[Tagebuch] NZXT Phantom meets Aurora ALX - Mindfactory Forum

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[Tagebuch] NZXT Phantom meets Aurora ALX

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • So kleines Zusatzschmankerl für die lange Zeit ohne Updates

    Mir ist gestern als ich schon im Bett lag eingefallen, dass ich mir eine Säge mit Metallblatt gekauft habe und die nicht so einen Krach macht wie der Dremel

    Natürlich wollte ich dann schauen ob ich die Alu-profile ordentlich gestutzt bekomme und fing an mit der Säge anzusetzen:


    Es sah echt gut aus und deshalb begann ich alle Verbindungen zur Stabilität auf die richtige Länge zuzusägen:


    Die Aluprofile wurden dann mithilfe der Heißklebepistole an ihren Stellen befestigt. Allerdings kann ich mir bald wieder schwarze Stifte holen, da es schon recht mager ausschaut...


    Es hält aber echt gut und dadurch bin ich ein gutes Stück weiter mit meiner Arbeit gekommen. Soweit, dass ich das Plexi nochmal zum testsitzen reingelegt/gedrückt habe:



    Die Rechte Seite passt noch nicht so ganz, da muss ich wohl noch Feinarbeit leisten, aber so wie es drinliegt kann man es auch lassen Ich werde noch weitere Aluprofile zurechtschneiden damit ich überall ein bündiges Ergebnis erwarten kann. Dann werden kleine Lücken mit der neuen Dose Spachtel aufgefüllt, das milchige Plexi festgeklebt (Heißklebepistole oder Sekundenkleber ist noch nicht klar) und dann werde ich nochmal mit Schwarz drüberlackieren

    Gruß!

    Kommentar


    • So leider nicht so viel geschafft - ist auch spät und ich habe auch erst spät angefangen.

      Ich habe heute nur begonnen die Platten zur Fixierung des mittleren Bereiches vom milchigen Plexi abzusägen, da das Milchplexi nicht exakt so geformt ist wie der Deckel und ich da nochmal mit Heißluftföhn ran möchte, davor müssen aber erstmal die Alu Platten dran welche dann automatisch das Milchplexi "formen" sollen

      Es müssen 12 Stück á 5cm werden

      Hier die Schiene mit den ersten 6 Stücken (müssen noch gefeilt werden, da es sonst hässliche kratzer gibt...)


      Achja @FastkeineAhnunghaber mal guggn mit dem ganzen Gerüst was ich bastel habe ich eventuell eine einfache Grundlage um eine V2 aus Glasfaser zu erstellen. Wenn es denn soweit kommen sollte denke ich an dich

      Kommentar


      • Uhh der Quintetpost (schreibt man das so? ) :P

        Also wie schon angekündigt habe ich die Aluschienen fertgigemacht. Mit dem Dremel ging es dann auch gleich schneller, trotz Trennscheibengestank von 2 verbrauchten Trennscheiben


        Da die Seiten allerdings ziemlich scharfkantig waren, und ich Angst hatte das Milchplexi zu sehr zu zerkratzen wollte ich die entgraten. Dafür habe ich eine Schleifscheibe hergenommen und angefangen alles was scharf aussah und sich so anfühlt schön gschmeidig zu machen


        Das die Schleifscheiben auch leiden mussten, sieht man an dem mittlerweile auch schon leicht unscharfen Foto :P


        Nachdem alles entgratet wurde gings mit abkleben weiter. Da Aluminium die Hitze sehr gut weitergibt, wollte ich es in etwas Malerkrepp einpacken, damit es nicht zu sehr auf das Plexi geht... Danach wurden die mit der Heißklebepistole auch schon an den Deckel:


        Nach dem alles beklebt war und abkühlen konnte ging es mit dem Heißluftföhn nochmal das Milchplexi an den Kragen, da mir allerdings das Zeug von der Heißklebepistole abgegangen ist, hat das Schwarze warme Plastikzeug das milchplexi etwas vollgesaut...


        Naja wurde dann wieder behoben


        Nachdem das Milchplexi dann gepasst hat, habe ich am Milchplexi die letzten Schleifarbeiten durchgeführt:


        Da dort die ganzen Schleifarbeiten nun erledigt sind, geht es morgen ans Ränder auffüllen und hoffentlich schon lackieren (aber auch zum letzten mal )

        zu guter letzt, wünsche ich euch einen erholsamen Start ins WE!

