WLAN wird mit der Zeit immer schlechter - Mindfactory Forum

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

WLAN wird mit der Zeit immer schlechter

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • WLAN wird mit der Zeit immer schlechter

    Hallo,
    schon seit über einem Jahr (oder noch länger) kämpfe ich mehr oder weniger mit meinem WLAN.

    Folgende Situation: Aktuell haben wir einen Speedport W722V und offiziell folgenden Anschluss: DSL-Anschluss; DSL Downstream: 51392 kBit/s; DSL Upstream: 10048 kBit/s

    Ein PC ist direkt per LAN-Kabel mit dem Speedport verbunden und kommt in Speedtests (DSL Speed-Test: Upload und Download Geschwindigkeit bei DSL testen & Ookla Speedtest - The Global Broadband Speed Test) auf eine DL-Geschwindigkeit von etwa 43.000 kb/s und 6.000 kb/s ungefähr Upload. Soweit so gut erstmal. Dieser Speedport steht in der 1. Etage. Meine Brüder und ich nutzen das Internet alle per WLAN in der 2. Etage. Mittlerweile haben wir schon einiges probiert: DLAN, alte Fritzbox 7170 als Repeater und den Telekom Speedport W100 Repeater. DLAN nutzen wir aktuell allerdings nicht, da dies aufgrund verschiedener Stromphasen nur in einem Zimmer funktioniert.

    Nun das große Problem: "Oben" (2. Etage / WLAN) kommen maximal 5.000 Kb/s an. Zudem scheint die WLAN-Verbindung mit der Zeit schlechter zu werden bis zum Zeitpunkt, an dem es dann gar nicht mehr geht. Ein Neustart des Routers (Speedport) hilft dann eigentlich immer und das WLAN ist wieder schnell. Aber warum? Kann ich das irgendwie ändern bzw. woran kann das liegen? Ist es sinnvoll, den Telekom Repeater, die Fritz-Box als Repeater und DLAN gleichzeitig zu nutzen?! Könnten vielleicht Einstellungen zu optimieren sein?

    Hier noch abschließend ein paar Daten, wie die WLAN-Verbindung so ist:
    Zimmer 1: DL 5.000 - UL 4.400 (per LAN-Kabel direkt an der Fritz-Box anschließen, die - wie oben gesagt - als Repeater fungiert)
    Zimmer 2: DL 2.500 - UL 1.100 (WLAN über Telekom Repeater)
    Zimmer 3: DL 3.300 - UL 1.400 (WLAN über Telekom Repeater) / DL 4.000 - UL 1.500 (WLAN über Fritz-Box)

    Während meines Postings habe ich noch einen weiteren Test gemacht und zwar das WLAN etwa 2-3 Meter neben dem Speedport-Router getestet: DL 18.000, UL 6.000
    Macht es mehr Sinn die Fritz Box als Repeater zu deaktivieren und nur noch auf einen Repeater zu setzen, von dem aus alle Zimmer eine gute Signalstärke haben?

    Ich hoffe, ihr konntet einigermaßen durchblicken und bitte um Hilfe!
Lädt...
X