Radeon 1950 Pro, auf einmal kein Signal mehr! - Mindfactory Forum

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Radeon 1950 Pro, auf einmal kein Signal mehr!

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Radeon 1950 Pro, auf einmal kein Signal mehr!

    Hallo,
    ich habe folgendes Problem: gestern habe ich Anno1701 installiert, das Spiel gestartet und die Auflösung geändert. Danach ein Spiel gestartet. Nach 2 Minuten hatte mein TFT kein Signal mehr (nein, liegt nicht an der Verbindung).
    Mehrmaliges Neustarten und ausprobieren verschiedener Dinge im abgesicherten Modus haben nichts gebracht. Auch die Wiederherstellung einer alten Konfiguration hatte keinen Effekt. Erst als ich nach einer halben Stunde den PC für ein paar Minuten ganz ausgeschaltet hatte, lief er danach (seltsamerweise) wieder.
    Heute: Installiere Siedler 6 Demo, ändere die Auflösung, ohne ein Spiel zu beginnen, 1-2 Minuten später ist das Signal weg. Weder das Ausschalten des PCs noch irgendetwas anderes, das ich gestern probierte, hatte Erfolg. Irgendwann ging es dann doch wieder (anscheinend ohne besonderen Grund).

    Nun: Ich verstehe nicht, wieso das Signal weg ist, die Grafikkarte kann ja nicht kaputt sein, sonst würde sie beim Starten des Systems ja auch nicht funktionieren und sie funktioniert ja im Moment auch wieder. Bei anderen Spielen (zB Fussballmanager 2007) funktioniert sie auch. Liegt es daran, dass ich die Auflösung vergrößere? Aber warum? Ich meine, die Grafikkarte sollte nicht gerade überfordert sein, 1280x1024 darzustellen (wie sie es bei meinem Desktop ja auch tut). Also woran liegt das?

    Mein System:
    Asus A8n-SLI
    AMD Athlon 64 X2, 2x2Ghz
    2048 MB DDR-RAM
    240GB S-ATA II HDD
    DVD-Brenner von Lite-On
    Creative Soundkarte (5.1) live! 24-bit
    Asus Radeon X1950 Pro

    Ich denke, das reicht an Angaben. Dieses Problem hatte ich vorher noch nie, hatte Anno auch vorher schon einmal installiert und mit der Auflösung spielen können, ich bin mir keiner Systemänderung bewusst, die daran Schuld haben könnte. Ich installiere jetzt die neuesten GK-Treiber noch einmal und versuche es dann mal mit der angegebenen Auflösung.

    Edit:
    dazu hab ich noch ein 2. Problem: Der Asus Kundenservice sagt mir, mein 350W Netzteil ist für diese Grafikkarte zu schwach, aber wenn ich nachrechne, passt es ohne Probleme. Ich meine, warum sollte ein Netzteil Probleme kriegen, nur weil es voll ausgelastet ist, dafür ist es immerhin doch da.
    Brauche dringend Hilfe. Gestern habe ich noch ein 2. Mal, nach den neuen Treibern, Die Siedler gespielt und diesmal ging es ohne Probleme, heute habe ich noch einmal gespielt und diesmal brach es ab, wie davor halt. Kann mir das bitte einer erklären?! Ich muss wissen, woran das liegen kann!!

  • #2
    Vielleicht auch ein Temparatur Problem. Um das auszuschließen schau im ATI Control Center unter ATI Overdrive die Temparatur an und teile uns das mit. Das Netzteil mit 350 Watt ist aber wirklich ein bißchen wenig. Laut Systemvorrausetzungen brauch man ein 450Watt wobei ein gutes Netzteil auch mit 400Watt auskommt. Von welchem Hersteller ist denn dein Netzteil?

    Kommentar


    • #3
      Also ich Tippe auch auf Temperatur und oder Netzteil.

