Delock USB 3.2 Gen 1 Speicherstick 16 GB - Metallgehäuse - Mindfactory Forum

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Delock USB 3.2 Gen 1 Speicherstick 16 GB - Metallgehäuse

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Delock USB 3.2 Gen 1 Speicherstick 16 GB - Metallgehäuse

    Links:
    https://www.mindfactory.de/product_i...e_1351671.html
    https://www.delock.de/produkte/G_54069/merkmale.html
    EAN: 4043619540693

    Daten:
    Technische Daten
    Maße: 4,5 mm, 12,1 mm, 21,8 mm
    Temperaturbereich bei Lagerung: -25 - 85 °C
    Temperaturbereich in Betrieb: 0 - 70 °C
    Verpackungsart: Sichtverpackung
    Produktfarbe: Silber
    Schlüsselanhänger: Ja
    Lesegeschwindigkeit: 113 MB/s
    Schreibgeschwindigkeit: 63 MB/s
    Geräteschnittstelle: USB Typ-A
    Kapazität: 16 GB
    Lese-/Schreibzyklen: 3000
    USB-Version: 3.2 Gen 1 (3.1 Gen 1)

    Beschreibung:

    Dieser Stick ist sowohl klein als auch robust und wird vom Hersteller mit "Maximale Schreibgeschwindigkeit: 63 MB/s" beworben.

    USB-Sticks sind ziemliche Massenware und wahrscheinlich hat jeder seine eigenen Anforderungen an USB-Sticks, aber trotzdem gibt es einige Kernpunkte, die für uns alle mehr oder minder relevant sind:
    1. Lesegeschwindigkeit
    2. Schreibgeschwindigkeit
    3. Ergonomie
    4. Haltbarkeit

    Ich bevorzuge Sticks, die ohne Ballast daherkommen und am besten auch noch an den Schlüsselbund passen, also klein, griffig, am besten aus Metall und mit Öse. Und außerdem ist es bei mir persönlich meistens das eilige Erstellen von Sticks zum Booten, aber häufig genug will auch (jemand anders) ganz schnell ganz viele Daten zum Mitnehmen - je schneller ein Stick schreiben kann desto besser!

    Und so mußte dieser kleine Delock zwangsläufig ins Auge fallen:
    - klein! 22 x 12 x 4.5mm
    - solides Metallgehäuse
    - 113MB/​s Lesen
    - 63MB/​s Schreiben

    63MB/s? Wow, da wäre ein ISO von 4GB nach etwa einer Minute fertig!

    Angetestet

    Das Unboxing ist recht unspannend - eine kleine Pappschachtel mit einen Pappschieber - umweltschonend, danke!

    OK, klein ist er ja! Fast schon zu klein - wie soll wer den wieder rausziehen können? Beim Versuch fühle ich mich an Arthurs Schwert erinnert und lasse es schnell wieder sein

    Die Ergebnisse R/W:
    1. 185 MB/s Read, 31 MB/s Write (FAT wie geliefert, linux, Gnome Disks Benchmark 10MB)
    2. 111 MB/s Read, 11 MB/s Write (FAT wie geliefert, linux, Gnome Disks Benchmark 33MB)
    3. 88 MB/s Read, 5.6 MB/s Write (FAT wie geliefert, linux, F3 komplett)
    4. 43 MB/s Read, 20 MB/s Write (FAT wie geliefert, Win, CrystalDiskMark seq)
    5. 36 MB/s Read, 11 MB/s Write (FAT wie geliefert, Win, H2testw komplett)

    1gdisk10.png
    2gdisk33.png
    3cdmark.png

    4h2testw.png

    Mit neuformatiertem exFAT sahen die Ergebnisse nicht besser aus:
    6. 92 MB/s Read, 16 MB/s Write (mit exFAT formatiert, linux, Gnome Disks Benchmark 10MB)
    7. 92 MB/s Read, 9.4 MB/s Write (mit exFAT formatiert, linux, Gnome Disks Benchmark 33MB)



    Wow! Ich verneige mich voller Demut vor so viel Werbedreistigkeit! Wenigstens das Lesen hätte doch konstant der Wahrheit entsprechen können *seufz* Und angesichts der miserablen Schreibgeschwindigkeit frage ich mich, ob statt beworbenen "USB 3.2 Gen 1" das alte USB2.0 nicht ebenso gereicht hätte

