Evga Gtx 780 Sli mit Wasserkühler welcher Radiator? - Mindfactory Forum

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Evga Gtx 780 Sli mit Wasserkühler welcher Radiator?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Evga Gtx 780 Sli mit Wasserkühler welcher Radiator?

    Hallo finde die Karte leider nicht mehr im online Shop und zwar handelt es sich um eine EVGA Gtx 780 die bereits einen Wasserkühler draufhat. Meine frage will man davon 2 im Sli nutzen Wie groß sollte der Radiator Sein? oder würden auch mehrere Radiatoren gehen?

    Habe ein Aerocool Strike x St Gehäuse das ungefähr so groß ist wie das Xigmatek Elysium Also viel Platz.

    Den Cpu möchte ich nicht unter Wasser setzten da ich mit dem Phanteks zufrieden bin


    Und eine Frage bei wassergekühlten Grakas strahlen die Karten selber noch Hitze ab oder geht die komplett in den Radiator? Frage weil ich zwischen die Karten unter Umständen eine Soundkarte stecken möchte

  • #2
    Eine dumme Frage eines Unwissenden, aber ist der SLI Connector nicht eine Art Steckbrücke mit fester Platine - oder gibt es die neuerdings auch flexibel? Normalerweise sind die doch so ausgelegt, daß die Grafikkarten direkt untereinander auf dem Mainboard montiert werden, oder irre ich mich da?

    Kommentar


    • #3
      Zitat von JokoMono Beitrag anzeigen
      Eine dumme Frage eines Unwissenden, aber ist der SLI Connector nicht eine Art Steckbrücke mit fester Platine - oder gibt es die neuerdings auch flexibel? Normalerweise sind die doch so ausgelegt, daß die Grafikkarten direkt untereinander auf dem Mainboard montiert werden, oder irre ich mich da?
      Die SLI Brücken gibt es in lang - kurz, flexibel - starr, für 2 oder mehr Karten.


      @TO Für zwei Grakas schon ne WaKü ist finde ich recht übertrieben..
      Die Hauptwärme wird schon vom Block abgefangen, aber sicherlich geht auch was in die andere Richtugn. Du hast ja aber auch noch nen Airflow im Gehäuse.

      Bzgl. Radiator muss ich leider passen, da hab ich keine Ahnung..
      Nihil verum, omnia licita.
      4 8 15 16 23 42

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Ayane Beitrag anzeigen
        Wie groß sollte der Radiator Sein?
        Ich würde da nen 360er besser noch 420er Radi mit größeren Lamellenabständen, ergo optimiert auf langsam drehende Lüfter (aber teurer) für nehmen. Gerade im Bereich 800-1200RPM gibbet die noch immer "leisesten" Silentlüfter und nein, es muß kein beQuiet sein, da gibt es noch einige andere gute "Silentisten" von zb. Enermax und Noiseblocker die nicht weniger leise werkeln und sogar u.U. einen höheren Durchsatz erzeugen.


        Zitat von Ayane Beitrag anzeigen
        oder würden auch mehrere Radiatoren gehen
        Sicher doch. Der Kreativität sind dort keine Grenzen gesetzt. Nur den Geldbeutel und Verbaumöglichkeiten im Gehäuse.


        Zitat von Ayane Beitrag anzeigen
        Und eine Frage bei wassergekühlten Grakas strahlen die Karten selber noch Hitze ab oder geht die komplett in den Radiator?
        Wenn Graka WaKüblock dann fullcover. Nur GPU Kühler ist Mumpitz und sogar nicht gut, weil gerade SpaWa auf der Graka wesentlich wärmer werden kann als GPU selbst. Das heißt, die GPU und Ramtemps können ok sein, Graka stürzt trotzdem ab weil die SpaWa überhitzt. Fullcover setzt alles unter Wasser -> GPU, Ram, SpaWa und die Abwärme die dort dann noch an der Karte ansich entsteht ist marginal, fast nicht mehr nennenswert.

        edit @ Graka WaKühler ansich: Unbedingt darauf achten, daß die Graka Referenzdesign besitzt! Nur dann ist die Wahl an Fullcover Kühlern gegeben. Customdesignkarten benötigen spezielle auf die jeweilige Customdesignkarte ausgelegte Fullcoverkühler, da dort gerade Ram, SpaWa und weitere Baugruppen auf der Platine mit Sicherheitt nicht dort verbaut sind wo diese normalerweise bei Referenzkarten sitzen. Außerdem sind Fullcoverkühler für Customkarten auch meist teurer und es gibt diese nur vereinzelt für wenige Modelle.
        Zuletzt geändert von Spieluhr; 01.10.2013, 16:50.

