Lieferbarkeit von Ryzen 9 3900X - Mindfactory Forum

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Lieferbarkeit von Ryzen 9 3900X

Einklappen
Dieses Thema ist geschlossen.
X
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #76
    Zitat von MF Vertrieb2 Beitrag anzeigen
    Wir haben bis jetzt, trotz großer bestellter Mengen, nur Kleinstmengen erhalten, da es eben die oben genannten Lieferprobleme gibt. Diese Mengen gingen unverzüglich an die Kunden mit Vorbestellungen. Welchen Vorteil wir daraus ziehen sollten, den Artikel bei ... an andere Kunden zu verkaufen, entzieht sich mir. Die Vorbestellungen haben selbstverständlich absoluten Vorrang.
    Diese Aussage steht leider im Widerspruch zu folgenden Fakten:
    1.) Trotz vieler Vorbestellungen, die nicht alle bedient werden können, werden sogar Kleinstmengen der betreffenden Artikel aus dem Wareneingang bei ... angeboten. Gibt es bei ... auch Vorbestellungen, oder wie darf man das verstehen?
    2.) Die neu eingetroffenen Artikel werden sogar als "Lagernd" und bestellbar auf der Produktseite deklariert, obwohl mit dieser Charge bei weiten nicht alle Vorbestellungen bedient werden können. Das generiert sicher ne Menge Bestellungen, aber auch viele frustrierte Kunden.

    Mit dem 3900x wollte ich nur die Wartezeit auf den 3950x (soll im September erscheinen) überbrücken, aber bei 3-4 Wochen Wartezeit lohnt sich das jetzt nicht mehr und offenbar wird die Warteschlange auch nicht der Reihe nach abgearbeitet. Ich werde meine Bestellung stornieren und woanders einen 3700x kaufen. Der 3950x wird dann ebenfalls woanders vorbestellt. Sehr enttäuschend.
    Zuletzt geändert von madwursd; 16.08.2019, 17:21.

    Kommentar


    • #77
      Zitat von Loomes Beitrag anzeigen
      Diese Aussage steht leider im Widerspruch zu folgenden Fakten:
      1.) Trotz vieler Vorbestellungen, die nicht alle bedient werden können, werden sogar Kleinstmengen der betreffenden Artikel aus dem Wareneingang bei ... angeboten. Gibt es bei ... auch Vorbestellungen, oder wie darf man das verstehen?
      2.) Die neu eingetroffenen Artikel werden sogar als "Lagernd" und bestellbar auf der Produktseite deklariert, obwohl mit dieser Charge bei weiten nicht alle Vorbestellungen bedient werden können. Das generiert sicher ne Menge Bestellungen, aber auch viele frustrierte Kunden.

      Mit dem 3900x wollte ich nur die Wartezeit auf den 3950x (soll im September erscheinen) überbrücken, aber bei 3-4 Wochen Wartezeit lohnt sich das jetzt nicht mehr und offenbar wird die Warteschlange auch nicht der Reihe nach abgearbeitet. Ich werde meine Bestellung stornieren und woanders einen 3700x kaufen. Der 3950x wird dann ebenfalls woanders vorbestellt. Sehr enttäuschend.
      Hatte mir die letzten Tage auch überlegt auf den 3950x zu warten, ich glaube aber das bei diesem die Verfügbar nicht viel besser sein wird.
      Zuletzt geändert von madwursd; 16.08.2019, 17:22.

      Kommentar


      • #78
        Zitat von Sovereign Beitrag anzeigen
        Hatte mir die letzten Tage auch überlegt auf den 3950x zu warten, ich glaube aber das bei diesem die Verfügbar nicht viel besser sein wird.
        Kannst ja schon mal vorbestellen... wenigstens per Mail.
        Cheers
        Tumbler

