Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Mehrere 27'' Monitore zur Auswahl - passt es zum System?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Mehrere 27'' Monitore zur Auswahl - passt es zum System?

    Hallo,

    mein 24er gibt langsam auf, und ein 27er soll her. Im Moment habe ich allerdings nur einen Intel i5-4690, 8GB RAM und ne GeForce GTX 970 in meinem Rechner...

    Folgende Monitore habe ich mir jetzt mal auf die Liste gesetzt und weiß nicht ob sie zum Gaming geeignet sind und ob mein System das schafft.

    27" (68,58cm) Samsung Curved C27F398FWU schwarz 1920x1080 1xDisplayPort / 1xHDMI - 27 Zoll LEDs
    Acer G6 (G276HLLbmidx) 69 cm (27 Zoll) TN ZeroFrame Monitor Matt (HDMI, VGA, FHD 1920x1080, 1ms GTG, 60Hz, 300 Nits)
    Acer ED (ED273wmidx) 69 cm (27 Zoll) VA Curved ZeroFrame Monitor Matt (HDMI, DP, VGA, FHD 1920x1080, 4ms GTG, 75Hz, 250 Nits, FreeSync)
    27" (68,58cm) Samsung C27R504FHU schwarz 1920x1080 1xHDMI / 1xVGA - 27 Zoll LEDs

    Weiß auch nicht, ob Curved geeignet ist. Diese Monitore sind zZ bei einem großen Online-Versandhändler sehr günstig zu bekommen. (allesamt etwas über 100 ¤).

  • #2
    Da es sich bei den von dir ausgesuchten Monitoren allesamt nur um FHD-Monitore handelt (1920x1080), schafft deine Grafikkarte das genauso wie bei deinem alten 24-Zöller.

    Inwieweit es sinnvoll ist, bei einem neuen Monitor in 27" bei der Auflösung zu bleiben und nicht gleich auf WQHD (2560x1440) zu gehen, muss man mit sich selbst und seinem Geldbeutel abstimmen.
    Genauso, ob man "curved" braucht/will oder nicht. Mir wäre da eine Höhenverstellung wichtiger. Aber ICH würde auch keinen 27" in FHD nehmen...
    Gruß Mav
    Spoiler

    Kommentar


    • #3
      Das würde ich auch nicht tun. FullHD ist bei 27 Zoll einfach zu wenig. Da bekomme ich Kopfschmerzen von.

      Curved hingegen finde ich ab 27 Zoll tatsächlich sehr angenehm. Auch mein gerade bestellter 35 Zoll 21:9 hat curved, genau wie mein 27 Zoll auf der Arbeit. Mein jetziger 28 Zoll Monitor Zuhause hat das nicht, weshalb ich den neuen kaum erwarten kann.

      Kommentar


      • #4
        Da mein System bei den 2-3 aktuellen Titeln, die ich spiele, eh am Limit läuft, wird es für WQHD wohl nicht reichen vom System her. Ich will allerdings was größeres, wenn etwas Neues kommen soll. Deswegen werde ich wohl mit dem Kompromoss 27''/FHD leben müssen.

        Korrigiert mich hinsichtlich System/WQHD.

        Kommentar


        • #5
          Zitat von CampinoF1 Beitrag anzeigen
          Korrigiert mich hinsichtlich System/WQHD.
          Wenn da in der nächsten Zeit nix Neues angedacht ist, dann wird das schon eng mit der GTX 970..., der 4690 ist nicht übertaktbar, auch blöd, einzig RAM könnte man aufstocken...
          Trotzdem solltest du den Hinweis von Sascha ernst nehmen...
          Gruß Mav
          Spoiler

          Kommentar


          • #6
            Mein 32" ist auch nur Full-HD, ich bin aber auch schon über 50 Jahre alt, da sieht man zwangsläufig nicht mehr so gut. Aber auch mit Brille kann ich nicht klagen, kommt halt immer auf den persönlichen Geschmack an, wenn ich hier bei meinem WQHD einstellen würde, wäre die Schrift selbst mit Brille viel zu klein, um da noch was anständig lesen zu können. Ich weiß, man kann die Schriftgröße ändern, aber die Auflösung auf WQHD stellen und die Schrift dann auf 200% skalieren wäre mir persönlich zu albern.....