        Kommentar


        • #5
          hmm also einen 360er Radiator bringe ich im Gehäusedeckel unter mit 3 120ern Ich möchte wassergekühlte Grakas haben da ich genug von den Kühlern habe die die Hersteller einem andrehen ( Andere Luftkühler etc. brauchen meist leider zuviel Platz oder sind so schwer das die Grafikkarte ohne Stütze richtig durchhängt )

          Ich hatte die letzte Zeit 5 Grakas die alle Probleme im Bereich Kühlung hatten

          1. War eine Gtx 580 von Zotac die wurde so heiss das sich nach nichtmal einem Jahr irgendwelche Teile ablösten bzw. zerbröselt sind leider merkte ich das erst als ich den Kühler wechseln wollte

          2. Gtx 550ti auch Zotac nach ein paar Minuten wegen überhitzung abgestürzt egal welches Spiel^^

          3. Asus Gtx 680 Direct cu 2 top war ansich super nur trübten Rasierer Geräusche ( Durch einen defekten Lüfter) Den Spielspaß^^

          4. Asus Gtx 680 Direct cu 2 v2 wurde mir zu heiss so das mein Mainboard ständig überhitzungs Meldungen ausgespuckt hat

          5. Die Gtx 780 Pallit Super Jetstream ( Die macht dem Namen alle Ehre) Schwer unter 80° zu halten und klingt dann wirklich wie ein kleiner Jet im PC^^

          Das waren meine Erfahrungen mit Luftkühlern

          Das beste was ich an Kühlern hatte war der Accelero Extreme 3 ( Leider zu groß für ein Sli System) Und der Accelero Hybrid ( Leider zu kurze Schläuche wenn man 2 davon möchte)

          Da ich im 3d Betrieb Sli aber vermisse möchte ich jetzt 2 gleiche Grafikkarten und die mit Wasserkühlern ausstatten

          @ Spieluhr kannst du mir einen Warenkorb erstellen mit den benötigten teilen für eine Gute Wakü für 2 Referenz gtx 780ern?

          Radiator bringe ich einen 360er und einen 280er unter wen man vorne im Gehäuse sowas auch montieren darf geht da auch noch ein 280er ^^

          Besser wärs allerdings wenn der 360er langt.

          PSPS: Budget ist egal xd
          Zuletzt geändert von Ayane; 01.10.2013, 20:41.

          Kommentar


          • #6
            Wenn das Gehäuse diese Option bietet und ein 280er in der Front kompatibel erscheint, warum nicht?!

            Was ist dir denn bei einer WaKü besonders wichtig? Hast du dich damit schon einmal ernsthaft auseinander gesetzt? Kleinere Punkte zb. wären: Art des AGB -> Stand_alone als Röhre oder 5,25" Einschub mit Durchflussmesser oder optional a'la aqua_computer an der Pumpe adaptiert? Schlauchdurchmesser? Verbindungselemente mit Option einer Erweiterung auf zb. CPU-, Chipsatz-, Dimm- und Storagekühlung? Budget? Egal, da kann ich dir auch -mit den eher bescheidenen MF WaKü Sortiment- was für 3000€ zusammen stellen.

            Bedenke aber den hohen Preisverfall bei Weiterverkauf der Karten schon zum Zeitpunkt des Kaufes dieser Komponenten, wenn zb. die Maxwell Karten erscheinen. Da wird der erzielte Erlös bei Verkauf dieser Karten das Wasser nicht nur in der WaKü zum laufen bringen. Aber ich glaube, diese Diskussion hatten wir schon einmal bei deinen 680er Karten, gelle. Nur die beiden Fullcoverkühler und eine gute Pumpe wären wir bei knapp 360€. Die Radis, AGB, Schläuche, SLI-Verbindung usw. usf. kämen nochmal drauf. Schätze mal so 300-400€ sind das noch einmal.

