Gaming Monitor 27 Zoll - Mindfactory Forum

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Gaming Monitor 27 Zoll

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Gaming Monitor 27 Zoll

    Hallo an alle,

    benötige Unterstützung,

    möchte in den nächsten 2 Wochen 2 gleiche Gaming Monitore für 2 verschiedene PCs kaufen, leider gibt es zu viel Auswahl und ehrlich gesagt ich komme einfach nicht mehr mit, früher was es einfach,
    Gaming Monitor, gute Reaktionszeit und das wars, es gab nur eine Auflösung.


    Ich Spiele Cyberpunk, GTA5, aber hauptsächlich viele Aufbauspiele wie Anno 1800. Liebe die realistische Darstellung.

    aktuell habe ich die AMD RX 580 Grafikkarte,

    und mein aktueller Monitor ist der DELL U3219Q (zum spielen ungeeignet) und ein alten Asus Gaming Monitor der jetzt den Geist aufgegeben hat.


    Es gibt Aufbauspiele, sobald man eine Riesenstadt aufgebaut hat, plötzlich es überral ruckelt.
    obwohl gute Grafikkarte und i7 und 32GB RAM.

    reichen 120Hz oder muss ich auf 144Hz.


    Budget pro Gerät +/- 300 EUR

    hoffe hab alles erwähnt was wichtig ist, sonst bitte kurz posten.


    Hoffe ihr könnt mir weiter helfen

    Habe diesen hier gefunden
    1x Gaming -> 27 Zoll LEDs -> LED Monitore -> Monitore (TFT) -> Hardware | Mindfactory.de

    27" (68,58cm) MSI Optix MAG272C schwarz 1920x1080 1x DisplayPort 1.2 / 1xUSB-C mit DisplayPort (mindfactory.de)


    aber Full HD ? Ist das noch Zeitgemäss....


    evtl. diesen
    27" (68,58cm) Gigabyte Curved G27QC schwarz 2560x1440 1x DisplayPort 1.2 / 2xHDMI 2.0 - (mindfactory.de)



    Vielen Dank vorab

    schöne Grüsse
















  • #2
    Bei den Thema Monitore bin ich leider auch raus, sorry. Die inGame Probleme die du da beschreibst können aber auch andere Ursachen haben.
    Ich hatte selber mal kurz die RX580, musste die aber umtauschen, weil die extrem in vielen Sequenzen bei Call of Duty WWII geruckelt, gefreezt hat und sogar abgestürzt ist.
    Da wird dann auch ein anderer Monitor nichts dran ändern. Meine ältere GTX970, die ich danach wieder eingesetzt hatte lief absolut flüssig bei genau den gleichen Sequenzen.
    Ich denke mal, da ich aktuell auch wieder eine AMD habe, dass sind einfach diese absolut schlechten Radeon Treiberpackages, wo du nur signierte WHQL Treiber nehmen solltest.

    Zu den Thema 27" und 1080p FHD: Es hat schon seinen Grund warum Monitore in dieser Größenklasse größtenteils nur max. diese Auflösung anbieten.
    Ich möchte mir da, zumindest im Desktopbetrieb auch keine höhere Auflösung antun. Ab 32° ok, da ist ja auch die Bilddiagonale größer aber bei 27"? Never!

    Corsair 4000D white @ DeepCool Gammaxx L240 V2 (push/pull)

    Kommentar


    • #3
      Hallo,

      ich schließe mich Spieluhr an. Ein Wechsel des Monitores wird dir bei deinem Rucklerproblem dabei nicht helfen. Erst recht nicht, wenn du dir noch ein 144Hz Monitor ggf in WQHD zulegst.
      Anno 1800 ist schon sehr Performance-Lastig, sobald man eine große Stadt errichtet hat.

      Ob die genannten Probleme darauf zurückzuführen ist, wie Spieluhr erklärt hat, kann ich nicht beantworten.

      Bei der Graka würde ich nicht unbedingt über ein FullHD Monitor gehen. Ein WQHD Monitor braucht halt dann mehr Grakaleistung. Es würde in den meisten Fällen schon klappen aber mit der Prämisse nicht immer 144Hz und an den Settingseinstellungen zu spielen. Es ist halt auch Spiele-Abhängig.

      Mein Vorschlag im Preissegment:
      https://www.mindfactory.de/product_i...2_1393413.html

      Alternative WQHD im Preissegment(persönlich favorisieren):
      https://www.mindfactory.de/product_i...2_1349823.html

      Der Großteil an Spielern nutzen immer noch ein FullHD Monitor obwohl die Preise für ein WQHD relativ gesunken sind.

      Ich nutzte selbst Jahrelang ein FullHD in 27 Zoll(umgestiegen auf 34 Zoll WQHD) und mir hat es bis Dato gereicht. Das empfindet bestimmt jeder anders. Wichtig ist, dass genug Abstand vom Monitor und vom Sitz besteht.

