Samsung 960 EVO M.2 2280 NVMe PCIe 3.0 - Mindfactory Forum

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Samsung 960 EVO M.2 2280 NVMe PCIe 3.0

Einklappen
Dieses Thema ist geschlossen.
X
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Samsung 960 EVO M.2 2280 NVMe PCIe 3.0

    Sehr geehrte Damen und Herren

    Als Kunde macht man sich schon so seine Gedanken.

    Die Speicherplatte wurde Anfang Nov. 2016 sehr günstig bei Mindfactory angeboten
    Die Lieferangaben bei Mindfactory stehen bis heute aus.

    Seltsam ist, dass die Speicherplatte mit einem höheren Abgabepreis bei anderen Anbietern zu haben ist.

    Ich mag an dieser Stelle keine Mutmassungen in den Raum stellen, aber was
    steckt sonst dahinter. Wenn andere "kleinere" für ca. 30 ¤ mehr die Speicherplatte
    anbieten muss Mindfactory allemal dazu in der Lage sein.

    Macht einen sauberen Schnitt, verärgert eure Kunden nicht und liefert, auch wenns womöglich weh tut, endlich aus.
    Zuletzt geändert von Black & White; 07.01.2017, 17:32.

  • #2
    es reicht dazu ein thread aus, daher wurde der andere entfernt

    man kann auch so schreiben, dass man sich für die 256 und die 512er interessiert
    Sent from my fingers using my brain, both arms and my keyboard

    Kommentar


    • #3
      Sehr geehrte Damen und Herren

      Vielen Dank für die Löschung.

      Das war ein Eingabefehler meinerseits und war keine Absicht.

      Macht einen sauberen Schnitt, verärgert eure Kunden nicht und liefert, auch wenn`s womöglich weh tut, endlich aus.

      Kommentar


      • #4
        Sehr geehrte Damen und Herren,

        nach normaler Überprüfung der Lieferfähigkeit für dieses Produkt ist Ihre Angabe "Kein Lieferdatum" eine seltsame Formulierung.

        Auf der Samsung-Plattform ist die Lieferung der EVO 960 innerhalb von 4-6 Wochen für 129.- Dollar garantiert.
        Da die meisten Bestellungen in Ihrem Hause länger als 4 Wochen zurück liegen ist für den Endverbraucher Ihr Lieferstatus nicht nachvollziehbar.

        Ich bitte nochmals um Überprüfung der Lieferfähigkeit und erwarte eine verbindliche Stellungnahme

        Mit freundlichen Grüßen

        Danzig

        09.01.2017

        Kommentar


        • #5
          Sehr geehrte Damen und Herren

          Liebe Endverbraucher

          Auf Grund der unklaren Verkaufssituation der Firma Mindfctory bitte ich um eine umgehende Kontaktaufnahme zur gemeinsamen Vorgehensweise in dieser Angelegenheit.
          Erfolgt kurzfristig, im Sinne des Endverbrauchers, eine Auslieferung werden weitere Aktivitäten hinfällig.

          Sollte bis zum 25.01.2017 keine Auslieferung erfolgen wird die weitere Vorgehensweise abgestimmt.

          Meine E-Mail Adresse lautet:

          Freundliche Grüße
          Danzig

          10.01.2017
          Zuletzt geändert von madwursd; 10.01.2017, 18:49. Grund: Bitte keine öffentlichen Mailadressen posten. Kann gern per PN mit den Betroffenen geklärt werden

          Kommentar


          • #6
            Moin,
            habe mich auch schon gefragt wann die SSD wieder verfügbar ist, da ich bereits am 27.10.16 meine Bestellung aufgegeben und bezahlt habe.
            Nun habe ich heute Nachmittag die Versandbestätigung endlich erhalten, also bekommt MF wohl Lieferungen, je nach Größe werden dann wohl die Bestellungen abarbeiten.

            Kommentar


            • #7
              Nochmals an dieser Stelle:

              Wer wartet genau wie ich auf die Zusendung der bereits bezahlten Ware.

              Freundliche Grüße

              Danzig
              Zuletzt geändert von SiXX; 12.01.2017, 16:09. Grund: KEINE EMail-Adressen öffentlich posten !

              Kommentar


              • #8
                P.s: Das hier Mindfactory nicht an die geltende Gesetz hält ist fakt. Laut Gestz muss zum Zeitpunkt der Bestellung ein Verbindlicher Liefertermn angegeben werden.

                Das hat nur noch niemand beim Verbraucherschutz zur Abmahnung vorgebracht.

                Kommentar


                • #9
                  Bin ebenfalls sauer! Habe Mitte November bestellt und bezahlt.
                  Die restliche Hardware liegt hier seit 2 Monaten rum und verliert an Wert weil ich den PC nicht zusammenbauen kann! Damals hieß es Anfang Dezember!!!
                  Jetzt habe ich nochmal eine Mail hingeschrieben. Antwort von Mindfactory "Wir haben vom Hersteller keinen Liefertermin", keine Entschuldigung, gar nichts. Als
                  sei es ganz normal.

                  Kommentar


                  • #10
                    beschwert euch doch bitte beim hersteller, wenn der die lieferanten nicht beliefern kann. keine ahnung warum man immer meint, der lieferant sei der schuldige, wenn keine ware eintrifft...
                    Sent from my fingers using my brain, both arms and my keyboard

                    Kommentar


                    • #11
                      Ich gehe dann mal davon aus dass MF als direkter Vertragspartner des Herstellers schon lange bei Samsung nachgefragt hat warum sie nicht beliefert werden, weder 960 PRO noch 960 EVO ... im Gegensatz zu den z.B. 15 anderen Shops, viele bekannte Namen drunter, die lt. einer großen Preisvergleichsseite per Stand 14.01. 12:20 die 960 PRO 512GB auf Lager haben (und den 30 Shops die die 960 EVO auf Lager haben), also auch schon alle Vorbestellungen bedient haben ... und den weiteren vielen Shop, noch mehr bekannte Namen drunter, die sie schon auf Lager hatten und inzwischen alles wieder verkauft haben.
                      Was ist den die Antwort von Samsung zu diesem Thema?

