan Poe

    Kommentar


    • #3
      Jaaa..: jetzt aber:
      Wie könnte ich eine Anwendung unter KDE
      zentral
      für alle von mir administrierten Benutzer zur Verfügung stellen?

      Ich hoffe z.B. auf einem Config-Path, wo ich KE-Definitionen ablegen kann, statt es jedem User einzeln aufbauen zu lassen.

      (Wo ich früher gearbeitet habe haben wir dafür einen Baum von Mini--shells aufgebaut. Weil wir es nicht besser wussten. Und außerdem das so einheitlich für HP-UX und Linux möglich war.)

      Gruß,
      gianca
      Zuletzt geändert von gianca; 08.12.2007, 19:03. Grund: Orthographie!

      Kommentar

      Lädt...
      X