Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Braun Series 7 7898cc Wet & Dry mit Reinigungsstation

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Braun Series 7 7898cc Wet & Dry mit Reinigungsstation

    Braun Series 7 7898cc Wet & Dry mit Reinigungsstation




    Erster Eindruck:
    Das Auspacken ging wie von selbst. Häufig muss man sich regelrecht durch die einzelnen Schichten der Verpackung kämpfen. Nicht so beim Series 7. Nach und nach kam alles zum Vorschein, was Braun so in das Paket gepackt hat.
    Im Reise-Etui verbarg sich dann der Rasierer, in dem er sehr gut aufgehoben ist. Das Etui ist stabil, hat eine tolle Haptik und ist sauber verarbeitet. Der Rasierer selbst ist optisch ein echter Leckerbissen und weiß zu gefallen. Spätestens wenn man ihn in der Händ hält, fällt einem die perfekte Ergonomie, die sehr angenehme Haptik und die sehr ausgewogene Gewichtsbalance auf.
    Die Reinigungs-Ladestation fügt sich nahtlos in den bisherigen Eindruck ein. Sie ist massiv, erschlägt einen aber im Bad nicht. Sobald der Rasierer von oben eingesteckt wird, fällt einem auf, dass der Rasierer nicht symetrisch in der Station steckt, sondern leicht schräg. Diese Besonderheit lockert die Optik ungemein auf und vermittelt eine "Lockerheit".

    Die Rasur:
    Der Rasierer bietet mehrere Geschwindkeitsstufen an, wodurch man die Rasur an die Empfindlichkeit der eigenen Haut anpassen kann. Ein simpler Knopfdruck genügt und eine LED zeigt die Geschwindigkeit an, die aktuell ausgewählt ist. Je langsamer, desto besser für die hat, je schneller, desto schneller ist man fertig. Da ich eine äußerst empfindliche Haut habe, war ich überrascht, dass für mich die mittlere Geschwindigkeit für mich das Optimum ist, ohne später Hautprobleme zu haben. Der Rasierer gleitet absolut mühelos über die Haut und kommt, dank dem flexiblen Rasierkopf, spielend mit der Rundung und Kurve klar. Er ist nicht nur schneller als ein klassischer Nassrasierer, er ist sogar nahezu bei mir genau so gründlich. Nur mit dem Unterschied, dass ich beim Series 7 später keine Rötungen oder gar Entzündungen bekomme! Selbst meine Frau war von meiner Haut überrascht und war sehr verwundert, da sie nicht wusste, dass ich einen neuen Rasierer habe.
    Unter der Dusche funktioniert er ähnlich gut. Da wir aber keinen Spiegel unter der Dusche haben, ist dieses Feature für mich nicht ganz so interessant. Aber es ist schön, dass man die Möglichkeit hat!
    Der Trimmer tut was er soll, er trimmt genau und zuverlässig.

    Die Reingung:
    Es gibt zwei Möglichkeiten, den Rasierer zu reinigen. Entweder man nimmt den Kopf ab, bürstet das Innenleben vorsichtig mit der Reinungsbürste und spühlt es dann unter Wasser ab oder man steckt den Series 7 einfach in die Reinigungs-Ladestation, drückt auf den entsprechenden Kopf und der Reinigungsvorgang startet. Danach ist er quasi so sauber, wie frisch aus der Fabrik. Der Nachteil der automatischen Reinigung ist natürlich, dass man gelegentlich eine neue Reinugungskartusche einsetzen muss, was übrigens sehr einfach und schnell geht, da die Mechanik dahinter sehr gut durchdacht ist.

    Der Akku:
    Bei täglichem Gebrauch muss ich den Series 7 etwa alle 1 1/2 bis 2 Wochen aufladen. Sehr angenehm, da man dann auf die Ladestation im Urlaub auch verzichten kann, wenn man keine Weltreise plant. Apropos Weltreise, das Netzteil passt sich automatisch an die anliegende Netzspannung an und ist somit weltweit nutzbar.

    Das Fazit:
    Lange fiel mir ein Fazit nicht mehr so leicht wie heute. Der Series 7 ist ein ausgezeichnetes Stück Technik, welches einem die tägliche Gesichtspflege enorm erleichtert. Schnelles und extrem gründliches Rasieren ist ohne jede Hautreizung möglich und lästiges Reinigen wird von der praktischen Reinigungs-Ladestation erledigt. Etwas besseres kann der männlichen Haut nicht passieren!



    IMAG2999.jpg IMAG3004.jpg




    Lieferumfang:
    Braun 7898cc Rasierer
    Reise-Etui
    Reinings- und Ladestation
    Reinigungskartusche
    Netzteil
    Reinigungsbürste

  • #2
    Schönes Review. Mal was anderes...

