Laptop für die Arbeit - Mindfactory Forum

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Laptop für die Arbeit

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Laptop für die Arbeit

    Hi Leute,
    ich brauche mal ein neues Laptop für die Arbeir. Mein Arbeitgeber will zwischen 500-600¤ ausgeben. Am liebsten wäre mir ein 17“ display. Programme, die ich benutzen möchte: Excel, Word, Outlook, Adobe Spark Post und Bildbearbeitungsprogramme.

  • #2
    Ich bin mir nicht sicher wieivel Speicher du brauchst, aber dieses Notebook sieht schonmal vielversprechend aus: Notebook 15.6" (39,62cm) HP 255 G7 SP AMD Ryzen5-2500U FHD AG UMA 8GB 256GB/SSD DVDRW WLAN
    Specs:
    Ryzen 5 3600
    Rx 580
    32GB RAM
    256gb M.2 SSD
    2TB HDD
    Win10 Pro

    Kommentar


    • #3
      Moin!

      Notebook 17.3" (43,94cm) HP Pavilion 17-ca1120ng RYZ5-3500U/8GB/256SSD/1TB/FHD/matt/W10Home

      Hier hast du die neuste Ryzen-Generation mit 4 Kerne / 8 Threads, 8GB Ram (was zugegeben bei Bildbearbeitung etwas knapp kalkuliert ist, in diesem Preisrahmen aber wohl das Maximum darstellt), eine 256GB SSD M.2 und eine 1000GB HDD. Ein 17 Zoll Display, wie von dir gewünscht, ist auch dabei. Windows 10 Home ist auch dabei. Nur wichtig dabei, ich würde an deiner Stelle sämtliche vorinstallierte Software deinstallieren, die nichts mit der Hardware zutun hat. Falls du bei der Auswahl der deinstallierenden Programme Hilfe brauchst, melde dich hier einfach wieder.

      Kommentar


      • #4
        Klasse, das Notebook sieht super aus. Ich werd mir das auf jedenfall einspeichern falls ich auch einmal eins brauchen werde. Einfach meinen Beitrag nicht wahrnehmen und den Vorschlag von Sascha befolgen!
        Specs:
        Ryzen 5 3600
        Rx 580
        32GB RAM
        256gb M.2 SSD
        2TB HDD
        Win10 Pro

        Kommentar


        • #5
          Das sieht ja schon mal super aus, Danke 👍🏼. Ich muss eh auf win10 pro upgraden um office 365 mit meinen Kollegen nutzen zu können, so wurde mir das gesagt. Kann man da uprgraden oder muss ich den laptop platt machen und win10pro aufspielen?

          Kommentar


          • #6
            Laptop grundsätzlich ok, wobei sich mir bei der Aussage "Bildbearbeitungsprogramme" die Nackenhaare aufstellen. Bisschen präziser wäre für eine Empfehlung schon besser...
            Wichtig und zu beachten bei diesem Laptop, dass nach Aussagen von HP der Speicher (RAM) nicht aufrüstbar ist: HP: "Notebook hat keine Wartungsklappe" und "both slots are customer non-accessible / non-upgradeable".
            Wenn also die 8GB RAM für die "Bildbearbeitungsprogramme" nicht ausreichen,....

            Daher würde ich mal nach diesem googlen: HP 17-ca1105ng 17,3" Full HD IPS, Ryzen 5 3500U Quad-Core, 16GB DDR4, 256GB SSD + 1000GB, DVD, Win10
            Ist im Prinzip dasselbe Laptop aber mit 16 GB RAM, gibt es zwar nicht bei MF aber anderswo ..., und ja liegt leicht über deinem Budget mit ca 670¤, aber vielleicht lässt sich ja mit deinem Chef über die 70¤ reden!
            Zuletzt geändert von Maverick64; 11.08.2019, 08:38.
            Gruß Mav
            Spoiler

            Kommentar


            • #7
              Danke Maverick64,
              ja da hast du Recht, ich benutze momentan nur Adobe Spark Post und in Zukunft werde ich auch keine Highend-Bearbeitungsprogramme benutzen. Genau den habe ich auch gefunden und schon bei meinem Chef eingereicht. Hatte auch meine Bedenken bei den 8gb ram und dass man diese nicht aufrüsten kann. Danke für eure Hilfe [emoji4][emoji1360]


              Gesendet von iPhone mit Tapatalk

              Kommentar


              • #8
                Naja... "aufrüsten" kann man den schon. Man muss ihn dann halt komplett austauschen. Aber klar, wenn der Chef doch mehr bezahlt, würde ich auch gleich den mit 16GB nehmen.

                Kommentar


                • #9
                  bitte mal nachschlagen, was reviews sind!

                  /moved
                  Mit freundlichen Grüßen
                  Ihr Moderatorenteam


                  Kontakt: Kundenbetreuung | Logistik | Reklamation | Technik | Service Level Gold | Infocenter | Highlights

                  Sent from my fingers using my brain, both arms and my keyboard und NEIN, ich will nicht wissen, was irgendwer zum posten nutzt! solche msg darf man gern deaktivieren, danke!
                  ...und nein, ich bin kein Mitarbeiter der Mindfactory AG!

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Sascha Beitrag anzeigen
                    Naja... "aufrüsten" kann man den schon. Man muss ihn dann halt komplett austauschen. Aber klar, wenn der Chef doch mehr bezahlt, würde ich auch gleich den mit 16GB nehmen.
                    Ich würde die Beschreibung von HP anders lesen...: "customer non-accessible" heißt für mich, dass der "normale" Kunde da gar nicht ran kommt.
                    Die einfachste Möglichkeit wäre noch, dass das Case aufgeschraubt werden muss. Dabei werden Sigel gebrochen und damit ist die Garantie weg!
                    Schlechter wäre es noch, wenn HP bei dem Billigheimer den RAM fest verlötet hat...
                    Gruß Mav
                    Spoiler

                    Kommentar


                    • #11
                      Gab es da nicht mal ein Urteil, dass man sowas aufmachen und nachrüsten können muss, ohne die Garantie zu verlieren? Wie dem auch sei, ein ITler sollte das Ding aufbekommen und nachrüsten können. Vermutlich ist dann auch schon die Garantie abgelaufen, wenn das irgendwann mal nötig sein sollte.

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X