    Nach mehreren Sekunden Fummelei hatte ich geschafft, den Stick auch wieder herauszuziehen Leider ist der Stick alles andere als griffig, mit fettigen Fingern läßt sich der sicher nicht rausziehen... naja, sehen wir das mal als eine Art Diebstahlsicherung Will ich aber auch nicht negativ bewerten - kann ja am Schlüsselbund hängen, und dann läßt er sich ja so herausziehen (hoffentlich rutscht dann kein Schlüssel in einen benachbarten USB-Port und verursacht einen Kurzschluss).

    Wo wir schon dabei sind... die Größe läßt leider auch zu wünschen übrig:

    5size.png

    Es fehlt fast ein halbes GB: 15518924800 Bytes sind eben nicht 16000000000 Bytes - und das ist jetzt auch nicht der Integer-Rechnung oder dem Filesystem geschuldet. Oder übersehe ich noch etwas anderes?

    Zusammenfassung:
    Die Schreibgeschwindigkeit entspricht so gar nicht meiner Erwartung. Hersteller behauptet 63MB/s, das wurde bestenfalls nur kurz im ersten Bench erreicht. Schon bei geringfügig größerer Schreiblast fällt es auf 11MB/s.

    Und daß jetzt obendrein auch noch ein halbes Gigabyte fehlt, macht das ganze nicht besser. Im Gegenteil, das führt rein rechnerisch zu 54cent/GB bzw. 540€ pro Terabyte! Noch anders ausgedrückt: Zahle 100 Prozent und bekomme 97 Prozent.

    An dieser Stelle will ich auch einmal vorsichtshalber erwähnen, daß es sich eben nicht nur um den Anfängerfehler bei der Umrechnung von GibiBytes zu Gigabytes handelt. Auch sind hier nicht schon Bytes für das Dateisystem drin - dieser Stick kommt schon von Haus aus mit weniger verfügbaren Bytes als beworben, nämlich 15.518.924.800 statt mindestens 16.000.000.000

    Fazit:
    Danke, aber Danke nein! Diese Werte führen zu 2 von 5 Sternen, und den zweiten gibt es auch nur für das extrem kleine Format und das gute,übersichtliche Datenblatt...

    Mein Vorschlag:
    Was der Hersteller hier offensichtlich mit BIS ZU 16GB mit BIS ZU 63MB/s Schreiben anbietet, wäre mir BIS ZU etwa drei Euro fünfzig wert, mehr nicht. Wenn überhaupt...

    PS: Das Thema Haltbarkeit werde ich leider schuldig bleiben, denn diese kleine Werbedreistigkeit geht retour. Schade eigentlich, denn Delock behauptet sogar 3000 Rewrites, allein für diese seltene Angabe ein Lob!

    PSPS: In diesem Kontext, es hinterläßt eine faden Beigeschmack, daß ich für die Retoure trotz falscher Angaben selber aufkommen mußte... aber immerhin bin ich den Stick los

  • #2
    Wie sieht es mit NTFS unter Windows und Ext4 unter Linux aus? Soweit ich dass beurteilen kann, macht es ja wenig Sinn, Dateisysteme zu verwenden, die entweder nicht nativ sind oder halt schon fast "legacy". Die Aussagekraft solcher "Tests" halte ich dann schon für ziemlich begrenzt, zumal ja auch Vergleichswerte fehlen, die mit dem gleichen System erstellt wurden - vielleicht ist dein Rechner einfach nur nicht richtig konfiguriert, die aktuellen Treiber für USB 3.0 fehlen, wer weiß das schon? Geht aus diesem "Test" jedenfalls nicht hervor - keine Aussage zur verwendeten Hardware oder den verwendeten Treibern. Linux ist ja auch so eine Angabe, genauso wie "Win" - war's jetzt Windows 3.1 oder Windows 95?
    Zu der Aussage der Größe - woher weißt du, dass da nichts für's Dateisystem drauf gehen? Die Werte, die da bei dir rauskommen, wenn's reduziert wird, wirken ziemlich krumm - hast du eine Vermutung oder soll das Pseudoranten einfach nur Ausdruck eines bestimmten Persönlichkeitstypus sein?
    Merkmale des Ur-Faschismus:
    Traditionenkult, Ablehnung der Moderne, Irrationalismus, Ablehnung der analytischen Kritik, Ablehnung von Meinungsvielfalt und Pluralismus, Nationalismus, Demütigung vom Reichtum und der Macht der Fremden, „Das Leben ist nur um des Kampfes Willen da“ „Pazifismus ist die Kollaboration mit dem Feind“, Elitedenken, Erziehung zum Heldentum, Übertragung des Willens zur Macht und des Heldentum auf die Sexualität, Selektiver Populismus, Urfaschismus spricht „Neusprache“: Ein verarmtes Vokabular mit Framing und Deutungshoheit. Von „Lügenpresse“ bis „Umvolkung“ werden Begriffe neu etabliert.

