5900x wird nach Einbau zu heiss... - Mindfactory Forum

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

5900x wird nach Einbau zu heiss...

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • spieluhr
    antwortet
    Zitat von bschicht86 Beitrag anzeigen
    Nein das ist völlig normal. Ich hab mal eben ein Messgerät an meinen PC geklemmt (TR2000) und der zieht im BIOS 200W, bei der Initialisierung sind sogar kurze Spitzen bis 350W drin. Erst wenn Windows am laden ist fällt er auf unter 150W zurück und im Idle ist es dann nochmal mehr als die Hälfte weniger.
    Das ist ja auch der beste Weg um den defekt eines nicht mehr laststabilen NT zu testen.
    Rechner aus, am besten alles an HW. anstöpseln was geht (HDDs erzeugen den höchsten Peak), Rechner starten und Init Phase / Peak(s) abwarten. Macht der dort einen Init Loop ist das NT zu 99,99% die Ursache.
    So habe ich schon selbst zwei nicht mehr laststabile NTs ausselektiert (OCZ / Seasonic), die unter Win "scheinbar" stabil liefen aber in unregelmäßigen Abständen dann halt doch nicht mehr.

    ps: Ich vermute auch mal, da müsste das Board aber dafür eine Init-LCD haben, dass erst nach der UEFI Sequenz die ganze Legende der Initialisierungsphase abgerattert wird und im UEFI selbst noch gar nicht die ganzen Stromsparfeatures des UEFI selbst zum tragen kommen. Daher ja auch der hohe Stromverbrauch der ja unter Win nicht mehr anliegt.
    Zumindest bei meinen damaligen OC Formula, das hatte diese LCD, konnte man mit "C9" bzw. "87" deutlich erkennen, dass bei UEFI Aufruf der Initi noch lang nicht beendet war. IM Windows stand die dann auf "AA" und damit fertig.

    edit: Ist aber alles egal, einfach mal logisch vorgehen.
    1.) im UEFI EZ schauen ob bei "AIO Pump" eine Umdrehung (meist so um die 2000upm) anliegt
    2.) und wenn ja, WaKü Kühler abnehmen und prüfen ob der überhaupt richtig sitzt.
    3.) Wenn man meint das passt alles, den Standardkühler zur CPU montieren und schauen was nun passiert.
    4.) Passen da die Temps, dann die Montage des WaKü CPU Halter prüfen, vieleicht hat man ja was vergessen (passiert).
    5.) Wenn nicht, dann hat die WaKü wirklich einen defekt.
    Zuletzt geändert von spieluhr; 09.06.2021, 11:26.

    Einen Kommentar schreiben:


  • bschicht86
    antwortet
    Zitat von Sascha Beitrag anzeigen
    Die 200W Last deutet für mich auch auf einen Defekt hin.
    Nein das ist völlig normal. Ich hab mal eben ein Messgerät an meinen PC geklemmt (TR2000) und der zieht im BIOS 200W, bei der Initialisierung sind sogar kurze Spitzen bis 350W drin. Erst wenn Windows am laden ist fällt er auf unter 150W zurück und im Idle ist es dann nochmal mehr als die Hälfte weniger.

    Wie gesagt, es deutet stark auf die WaKü hin. Wenn also der Kühlerboden gefühlt genauso heiß wie die CPU ist, ist der Wärmeübergang der CPU schonmal in Ordnung. Solange die gefühlten "Messwerte" zu beiden Schläuchen und dem Radiator nicht nachgereicht werden oder im BIOS nicht die Pumpendrehzahl gefunden wurde, ist das ein Stochern im Dunkeln.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Sascha
    antwortet
    Die 200W Last deutet für mich auch auf einen Defekt hin. Kannst du vielleicht zuerst ein anderes Board testen? Ich hatte mal ein ähnliches Phänomen mit dem Threadripper 2000 (auf der Arbeit eine Workstation). Da hat eine neue CPU keine Besserung gebracht, habs dann aber auch nicht weiter verfolgt.

    Einen Kommentar schreiben:


  • grigi
    antwortet
    Falls noch nicht geschehen, das Board auf Werkseinstellung zurücksetzen. (CMOS Clear)
    Dazu einfach die Batterie für zwei Minuten raus.

    Einen Kommentar schreiben:


  • spieluhr
    antwortet
    Zitat von obalaa Beitrag anzeigen
    Kann mir nicht vorstellen das es am Kühler liegt. Im Bios ist doch keine Last auf der CPU und trotzdem braucht der Rechner fast 200W. Selbst wenn die Pumpe defekt wäre, dürfte der PC nicht so viel Strom ziehen!
    Warum nicht?
    Gerade in der Init Phase zieht der Rechner mehr Last als im Windows Idle. Außerdem schreibst du ja selbst, dass die Temp innerhalb 30~40sek. auf fast 100° ansteigt.
    Das alles schreit doch förmlich danach, dass die CPU schlecht bzw. gar nicht gekühlt wird. Selbst wenn jetzt im Peak da hohe Last anliegt, dann sollte ja gerade die Kühlung dafür sorgen, dass diese Last/Abwärme entsprechend abgeführt wird.
    Ansonsten würde LuKü bzw. WaKü ja gar keinen Sinn ergeben.




