Wartung wasserkühlung - Mindfactory Forum

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wartung wasserkühlung

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wartung wasserkühlung

    hallo,

    ich hab eine wasserkühlung uns wollte gern wissen wie man diese reinigen muss bzw wie oft man das Wasser wechseln sollte und ob ich sie öfter reinigen muss wenn ich mehr als meine cpu kühle



    Die Wasserkühlung besteht aus:
    Eheim: 1250
    Radiator: Blackice pro Trible
    Ausgleich:Cape Coolplex 50
    Cpu: Nexxos xp Gold
    mfg GSG10

  • #2
    Hm, ich weiss nicht, ob das so dringend nötig ist. Meine WaKü läuft jetzt auch schon mehr als 1 Jahr und ich habe bisher noch kein einziges Mal das Wasser getauscht...ob das wirklich nötig ist, weiss ich nicht...

    Kommentar


    • #3
      Ich hab mal gelesen, dass man das Wasser tauschen sollte, sobald sich in den Schläuchen Ablagerungen bilden. Die Schläuche sind dann nicht mehr so durchsichtig, sondern eher trübe. Wenn das Wasser die Farbe wechselt ist es IMO sowieso höchste Zeit. Aber einen genauen Rhythmus wie bei der Kfz-Inspektion gibt es da wohl nicht.

      Kommentar


      • #4
        Ich habe zwar selbst keine praktischen erfahrungen mit wakü´s aber nach meinem Wissen ist das nicht unbedingt nötig. Man soll ja auch zum befüllen Destiliertes wasser nehmen, von daher können sich da ja auch keine algen oder sonstwie schmutz bilden. ist ja auch ein geschlossenes System.
        Wobei ich natürlich nicht weiß wie sich eventuelle Farbzusätze im wasser mit der wärme usw verhalten...ob die sich irgendwie was ablagern.
        Von daher denke ich nicht das da eine Wartung groß nötig ist...
        Ich persönlich wenn ich eine Wakü hätte würde, wenn überhaupt, einmal pro jahr das wasser wechseln...
        Gaming Rechner:
        Intel Core i7 6700K 4x 4.00GHz So.1151
        be quiet! Dark Rock Pro 3 Tower Kühler
        Asus Z170 Pro Gaming Intel Z170 So.1151 Dual Channel DDR4 ATX Retail
        16GB (2x 8192MB) G.Skill RipJaws 4 rot DDR4-2400 DIMM CL15-15-15-35 Dual Kit
        6GB ZOTAC GeForce GTX 1060 AMP! Edition
        SSD 128GB Samsung
        SSD 1000GB Samsung 850 Evo
        Fractal Design Define XL R2 Black
        2x 24" TFT iiyama ProLite E2407HDS-B1
        Windoof 10 64Bit

        Backup/Server:
        AMD Phenom II X4 965 3.40GHz AM3 6MB 125W BLACK EDITION
        EKL Alpenföhn Brocken
        GIGABYTE GA-MA785GT-UD3H 785G AM3 ATX (Lan onboard)
        4x2048MB Kit G.Skill Ripjaws PC3-10600 1333MHz CL7
        HDD 1x Samsung SATA 1000GB
        HDD 3x WD SATA 3000GB Eco Green
        Be'Quiet Straight Power 580W
        Windoof 7 64Bit

        Workstation:
        AMD Phenom II X4 965 3.40GHz AM3 6MB 125W BLACK EDITION
        Gigabyte GA-880GMA-UD2H AM3 µATX
        4x 2048MB Kingston Value DDR3-1333 CL9
        4GB Gigabyte GeForce GTX 960 Windforce 2X OC
        SSD Crucial 1000GB
        µATX LianLi PC-V351B
        520W Seasonic M12II
        Windoof 10 64Bit

        Kommentar


        • #5
          ist imho eigentlich wie mit dem kühlerwasser im auto. es gibt entsprechende zusätze (gut, frostsicher muss der pc natürlich nicht werden), die einen wechsel eigentlich unnötig machen. wie es aussieht, wenn du reines wasser benutzt, kann ich nicht so genau sagen. allerdings wirst wohl da früher oder später um einen wechsel nicht rumkommen, es sei denn du hast deine wakü unter sterilen laborbedingungen befüllt, slebst wenn du destiliertes wasser genommen hast.

          Kommentar


          • #6
            naja wie gesagt ich würde wohl einmal im jahr das wasser komplett auswechseln...wie man die leitungen usw sauber bekommen könnte, weiß ich leider nicht...es ist natürlich schon sehr umständlich alles auseinander zu nehmen und einzeln sauber zu machen...vorallem darf man ja auch kein aggresives mittel nehmen...das dann eventuell diverse teile/dichtungen/schläuche angreifen könnte...Ich hätte auf der arbeit die möglichkeit die teile in ein Ultraschalbad zu legen dann sind die wieder blitzeblank aber solche möglichkeiten haben die wenigsten...gibt es da speziele reiniger die man durchpumpen lassen kann?
            Ansonsten würde ich vieleicht mit SEHR verdünnter Chlorbleichlauge versuchen das system zu reinigen...die benutzen wir auch um Messtechnik zu säubern neben besagtem Ultraschallbad.....
            Gaming Rechner:
            Intel Core i7 6700K 4x 4.00GHz So.1151
            be quiet! Dark Rock Pro 3 Tower Kühler
            Asus Z170 Pro Gaming Intel Z170 So.1151 Dual Channel DDR4 ATX Retail
            16GB (2x 8192MB) G.Skill RipJaws 4 rot DDR4-2400 DIMM CL15-15-15-35 Dual Kit
            6GB ZOTAC GeForce GTX 1060 AMP! Edition
            SSD 128GB Samsung
            SSD 1000GB Samsung 850 Evo
            Fractal Design Define XL R2 Black
            2x 24" TFT iiyama ProLite E2407HDS-B1
            Windoof 10 64Bit

