Suche Server-Software - Mindfactory Forum

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Suche Server-Software

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Suche Server-Software

    Hallo Community,

    ich suche ein Betriebsystem zum administrieren eines Servers der folgendes kann:

    -Verschiedene Ordner sollen via FTP und im lokalen Netzwerk freigegeben werden und jedem Ordner sollen seperate Zugriffsrechte zugeordnet werden können
    -Der Software sollte ein Modul haben um meine dynamische IP Adresse über den Service DynDNY.org updaten zu können
    -natürlich möglichst einfach zu bedienen sein
    -Auf einem extra Rechner installiert werden

    Hab bist jetzt das Betriebsystem FreeNAS getestet jedoch konnt ich da den einzelnen Nutzern nur alles Freigeben oder nichts.

    thx 4 help

    Gruß THEWON
    Es sind nicht die Momente im Leben in denen du atmest die zählen, oh nein, es sind die Momente im Leben die dir den Atem nehmen

  • #2
    Naja, das alles kann Linux (beispielsweise Debian etch) mehr als gut erledigen
    "Prophet!" said I, "thing of evil - prophet still, if bird or devil!
    By that Heaven that bends above us - by that God we both adore -
    Tell this soul with sorrow laden if, within the distant Aidenn,
    It shall clasp a sainted maiden whom the angels name Lenore -
    Clasp a rare and radiant maiden whom the angels name Lenore."
    Quoth the Raven, "Nevermore."

    From "The Raven" by Edgar Allan Poe

    Kommentar


    • #3
      debian ist da sicherlich zu kompliziert für. er wills ja einfach haben. Willst du, dass es automatisch bei dyndns deine IP einträgt? Kann das dein Router vielleicht? Ich glaub das geht nicht mit der Software aber vieles andere geht. Kannst ja mal installieren

      Das Programm heißt Siegfried. Ich bin heut drübergestolpert und werds gleich zu Hause mal installieren

      PCNetzwerke.de - siegfried Linux

      Kommentar


      • #4
        Danke schonmal für die schnellen Antworten.

        Auf Debian bin ich auch schon gestoßen scheint mir aber ehrlich gesagt zu kompliziert, da müsst ich mir wohl erstmal grundkenntnisse in Linux aneignen, was ich langfristig auch noch vorhabe, den Server brauch ich allerdings relativ kurzfristig. d.h. er sollte im idealfall innerhalb von 3-4 Tagen zumindest soweit stehen, dass ich 2 Ordner hab welche via FTP und im lokalen Netzwerk verfügbar sind. Wobei der 1.Ordner für User A&B freigegeben seien soll und der 2.Ordner für User A volle Rechter und User B nur leserechte haben soll......freue mich über jede weiter Anregung =)
        Es sind nicht die Momente im Leben in denen du atmest die zählen, oh nein, es sind die Momente im Leben die dir den Atem nehmen

        Kommentar


        • #5
          Naja, die ganzen "fertigen" (besser vorkonfigurierten) Lösungen basieren alle auf Linux (im Beispiel von "siegfried" auch auf Debian). Sprich da hätte man auch ein Linux und müßte sich ergo ebenfalls mit Linux auskennen, um wirklich etwas zu schaffen

          Ich will hier niemanden etwas aufzwingen, aber Debian ist für solche Zwecke nunmal prädestiniert. Man kann da sehr leicht alle nötigen Programme installieren und IMHO mit wenig Einarbeitungszeit solche Dinge auch realisieren. Interesse an Linux vorausgesetzt.

          Beispiele:

          Dyndns: ddclient
          FTP: proftpd (nebst der normalen Linux Rechteverwaltung)
          Web: Apache etc.pp.

          Was anderes haben diese Suiten nicht, nur das da meist noch eine Menge unnötiger Krams mit dabei ist.
          "Prophet!" said I, "thing of evil - prophet still, if bird or devil!
          By that Heaven that bends above us - by that God we both adore -
          Tell this soul with sorrow laden if, within the distant Aidenn,
          It shall clasp a sainted maiden whom the angels name Lenore -
          Clasp a rare and radiant maiden whom the angels name Lenore."
          Quoth the Raven, "Nevermore."

          From "The Raven" by Edgar Allan Poe

          Kommentar


          • #6
            Bin halt nen Windoof easy-oberflächen-bedienung verwöhnter Windows User

            Hast du den sonst nen Buch Tip für mich mit welchem ich mir Linux Grundkenntnisse aneignen kann?

            Und am besten noch ne DEUTSCHE Website auf der HowTo's zu finden sind...

            Ich werd nun mal Debian draufklatschen, wenn das nicht so schnell funzt klatsch ich übergangsweise Windows2000+Firewall+Antivir+irdendeine FTP-Serversoftware dauf.
            Es sind nicht die Momente im Leben in denen du atmest die zählen, oh nein, es sind die Momente im Leben die dir den Atem nehmen

            Kommentar


            • #7
              Windows wird in Deinem Fall natürlich schneller gehen (bist Du ja immerhin gewöhnt).