        Kommentar


        • #79
          Zitat von Sovereign Beitrag anzeigen
          Hatte mir die letzten Tage auch überlegt auf den 3950x zu warten, ich glaube aber das bei diesem die Verfügbar nicht viel besser sein wird.
          Schwer zu sagen. Es gibt aber Gründe, warum die Verfügbarkeit besser sein könnte:
          - Der Consumer-Markt wurde durch die bestehende Produktpalette schon gut bedient. Wer einen 16-core kauft, wildert im HEDT-Segment und hat andere Beweggründe als Games.
          - Bei vielen Käufern aus dem Desktop-Segment ist bei ca. 500¤ für eine CPU Schluss. Der 3950x wird vermutlich ca. 750¤ kosten und somit das Limit übersteigen.
          - AMD könnte aus den derzeitigen Lieferengpässen des Zen 2 gelernt haben und den 3950x in höheren Stückzahlen produzieren als den 3900x.

          Übrigens steht die Veröffentlichung des 3900 an (Ryzen 9 3900 mit niedrigeren Taktraten steht in den Startlochern - Hardwareluxx). Sicher eine Alternative zum 3900x, zumal die TDP vermutlich bei weniger als 105 liegen wird und der Preis deutlich unter 500¤.

          Kommentar


          • #80
            Zitat von Loomes Beitrag anzeigen
            Schwer zu sagen. Es gibt aber Gründe, warum die Verfügbarkeit besser sein könnte:
            - Der Consumer-Markt wurde durch die bestehende Produktpalette schon gut bedient. Wer einen 16-core kauft, wildert im HEDT-Segment und hat andere Beweggründe als Games.
            - Bei vielen Käufern aus dem Desktop-Segment ist bei ca. 500¤ für eine CPU Schluss. Der 3950x wird vermutlich ca. 750¤ kosten und somit das Limit übersteigen.
            - AMD könnte aus den derzeitigen Lieferengpässen des Zen 2 gelernt haben und den 3950x in höheren Stückzahlen produzieren als den 3900x.

            Übrigens steht die Veröffentlichung des 3900 an (Ryzen 9 3900 mit niedrigeren Taktraten steht in den Startlochern - Hardwareluxx). Sicher eine Alternative zum 3900x, zumal die TDP vermutlich bei weniger als 105 liegen wird und der Preis deutlich unter 500¤.
            Die Verfügbarkeit für den 3950X wird dennoch bescheiden sein. Das Problem ist ja die prinzipielle Chipausbeute. Die Chipqualität für 3900X und 3950X dürfte sich nicht sooo stark unterscheiden. Wenn also schon für den 3900X zu wenige Chips verfügbar sind, wird das beim großen Bruder nicht besser. Klar, knapp 800,- ¤ werden Gamer eher selten investieren. Aber denk doch nur mal an die vielen Benchmark- und OC-Jünger. Das reicht schon aus, um wieder für Knappheit zu sorgen, glaub mir.
            Cheers
            Tumbler

            Kommentar


            • #81
              Zitat von Nachtvogel Beitrag anzeigen
              Die Frage ist vermutlich, wann hast Du bezahlt bzw. wann ist das Geld bei MF angekommen. Scheint mir zumindest danach zu gehen.
              Ich habe sofort per Paypal bezahlt

              Kommentar


              • #82
                Das mit dem "Lagernd" und am nächsten Tag "wird am x.x.x erwartet" durfte ich auch schon ein paar Mal erleben...
                Scheinbar wechselt deren Shopsystem bei Wareneingang auf "Lagernd", danach werden die Vorbestellungen reserviert und ein paar Stunden später ist der Status wieder "wird am.. erwartet".
                Wer also lagernde Artikel bestellt, der reiht sich ganz hinten in einer nicht erkennbaren Warteschlange ein.
                Und wenn der Artikel in 3 Tagen erwartet wird, kann es auch bedeuten, dass man ihn trotzdem erst bei der übernächsten Lieferung reserviert bekommt.

                Naja... das ist der IT-Fachkräftemangel in Deutschland

                Beim "alternativen" Shop war der Prozessor tatsächlich lagernd. Die hätte man gut auf ... weiterverkaufen können.
                Zuletzt geändert von madwursd; 16.08.2019, 17:22.