      350 Watt reichen nur aus, wenn es wirklich ein Markennetzteil ist. Würde sonst mal nen 400er probieren..
      Gargi says: "Official Duke of Harddiscs"

      Supportliste mit Daten über Hersteller Support - Treiber - Tools
      Backupkonzepte.de Praxislösungen und Test von Hard & Software

      Kommentar


      • #4
        Welche Treiberversion und welche Windowsversion ?! Wenn es ein NoName-Netzteil istkann das sogar erhebliche Schwierigkeiten haben wenn es voll ausgelastet wird.
        Gruß
        der kosh


        Intel E8400
        Gigabyte EP45-DS3
        4x 2048 MB MDT DDR2 800 Mhz
        Ati Radeion 7890 1GB Ram
        Maxtor 6V080E0 80 GB
        WDC WD2500KS-00MJB0 250 GB
        WDC WD1600AAJS 160 GB
        Samsung SH-D163A
        LG GSA-H54NBBLK
        Creative SB X-Fi Gamer
        be!quiet 450 Watt Straight Power
        Cooler Master Centurion 5
        19" Acer Al1916

        Hama Multimedia Keyboard + Revoltec fightpad
        Logitech MX610
        Thrustmaster FF GT Wheel # Saitek Cyborg 3D


        Kommentar


        • #5
          Enermax Netzteil, war damals bei rund 50€ oder so ^^
          Hab die neuesten ATI Treiber, die Catalyst.
          Äh Windowsversion.. Version 2002 steht da
          Das mit der Temperatur checke ich mal, aber es ist ja unsinnig, dass er noch vor dem Spielen bei Siedler 6 ZU heiß wird.. ich meine, das Netzteil hat ne gute Lüftung und Gehäuselüfter hab ich natürlich auch... Ich schau aber mal, melde mich dann.
          Netzteil-Problem ist also ausgeschlossen?

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Dare_13
            Netzteil-Problem ist also ausgeschlossen?
            Nicht unbedingt. Du solltest es wenn möglich mit nem NT von einem Bekannten mal testen.
            Gruß
            der kosh


            Intel E8400
            Gigabyte EP45-DS3
            4x 2048 MB MDT DDR2 800 Mhz
            Ati Radeion 7890 1GB Ram
            Maxtor 6V080E0 80 GB
            WDC WD2500KS-00MJB0 250 GB
            WDC WD1600AAJS 160 GB
            Samsung SH-D163A
            LG GSA-H54NBBLK
            Creative SB X-Fi Gamer
            be!quiet 450 Watt Straight Power
            Cooler Master Centurion 5
            19" Acer Al1916

            Hama Multimedia Keyboard + Revoltec fightpad
            Logitech MX610
            Thrustmaster FF GT Wheel # Saitek Cyborg 3D


            Kommentar


            • #7
              Also habe mal hier was:
              Meisterkuehler.de - Wasserkühlung für PC: Energieverbrauch berechnen
              dort habe ich mein System übertrieben eingestellt (heißt noch ein paar USB-Geräte und PCI-Karten dazugepackt, um ja nicht zu wenig anzugeben. Ich bleibe dort immer unter 300Watt. Warum sollten 350W dann nicht reichen? Dann auch noch mit Enermax, die ja nicht gerade schlecht sind.

              Edit: In meinem Control Center gibt's kein Overdrive, warum habe ich das nicht? Gerade erst neu installiert und nicht da!
              Gerade festgestellt: Asus hat ein eigenes Programm dafür, ist ja mein Kartenhersteller. Werde das mal installieren, bin eh gerade dabei, alternativ den Asus Treiber für die GK runterzuladen. Meld mich wieder..
              Zuletzt geändert von Dare_13; 30.09.2007, 15:52.

              Kommentar


              • #8
                also habe bisher noch nichts mehr bemerkt, habe auch noch nicht gespielt, versuch das gleich nochmal.
                Auf jeden Fall bin ich jetzt so weit, dass ich andere Stromrechner ausprobiert habe, die sagen mir, ich brauche definitiv mehr. Um die 450-500W sagt der mir.

