Laptop/ Notebook - lange Nutzungsdauer vor dem Kauf erkennen - Mindfactory Forum

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Laptop/ Notebook - lange Nutzungsdauer vor dem Kauf erkennen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Maverick64
    antwortet
    Du kriegst halt für wenig Geld nur Billig, egal welche Marke.

    Ich hab ein HP Elite Book 820G1 (12,5", i5, 8GB (jetzt 16GB), 256GB SSD, Intel-Grafik). Also auch schon 4 Jahre alt. Leistung top, Akku top, Bildschirm und Gehäuse alles noch top. Hat halt damals 1200¤ gekostet. Insofern kannst du HP weiterhin dazu zählen.
    Und Hardware verliert nicht an Leistung. Der CPU, der RAM, die Grafikkarte bleiben immer gleich schnell. Das System wird nur nach einiger Zeit dermaßen zugemüllt, dass es die Prozesse verlangsamt und die Anforderungen von neuen Programmen (z.B. mehr RAM, nicht schnellerer RAM) steigen.
    Daher "das Gefühl" es wird langsamer. Manchmal hilft schon eine saubere Neuinstallation und der Phoenix steigt wieder aus der Asche

    Empfehlung für 400¤: Läppi vom Lebensmittel-Discounter oder einem der beiden Geiz-ist-geil-Elektrogroßhändler

    Einen Kommentar schreiben:


  • Laptop/ Notebook - lange Nutzungsdauer vor dem Kauf erkennen

    Liebe Community,

    ich bin zur Zeit auf der Suche nach einem ordentlichen Laptop für meine Freundin. Die Hardwareansprüche für einen ordentlichen Office-Laptop/ bzw. ein Notebook, mit dem ab und zu mal ein Bild bearbeitet werden soll, halten sich dort in Grenzen. (Intel Core I5, 8GB RAM, kleine SSD, 15 Zoll, mittelmäßige Grafikkarte

    Der letzte Laptop von HP im Preissegment von etwas über 400¤ wurde nach etwas über 2 Jahren deutlich langsamer und zum gleichen Zeitpunkt brach das Schanier zwischen Bildschirm und Tastatur ab. Nach einiger Zeit viel dann auch der Bildschirm aus. Schon Oma wusste: "Wer billig kauft, kauft doppelt"

    Dieses Mal wollte darauf achten, dass die Hardware nicht so schnell an Leistung verliert und der Laptop insbesondere auch gut verarbeitet ist.

    Hier stell sich mir aber die Frage: Wie erkenne ich vor dem Kauf eine ordentliche Verarbeitung? Ist es überhaupt möglich?
    Gibt es vielleicht Marken bei denen man besonders auf eine gute Verarbeitung setzen kann? Aus dem Bauch heraus würde ich hier Dell und ThinkPad nennen, bis vor einigen Jahren hätte ich aber auch noch HP dazugezählt :P

    Es würde mich hier freuen, wenn der ein oder andere hier seine Erfahrungen bzw. Wissen teilen würde.
Lädt...
X