Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Technisat Cablestar HD2 - Spannungsversorgung???

Einklappen
Dieses Thema ist geschlossen.
X
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Technisat Cablestar HD2 - Spannungsversorgung???

    Vor kurzem habt ihr mir mit einer Graka geholfen, vielleicht fällt auch hierzu jemand etwas ein!

    Habe aus dem alten PC, die Cablestar hd2 übernommen. Treiber installiert. Sendersuchlauf gestartet, die hat er auch gefunden, aber sobald ich einen Sender zum schauen auswähle, kommen immer nur verzerrte Bilder.

    Das Bild baut sich auch nicht richtig auf, nur in Streifen und der Ton hat aussetzer und fipst, wie beim Spulenfipen. Hab mich fast durch das ganze Technisat Forum gelesen und bin dann darauf gestoßen das neue

    Boards am PCI Steckplatz nur 3,3 V zur Verfügung stellen, statt wie vor ein paar Jahren 5 V. (die Cablestar braucht 5 V) Da es aber ein anderer Fehler war, bin ich mir nicht sicher ob es bei mir so ist! Habe das

    ASUS H 87-pro und ein Anruf beim ASUS Support ergab die Antwort das man darüber auch keine Unterlagen habe. Das könnte nur in Werk in (ich glaube) Taiwan geklärt werden. Kann ja sein das es jemand von

    Euch weiß, welche Spannung der PCI hat. Würde mich wenn sich das bestätigt nach einer neuen Karte umschauen, Vorschläge erwünscht! Die WM auf im Livestream ist nämlich nicht der Bringer und unser Fernseher

    ist von meiner Regierung belegt, die sich absolut nicht für Sport interessiert!
    Mfg Peta

  • #2
    PCI 2.0 bringt 5V. PCI 2.1 bzw 2.2 können 5 bzw 3,3V bringen. 2.3 bzw. 3.0 bringen nur noch 3,3V.

    Peripheral Component Interconnect ? Wikipedia

    Findest du eventuell im UEFI eine Einstellung dazu?
    Gehäuse: Fractal Define R4 PSU: 480W be quiet! Straight Power E9
    Mainboard: Gigabyte GA-Z77X-D3H CPU: Intel Core i7 3770K
    CPU-Cooler: be quiet Dark Rock Pro 2 GPU: MSI GTX 970 4GB
    RAM:
    32GB Corsair Vengeance LP Black DDR3-1600
    SSD:
    256GB Samsung 840 Pro HDD: 6TB WD Black
    LW:
    LG BH16NS40 Blu-ray Disc Writer
    Monitor:
    23" iiyama ProLite X2377HDS-B1

    Kommentar


    • #3
      Jedenfalls keine mit der ich was anfangen könnte, hab mich schon mehrmals durchgearbeitet!
      Mfg Peta

      Kommentar


      • #4
        Boards am PCI Steckplatz nur 3,3 V zur Verfügung stellen, statt wie vor ein paar Jahren 5 V. (die Cablestar braucht 5 V) Da es aber ein anderer Fehler war, bin ich mir nicht sicher ob es bei mir so ist! Habe das
        die aussage ist so nur halb wahr, denn die cablestar ist eine universal-karte die sowohl mit 3,3 als auch mit 5v arbeiten kann. siehe zb auch Peripheral Component Interconnect ? Wikipedia

        Kann ja sein das es jemand von Euch weiß, welche Spannung der PCI hat.
        3,3 + 5V...spielt aber im grunde keine rolle, denn die karte scheint ja zu funktionieren. bild und tonprobleme sind nix neues bei tvkarten und leigen meist an codecs oder treibern. würde die karte eine andere spannung benötigen, die das board nicht liefern würde, dann würde die karte gar nicht in den slot passen, dank codierung, denn die ist dazu da das zu verhindern

        ergo solltest du die codecs und treiber prüfen. zusätzlich gesellt sich noch der bridgechip dazu, da der pci nicht mehr nativ unterstützt wird heutzutage. das heißt, es muss nicht funktionieren, wenn du pech hast, dann ist das eben so. da hilft nur ausprobieren und rumtesten

        @fidel auf normalen desktop-boards sind keine 64bit pci verbaut, denn das sind völlig andere slots. die aktuelle desktop revision bei den pci ist und bleibt also die 2.1 die beide spannungen unterstützt, aber eben auch keine 3,3V-only karten, die ich zudem so auch noch nie gesehen habe als ottonormalfuzzi
        Mit freundlichen Grüßen
        Ihr Moderatorenteam


        Kontakt: Kundenbetreuung | Logistik | Reklamation | Technik | Service Level Gold | Infocenter | Highlights

        Sent from my fingers using my brain, both arms and my keyboard und NEIN, ich will nicht wissen, was irgendwer zum posten nutzt! solche msg darf man gern deaktivieren, danke!
        ...und nein, ich bin kein Mitarbeiter der Mindfactory AG!

