Ryzen 5 3600 Overclock mit Wraith Max? - Mindfactory Forum

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ryzen 5 3600 Overclock mit Wraith Max?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ryzen 5 3600 Overclock mit Wraith Max?

    Moin,

    Also ich hab mir letztens meine neuen Teile bestellt und bin schon voller Vorfreude.

    Vorerst mal meine Komponenten:
    • 500 Watt EVGA 80+ White
    • Ryzen 5 3600
    • Tomahawk Max
    • Ripjaws 3200 CL 16


    Also, ich bin noch komplett neu im Overclocking mit Cpus bzw. Ram. Ich habe bisher lediglich meine GTX 1060 mit MSI Afterburner übertaktet, das geht ja noch relativ einfach.
    Ich hab zwar jetzt schon ein bisschen was über overclocking mit dem 3600 durchgelesen, blicke jedoch nicht ganz durch, besonders das Video von Linus Tech Tips war mir zu viel.

    Ich meine gehört zu haben das es wenig Sinn macht die Cpu auf z. B. 4,1 Ghz zu locken wenn man hauptsächlich Games zockt was bei mir zutrifft. Auch habe ich noch irgendwie was in der Art gehört das man mit undervolting sogar extra Performance bekommt.

    Kann mir vielleicht jemand einen guten Overclocking Guide empfehlen, am besten welcher für Anfänger auch halbwegs verständlich sind.
    Falls das mit dem Wraith Max sowieso keinen Sinn macht weil der entweder einfach zu schwach ist oder auf Düsenjet Lautstärke laufen muss, dann lasse ich es bleiben. Der Ryzen ist ja auch ohne Overclock gut und dann wird meine 1060 normalerweise eh der Flaschenhals sein wird, einen Aftermarket Kühler zu kaufen hatte ich nämlich nicht vor.
    • Ryzen 5 3600 Stock
    • GTX 1060 6GB / Core +185, Memory +800
    • B450 Tomahawk Max
    • Ripjaws 2x8 GB 3200 CL 16 (OC 3600 CL18)
    • Seasonic Core GM 650W
    • be quiet! pure base 500dx

  • #2
    Da der 3600 mit den ganzen Boosts sich bei bedarf ordentlich hoch Powert lohnt übertakten eher nicht.
    AMD hat sich da ordentlich Gedanken gemacht, wenn du die Power in Games brauchst holt er sich diese selbst

    Kommentar


    • #3
      Gut ich habe jetzt ein paar Youtube Benchmarks zu Overclocks bei Gaming angesehen und die Unterschiede sind entweder nicht vorhanden oder sind z. B. 150 zu 155.
      Ich schätze mal das ich das Overclocken dann lasse, wegen 5 Fps erhöhe ich nicht die Lautstärke der Lüfter usw., dann hätte ich gleich auf schnelleren Ram oder ähnlichen setzen können. Aber der 5 3600 ist ja eh schnell genug.
      Danke jedenfalls für die schnelle Rückmeldung
      • Ryzen 5 3600 Stock
      • GTX 1060 6GB / Core +185, Memory +800
      • B450 Tomahawk Max
      • Ripjaws 2x8 GB 3200 CL 16 (OC 3600 CL18)
      • Seasonic Core GM 650W
      • be quiet! pure base 500dx

      Kommentar


      • #4
        Gerne Der geht echt gut ab hab den selbst 2x

        Kommentar

        Lädt...
        X