CPU-Kühler lackieren - Mindfactory Forum

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

CPU-Kühler lackieren

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • CPU-Kühler lackieren

    Moin,

    ich möchte meinen CPU-Kühler schwarz lackieren, allerdings nur von oben.

    Schwarzen Acryl-Lack habe ich schon da. Der hält angeblich auch gut auf Metall.
    Eine Grundierung brauche ich vermutlich trotzdem oder? Könnt ihr eine empfehlen?

    Ich würde das dann so machen:
    Anrauen mit Schmirgelpapier -> entfetten -> grundieren -> trocknen lassen -> lackieren -> trocknen lassen -> fertig

    Habt ihr sonst noch irgendwelche Tipps?
    Your skill in reading was increased by 1 point.

  • #2
    Um welchen Kühler gehts denn?

    Ob Acryllack nun der richtige ist, nun gut . Wenn du ihn schon da hast.. Weiß ja nicht was das für einer ist, hitzebeständig ist da eher wichtiger.

    Grundierung auf jeden fall, da brauchst du aber keine spezielle, wuerde evtl. sogar zwei mal vorgrundieren.

    Sprich nach dem 1. grundieren trocknen und wieder leicht schleifen und dann nochmal.

    Soll das Teil matt oder glänzend?

    Kommentar


    • #3
      Angeblich ist der Lack einigermaßen hitzebeständig und so heiß wird die oberste Lamelle verumtlich auch nicht.

      Der Kühler ist ein Noctua NH-U12P SE2.

      Muss ich echt zweimal grundieren? Naja, ich werds lieber erstmal an einem anderen Teil ausprobieren.

      Und das Teil soll matt werden.


      Danke schonmal für deine Antwort
      Your skill in reading was increased by 1 point.

      Kommentar


      • #4
        Angeblich gabs auch mal einen weiblichen Papst .

        Du MUSST gar nicht grundieren. Ich rate es dir aber. Metall und Hitze ist immer so ne Sache, wenn dann wirklich kein spezieller Lack da rauf kommt dann das gewaltig nach hinten losgehen, erst recht wenn du nicht weißt was das für ein Lack ist.

        Ob die oberste Lamelle heiß wird hängt ganz von deinem System ab, die kann auch heiß werden. Je nach dem wie dein System belüftet ist, und wieviel Wärme der Kühler abschaffen muss (OC).

        Was mir gerade einfällt: Frag den guten Spieluhr mal. Der hat soweit ich noch weiß diesen Kühler mal lackiert, oder davor eine schwarze Plastikplatte geklebt. Bilder müssten noch in Thread "Wie aufgeräumt ist euer Rechner" sein. Ist aber schon ne gute Weile her, musst mal etwas blättern von hinten weg.

        Kommentar


        • #5
          Ich werds auf jeden Fall erstmal an einem anderen Teil ausprobieren.

          Der Lack heißt übrigens Sabotaz 80 und ist som Hersteller Cosmos Lac, falls wer schon Erfahrung damit hat...
          Your skill in reading was increased by 1 point.

          Kommentar


          • #6
            also meine erfahrung ist, wenn das material vorher anständig gesäubert wurde ist keine grundierung nötig, sofern das material angerauht ist

            zb habe ich auch bei abs-kunststoff ganz schlechte erfahrungen gemacht mit grundierungen ^^
            Mit freundlichen Grüßen
            Ihr Moderatorenteam


            Kontakt: Kundenbetreuung | Logistik | Reklamation | Technik | Service Level Gold | Infocenter | Highlights

            Sent from my fingers using my brain, both arms and my keyboard und NEIN, ich will nicht wissen, was irgendwer zum posten nutzt! solche msg darf man gern deaktivieren, danke!
            ...und nein, ich bin kein Mitarbeiter der Mindfactory AG!

            Kommentar


            • #7
              Grundierung ist schon aus dem Grund Pflicht weil viele Billiglacke nicht deckend sind auf dem Material, auf das sie mal sollen.

              Zitat von Black & White Beitrag anzeigen
              also meine erfahrung ist, wenn das material vorher anständig gesäubert wurde ist keine grundierung nötig, sofern das material angerauht ist

              zb habe ich auch bei abs-kunststoff ganz schlechte erfahrungen gemacht mit grundierungen ^^

              Dann hattest du den falschen Lack

              Kommentar


              • #8
                neene beim abs war das schon der richtige lack, nur war die grundierung das genaue gegenteil obwohl genau für die zwecke gedacht. da konnte man danach die farbe wie eine zweitehautschicht ablösen. nochmal komplett "entfärbt" und gereinigt und ohne grundierung und top war die sache

                aber das ist schon wieder offtopic
                Mit freundlichen Grüßen
                Ihr Moderatorenteam


                Kontakt: Kundenbetreuung | Logistik | Reklamation | Technik | Service Level Gold | Infocenter | Highlights

                Sent from my fingers using my brain, both arms and my keyboard und NEIN, ich will nicht wissen, was irgendwer zum posten nutzt! solche msg darf man gern deaktivieren, danke!
                ...und nein, ich bin kein Mitarbeiter der Mindfactory AG!