                Kommentar


                • #83
                  Wir wissen nicht, ob dieses gefakte "Lagernd" tatsächlich ein Fehler im Shopsystem ist, oder ob es von Mindfactory so gewollt ist, um weitere Aufträge zu generieren. Tatsache ist aber, dass diese Täuschung von Mindfactory geduldet wird. Wäre interessant zu wissen, ob es sich hierbei schon um den Straftatbestand einer arglistigen Täuschung handelt (BGB). Zalando wurde wegen sowas mal ordentlich auf die Finger gehauen: Dort hatte man mit künstlicher Verknappung ("Nur noch 1 Artikel verfügbar!") die Verkäufe angekurbelt, obwohl permanent Ware im Zulauf war (Vorsicht bei Angaben zur Artikelverfugbarkeit - Shopbetreiber-Blog).

                  Vielleicht täte Mindfactory mal ne Abmahnung gut, der Verkauf nicht sofort verfügbarer Ware ist nämlich wettbewerbswidrig (Urteil vom 11.09.2009; Az. 312 O 637/08)

                  Kommentar


                  • #84
                    Dann dürfte aber kein einziger Webshop etwas verkaufen was Lieferprobleme hat, da dieser ja nicht sofort verfügbar ist.

                    Ich tippe wirklich auf das Bestellsystem bzw. Lagersystem. Ware wird bestellt beim Lieferanten, ware kommt an und wird durch scannen und anzahl in das systen eingebucht. Das System erkennt das nun Ware da ist und im Lager, anschliessend greift das Bestellsystem welches offene Posten hat und schnappt sich diese.

                    Ist eigentlich ein Normaler vorgang und bei grösseren Shops muss man es ja so automatisiert machen. Man könnte nun aber vielleicht hingehen und den Artikel auf der Webseitr irgendwie sperren damit sich der Status nicht automatisch anpasst und das ganze stillschweigend im hintergrund passiert bis dir vielen Vorbesteller abgewickelt sind. Aber auch hier ist das halr ein grosser Aufwand bei grösseren Shops.

                    Wie man aber gestern sehen konnte und auch wochen davor muss die angabe "Wird erwartet am..." nicht zwingend stimmen. es kamen bis jetzt immer wieder mal welche vor diesem Datum.

                    Ich bin überhaupt Froh endlich mal den 3900x zu bekommen. Versuch das Teil mal in der Schweiz zu bekommen... da wartest du noch mindestens 1 Monat. Hier ist die Chance wohl grössten das die Vorbesteller in den nächsten Wochen abgewickelt sind.

                    Kommentar


                    • #85
                      Zitat von Loomes Beitrag anzeigen
                      Wir wissen nicht, ob dieses gefakte "Lagernd" tatsächlich ein Fehler im Shopsystem ist, oder ob es von Mindfactory so gewollt ist, um weitere Aufträge zu generieren. Tatsache ist aber, dass diese Täuschung von Mindfactory geduldet wird. Wäre interessant zu wissen, ob es sich hierbei schon um den Straftatbestand einer arglistigen Täuschung handelt (BGB). Zalando wurde wegen sowas mal ordentlich auf die Finger gehauen: Dort hatte man mit künstlicher Verknappung ("Nur noch 1 Artikel verfügbar!") die Verkäufe angekurbelt, obwohl permanent Ware im Zulauf war (Vorsicht bei Angaben zur Artikelverfugbarkeit - Shopbetreiber-Blog).

                      Vielleicht täte Mindfactory mal ne Abmahnung gut, der Verkauf nicht sofort verfügbarer Ware ist nämlich wettbewerbswidrig (Urteil vom 11.09.2009; Az. 312 O 637/08)
                      Fakes, Straftaten und Abmahnung.

                      Das es tatsächlich nur Lieferengpässe sind, wie man nachlesen kann, wenn eine Suchmaschine seines Vertrauens benutzt, kommt offenbar nicht in Frage.
                      Selbst andere Anbieter haben nachweislich Lieferschwierigkeiten.

                      Also lieber mal den Ball flach halten...