      Kommentar


      • #4
        Zitat von BigPharao Beitrag anzeigen
        Es gibt Aufbauspiele, sobald man eine Riesenstadt aufgebaut hat, plötzlich es überral ruckelt.
        obwohl gute Grafikkarte und i7 und 32GB RAM.

        reichen 120Hz oder muss ich auf 144Hz.
        Ich bin zwar kein Anno Spieler, aber Besitzer eines i7 mit einer RX580.
        Was sagen denn die Performance stats bei deiner riesen Stadt?
        Aktuelle Auslastung und Framezahl kann man ja über die AMD Treiber einblenden lassen

        Wenn es ruckelt wird es eher nicht am Unterschied zwischen 120Hz und 144Hz liegen, da ja von der Grafikkarte eher < 30FPS ausgestoßen werden.


        zu deiner Frage bzgl. FullHD und zeitgemäß kommt es eigentlich drauf an was du damit vorhast.

        Fürs Gamen mit der Hardware ist FullHD sinnvoll, da die RX580 mittlerweile nicht mehr an der Leistungsspitze mitschwimmt und bei 4k vermutlich einknicken wird.
        Daher ist FHD die vernünftigere Option.

        Wenn du jedoch irgendwie künstlerisch tätig bist oder allgemein Wert auf ein schärferes Bild im Desktopbereich legst, kann Auflösung > FHD schon sinn machen, da sich dadurch ein klareres Bild ergibt.
        Alternativ natürlich wenn du einen entsprechend großen Monitor hast. FHD auf einem 40" sieht einfach nur pixelig aus.
        Bei 27" gehts noch, musst du für dich entscheiden.

        Curved Monitore finde ich persönlich schwachsinnig, da man das bei 27" eh nicht merkt. Da würde ich keinen Wert drauf legen.
        Ansonsten wäre noch die Helligkeit zu bedenken. Wenn du ein helles Zimmer oder Sonneneinstrahlung wäre ein heller Monitor zu empfehlen.



        Zur genauen Monitor-Hardware kann ich leider nichts sagen, ich bin gerade nicht auf dem Laufenden welcher Monitor groß im Rennen ist, ich kann nur allgemeines Wissen verbreiten.

        Kommentar


        • #5
          Hallo,

          erstmal vielen Dank für eure Rückmeldungen, hilft mir schon sehr weiter.

          Ich bin der Meinung das ein Monitor länger in Besitz bleibt als eine Grafikkarte, deshalb möchte ich für die Zukunft ausgerüstet sein.


          Diesen Monitor hab ich auch bereits entdeckt und ist aktuell mein Favorit.


          Zitat von Kaito1515 Beitrag anzeigen


          Alternative WQHD im Preissegment(persönlich favorisieren):
          https://www.mindfactory.de/product_i...2_1349823.html

          falls keiner richtige Einwände hat, werde ich mir nächste Woche 2 Stück davon zulegen






          Kommentar


          • #6
            Kann man nehmen, ein typischer 27" TFT halt.
            Aber bei der Bilddiagonale würde ich mir trotzdem nicht die Auflösung antun wollen. Ab 32/34" vieleicht, darunter aber nicht.

            Ich hatte mir im Januar lletzten Jahres noch einen 34" Curved im UWQHD Format 16:9 bestellt und den am nächsten Tag wieder eingetütet.
            So eine Auflösung bei der Diagonale tut auch ingame einfach nach kurzer Zeit nur noch weh und im Desktop Betrieb war das grausam.

            War übrigens der hier:



            Obwohl meine Graka einiges mehr her gibt, finde ich @ 27" meinen jetzigen FHD @ 1080 immer noch am angenehmsten.

            ps: Übrigens, hast du dir mal Gedanken um so eine indirekte TFT Beleuchtung gemacht? Also die SMD-Panele die man an die Monitore klemmt. Gerade wenn die Raumausleuchtung nur indirekt ist, ideal so ein Lampe.
            Ich nutze so ein Panel schon lange und möchte das, gerade abends echt nicht mehr missen. Zumal du ja die Lichtfarbe und Helligkeit bei den meisten auch noch steuern kannst und sind absolut bllendfrei. Nur als kleiner Tipp.
            Zuletzt geändert von spieluhr; 29.08.2021, 16:22.

            Corsair 4000D white @ DeepCool Gammaxx L240 V2 (push/pull)

            Kommentar


            • #7
              Guten Morgen

              vielen Dank


              ja die SMD Panele find ich auch klasse, werde auch die mitbestellen.


              D.h. ein 27 Zoll mit Full HD

              27" (68,58cm) Samsung Odyssey G3 F27G33T / F27G34T / F27G35T schwarz 1920x1080 1x DisplayPort 1.2 / 1x HDMI 2.0 / 1xVGA

              ich möchte das morgen bestellen so das ich am Wochenende alles hab. (brauche 2 Stück)



              Habe zu hause 7 Monitore rumliegen. alles alt bis auf mein BENQ 32"


              Für mich war das noch nie so kompliziert, wir hatten auch noch nie so eine Auswahl.
              Ich hab mich immer nach den Tests gerichtet, d.h. verschiedene Seiten verglichen und wenn ein Monitor öfters in verschiedene Test erwähnt worden ist
              gekauft. Meistens eins von den Top 3.