                Habe 2 Netzteile zur Auswahl, beide etwa der gleiche Preis..
                BEQUIET Dark Power BQT P6-PRO-530W
                ENERMAX Noisetaker Serie EG495AX-VE

                diese beiden Netzteile kämen jetzt in Frage, da sie auch eine gute Qualität bieten, welches würdet ihr empfehlen? Wo ist die Qualität besser, ich bin mit Enermax bisher immer zufrieden gewesen, andere Marken kenne ich garnicht.
                Irgend ein Tip?

                Kommentar


                • #9
                  Also ich denke nicht dass das Netzteil zu schwach dafür ist.
                  EG hat zwei 1950Pro mit dem Enermax Liberty 400W betrieben.
                  Kannst Du nicht mal ein NT ausleihen? Vielleicht hat das NT eine Macke, wobei die Pro's früher gerne Probleme gemacht haben. Die Graka ist aber nicht neu oder?
                  Mit freundlichen Grüßen
                  Ihr Moderatorenteam


                  Kontakt: Kundenbetreuung | Logistik | Reklamation | Technik | Service Level Gold | Infocenter | Highlights

                  Kommentar


                  • #10
                    Die GK hab ich Mitte/Ende März gekauft, da war sie komplett neu und hat an sich nie Probleme gehabt/gemacht. Kann mir einer vielleicht nen Tip geben, ob ich das Enermax oder das BeQuiet NT kaufen sollte? preislich sind sie ja sehr nah, BQ bietet anscheinend mehr aber Enermax hat ja diese clevere Sache mit den 2 Lüftern, die besser die Luft raussaugen, hat mir eigentlich gut gefallen.

                    Und dazu gibt's auch noch so ein Tronje Netzteil mit 550 Watt für 25€ .. vielleicht doch nich die Top-Qualität, oder?

                    Kommentar


                    • #11
                      Ich würde das BeQuiet nehmen das ist auch sehr leise und effizient. Zu den Enermax kann Ich bis jetzt nix sagen und von Tronje würde Ich abraten viel schlechtes mal gelesen drüber, aber es kommen bestimmt noch einige Empfehlungen.

                      Kommentar


                      • #12
                        zu letzterer frage: ja (persönliche meinung)!

                        hätte ich die beiden anderen zur auswahl, würde ich zum bequiet greifen.



                        ue

                        Kommentar


                        • #13
                          okay danke, das ist damit ja schonmal geklärt.. ich mach jetz einfach mal nen RAM check und so.. mal sehen, ob ich die CD finde ^^

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Dare_13
                            also habe bisher noch nichts mehr bemerkt, habe auch noch nicht gespielt, versuch das gleich nochmal.
                            Auf jeden Fall bin ich jetzt so weit, dass ich andere Stromrechner ausprobiert habe, die sagen mir, ich brauche definitiv mehr. Um die 450-500W sagt der mir.

                            Habe 2 Netzteile zur Auswahl, beide etwa der gleiche Preis..
                            BEQUIET Dark Power BQT P6-PRO-530W
                            ENERMAX Noisetaker Serie EG495AX-VE

                            diese beiden Netzteile kämen jetzt in Frage, da sie auch eine gute Qualität bieten, welches würdet ihr empfehlen? Wo ist die Qualität besser, ich bin mit Enermax bisher immer zufrieden gewesen, andere Marken kenne ich garnicht.
                            Irgend ein Tip?
                            Wenn dann würde ich beim Enermax zur Liberty-Serie greifen.
                            Ich würde behaupten das Enermaxe länger leben als die bequiets.
                            Mit freundlichen Grüßen
                            Ihr Moderatorenteam


                            Kontakt: Kundenbetreuung | Logistik | Reklamation | Technik | Service Level Gold | Infocenter | Highlights

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X