Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Automatisches Serverbackup

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Automatisches Serverbackup

    Also ich hab zur Zeit 2 Rootserver bei Strato

    Eine Maschine hab ich seit 2004 und irgendwie komme ich erstens nie dazu wirklich mal das System upzudaten und was noch schlimmer ist ich hab mich bisher immer um die Problematik automatisches Backup gedrückt.

    Da ich aus verschiedenen Threads mal entnommen habe, dass viele von euch auch Webserver haben, habt ihr euch bestimmt auch schon mit der Thematik befasst und könnt mir vielleicht nen paar Tipps geben.

    Also da Strato in seiner FAQ letztes jahr mal dazu geraten hat versuche ich gerade mit Reobackup mal was zu stande zu bekommen...
    Gargi says: "Official Duke of Harddiscs"

    Supportliste mit Daten über Hersteller Support - Treiber - Tools
    Backupkonzepte.de Praxislösungen und Test von Hard & Software

  • #2
    Ich gehe jetzt mal davon aus, daß Du von Linux Servern sprichst?

    Schaue Dir mal cron zur Zeitplanung und rsync zum Backup an.

    Edit:
    Oder Du könntest Dir mal dieses hier ansehen: http://forum.mindfactory.de/linux-ma...-backuppc.html
    "Prophet!" said I, "thing of evil - prophet still, if bird or devil!
    By that Heaven that bends above us - by that God we both adore -
    Tell this soul with sorrow laden if, within the distant Aidenn,
    It shall clasp a sainted maiden whom the angels name Lenore -
    Clasp a rare and radiant maiden whom the angels name Lenore."
    Quoth the Raven, "Nevermore."

    From "The Raven" by Edgar Allan Poe

    Kommentar


    • #3
      Ich wollte dir genau das gleiche Vorschlagen wie Seth Backup PC oder rsync mit cron Also cron auf jedenfall rsync muss nicht unbedingt sein da das backup dann 1:1 gemacht wird ohne image.

      Du kannst es aber auch packen lassen und dann verschieben

      also Datein packen (tar) dann auf den anderen Server verschieben (rsync) in einem bestimmten rythmus (cron)
      2.00000000 + 2.000000000 = 3.999998456

      Kommentar


      • #4
        Natürlich Linux ^^

        Windows Server setzte ich nur da ein , wo es die Software wirklich verlang *G*

        Also rsycn könnte man auch theoretisch wohl nehemn, ich hab hier noch so nen Serverbuch

        #!/bin/bash
        MYUSER=mysqluser
        MYPASS=mysqlpass
        FUSER=ftpuser
        FPASS=ftppass
        mkdir -p /backup/mysql
        WOTAG='Date +%a' hier stehen im Buch ` statt 'ich weiss nur net ob die richtig sind
        rsync -az --delete --delete-after /srv /backup
        rsync -az --delete --delete-after /etc /backup
        cd /backup/mysql
        mysqldump -AaCceQ -u$MYUSER -p$MYPASS -r mysql.dbs
        cd /backup
        tar cjf etc_dirs.$WOTAG.tar.bz2 etc
        tar cjf homedirs.$WOTAG.tar.bz2 srv
        tar cjf mysqldbs.$WOTAG.tar.bzw2 mysql
        ftp -u ftp://$FUSER:FPASS@backup.serverkompetenz.
        de *$WOTAG*

        Ist das wohl so braucbar ?
        Gargi says: "Official Duke of Harddiscs"

        Supportliste mit Daten über Hersteller Support - Treiber - Tools
        Backupkonzepte.de Praxislösungen und Test von Hard & Software

        Kommentar


        • #5
          ach du willst nen mysql datenbank backup machen ?

          Edit: noch was zu tar ... wenn du die sachen packst dann sollte die CPU belastung zu dem zeitpunkt nicht sonderlic hoch sein sonst lieber echt nur 1:1 kopieren !
          2.00000000 + 2.000000000 = 3.999998456

          Kommentar


          • #6
            Also...

