Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Schwere Zeiten für Administratoren

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schwere Zeiten für Administratoren

    Schwere Zeiten für Admins könnten nun beginnen, da am 25.05.200 das neue Gesetz gegen Computerkriminalität verabschiedet wurde. Golem berichtet, daß künfitg der Besitz etc. von Programmen zur Sicherheitsüberprüfung illegal sei.

    Da frage ich mich (genau wie der CCC auch): wie zur Hölle soll man denn bitte nun legal in Deutschlang Penetrationstests durchführen? Da ist dann ja offenkundig wirklich jedes Tool illegal

    Finde ich eine absolute schweinerei! Einem echten Angreifer ist es schnurzegal, ob er bei seiner illegalen Tätigkeit auch illegale Software nutzt. Aber was machen die ehrlichen Admins und PenTester? Sauber, soll man nun jedes mal ins nahe Ausland fahren um einen externen PenTest zu machen?

    Da kann man doch nur mit dem Kopf schütteln...
    "Prophet!" said I, "thing of evil - prophet still, if bird or devil!
    By that Heaven that bends above us - by that God we both adore -
    Tell this soul with sorrow laden if, within the distant Aidenn,
    It shall clasp a sainted maiden whom the angels name Lenore -
    Clasp a rare and radiant maiden whom the angels name Lenore."
    Quoth the Raven, "Nevermore."

    From "The Raven" by Edgar Allan Poe

  • #2
    Hallo?

    Wo leben wir? Habe ich was verpasst?

    Bedeutet das nun wirklich das ich mir nun kein Tool mehr schreiben darf was z.B.: jeglichen Netzverkehr loggt?
    für bessere Problemlösung, meine Hardware:

    HTPC-Hardware: Gigabyte GA-MA785GT-UD3H, AMD Phenom II X4 945 3 GHz, 2 x 2 GB RAM 1333 MHz, Samsung SpinPoint HD502HJ F3 500 GB, Blueray Laufwerk Lite iHos104. PowerColor HD5770, TechniSat SkyStar HD 2 PCI, D-Link DWL-G510 W-Lan, OS: Windows 7

    Kommentar


    • #3
      Zumindest habe ich dies ganz genau so verstanden: auch Portscanner etc.pp. sind nicht mehr erlaubt nach dem Gesetz

      Ich frage mich gerade was nun an den Unis bei der Socketprogrammierung als Beispiel künfitg gelehrt wird. Bisher mußte man immer ein Portscanner schreiben...
      "Prophet!" said I, "thing of evil - prophet still, if bird or devil!
      By that Heaven that bends above us - by that God we both adore -
      Tell this soul with sorrow laden if, within the distant Aidenn,
      It shall clasp a sainted maiden whom the angels name Lenore -
      Clasp a rare and radiant maiden whom the angels name Lenore."
      Quoth the Raven, "Nevermore."

      From "The Raven" by Edgar Allan Poe

      Kommentar


      • #4
        Zitat von SethOS
        Zumindest habe ich dies ganz genau so verstanden: auch Portscanner etc.pp. sind nicht mehr erlaubt nach dem Gesetz
        Auf der anderen Seite klingt das Gesetz recht schwammig formuliert!

        Man kann irgendwie auch kaum was dazu finden...
        für bessere Problemlösung, meine Hardware:

        HTPC-Hardware: Gigabyte GA-MA785GT-UD3H, AMD Phenom II X4 945 3 GHz, 2 x 2 GB RAM 1333 MHz, Samsung SpinPoint HD502HJ F3 500 GB, Blueray Laufwerk Lite iHos104. PowerColor HD5770, TechniSat SkyStar HD 2 PCI, D-Link DWL-G510 W-Lan, OS: Windows 7

        Kommentar


        • #5
          Eine schwammige Formulierung hilft nicht wirklich. Denn wenn da erstmal Anzeigen rausgehen kostet es sofort Zeit und Geld. Nicht wirklich komisch finde ich.

          Ich frage mich die ganze Zeit, was die bekannten SecFirmen jetzt machen .. die verdienen so ihr Geld.
          "Prophet!" said I, "thing of evil - prophet still, if bird or devil!
          By that Heaven that bends above us - by that God we both adore -
          Tell this soul with sorrow laden if, within the distant Aidenn,
          It shall clasp a sainted maiden whom the angels name Lenore -
          Clasp a rare and radiant maiden whom the angels name Lenore."
          Quoth the Raven, "Nevermore."