            Was ich allerdings raten würde wäre jetzt schon in die Zukunft zu investieren, außer Du wolltest jetzt noch um die fünf Jahre mit dem alten PC aushalten wollen, dann lohnt es sich nicht, wenn aber in den nächsten Monaten oder im nächsten Jahr ein neuer kommen sollte, würde ich schon einen Monitor entsprechend der gewünschten Grafikkarte auswählen.

            Kommentar


            • #7
              Ich (37 Jahre alt) nutze Zuhause noch den 28 Zoll mit 3840x2160, Skalierung 150%. Sehr scharfes Bild, optimale Schriftgröße. Abstand 50-80cm, je nach Sitzposition.
              Auf der Arbeit sind es zwei 27 Zoll curved mit 2560x1440, Skalierung 100%. Scharfes Bild, optimale Schriftgröße. Abstand ca. 60-90cm, je nach Sitzposition.

              Was man natürlich machen könnte:
              Du nimmst auch einen 27-28 Zoll mit 3840x2160. Dann kannst du je nach Spiel entweder in FullHD oder UHD spielen. Dadurch, dass 3840x2160 exakt die Hälfte von FullHD ist, hast du dort auch kein Problem mit der "Pixelzuordnung". Als ich noch die GTX 970 hatte, habe ich das auch oft so gemacht. Spiele, die mein Rechner nicht in UHD gepackt hat, habe ich halt auf FullHD laufen lassen. So bist du ziemlich flexibel und hast im nicht-Spielbetrieb große Schärfevorteile, zb. beim Video gucken.
              Beim Zocken ist das mit FullHD auf dieser Größe auch nicht so tragisch. Ich persönlich hatte nur im Desktopbetrieb die Probleme.

              Da wäre der Samsung U28E590D sicher interessant. Allerdings ein gutes Stück teurer und nicht curved. Da würde ich allerdings eher auf curved verzichten.

              Kommentar


              • #8
                Aufgrund anderer "Probleme" (nicht PC-technisch) wurde das Projekt über Winter auf Eis gelegt. Danke für alle Tipps, der von Sascha ist sehr gut. Eventuell ist dieses Jahr auch ein PC-Upgrade angedacht, mal sehen.

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Sascha Beitrag anzeigen
                  Was man natürlich machen könnte:
                  Du nimmst auch einen 27-28 Zoll mit 3840x2160. Dann kannst du je nach Spiel entweder in FullHD oder UHD spielen. Dadurch, dass 3840x2160 exakt die Hälfte von FullHD ist, hast du dort auch kein Problem mit der "Pixelzuordnung". Als ich noch die GTX 970 hatte, habe ich das auch oft so gemacht. Spiele, die mein Rechner nicht in UHD gepackt hat, habe ich halt auf FullHD laufen lassen. So bist du ziemlich flexibel und hast im nicht-Spielbetrieb große Schärfevorteile, zb. beim Video gucken.
                  Beim Zocken ist das mit FullHD auf dieser Größe auch nicht so tragisch. Ich persönlich hatte nur im Desktopbetrieb die Probleme.
                  Hier muss ich jetzt noch mal eine (Verständnis)-Frage stellen - kaufe ich mir einen Monitor, der WQHD kann, spiele aber ein Spiel in FullHD (weil die Performance unter WQHD nicht befriedigend ist) - habe ich dann Probleme bzgl der "Pixelzuordnung", also bin ich mit einem WQHD-Monitor immer gezwungen auch in WQHD zu spielen?

                  Da ich mein System ja jetzt upgrade, auch mittelfristig übers Jahr gesehn iwann auch ne Graka dazukommt, wird ein Monitor vielleicht doch nochmal interessant - aber erstmal dazu obige Frage.

                  Kommentar


                  • #10
                    Meiner Meinung nach sieht ein UHD bei FullHD besser aus als ein WQHD. Hingegen sieht ein WQHD bei WQHD besser aus als ein UHD mit WQHD. Es ist halt immer die Frage was man spielt und welche Hardware im PC steckt.