    Nicht jedes Merkmal trifft auf jeden Vertreter der Neuen Rechten zu und manche widersprechen sich auch, aber die Marschrichtung ist klar erkennbar.

    Kommentar


    • #3
      Öhm, Dein Vorschlag, NTFS bzw. ext4 auf Flash zu testen, macht meines Erachtens nicht viel Sinn, aber der Reihe nach:

      Der Stick kam mit FAT32 an, also wurde er damit auch getestet. Nun gibt es als sinnvolle Alternativen für Flash unter anderem exFAT und F2FS (und eben nicht NTFS oder ext4):

      https://de.wikipedia.org/wiki/File_A...on_Table#exFAT
      https://en.wikipedia.org/wiki/F2FS

      F2FS wollte ich hier niemandem antun, also blieb exFAT.


      Vergleichswerte? Hmm, nimm einfach mal an, meine System sind up-to-date und ausreichend quergetestet (hab auch schon Sticks mit 400MB/s gehabt, falls Dich das beruhigt). Aber weil Du so nett gefragt hast, bullseye 5.10.40-1 und Win10 H2...


      Größe habe ich einfach mal aus Gnome Disks rauskopiert, weil es da unter "Size" steht. Basiert wohl auf lsblk... Unter Windows müßte es da was äquivalentes geben, weiß ich aber nicht aus dem Kopf (diskpart, wmic?)... Das FS ist da noch ausgeklammert, ob und wieviel MBR/GPT sich schnappen - keine Ahnung, müßte ich mal bei viel zu viel Zeit antesten. Wenn Du aber eine Flasche guten Weines sponserst, dann mach's sogar 2 Wochen schneller


      Etwas offtopic, aber bitte lasse mal so Sprüche wie "Pseudoranten einfach nur Ausdruck eines bestimmten Persönlichkeitstypus" - du möchtest mich sicher nicht in dieser Richtung triggern.

      Und pseudo finde ich daran gar nichts. Viel wichtiger finde ich es, auch die kleinen Werbelügen anzuprangern... die 10€ sind eine (recht kleine) Sache, aber bei jedem ISO meine Zeit von 2-6 Minuten zu blockieren, ging mir nun schon zu lange auf die Nerven, das war die eigentliche Motivation für den Test...

      Kommentar


      • #4
        Ohne Infos zum System hätteste dir die 5 Minuten zum Kopieren und die 20 Minuten zum Zusammenfrikeln sparen können. Weiß ja keiner, ob das nicht doch an deiner "angenommen up-to-daten" Kiste liegt - AMD hatte ja in letzter Zeit einige Probleme mit USB und auch H2 hat bei einigen zu problembehafteten USB-Ports geführt ... aber hey, ich nehme jetzt einfach mal an, dass du das alles weißt und es dir einfach nur egal ist ...