          From "The Raven" by Edgar Allan Poe

          Kommentar


          • #6
            Zitat von SethOS
            Zumindest habe ich dies ganz genau so verstanden: auch Portscanner etc.pp. sind nicht mehr erlaubt nach dem Gesetz

            Ich frage mich gerade was nun an den Unis bei der Socketprogrammierung als Beispiel künfitg gelehrt wird. Bisher mußte man immer ein Portscanner schreiben...
            Ja, sowas ist einfach "Made in Germany". Die kommen auf Ideen. Als ob sowas Kriminelle davon abhalten würde, sich irgendwo rein zu hacken. Die kaufen ihre Software auch bestimmt im Laden.

            Edit: Ganz einfach: Arbeitsplätze abbauen.

            Kommentar


            • #7
              Hier noch nachgereicht die News des CCC: CCC | Verbot von Computersicherheitswerkzeugen öffnet Bundestrojaner Tür und Tor

              Das haben die Jungs und Mädels da wieder sehr gut zusammen gefaßt, worum es geht und gehen könnte.

              Man man, sowas ist echt ein Tritt vors Schienbein für D

              Zitat von DonKnilch
              Edit: Ganz einfach: Arbeitsplätze abbauen.
              Du, da könnte ich wirklich erbrechen! Mir ist eine Firma bekannt, welche mit 42 (! ) Mitarbeitern ausschließlich durch Computersicherheit ihr Geld verdienen. Wenn die nun ihr Arbeitszeug nicht mehr nutzen dürfen: sollen da alle Stempeln gehen? Gibt es doch nicht...
              "Prophet!" said I, "thing of evil - prophet still, if bird or devil!
              By that Heaven that bends above us - by that God we both adore -
              Tell this soul with sorrow laden if, within the distant Aidenn,
              It shall clasp a sainted maiden whom the angels name Lenore -
              Clasp a rare and radiant maiden whom the angels name Lenore."
              Quoth the Raven, "Nevermore."

              From "The Raven" by Edgar Allan Poe

              Kommentar


              • #8
                Das allgemeine Verbot dieser Software ist etwa so hilfreich wie die Herstellung und den Verkauf von Hämmern zu verbieten, weil damit manchmal auch Sachbeschädigungen durchgeführt werden.
                ...das trifft es wohl ganz gut!

                Auf dem Jahreskongress des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat Innenminister Schäuble die geplante Zertifizierung "vertrauenswürdiger" Sicherheitsdienstleister angekündigt.
                ...

                frage erneut wo wir hier leben? Wie lange dauert es wohl noch bis man irgendeine Software, sorry - eine zeritifierte Software am Rechner installieren darf und das wars?

                ...irgendwo sollte doch auch Schluss sein?
                für bessere Problemlösung, meine Hardware:

                HTPC-Hardware: Gigabyte GA-MA785GT-UD3H, AMD Phenom II X4 945 3 GHz, 2 x 2 GB RAM 1333 MHz, Samsung SpinPoint HD502HJ F3 500 GB, Blueray Laufwerk Lite iHos104. PowerColor HD5770, TechniSat SkyStar HD 2 PCI, D-Link DWL-G510 W-Lan, OS: Windows 7

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Boolean
                  ...das trifft es wohl ganz gut!



                  ...

                  frage erneut wo wir hier leben? Wie lange dauert es wohl noch bis man irgendeine Software, sorry - eine zeritifierte Software am Rechner installieren darf und das wars?

                  ...irgendwo sollte doch auch Schluss sein?
                  Tja.....das "zertifizert" hat bestimmt irgendwo Haken

                  Giga



                  ...viele PCs

                  Kommentar


                  • #10
                    Ui, wusste gar nicht das es noch ein aktuelles Thema ist.
                    Davon habe ich schon im Februar gehört. Eigentlich sollten die ganzen Tools schon seit März verboten sein. Was ich davon halte muss ich glaube ich nicht erläutern.
                    Mit freundlichen Grüßen
                    Ihr Moderatorenteam


                    Kontakt: Kundenbetreuung | Logistik | Reklamation | Technik | Service Level Gold | Infocenter | Highlights

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X