            Alternative: Nach einen Board umschauen dessen PCIe Grakaslots weit genug auseinander liegen, daß a.) 2 Grakas mit Customkühler ungehindert verbaut werden können und b.) die SK woanders als dazwischen Platz findet. Wäre sicherlich wesentlich gümstiger und der Wiederverkaufswert auch höher. Denn Karten mit Customkühler sind beliebter. Eine EVGA mit zb. AC Accelero Extreme Kühler wird im Endeffekt mehr erbringen als die gleiche Karte mit WaKü da a.) eine WaKü sehr individuell ist und der Käufer auch gehäuseseitig dementsprechend ausgestattet sein muß, b.) der Käufer dann beide Karten nehmen muß und c.) ein Customluftkühler wesentlich wartungsärmer daher kommt und eine höhere Kartenkompatibilität besitzt.

            Also überleg dir das sehr genau.


            ps: Das Platzargument lasse ich bei WaKü auch nicht gelten. Pumpe, Radi und gerade AGB + Schläuche brauchen auch ihren Platz und behindern einen Umbau u.U. sogar mehr als konventionelle Luftkühlung. Geräuschargument ist auch kein Grund, denn auch WaKü braucht Lüfter an den Radiatoren und Pumpe kann minimal Geräusche produzieren. Wartungsseitig spricht sogar mehr gegen WaKü, da Radiatoren und dessen Lüfter genauso zustauben können wie Luftkühler. Dessen Reinigung kann sich aber um einiges schwieriger gestalten als ein LuKühlelement. Der einzigste Grund der "noch" für WaKü spricht sind die Temperaturen. Da ist es aber derzeitig so, daß wirklich gute LuKüs schon Highendgrakas soweit unter Last herunter kühlen können, daß diese nicht mehr unter Last mit kritischen Temps dicht machen.
            Zuletzt geändert von Spieluhr; 01.10.2013, 23:21.

            Kommentar


            • #7
              Hmm dann würde das mit einem dementsprechenden Board gehen mit 2 Grakas und Extreme 3 Kühler so das noch eine Soundkarte Platz Hat?

              Welches Board wäre da geeignet für Sockel 1155? Weil wenn das mit Lukü geht finde ich Wasserkühlung doch nicht mehr so interessant^^ Ich habe ja immer noch Dieses Gigabyte Sniper 3 Board im Blick

              Als Agb wäre ein Röhren Agb schön gewesen aber wenn ich wirklich 2 Extreme 3 Unterbringe und die die 2 Grakas auch runterkühlen mach ichs lieber so^^

              Mir ist eig. nur wichtig das ich 2 Grakas unterbringe und irgendwie noch eine SK und es auch ohne Probs lauft^^

              Kommentar


              • #8
                Bei zb. dem Asus Maximus V Extreme sollten zwei EVGA GTX780 mit AC Accelero Extreme3 locker Platz finden, wenn man den 1ten und 3ten roten PCIe Slot mit den Grakas bestückt. Ob die beiden Karten dann x8/x8 laufen statt x16/x16 ist egal. Du hast da praktisch keinerlei Einbußen. Die SK müßte dann in den schwarzen PCIe dazwischen. Ist aber weniger tragisch, da SKs relativ klein sind und den Airflow der Lüfter nicht stören. Wenn das Sniper ähnlich bezgl. der PCIe Slots aufgebaut ist dann spricht auch nix gegen das Board.

                ps: Die GB Bretter sind ja wieder einmal temporär gerade größtenteils nicht im MF Sortiment, sonst hätte ich dort geschaut. ASRock bietet da im Moment nix vergleichbares und das Extreme11 möchte ich dir nicht antun. Obwohl, mit dem ASRock Z77 Extreme9 wäre das auch noch möglich, wenn du PCIe Slot 1+5 für die Grakas und PCIe Slot 4 für die SK nimmst.