            Webserver und es sollte eigentlich gesichert werden

            /srv/ also die ganzen ftp sachen die leute hochalden
            /etc/ verschiedene einstellungen

            die mysql dbs insbesondere auch die confixx sachen.... ich glaubd as wird sowieso irgendwann mal schöne probleme geben, weil man bei den images von strato überhaupt kein confixx mehr nehmen kann glaub ich...

            und zippen bzw. taren müsste wohl sein , weil es halt auf diesen strato serverspace übertragen werden soll.... das dauert eine millionen jahre, weil es unendlich viele kleine dateien und den uploads gibt...

            So hat ein Kudne z.B. sein Serverbackup per Acebackup in seinem FTP Space gelagert da sind tausende kleiner dateien mit dabei
            Gargi says: "Official Duke of Harddiscs"

            Supportliste mit Daten über Hersteller Support - Treiber - Tools
            Backupkonzepte.de Praxislösungen und Test von Hard & Software

            Kommentar


            • #7
              Ja aber ist ja kein Thema Wenn es nen Webserver ist dann ist die CPU ja eigentlich nur im idle *g*

              das script sieht soweit garnicht so schlecht aus aber was bitte deletet er da ?!?
              2.00000000 + 2.000000000 = 3.999998456

              Kommentar


              • #8
                soweit ich das hier entnehmen kann aus der Anleitung macht das

                --delete

                das er sachen die im laufenden verzeichniss gelöscht wurden... auch in der sicherung löscht...
                Gargi says: "Official Duke of Harddiscs"

                Supportliste mit Daten über Hersteller Support - Treiber - Tools
                Backupkonzepte.de Praxislösungen und Test von Hard & Software

                Kommentar


                • #9
                  ahhh ich verstehe er macht eine 1:1 kopie schaut aber was neu ist oder geändert wurde und dann macht er noch zusätzlich nen tar was wo anderes hinkommt.

                  hmm aber was machst du mit den 1:1 kopien ? brauchst ja dann doppelt platz immer !
                  2.00000000 + 2.000000000 = 3.999998456

                  Kommentar


                  • #10
                    Soweit ich das Skript und Handbuch entnehme überschreibt der sich quasi alle 7 Tage selber

                    Ich ziehe gerade mit mc gerade nochmal ne ordner sicherung "manuell" und dann werde ich das mit dem skript mal ausprobieren
                    Gargi says: "Official Duke of Harddiscs"

                    Supportliste mit Daten über Hersteller Support - Treiber - Tools
                    Backupkonzepte.de Praxislösungen und Test von Hard & Software

                    Kommentar


                    • #11
                      naja das regelst du ja in der Cron Aber genau so wäre es ... du hast somit den doppelten platz bedarf !
                      2.00000000 + 2.000000000 = 3.999998456

                      Kommentar


                      • #12
                        Na ja platz is egal... ^^ is genug frei klar mehr als nötig... aber es ist mir auch ganz egal... solang ich sicher bin das alles ordnungsgemäss sicher ist....

                        Sorgen machen wir wieder diese millionen von kleinen dateine die sowohl beim kopieren als auch beim taren probleme machen könnte... bzw. teilweise tun

                        Kann ich wohl einfach vom webalizer mal nen paar seiten löschen von diesem html kram das sind nämlich in 3 jahren auch nen ganzer haufen geworden.
                        Gargi says: "Official Duke of Harddiscs"

                        Supportliste mit Daten über Hersteller Support - Treiber - Tools
                        Backupkonzepte.de Praxislösungen und Test von Hard & Software

                        Kommentar


                        • #13
                          naja wenn das halt viele kleine datein sind hat der cpu was zu tun *g*

                          aber so beim drüberfliegen sollte das script laufen !
                          2.00000000 + 2.000000000 = 3.999998456

                          Kommentar


                          • #14
                            Tipp: Für mySQL-DBs:

                            Das php-Skript "mySQLDumper" ist genial (funktioniert sogar ohne Root/Shell-Zugriff)
                            HaveFun hat Sendeschluss!

                            Kommentar


                            • #15
                              Werde gleich erstmal die einzelnen Punkte vom Skript manuell durchgehen

                              Bin mir mit ` oder ' auch noch net so sicher

                              wenn das step by step läuft, werd ich das mal so als cronjob versuchen
                              Gargi says: "Official Duke of Harddiscs"

                              Supportliste mit Daten über Hersteller Support - Treiber - Tools
                              Backupkonzepte.de Praxislösungen und Test von Hard & Software

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X