        P.S.: ein P.P.S. (war wahrscheinlich das, was du mit PSPS meintest) in nem Onlineforenpost ist irgendwie witzlos, weil du ja deinen Text noch ändern kannst und das ja nur eine nachträgliche Ergänzung für nen Brief signalisiert ... aber das auch nur so pseudomäßig am Rande.
        Merkmale des Ur-Faschismus:
        Traditionenkult, Ablehnung der Moderne, Irrationalismus, Ablehnung der analytischen Kritik, Ablehnung von Meinungsvielfalt und Pluralismus, Nationalismus, Demütigung vom Reichtum und der Macht der Fremden, „Das Leben ist nur um des Kampfes Willen da“ „Pazifismus ist die Kollaboration mit dem Feind“, Elitedenken, Erziehung zum Heldentum, Übertragung des Willens zur Macht und des Heldentum auf die Sexualität, Selektiver Populismus, Urfaschismus spricht „Neusprache“: Ein verarmtes Vokabular mit Framing und Deutungshoheit. Von „Lügenpresse“ bis „Umvolkung“ werden Begriffe neu etabliert.

        Nicht jedes Merkmal trifft auf jeden Vertreter der Neuen Rechten zu und manche widersprechen sich auch, aber die Marschrichtung ist klar erkennbar.

        Kommentar


        • #5
          Na, dann hättest Du mir auch gleich Deinen beiden irrelevanten Postings ersparen können:

          Meine relevanten Daten für eine Kaufentscheidung anderer stehen da. Wenn Du dazu noch was wissen möchtest, dann antworte ich sehr gerne. Aber eine Grundsatzdiskussion, wann und warum ein Meter ein Meter ist halte ich für *gähn* unnötig.

          BTW: Und im Sinne des Umweltschutzes kannst Du auch gleich Deine endlos lange/fette/sinnlose Sig löschen/kürzen - das hier ist ja immer noch ein Forum für Hardware
          Zuletzt geändert von Testomatix; 07.07.2021, 20:22.

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Testomatix Beitrag anzeigen
            ... - das hier ist ja immer noch ein Forum für Hardware
            Nicht nur, in diesem Forum kann und darf auch über andere Themen diskutiert werden, wie du unter dem Foren-Unterpunkt "Community" sehen kannst...
            Und btw. glücklicherweise legst du ja nicht fest, wer hier was diskutiert und wer hier was in seine Sig schreibt...
            Gruß Mav
            Spoiler

            Kommentar


            • #7
              Sicher, wollte ihm bloß meine für ihn so wertvolle Meinung nicht vorenthalten, wenn er schon so gerne bei mir rumtrollt

              Und wie Du schon sagtest, festlegen kann ich ja nichts für ihn und es habe es auch nicht getan. Trotzdem Danke für den Hinweis

              Aber wo Du schon als "Colonel" mich mit Deiner Aufmerksamkeit beehrst - eine Frage: Gibt es hier immer soviel off-topic Getrolle? Eigentlich wollte ich nur mal kurz den Stick dissen, muß mir nun schon aber in der zweiten Instanz sowas sachfremdes antun

              Kommentar


              • #8
                Tcha, wie man in den Wald hinein ruft, so schallt es halt heraus..., dein "Geschreibsel" ist zumindest ab Post #3 nicht besser als das von Grummi, also musste wohl damit leben. Oder es einfach ignorieren...
                Und was meine Aufmerksamkeit angeht, der "Test" war es nicht wert ihm größere Beachtung zu schenken...
                Gruß Mav
                Spoiler

                Kommentar


                • #9
                  Danke für diese indirekte Bestätigung

                  Aber mal Back to topic:

                  Zitat von Maverick64 Beitrag anzeigen
                  Und was meine Aufmerksamkeit angeht, der "Test" war es nicht wert ihm größere Beachtung zu schenken...
                  Weil? Zu kompliziertes Thema, zu wenig Lobgesang, zu viele Wörter, zu viele Grammatikfehler, Bilder zu bunt?

                  Kommentar


                  • #10
                    jetzt isses hier aber gut, sonst wisch ich einmal kräftig durch und ihr könnt euch wieder beschweren, dass durchaus konstruktives unter dem sinnfreien gelalle gelöscht wurde ...
                    Sent from my fingers using my brain, both arms and my keyboard

                    Kommentar


                    • #11
                      Hmm, danke, gute Idee! Grummthater und Maverick64 - macht Euch das was aus, wenn wir die off-topic Postings 4-Ende der Forumshygiene opfern? Schließlich wollen die Leute hier wohl eher Infos zum Stick sehen als unseren privaten "Inkompatibilitäten"

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X