        Kommentar


        • Dann komtm ja shcon bald das Leuchten, oder?
          Nihil verum, omnia licita.
          4 8 15 16 23 42

          Kommentar


          • Jup Bin gerade noch dabei die klitzekleinen Stellen aufzufüllen, damit es bündig wird (da natürlich was weggebrochen ist von der korrektur) und es wird auch was. Ich denke ich werde morgen oder Donnerstag ein Bild mit Licht etc. zeigen bzw. viele Bilder und eventuell noch ein kleines Video

            Kommentar


            • Heute ist schon das gestern von morgen. Hoffentlich kommt heute was.
              Nihil verum, omnia licita.
              4 8 15 16 23 42

              Kommentar


              • Jo ich hätte gerne mehr gezeigt aber die Lackdose wollte mein Feind sein...

                Ich habe eben angefangen die Lücken aufzufüllen und nochmal soweit alles glatt geschmiergelt. Da ich aber mit dem Plastikmesser nur ziemlich schlecht kleine Stellen auffüllen konnte habe ich mir mit einer Tüte etwas geholfen


                Sprich in die Tüte die Spachtelmasse rein, ein kleines Loch aufgeschnitten und los ging mit der Feinfüllung


                Dann begann die Überlegung wie ich das Milchplexi an den Deckel klebe, da ich in der Heißklebepistole noch einen schwarzen Stift hatte musste ich die Heißklebepistole erstmal sauber machen, also einen durchsichtigen Stift rein und drücken, drücken, drücken. Das auf dem Bild ist alles was ich da rausgeholt habe...


                Allerdings waren immernoch schwarze Reste irgendwo drin und zweitens sah man es durch das Milchplexi durch wenn der Heißkleber irgendwo war. Dann fiel mir mein letzter Einkauf ein, bei dem ich Sekundenkleber eingepackt hatte und es ging dann auch gleich ans Werk (Mit der Motiviation, heute wird noch alles lackiert, damit das schön Zeit zum trocknen hat...). Also alle Seiten festgeklebt und leichte Schlitze mit dem Kleber aufgefüllt (wird drüberlackiert :P )


                Um das Plexi zu schützen musste ich es natürlich auch etwas abdecken. Allerdings habe ich an jeder Seite ein paar mm freigelassen um einen besseren Übergang zwischen beiden Teilen zu bekommen:



                Dann wollte ich mich ans lackieren machen, da der Lack seine Zeit braucht dachte ich es, wäre super wenn ich heute zumindest schonmal einen Durchgang schaffe aber leider "spuckte" die Dose die Farbe eher aus, als dass da Spray kam, oder wenn da Spray kam nur für 2-3 Sekunden... als ob der Dose die Luft ausgeht obwohl noch welche drin ist -.-
                Der Deckel sah dann auch total scheisse aus weil überall tropfen drauf waren und sich schlieren gebildet hatten.... also mit dem Zewa nochmal abgewischt und erstmal in die Ecke gestellt.... Morgen muss ich eine neue Dose schwarze Farbe besorgen...


                Wenn die Dose nicht so einen Stress machen würde, könnte ich schon morgen die Schlitze für Power, Reset im Milchplexi freidremeln und den Deckel reinlegen. Dann wäre es mir auch möglich die ersten Lichttestests zu machen... aber mei... nicht alles läuft so wie man es will

                Kommentar


                • Dann kommt das Licht am Wochenende.

                  Jetzt hat es so laneg dgauert, da kommts auf ein paar Tage nicht mehr an, ich hätte mittlerweiel glaueb shcon zum 5ten Mal aufgegegebn.
                  Nihil verum, omnia licita.
                  4 8 15 16 23 42

                  Kommentar


                  • Wenn da nicht die LAN Party wäre Ich schau, was ich morgen noch machen kann... Mittlerweile hats mim lackieren auch geklappt. Muss nur morgen mal schaun wie sich der Lack beim schleifen verhält... Wenn der Lack soweit passt gehts weiter

                    Momentan müsst ihr euch mit dem Bild von der ersten Seite begnügen

                    Kommentar


                    • *klopf klopf*
                      Über einen Monat her seit dem letzten Update? Hoffe es ist nicht passiert?
                      Nihil verum, omnia licita.
                      4 8 15 16 23 42

                      Kommentar


                      • Naja, 5 Monate und nichtmal der Deckel ist ansatzweise fertig, ich glaube das wird nix mehr. Ich wäre da viel zu hibbelig, bei mir wäre das Ding nach einer Woche fertig
                        Gruß Michael

                        Hauptrechner:
                        Gehäuse:
                        NZXT Phantom Big Tower NT:BQ 430W Pure Power MC CL8 80+ Mainboard: ASRock Z77 Extreme 4 CPU: Intel Core i5 3570k @4,3GHz Kühler: Scythe Mugen 3 Rev.B SCMG-3100 RAM: 8GB G.Skill RipjawsX DDR3-1333 DIMM CL7 Grafik: 2048MB Gigabyte GeForce GTX 670 OC Version SSD: 128GB Samsung 830 Series System: Windows 7 Prof 64Bit

                        - There are 10 types of people in the world: Those who understand binary, and those who don't... -

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X