              HowTos und eine Menge Hilfe findest Du natürlich hier im Forum

              Ich persönlich bin im Linux Bereich ein Freund vom "Learning-by-doing", Bücher kann man sich zulegen, wenn man merkt, daß der Bereich einem wirklich liegt
              "Prophet!" said I, "thing of evil - prophet still, if bird or devil!
              By that Heaven that bends above us - by that God we both adore -
              Tell this soul with sorrow laden if, within the distant Aidenn,
              It shall clasp a sainted maiden whom the angels name Lenore -
              Clasp a rare and radiant maiden whom the angels name Lenore."
              Quoth the Raven, "Nevermore."

              From "The Raven" by Edgar Allan Poe

              Kommentar


              • #8
                Was hälst du den von Suse?

                Wichtig ist mir für den Server das er ne Firewall hat und sich das System regelmäßig auf Viren prüft.
                Es sind nicht die Momente im Leben in denen du atmest die zählen, oh nein, es sind die Momente im Leben die dir den Atem nehmen

                Kommentar


                • #9
                  Ich ganz persönlich bin garkein Freund von Suse, es ist aber deshalb nicht schlecht nur eben nichts für mich (jeder entwickelt mit der Zeit seine eigenen Vorlieben). Für Server wird Suse allerdings üblicherweise eher seltener Benutzt (wird seine Gründe haben) Da hat Debian klar die Nase vorne.

                  Wenn Du Dich in Firewalls einarbeiten willst wirst Du noch einiges vor Dir haben. Die iptables können sehr komplex sein. Virenscanner kann man leicht installieren, wobei es für den Linuxrechner wenig bis fast garnichts zu fürchten gibt
                  "Prophet!" said I, "thing of evil - prophet still, if bird or devil!
                  By that Heaven that bends above us - by that God we both adore -
                  Tell this soul with sorrow laden if, within the distant Aidenn,
                  It shall clasp a sainted maiden whom the angels name Lenore -
                  Clasp a rare and radiant maiden whom the angels name Lenore."
                  Quoth the Raven, "Nevermore."

                  From "The Raven" by Edgar Allan Poe

                  Kommentar


                  • #10
                    So Debian installation läuft.

                    Ich komm dir nach Hause wenn das nicht klappt
                    Es sind nicht die Momente im Leben in denen du atmest die zählen, oh nein, es sind die Momente im Leben die dir den Atem nehmen

                    Kommentar


                    • #11
                      Naja, wenn Du noch garkeine Ahnung von Linux hast, dann wird es ziemlich sicher nicht auf anhieb klappen. Linux ist (und will es auch nicht sein) eben kein Windows
                      "Prophet!" said I, "thing of evil - prophet still, if bird or devil!
                      By that Heaven that bends above us - by that God we both adore -
                      Tell this soul with sorrow laden if, within the distant Aidenn,
                      It shall clasp a sainted maiden whom the angels name Lenore -
                      Clasp a rare and radiant maiden whom the angels name Lenore."
                      Quoth the Raven, "Nevermore."

                      From "The Raven" by Edgar Allan Poe

                      Kommentar


                      • #12
                        Naja größten Wert leg ich auf Sicherheit und da scheint Linux ja die Nase vorn zu haben.

                        Und ich bin schließlich noch jung und hab Zeit das alles zu lernen

                        Kann ich Debian dann eigetnlich auch übers Netzwerk administrieren? Weil der Rechner an sich soll in einer dunklen Ecke ohne Monitor verschwinden.
                        Es sind nicht die Momente im Leben in denen du atmest die zählen, oh nein, es sind die Momente im Leben die dir den Atem nehmen

                        Kommentar


                        • #13
                          Klaro kann man Debian auch Fernadministrieren. Wäre ja auch schlimm wenn nicht.

                          Linux an sich ist (genau wie eigentlich jedes OS) so sicher, wie der Mensch dahinter. Sprich man kann auch unter Linux eine Menge "Mist" bauen. Läßt sich aber alles erlernen
                          "Prophet!" said I, "thing of evil - prophet still, if bird or devil!
                          By that Heaven that bends above us - by that God we both adore -
                          Tell this soul with sorrow laden if, within the distant Aidenn,
                          It shall clasp a sainted maiden whom the angels name Lenore -
                          Clasp a rare and radiant maiden whom the angels name Lenore."
                          Quoth the Raven, "Nevermore."

                          From "The Raven" by Edgar Allan Poe

                          Kommentar


                          • #14
                            jaja 90% der fehler liegen zwischen stuhllehen und monitor.......nur steht die installation seit 30mins anner gleichen stelle, naja ich versuch mal die standart windows lösung: alles nochmal von vorn
                            Es sind nicht die Momente im Leben in denen du atmest die zählen, oh nein, es sind die Momente im Leben die dir den Atem nehmen

                            Kommentar


                            • #15
                              Aus interesse: welche Installmethode hast Du gewählt? Bei der Netinstall kann es bei einer langsamen Leitung schonmal etwas dauern
                              "Prophet!" said I, "thing of evil - prophet still, if bird or devil!
                              By that Heaven that bends above us - by that God we both adore -
                              Tell this soul with sorrow laden if, within the distant Aidenn,
                              It shall clasp a sainted maiden whom the angels name Lenore -
                              Clasp a rare and radiant maiden whom the angels name Lenore."
                              Quoth the Raven, "Nevermore."

                              From "The Raven" by Edgar Allan Poe

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X