    Normalerweise müsste im UEFI EZ-Screen deines Boards sofort erkennbar sein, ob die Pumpe läuft und mit wieviel Upm. Wenn denn diese korrekt angeschlossen wurde.

    ..andernfalls verbau den Serienkühler des Prozis und beobachte ob das Problem bleibt.

    edit: Die Asus AISuite usw. kann dir das aber unter Win auch ganz bequem auslesen:

    Zuletzt geändert von spieluhr; 09.06.2021, 01:46.

    Einen Kommentar schreiben:


  • obalaa
    antwortet
    Hab die CPU nochmal neu eingebaut! Selbes Problem! Kann mir nicht vorstellen das es am Kühler liegt. Im Bios ist doch keine Last auf der CPU und trotzdem braucht der Rechner fast 200W. Selbst wenn die Pumpe defekt wäre, dürfte der PC nicht so viel Strom ziehen!

    Einen Kommentar schreiben:


  • bschicht86
    antwortet
    Wenn der Kühler auch heiß ist, dann funktioniert schonmal der Wärmeübergang. Dann bleibt nur noch der Wasserkreislauf über. Hast du schonmal die Schläuche angefasst? Sind beide gleich warm? Ist der Radiator warm oder kalt?

    Wenn beide Schläuche auf derselben Höhe gleich warm sind und der Radiator kalt ist, dann dürfte die Pumpe nicht drehen oder kein Wasser zirkulieren.

    Hast du evtl. einen Luftküher zur Hand, den du testweise montieren kannst?

    Einen Kommentar schreiben:


  • obalaa
    antwortet
    Kühler ( NZXT Z73 ) und CPU sind beide heiß. Sehr seltsam ist das der PC fast 200W Strom zieht im Bios. Wo eigentlich keine Last anliegen kann! Spannung ist auch niedrig.
    Ich kann ja nicht lange im Bios danach suchen, weil der PC sich ausschaltet!

    Einen Kommentar schreiben:


  • bschicht86
    antwortet
    Sowas kenne ich auch, jedoch ist mir diesbezüglich keine defekte CPU in Erinnerung geblieben. Vielmehr war es eine mangehafte Kühlung.

    Kannst du den Wasserkühler demontieren und nachsehen, ob nicht drunter etwas ungewöhnlich ist? z.B eine vergessene Schutzfolie oder fehlende Wärmeleitpaste.

    Wenn du den Kühler direkt nach Notabschaltung demontierst, sind Kühler und CPU kochend heiß oder lauwarm?

    Edit: Was für eine Wasserkühlung hast du? Lässt sich evtl. die Drehzahl der Pumpe im BIOS ansehen?

    Einen Kommentar schreiben:


  • obalaa
    antwortet
    Ja das funktioniert alles. eine CPU wird im Bios normalerweise keine 35 Grad warm. Und diese hier geht nach 30-40 sek in die Notabschaltung weil sie 100 Grad erreicht obwohl das Board die Spannung unter 1,00 V absenkt!
    Angehängte Dateien

    Einen Kommentar schreiben:


  • bschicht86
    antwortet
    Funktioniert denn die Wasserkühlung anstandslos? Sprich werden die Schläuche unterschiedlich warm? Es wäre nicht das erste mal, dass eine Wasserkühlung eine defekte Pumpe aufweist.

    Einen Kommentar schreiben:


  • obalaa
    antwortet
    Zitat von Taifun Beitrag anzeigen
    Hoppala, wohl was vergessen
    Wenn Dir jemand helfen soll, solltest Du die verbaute Hardware
    auflisten. Kann ja niemand erraten was zB für'n CPU Kühler oder
    Board verwendet wurde .... usw
    Ist ein Asus Dark Hero Board und ein 5900x mir Wasserkühlung. Ist aber eig egal es geht um die CPU. CPU Spannung liegt unter 1,2 V . Hatte so einen Fehler bei bestimmt 100 CPUs die ich verbaut habe noch nie.

    Tippe wie gesagt auf CPU oder Spannungswandler vom Board defekt!

    Einen Kommentar schreiben:


  • Taifun
    antwortet
    Hoppala, wohl was vergessen
    Wenn Dir jemand helfen soll, solltest Du die verbaute Hardware
    auflisten. Kann ja niemand erraten was zB für'n CPU Kühler oder
    Board verwendet wurde .... usw

    Einen Kommentar schreiben:


  • obalaa
    hat ein Thema erstellt 5900x wird nach Einbau zu heiss....

    5900x wird nach Einbau zu heiss...

    Ich habe gerade einen Rechner zusammen gebaut. Beim ersten Start ins BIOS u ich seh wie die CPU Temperatur nach vielleicht 30 s die 100 Grad erreicht und Not abschaltet!

    Der Rechner zieht ab Start konstant über 150W.

    Meine Vermutung ist das die CPU defekt ist? Könnte das sein?
Lädt...
X