                      Kommentar


                      • #86
                        Zitat von Dosenwichtel Beitrag anzeigen
                        Fakes, Straftaten und Abmahnung.

                        Das es tatsächlich nur Lieferengpässe sind, wie man nachlesen kann, wenn eine Suchmaschine seines Vertrauens benutzt, kommt offenbar nicht in Frage.
                        Selbst andere Anbieter haben nachweislich Lieferschwierigkeiten.

                        Also lieber mal den Ball flach halten...
                        Du sagst es! Wenn man sich mal die Mühe machen würde, über den Grund der Verzögerungen und Lieferengpässe nachzudenken - Stichwort Chipausbeute eines neuen, komplizierten und noch nicht optimierten Produktionsprozesses - dann käme man ganz schnell zu der Erkenntnis, dass gut Ding eben Weile haben will.
                        Cheers
                        Tumbler

                        Kommentar


                        • #87
                          Zitat von Dosenwichtel Beitrag anzeigen
                          Fakes, Straftaten und Abmahnung.

                          Das es tatsächlich nur Lieferengpässe sind, wie man nachlesen kann, wenn eine Suchmaschine seines Vertrauens benutzt, kommt offenbar nicht in Frage.
                          Selbst andere Anbieter haben nachweislich Lieferschwierigkeiten.

                          Also lieber mal den Ball flach halten...
                          Dass tatsächlich sehr häufig falsche Verfügbarkeiten angegeben werden um neue Besteller zu locken und die Bestellungen NICHT der Reihenfolge abgearbeitet werden kommt für die Mindfactory fanboys/Mitarbeiter offenbar nicht in Frage.
                          Und dass Artikel, die wochenlang lagernd waren und dann sogar noch vergünstigt angeboten werden mit der Begründung storniert werden, dass der Artikel nicht mehr im Sortiment ist und dann plötzlich der Artikel doch wieder für einen erhöhten Preis lagernd ist, findest du also ganz normal?

                          Kommentar


                          • #88
                            Zitat von Dosenwichtel Beitrag anzeigen
                            Das es tatsächlich nur Lieferengpässe sind, wie man nachlesen kann, wenn eine Suchmaschine seines Vertrauens benutzt, kommt offenbar nicht in Frage.
                            Darum geht es doch gar nicht. Das Problem ist, dass mit vorhandenem Lagerbestand geworben wird, obwohl dieser bei weitem nicht einmal für die Vorbesteller reicht.
                            Ob das jetzt absichtlich oder durch eine fehlerhafte Warenverwaltung passiert ändert nichts am Ergebnis: mehr Bestellungen bei Mindfactory.

                            Naja, ich hatte jetzt immerhin das Glück einen 3900x bei der Konkurrenz zu ergattern. Sollte morgen ankommen.

                            Kommentar


                            • #89
                              An alle.
                              Auch die MA der MF.
                              Haltet euch an die Hausordnung.
                              Nennung oder Verlinkung von Fremdshops (dazu gehören auch angeschlossene Shops, die irgendwie mit der MF verknüpft sind) ist untersagt. Auch das Umgehen des Filters.
                              Ich möchte auch keine Diskussion darüber starten, denn das hatten wir in den letzten Jahren oft genug.
                              Erneute Widerhandlung wird kommentarlos verwarnt.
                              Zitat von Bertrand Russel
                              "Es ist ein Jammer, dass die Dummköpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweifel."



                              MfG
                              madwursd


                              Kontakt: Kundenbetreuung | Logistik | Reklamation | Technik | Service Level Gold | Infocenter | Highlights

                              Kommentar


                              • #90
                                Öh kleine Frage: Darf man dann AMD noch nennen?
                                Viele bestellen sich die CPUs und Grafikkarten ja über deren Shopseite.
                                Oder Nvidia.
                                Was ist mit Nennung von xxx-basic Produkten?

                                Link auf die Forenregel fänd ich Klasse.
                                Zuletzt geändert von madwursd; 18.08.2019, 15:40. Grund: Fremdshopfilter umgangen.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X