            Backup/Server:
            AMD Phenom II X4 965 3.40GHz AM3 6MB 125W BLACK EDITION
            EKL Alpenföhn Brocken
            GIGABYTE GA-MA785GT-UD3H 785G AM3 ATX (Lan onboard)
            4x2048MB Kit G.Skill Ripjaws PC3-10600 1333MHz CL7
            HDD 1x Samsung SATA 1000GB
            HDD 3x WD SATA 3000GB Eco Green
            Be'Quiet Straight Power 580W
            Windoof 7 64Bit

            Workstation:
            AMD Phenom II X4 965 3.40GHz AM3 6MB 125W BLACK EDITION
            Gigabyte GA-880GMA-UD2H AM3 µATX
            4x 2048MB Kingston Value DDR3-1333 CL9
            4GB Gigabyte GeForce GTX 960 Windforce 2X OC
            SSD Crucial 1000GB
            µATX LianLi PC-V351B
            520W Seasonic M12II
            Windoof 10 64Bit

            Kommentar


            • #7
              Ein bekannter Wakü Hersteller schreibt in seiner Anleitung:
              Das Wasser sollte einmal im Jahr gewechselt werden. Die Schläuche sobald sie Schleifspuren aufweisen oder spröde werden und Dichtung spätestens nach 5 Jahren oder vorher, wenn sie abgenutzt wirken.

              Ich persönlich wechsel das Wasser und die Schläuche immer wenn ich gerade sowieso am PC rumbasteln muss und es sich ergibt, dass das Wasser raus muss oder die Schläuche neu verlegt werden müssen.
              Bei Plug'n Cool Anschlüssen sollte man die Schläuche nach dem Rausziehen auch wechseln oder die Enden abschneiden.

              Kommentar


              • #8
                ich schaffs sowieso nicht ein jahr ohne was am kreislauf zu ändern, von daher mach ich mir um sowas keinen kopf

                aber im allgemeinen denke ich auch, egal ob zusatz oder nicht verwendet wurde, ein jährlicher wechsel und ggf durchspülen kann nciht schaden!

                Kommentar


                • #9
                  Also ich wechsel auch jedes Jahr das Wasser ... und Schläuche.. mal sehen alle 2-3 Jahre denk ich mal. Aber auch nur, weil da oft Sonnenlicht draufscheint.

                  Kommentar


                  • #10
                    erstmal danke für die schnellen Antworten,
                    ich schätze dann werd ich das Wasser auch jedes Jahr wechseln auch wenn bei mir keine Sonne darauf scheint ^^

                    zudem hab ich schon 2mal das Mainboard gewechselt ohne was an der Kühlung zu ändern hat gepasst

                    PS: wie sieht das mit einer UV Kathode aus schadet sie den Schläuchen??
                    (hab Revoltec Kaltlicht Kathode Twin Set UV )

                    @core wo bekomme ich besagte "Chlorbleichlauge"
                    mfg GSG10

                    Kommentar


                    • #11
                      bei nem mb wechsel oder cpu-w. braucht man ja auch nich unbedingt das wasser zu wechseln

                      es geht da nur um veränderungen am kreislauf an sich...hier mal nen anderer kühler, da mal was anderes...steht doch nie was still ^^

                      Kommentar


                      • #12
                        Eigentlich solle die Schläuch ja UV Resisten sein...
                        Das Sonnenlicht (UV) ist ja auch der Grund, warum ich überlege die Schläuche alle 2-3 Jahre zu wechselt, die sind nämlich schon etwas milchig bei mir.

                        Kommentar


                        • #13
                          Hallo! Ich habe selber eine Wasserkühlung von innovatek!! Ich hab im Innovatek Forum mal gelesen dass das Innovatekwasser (IP+dest. Wasser) ca. 5-8 Jahre hält... Ich hab meine Wasserkühlung jetzt schon über 1 Jahr und das Wasser oder die Schläuche ham sich kein bisschen verfärbt... Ablagerungen haben sich auch nich geblidet... Ist das überhaupt möglich?? Die Wasserkühlungen von innovatek sind komplett wasserdicht (also wenn man PC aufn Kopf stellt und so^^) also denk ich nicht dass da irgedwelcher Dreck in den Kreislauf kommen dürfte...

                          Gruß gR!mB!
                          Apple Freak

                          Kommentar


                          • #14
                            "dreck" im kreislauf haste eigentlich immer...das wasser löst nämlich die atome und ionen aus den metallen...

                            und wasserdicht sollten so ziemlich alle wasserkühlungen sein, sonst wärs ja auch kein geschlossener kreislauf mehr

                            Kommentar


                            • #15
                              Also mit einem guten Wasserzusatz (ich benutze WaterWetter) ist ein Tausch des Wassers eigentlich nicht von Nöten, da sich keine Ablagerungen bilden (sollten).
                              Wenn die Schläuche oder das Wasser sich verfärben kann man über eine Reinigung nachdenken;man muss es aber nicht tuen solange die Kühlleistung sich nicht drastisch verschlechtert.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X