                      Kommentar


                      • #12
                        Kommunikation von Interna nach außen wird hier öffentlich eher nicht stattfinden.
                        Zuletzt geändert von madwursd; 15.01.2017, 22:01. Grund: Kritische Aussage entfernt
                        Zitat von Bertrand Russel
                        "Es ist ein Jammer, dass die Dummköpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweifel."

                        Kommentar


                        • #13
                          Ich habe kein Wissen über MF und Samsung ... ein Post über meinem meinte ein Mod nur, dass die MF-Kunden sich beim Hersteller, also Samsung, beschweren sollen anstatt bei ihrem Vertragspartner MF.
                          Meiner Meinung nach ist es _nicht_ Aufgabe der Kunden an den Hersteller ranzutreten, sondern sie treten an die Firma ran, bei der sie die Artikel gekauft und bezahlt haben.
                          An den Hersteller/Distributor/Whatever ranzutreten ist die alleinige Aufgabe von MF.

                          Und ebenfalls stand dort "keine ahnung warum man immer meint, der lieferant sei der schuldige, wenn keine ware eintrifft... ".
                          Nun, für mich ist der "Schuldige" bzw. Ansprechpartner immer erstmal mein Vertragspartner (gerade wenn andere Shops problemlos liefern können).
                          Wenn ein Moderator meint dass nicht MF sondern der Hersteller der Verantwortliche ist, dann hätte ich gerne auch eine Begründung bzw. Belege dafür.

                          Und wenn der Grund wirklich ist, das MF die Artikel nicht zum erhofften Preis bekommt, dann ist das wohl unternehmerisches Pech, das Beschaffungsrisiko liegt ja im B2C immer beim Verkäufer.

                          Sollen wir denn jetzt so lange warten bis der Vorlieferant seine Preise so weit senkt dass MF genug Gewinn macht?

                          Kommentar


                          • #14
                            ein Post über meinem meinte ein Mod nur, dass die MF-Kunden sich beim Hersteller, also Samsung, beschweren sollen anstatt bei ihrem Vertragspartner MF.
                            das ist so nicht korrekt, das kann auch jeder nachlesen. mit lieferant ist ja nicht zwingend die mf gemeint, da es da auch noch genug großhändler dazwischen geben kann und die mf nur der endkundenlieferant ist!

                            Wenn ein Moderator meint dass nicht MF sondern der Hersteller der Verantwortliche ist, dann hätte ich gerne auch eine Begründung bzw. Belege dafür.
                            nunja die sache ist ziemlich simpel...ein verkäufer ordert ware und bietet diese an, wenn er aber nicht mit ausreichend stück beliefert wird, kann er auch nichts anderes machen, als seinen vorlieferanten zu befragen warum. wenn der ebenfalls nicht mit genug stück beliefert wurde, so dass es für all seine kunden reicht, geht das irgendwann bis zum hersteller zurück, da der wohl einfach nicht genug davon liefern kann

                            hier jedoch tut man immer so, als würde mf die ware nicht verkaufen wollen und einen größeren unsinn kann man wohl einem händler nicht unterstellen!

                            Und wenn der Grund wirklich ist, das MF die Artikel nicht zum erhofften Preis bekommt,
                            das ist genauso nur ein vermutung von reinen privatpersonen, die das hier ehrenamtlich machen und keinerlei mitarbeiter der mf sind! steht auch genau deshalb so in der signatur bei mir...
                            Sent from my fingers using my brain, both arms and my keyboard

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Black & White Beitrag anzeigen
                              das ist so nicht korrekt, das kann auch jeder nachlesen. mit lieferant ist ja nicht zwingend die mf gemeint, da es da auch noch genug großhändler dazwischen geben kann und die mf nur der endkundenlieferant ist!
                              Da ich noch nicht gehört habe dass sich hier Kunden über Zwischenhändler beschwert haben kann man ja

                              Zitat von Black & White Beitrag anzeigen
                              beschwert euch doch bitte beim hersteller, wenn der die lieferanten nicht beliefern kann.
                              nicht auf viele Arten verstehen: Die MF-Kunden sollen sich beim Hersteller beschweren.

                              Zitat von Black & White Beitrag anzeigen
                              hier jedoch tut man immer so, als würde mf die ware nicht verkaufen wollen und einen größeren unsinn kann man wohl einem händler nicht unterstellen!
                              Stimmt so nicht ganz, madwursd hatte geschrieben "von den Vorlieferanten diese gewünschten SSD nich zum damaligen Preis angeboten bekommt.". Es ging also nicht ums Nicht-Verkaufen-wollen, sondern um von das von der Moderation ins Spiel gebrachte Ist-im-EK-zu-Teuer-für-die-damaligen-VK-Preise.

                              Aber das Thema sollte ja eh bald egal sein, per Stand jetzt 14.01. 16:14 steht bei der 960 EVO dass sie am 18.01. erwartet wird und bei der 960 PRO ist sogar ein Lagerbestand vorhanden, d.h. wenn sie jetzt an Neubesteller verkauft wird sollten die bestellten und bezahlten aus dem letzten Jahr ja schon reserviert sein und Angfang der Woche rausgehen, oder?

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X