                    Meine Frau hat beides schon eine Weile am Rechner (wegen Home Office). Da hat sich der UHD zum Zocken durchgesetzt, da es einfach variabler ist. Ist das Spiel grafisch anspruchsvoll, nutzt sie FullHD. Wenn nicht dann UHD.

                    Kommentar


                    • #11
                      Okay, verstehe ich.

                      Da sich die Hardware mit dem CPU-Upgrade ja konkretisiert und die Grafikkarte (im Herbst) wohl, genauso wie der Ryzen 5 3600 sich auch eher in der (oberen) Mittelklasse, als in der Highend-Klasse befinden wird, wird UHD vermutlich arg unrealistisch werden. Also gehts eher in Richtung (auch preislich) WQHD mit dem Kompromiss noch FHD auf einem WQHD zu spielen bis Herbst (da die GTX 970 WQHD in ACC wohl nicht ganz schafft).

                      Der 27" (68,58cm) LC-Power Curved LC-M27-QHD-144-C schwarz/rot 2560x1440 1x DisplayPort 1.2 / hat einen recht guten Test und akzeptablen Preis, 144hz und WQHD. Allerdings sagt mir die Marke nichts. Gibts da ähnliche Alternativen? Kann auch in 28 oder 29 Zoll gehen.

                      Kommentar


                      • #12
                        Naja, meine Frau hat einen 6700K und eine GTX 970. Sie zockt zb. Witcher 3, Rust, Raft, The Forest etc.

                        Alternativen in diesem Preisbereich findest du bei dieser Ausstattung nicht. Da muss man schon Glück haben und irgendwo was im (super-sonder)Angebot abstauben.

                        Um dir die Sache aber noch etwas schwerer zu machen...
                        34" (86,36cm) LC-Power Gaming LC-M34-UWQHD-100-C-V2 weiß/silber 3440x1440 1x DisplayPort

                        Da macht alles gleich noch viel mehr Spaß, benötigt aber etwas mehr Grafikpower. Allerdings weit entfernt von UHD.

                        Kommentar


                        • #13
                          Zu groß für den Tisch, zu teuer für den Geldbeutel.

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Sascha Beitrag anzeigen
                            Naja, meine Frau hat einen 6700K und eine GTX 970. Sie zockt zb. Witcher 3, Rust, Raft, The Forest etc.

                            Alternativen in diesem Preisbereich findest du bei dieser Ausstattung nicht. Da muss man schon Glück haben und irgendwo was im (super-sonder)Angebot abstauben.

                            Um dir die Sache aber noch etwas schwerer zu machen...
                            34" (86,36cm) LC-Power Gaming LC-M34-UWQHD-100-C-V2 weiß/silber 3440x1440 1x DisplayPort

                            Da macht alles gleich noch viel mehr Spaß, benötigt aber etwas mehr Grafikpower. Allerdings weit entfernt von UHD.
                            So kann es kommen. Nachdem ich jetzt etwas recherchiert habe, welche Monitorgröße fürs Simracing am "üblichsten" mittlerweile ist, den Schreibtisch etwas umgebaut habe und ich genau den Monitor als B-Ware für 339¤ gesehen habe, habe ich dann doch zugeschlagen. Leider erst zu spät herausgefunden, dass meine GTX 970 kein FreeSync kann, was ich gerade bei ACC (da nur bei 50-60fps in UWQHD) wohl benötigt hätte... da werde ich ihn, bis zum Grafikkartenupdate (irgendwann) wohl erstmal nur im 60Hz-Betrieb laufen lassen.

                            Oder versuchen bei den kleinen Anzeigen der Bucht die GTX 970 gegen eine gleich schnelle, FreeSync-kompatible Karte zu tauschen... macht das Sinn?

                            Kommentar


                            • #15
                              Gute Wahl!
                              Sicher, dass die das nicht kann? Mittlerweile können die Nvidia-Karten das doch auch. Versuch das einfach mal mit dem neusten Treiber. Meine RTX 2070 kanns auch.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X