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Black & White Beitrag anzeigen
                  neene beim abs war das schon der richtige lack, nur war die grundierung das genaue gegenteil obwohl genau für die zwecke gedacht. da konnte man danach die farbe wie eine zweitehautschicht ablösen. nochmal komplett "entfärbt" und gereinigt und ohne grundierung und top war die sache

                  aber das ist schon wieder offtopic
                  Letzten Satz dazu: Ich weiß nicht was du da gemacht hast, aber bei uns wird wirklich in der Firma häufig ABS-Kunststoff lackiert. Da kam bislang noch kein Kunde bzgl. Reklamation. Aber gut, kann man ja sonst nochmal per PN klären bei Bedarf oder so.

                  Kommentar


                  • #10
                    Brauchst den Kühler nicht fillern.

                    Kurz mit 1200er Naßschleifpapier anpaden und dann 2-3x im Kreuzgang mit Acryllack deckend drüber nebeln.

                    Dürfte für den Heimgebrauch reichen.

                    Kommentar


                    • #11
                      Danke, ich werd mich dann am Wochenende an dem Kühler probieren.
                      Your skill in reading was increased by 1 point.

                      Kommentar


                      • #12
                        Ich hab mich gestern mal probeweise an nem Metallstück versucht, ist gar nicht schlecht geworden. Und dabei habe ich mir noch nichtmal Mühe gegeben.

                        Nass angeschliffen und dann entfettet, danach draußen auf dem Balkon kurz mit mit dem Lack drüber und abgedeckt.

                        Die Lackschicht ist deckend und um die Löcher kein bisschen abgeplatzt. Wenn ich vorsichtig mit dem Fingernagel drüberkratze passiert auch nichts, mit etwas Druck kratzt man den Lack aber ab. Ist aber nicht schlimm, ich kratz auf dem Kühler ja nicht rum (hoffentlich). Und das mit nur einer Lackschicht (ohne Grundierung), die bei um die 0°C auf dem Balkon getrocknet ist!
                        Your skill in reading was increased by 1 point.

                        Kommentar


                        • #13
                          kein wunder das du die wieder abkratzen kannst, da die für die temp auch wohl nicht gemacht ist

                          normal soll die ja eher bei 20°C verarbeitet werden
                          Mit freundlichen Grüßen
                          Ihr Moderatorenteam


                          Kontakt: Kundenbetreuung | Logistik | Reklamation | Technik | Service Level Gold | Infocenter | Highlights

                          Sent from my fingers using my brain, both arms and my keyboard und NEIN, ich will nicht wissen, was irgendwer zum posten nutzt! solche msg darf man gern deaktivieren, danke!
                          ...und nein, ich bin kein Mitarbeiter der Mindfactory AG!

                          Kommentar


                          • #14
                            Beim Kühler mach ich das dann ja auch. Nur wollte ich das mit dem Test gestern nicht in meinem Zimmer machen
                            Und sind andere Lacke aus der Dose ohne Klarlack so fest, dass man sie nicht abkratzen kann?
                            Your skill in reading was increased by 1 point.

                            Kommentar


                            • #15
                              das kommt immer drauf an wie fest man kratzt

                              zudem habe ich mit dem baumarkt-lack schon beides erlebt, obwohl gleiche firma und lack, nur andere farbe hat eine wunderbar gehalten und die andere eher so lapidar...also besonders viel ist von dem zeug nicht zu halten, aber für den normalgebrauch sollte es reichen

                              zumal wie gesagt, wenn der lack zu kühl verarbeitet wird, gerade die festigkeit nicht wirklich als gut zu bezeichnen ist. zudem hab ich auch schon welchen gehabt, der dann so ein kringelmuster bekam durch zu kalte temperaturen
                              Mit freundlichen Grüßen
                              Ihr Moderatorenteam


                              Kontakt: Kundenbetreuung | Logistik | Reklamation | Technik | Service Level Gold | Infocenter | Highlights

                              Sent from my fingers using my brain, both arms and my keyboard und NEIN, ich will nicht wissen, was irgendwer zum posten nutzt! solche msg darf man gern deaktivieren, danke!
                              ...und nein, ich bin kein Mitarbeiter der Mindfactory AG!

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X