                Kommentar


                • #9
                  Hmm also das Sniper 3 sieht so aus meine ich das nur oder sieht das anders aus das asus ?


                  Google-Ergebnis für http://i1-news.softpedia-static.com/images/news2/CeBIT-2012-Gigabyte-G1-Sniper-3-Intel-Z77-Motherboard-Makes-Its-Appearance-2.jpg


                  Was ist den mit dem Asrock Extreme 11?^^

                  PS: Der Große Phanteks passt schon auf das Asus ? Das gefällt mir nämlich^^
                  Zuletzt geändert von Ayane; 02.10.2013, 07:50.

                  Kommentar


                  • #10
                    Dann kauf es Das ASRock macht Probleme.
                    2.00000000 + 2.000000000 = 3.999998456

                    Kommentar


                    • #11
                      Ja, daß Extreme11 kann ich nicht (mehr) empfehlen. Zu überladen, zu bugbehaftet. Bei den Extreme9 weiß ich es nicht, Extreme6 und Extreme4 sind super Boards und kann ich nur empfehlen, beide aber nicht für diese Kartenkonfig. geeignet.

                      Sicherlich passt der Phanteks auf das Asus Brett.

                      ps: Auf den Sniper aus deinen Link könntest die Karten im 1ten und 3ten PCIe sockeln, dürfte passen. Bei mir bedeckt ne GTX670 mit den Extreme3 knapp 3 Slots auf einen OC Formula, ergo liegt der 3te PCIe mit Luft frei für die 2te Karte. Du müsstest bei beiden Boards allerdings darauf achten, daß unter den Board noch ein paar Zentimeter Luft sind, denn die untere Karte mit Extreme3 Kühler ragt nach unten hin ein paar Zentimeter über das Board heraus. Also wenn direkt unterhalb des Boards schon das NT liegt, dann wirst du Platzprobleme bekommen. Beim Sniper hättest du zudem das Problem nicht mehr die SK @ PCIe sockeln zu können. Beim Asus wäre zwischen den beiden Karten noch ein Slot frei.

                      Kommentar


                      • #12
                        hmm also ich hab jetzt das Sabertoth z77 und zum netzteil sind noch 3 Slots Platz
                        Zuletzt geändert von Ayane; 02.10.2013, 16:05.

                        Kommentar


                        • #13
                          Dann sollte das auf jedenfall von der Höhe her passen.

                          Du kannst es auch gerne nachmessen anhand deines jetzigen Sabertooth. Einfach die Slots abzählen und mit den Maximus vergleichen.

                          GTX670 inkl. Extreme3 = Gesamtbauhöhe ca. 61mm. (inkl. rückseitigen Befestigungskreuz)

                          Bei den Maximus V Extreme müsstest du dann die beiden Karten wie folgt in den roten PCIe Slots sockeln:
                          a.) 1ter PCIe + 3ter PCIe ohne SK.
                          b.) 1ter PCIe + 4ter PCIe mit SK.

                          Kommentar


                          • #14
                            hmmm ich weis jetzt auch nicht lieber das Sniper 3 oder doch das Maximus?^^

                            Was ist eig. das Geheimnis des Extreme 3? Ich habe den ja schon auf meine Gtx 680 montiert und die Kühlung war selbst auf 5 oder 7 volt viel besser als die Standardkühlung mit dem 3 Slot Kühler von der Asus auf vollgaß^^

                            Kommentar


                            • #15
                              Mehr Pipes, wesentlich mehr Kühlfläche, große schnell leitende Kontaktflächen, optimierte und dabei sehr leise Lüfter.
                              AC ist in den Bereich der externen Kühllösungen wirklich top und nur empfehlenswert. Kann keine herstellerseitige Customlösung ernsthaft mithalten. Auch nicht Windforce, DC-II & Co.

                              Bei den Sniper3 wirst du nicht 2 Grakas mit Extreme3 Kühler plus SK gesockelt bekommen. Auch wenn ich das Sniper3 wie du auch eher favorisieren würde, weil der Support seitens Asus ist unter aller Kanone.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X