    Aktualisier dein Fazit bitte noch mal in 2 Jahren.
    Sieht dein Series 7 dann immer noch so toll aus, oder hat die Reinigungsflüssigkeit dann auch die Oberfläche angegriffen und der Lack bekommt Risse und blättert ab. Meiner sieht nicht mehr so toll aus...
    Und auch wie lange das Scherblatt bzw. der Scherkopf hält...
    Gruß Mav
    Spoiler

    Kommentar


    • #3
      Hat sich gerade angeboten, da ich ein Exemplar drei / vier Wochen zum Testen da habe. Ich kann aktuell noch nicht sagen, ob ich ihn nach der Testphase behalte / behalten kann. Sollte es der Fall sein, werde ich aber definitiv ab und zu hier wieder etwas dazu schreiben.
      Aktuell ist der Rasierer ja noch nicht zu kaufen, wenn ich das richtig sehe.

      Kommentar


      • #4
        Mal ein Update: Der Rasierer sieht immer noch wie am ersten Tag aus. Auch der Scherkopf tut immer noch seinen Dienst. Ich werde ihn aber mal testweise gegen einen neuen tauschen, um zu gucken, in wie weit sich das auf die Rasierleistung auswirkt. Ist ja schon original für unter 30¤ zu bekommen. Der Akku zeigt übrigens auch keine offensichtlichen Alterserscheinungen.

        Kommentar


        • #5
          Danke für dein Urteil nach der ganzen Zeit!

          Nutzt Du denn die Reinigungsstation oder hast Du dich für die erste Variante entschieden?

          Bei meinem Philips war seinerzeit auch eine Reinigungsstation, aber das war eine teure Angelegenheit und die Station hatte merkwürdige Sensoren, so dass es ein Glücksspiel war
          Viele Grüße
          Jörg


          CPU: Intel i7 860 4x 2.80 GHz 1333MHz passiv mit Alpenfoehn gekühlt, RAM: 2 x 4096 MB, Netzteil: ATX Enermax EMG600AWT 640 W, Mainboard: Gigabyte GA-P55A DS4, Brenner: Samsung XXX SATA, Grafikkarte: EVGA GTX960 3GB RAM; Monitor: Eizo ColorEdge CS2730 , 4 SATA HDs (2 davon in Wechselschächten), Samsung 830 SSD mit 128 GB

          Kommentar


          • #6
            Die Reinigungsstation nutze ich nur gelegentlich. Die meiste Zeit mache ich das per Hand bzw. direkt nach der Rasur klopfe ich den abgenommenen Kopf kurz aus.

            Kommentar


            • #7
              Aber du lädst den Rasierer in der Reinigungsstation, oder? Immer das Kabel anstecken wäre ja lästig..., auch wenn es nur 1x die Woche ist!
              Gruß Mav
              Spoiler

              Kommentar


              • #8
                1x im Monat und dann auch nur per Kabel.

                Kommentar


                • #9
                  Hallo,

                  vielen Dank für deine detaillierte Rezension! Nachdem ich deinen Post hier auf dem Forum gelesen habe, habe ich mich entschieden genau diesen Trimmer als Weihnachtsgeschenk für meinen Mann zu kaufen. Ich habe nur eine Frage, was die Reinigung und generell die Pflegeroutine von diesem Gerät betrifft. Ich habe gelesen, dass das Ölen von den Scheidflächen, also von den Klingen, für eine besonders lange Lebensdauer beitragen soll. Ich habe auch gelesen, dass man eher von Reinigung mit fließendem Wasser abgeraten wird. Sieht die Pflegeroutine konkret bei diesem Produkt auch so aus?

                  Ich bedanke mich im Voraus!

                  Kommentar


                  • #10
                    Ich nehme den Scherkopf immer ab und klopfe ihn aus. Gelegentlich spüle ich ihn unter fließendes Wasser aus. Den Scherkopf habe ich nach ca. drei Jahren das erste Mal ausgetauscht, allerdings nur auf "Verdacht". Hätte ihn vermutlich noch eine Weile nutzen können. Bei 30-35¤ (original Braun) jetzt aber auch keine teure Investition.

                    Kommentar


                    • #11
                      Ich hatte mir ja 2017 auch einen der Series 7 Geräte gekauft (7899 CC), nachdem mein alter Series 3 "das Zeitliche gesegnet" hatte.
                      Meiner steht immer in der Reinigungsstation, wird dort geladen und gereinigt, wenn die Station das anzeigt. Ansonsten klopfe und puste ich den leicht abnehmbaren Scherkopf auch immer nur alle 2-3 Tage aus.
                      Scherkopf ist noch der Erste, Akku hält auch mindestens zwei Wochen (bei täglicher Rasur, im Urlaub getestet) und im Gegensatz zu meinem ersten Series 3 sieht auch das Gehäuse immer noch aus wie Neu.

                      Also kann ich aktuell diese Geräte nur empfehlen..., bzw. gleich eines der neuen aus der Series 7cc zu nehmen.
                      Gruß Mav
                      Spoiler

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X