              Aber heute egal welche Testseiten man vergleicht, es sind immer andere Monitore drin.



              noch mal Danke




              Zuletzt geändert von BigPharao; 30.08.2021, 10:30.

              Kommentar


              • #8
                Zitat von spieluhr Beitrag anzeigen
                Aber bei der Bilddiagonale würde ich mir trotzdem nicht die Auflösung antun wollen. Ab 32/34" vieleicht, darunter aber nicht.
                Hm, ist so ne Sache. Ich sitz grad an einem 15" Notebook mit 4k Display. Bei entsprechender Skalierung ist das durchaus gut. Sehr scharfes Bild.
                Darfst halt nicht auf 100% Skalierung arbeiten, weil sonst ist alles äußerst winzig.

                Wie sich das im Widescreen so macht weiß ich nicht, bin kein Freund von Widescreen Monitoren, aber fürs Arbeiten find ich den gut.

                ps: Übrigens, hast du dir mal Gedanken um so eine indirekte TFT Beleuchtung gemacht? Also die SMD-Panele die man an die Monitore klemmt.
                Link oder Produktname?

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von BigPharao Beitrag anzeigen
                  Aber heute egal welche Testseiten man vergleicht, es sind immer andere Monitore drin.
                  Das liegt ganz einfach daran, dass einige dieser unabhängigen Testseiten gar nicht so unabhängig sind und ihre Boni von den jeweiligen Herstellern erhalten.
                  Wie gesagt, du kannst ja den AOC nehmen wenn du eh zu den tendierst. Der läßt sich ja sicherlich in der Auflösung auch auf 1080 herunter schalten, wenn dir die max. Auflösung bei der Diagonalen nicht zu sagt.

                  @ Tiger: Widescreen ist schon toll. Allerdings eine Auflösung von 3440x1440 bei 34" das tut mit der Zeit weh. Bei 42" 22:9 WQHD Format wäre das bestimmt eine andere Sache denke ich mal.
                  Curved finde ich schon bei Widescreen sinnvoll, hab das ja selbst gehabt und Schärfe, Kontrast, Bildausleuchtung sowie Farbechtheit war aufgrund Curved bis in die Kanten umseitig gegeben, Lichtstreuung verschwindend gering minimiert.
                  Bei 16:9/16:10 TFT frage ich mich aber immer, wo da der Sinn von Curved liegen soll. Das würde vieleicht in den Formaten bei 60" Sinn machen, niemals aber bei den Standardgrößen, die ja immer noch bei 27" bis 32" liegen.
                  Da ist das nix weiter als ein Nice_to_have Feature, hat aber keinen tieferen Sinn außer das es mehr Geld kostet und dem Hersteller natürlich gefällt.

                  Zu der TFT Beleuchtung: Puh, da gibt es zig Anbieter, meist chinesische, die aber alle im Grunde genommen das gleiche Produkt in meist 3 Varianten (rundliche Form, quadratische Form, Laptop) in mehreren Längen anbieten.
                  Ich selbst nutze die Quntis Screenbar ProMax (45cm.), die von 6500K bis 3000K über Softtouch Tasten oberhalb der Bar einstellbar ist, ein Gegengewicht besitzt geklebt und zusätzlich eingerastet wird und via USB gespeist wird.
                  Der Abstrahwinkel passt ideal und leuchtet eine Fläche von ca. bis 50cm vor Monitor aus. Leuchtmittel ist SMD (dürften so 150~200 SMD sein, noch nicht gezählt) mit Echtglasabdeckung. Gibt es in schwarz und silber.
                  Kaufgrund war eigentlich meine damalige, aluminiumgebürstete Edelstahltastatur Rapoo 9270, Da die Tastenbeschriftung nicht reinweiß ist, war die abends kaum noch ablesbar.
                  Mit der Screenbar aber super ablesbar, sogar noch besser als bei Tageslicht, da der gelaserte Tastenprint in Aluoptik einen leicht lumineszierenden Effekt bei Anstrahlung hatte.
                  Du hast weder eine Monitorblendung, noch wirst du selbst geblendet. Ich favorisiere Licht in Richtung Kaltweiß, weil dieses Warmweiß finde ich sehr schwummerig.



                  ps: Ich hatte auch schon diese schickmicki BenQ Screenbar für über 100€ (doppelt so teuer wie die Quntis) und kann definitiv sagen, da bezahlst du nur den Namen.
                  Austrahlung war mehr als dürftig, die Befestigung grausam, dass Design zugegebenermaßen sehr schick aber das war es dann auch schon. Ging wieder retoure.
                  Zuletzt geändert von spieluhr; 30.08.2021, 13:26.

                  Corsair 4000D white @ DeepCool Gammaxx L240 V2 (push/pull)

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X