Artikelbestellungen obwohl gerade nicht vorrätig? - Mindfactory Forum

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Artikelbestellungen obwohl gerade nicht vorrätig?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Artikelbestellungen obwohl gerade nicht vorrätig?

    Warum ist es eigentlich bei Mindfactory nicht möglich, Artikel zu bestellen und sich bei Vorrat liefern zu lassen.
    Vor allem gerade bei der Problematik der schwer lieferbaren Artikel wie Netzteile und RTX Karten.

    Heute waren diverse 3080er und 3090er lieferbar.
    Dafür wieder keine passenden Netzteile und auch eben nicht das z.B. gewünschte Mainboard X570 Gigabyte Master.

    Letztendlich kommt man so nie zur Bestellung. Vor allem, wenn man sich einen PC komplett zusammenstellen will.
    Und ggf. auch noch von Mindfactory bauen lassen will.

    Andere Shops machen das doch auch.
    Man kann alles bestellen, bestätigen und bei Versand, wie abgebucht oder wie auch immer.

  • #2
    Moin WegaZW,

    wir bitten um Verständnis, dass wir nur Produkte bei uns im Shop anbieten, die auch verfügbar sind.
    Wenn wir jetzt Artikel zu Preis XXX anbieten würden, die Beschaffung des Artikels aber nur zu Preis YYY möglich ist, besteht eine Diskrepanz die dann erst einmal aufgefangen werden müsste. Bzw. hätte der Kunde bezahlt, aber die Ware im schlimmsten Fall auch noch nach Monaten nicht vorliegen.
    Mit freundlichen Grüßen
    Ihr Mindfactory Marketingteam


    Mindfactory AG | Preußenstr. 14 a-c, 26388 Wilhelmshaven | Kontakt | Infocenter | Callback | Highlights

    Kommentar


    • #3
      Wobei aber aktuelle Produkte schon beschaffbar sind nach einer gewissen Zeit.
      Und das Girokonto, Paypal-Konto was auch immer kann man erst belasten wenn der Versand vorbereitet wird.

      Letztendlich könnte dadurch Mindfactory weit mehr verkaufen.

      Kommentar


      • #4
        Zitat von WegaZW Beitrag anzeigen
        Und das Girokonto, Paypal-Konto was auch immer kann man erst belasten wenn der Versand vorbereitet wird.
        Dir ist aber schon bekannt, dass selbst lagernde Ware erst dann gesammelt und für den Versand vorbereitet werden, wenn das Geld überwiesen ist, egal ob Paypal oder Überweisung...
        Sonst bestellen ja diverse Leute Ware im Wert von x¤ und wenn sie dann bezahlen sollen, haben sie es sich anders überlegt (anderswo gekauft, kein Interesse mehr,...) und der Händler bleibt auf seiner Ware sitzen...
        Wird schon seinen Grund haben, warum MF seit einiger Zeit auch keine Nachnahme mehr anbietet.
        Gruß Mav
        Spoiler

        Kommentar


        • #5
          Man kann aber z.B. in dem Punkt nur Kreditkarte akzeptieren und die wird erst belastet wenn’s versendet wird. Sonst ist der Betrag vorgemerkt. Andere Händler machen das ja auch.

          Kommentar


          • #6
            MF bietet aber auch keine Bezahlung per "Kreditkarte" an...
            Gruß Mav
            Spoiler

            Kommentar


            • #7
              Man muss ja nun nicht alles prüfen, was die anbieten und was nicht.
              Nur komisch eben, dass sie genau das nicht machen. Warum auch immer.
              Denn x andere Händler machen genau das. Da kann man bestellen und lässt sich alles gemeinsam oder vorab bereits verfügbare Artikel liefern.
              Aber ist nun mal so......

              Ich find es jedenfalls etwas anstrengend so einen PC zusammen zustellen. Denn aktuell fehlt immer irgendwas.
              So kann man z.B. auch gar nicht den Zusammenbauservice nutzen. Was will man bestellen, wenn das Board fehlt.
              Oder Board lieferbar und Netzteil nicht da. Und so geht das leider hin und her.

              Sollte man eben mal bei Mindfactory überdenken.

              Kommentar


              • #8
                Zitat von WegaZW Beitrag anzeigen
                Ich find es jedenfalls etwas anstrengend so einen PC zusammen zustellen. Denn aktuell fehlt immer irgendwas.
                Ja, ist aktuell wirklich blöd. Betrifft aber nicht nur dich oder MF, sondern viele Händler/Hersteller und viele andere Kunden. Kommt halt alles aus Asien und da haben auch aktuell alle Probleme, dass sie ihre Komponenten nicht geliefert bekommen um zu produzieren.
                Dadurch sind dann auch die Preise unverschämt hoch, was aber auch wieder nicht an den Händlern liegt, sondern daran das auch die teuer einkaufen müssen..., und auch Transportkosten sind derzeit 10 mal so hoch wie vor gut einem Jahr...

                Man sollte sich derzeit wirklich überlegen, ob man solche Anschaffungen um ein halbes Jahr verschieben kann..., es hatten im November zwar alle gehofft, dass es im 1.Quartal 21 besser wird, aber ich rechne inzwischen frühestens mit dem 3.Q/21.
                Gruß Mav
                Spoiler

                Kommentar

                Lädt...
                X