        Kommentar


        • #5
          OK dann bin ich mit meiner Fehlersuche wohl in die falsche Richtung gegangen. Also noch mal von vorne. Danke für die schnellen Antworten!
          Mfg Peta

          Kommentar


          • #6
            Wir haben für das Problem keine Lösungen gefunden. Die PCI Anbindungen sind einfach zu mies als das die TV-Karten da funktionieren würden.
            Unser Workaround waren bissher immer alte Mainboards. Müssen nicht aus einer nativen PCI Zeit sein aber doch schon älter.

            z.b. bei intel die Zeit der i5-750 (LGA1156) bzw. P55. Damit haben wir HTPCs dann zusammengebaut.
            2.00000000 + 2.000000000 = 3.999998456

            Kommentar


            • #7
              Hätte ja sein können das der Fehler schon mal jemand untergekommen ist! War vorher auf nem Board mit P 65 Chipsatz verbaut, da hatte ich Probleme mit den Treibern.

              Wer kommt schon drauf das es nur funktioniert, war bei mir so, wenn man zuerst die mitgelieferten Treiber installiert und dann die Gerätetreiber mit den neusten Internettreibern

              über den Gerätemanager updatet. Hab ich auch ne Woche dran rumprobiert. Dachte diesmal wäre es etwas ähnliches, bis ich auf diesen Post mit der PCI Spannung stieß.
              Mfg Peta

              Kommentar


              • #8
                bei tv-karten bin ich immer vorsichtig, denn gerade da heißt es eher "never touch a running system" und neuere treiber müssen nicht zwangsweise auch was verbessern. wenn es also mit den mitgelieferten funktioniert würde ich keinerlei update in betracht ziehen, denn da liegen viele fehlerquellen verborgen
                Mit freundlichen Grüßen
                Ihr Moderatorenteam


                Kontakt: Kundenbetreuung | Logistik | Reklamation | Technik | Service Level Gold | Infocenter | Highlights

                Sent from my fingers using my brain, both arms and my keyboard und NEIN, ich will nicht wissen, was irgendwer zum posten nutzt! solche msg darf man gern deaktivieren, danke!
                ...und nein, ich bin kein Mitarbeiter der Mindfactory AG!

                Kommentar


                • #9
                  Sonst müsstest du mal einen anderen Codec ausprobieren. Der ffdshow Codec hat bei meiner TT Karte geholfen, das Bild richtig darzustellen . Leider treten trotzdem hin und wieder kleiner Bild und Ton Störungen auf.
                  Spiele PC:
                  CPU: i5 4670 @ Stock | Boxed Kühler - GPU: AMD Gigabyte R9 270x 4GB - RAM: 8 GB Crucial BallistiX Sport @ 1600 MHz - Mainboard: ASRock Pro 4 H87
                  HDD: Seagate Desktop HDD 1000 GB - Gehäuse: Corsair Carbide 200r - Laufwerk: LG Electronics DVD-RW - PSU: 450 Watt be quiet! System Power 7 Bulk 80+ Bronze
                  Spiele PC 2:
                  CPU: i5 4670 @ Stock | Alpenföhn Brocken -> BeQuiet SilentWings 2 - GPU: Nvidia Gigabyte GTX 780 GHz - RAM: 8 GB Crucial BallistiX Sport @ 1600 MHz - Mainboard: Gigabyte H87 D3H
                  HDD: Seagate Desktop HDD 1000 GB - SSD: Crucial M500 240 GB Gehäuse: Sharkoon T28 -> 3x BeQuiet PureWings 2 - Laufwerk: LG Electronics DVD-RW - PSU: 480 Watt be quiet! Straight Power E9 80+ Gold

                  Kommentar


                  • #10
                    Habe Gestern noch bis in die Nacht den ffdshow Codec ausprobiert,, danke für den Tip, hat aber auch nichts gebracht. Bau die Karte jetzt aus und Kaufe mir einen Reciver, hab noch ein ein DVB-T Fernseher hier stehen, den ich

                    damit anschließen werde. Bin jetzt mit Unterbrechungen zwei Wochen am rumbasteln und komme zu keinem positiven Ergebniss. Ich denke soviel Aufwand ist eine 50,-¤ Karte nicht wert. Danke Euch allen für die Tips und

                    Ratschläge, war trotzdem lehrreich. Thema kann von mir aus geschlossen werden. Bis demnächst!
                    Mfg Peta

                    Kommentar


                    • #11
                      wie gewünscht: /closed
                      Mit freundlichen Grüßen
                      Ihr Moderatorenteam


                      Kontakt: Kundenbetreuung | Logistik | Reklamation | Technik | Service Level Gold | Infocenter | Highlights

                      Sent from my fingers using my brain, both arms and my keyboard und NEIN, ich will nicht wissen, was irgendwer zum posten nutzt! solche msg darf man gern deaktivieren, danke!
                      ...und nein, ich bin kein Mitarbeiter der Mindfactory AG!

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X