Gehäuselüfter Konfiguration (Casemod) - Mindfactory Forum

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Gehäuselüfter Konfiguration (Casemod)

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Gehäuselüfter Konfiguration (Casemod)

    Guten Abend.

    Ich habe einen Casemod gebaut (die Komponenten bestelle ich ein paar Wochen nach Weihnachten), bei dem sich die Anordnung der Lüfter womöglich als problematisch erweist, weil ich weder auf dem Dach, der Front noch den Seiten die Lüfter anbringen will. Übrig bleibt also noch die Rückseite und der Boden.

    1) Reichen 2 Lüfter (bei einer Verwendung zB. von einer R9 390)? ZB. einer im Boden mit Staubschutz und einer an der Rückseite hinter dem Cpulüfter.
    2) Größe der einzelnen Lüfter?
    3) Leichter Überdruck oder Unterdruck?
    4) sonst noch etwas zu beachten???

    So ähnlich stell ich mir das Gehäuse (hier ohne Füßchen) mit Komponenten vor:
    Build 2015.jpg
    innere Maße: ca. 430x450x290mm (BxHxT) also sehr geräumig


    Die vier Lüfter (grün) habe ich nur einmal zu Testzwecken eingefügt. Größe hier: 120mm.
    Genauso auch die Slot/Aufnahme (braun) für HDD, SSD und optisches Laufwerk. Diese kann ich auch nach oben hin verbauen.
    MB=blau, Graka=rot, Netzteil=gelb, Cpulüfter=pink

    Die Dimensionen der abgebildeten Komponenten können sich natürlich noch ändern, aber das macht nichts.

    MfG

  • #2
    wüsste nicht, warum das nicht funktionieren sollte. die größe ist ziemlich abhängig von deiner kiste, die du da zusammennageln möchtest, aber min 120mm sollte man da schon nehmen. besonders toll schaut das dann aber wohl nicht aus

    unten scheint ja kaum was größeres zu gehen, aber hinten dann einen unter und einen über die graka? wohl kaum und ziemlich abhängig vom grafikkartenkühler bzw dessen funktionsweise

    3. immer über-, nie unterdruck in einem case

    ps: darf man aber fragen, warum der casmod ein einfacher rechteckkasten mit riesen platzangebot, aber ohne wirkliche raumnutzung wird? bei der "dicke" der platten sieht das nach simpler holzkiste aus?
    Sent from my fingers using my brain, both arms and my keyboard

    Kommentar


    • #3
      Am Boden wäre noch Platz, weil ich nicht gezwungen bin die Festplatte und co am Boden zu verbauen.
      Ich könnte auch einen 200mm Lüfter unten einbauen und hinten 1 oder 2. Die Frage ist halt wie viel Lüfter machen sinn. + Größe

      Ich wollte das Gehäuse schlicht, aber dennoch modern gestalten. Geschmacksache.
      Hier ist es, aber noch nicht ganz fertig:
      Case 2015.jpgCase 2015 detail.jpgDetailansicht der Seite, da die Lackierung sehr spiegelt.

      Kommentar


      • #4
        zu groß sollten die lüfter nun auch nicht werden, da es in den dimensionen wiederum kaum vernünftige qualität und laufruhe gibt. mehr als 140mm würde ich nicht nehmen. wenn du vorn und hinten einen reinbekommst, wäre das doch wohl schon die halbe miete. wenn man zur absoluten sicherheit noch je einen zweiten positionieren kann, dann hat man mehr spielraum, was die lüfter selbst angeht bzw deren steuerung was die drehzalh anbelangt

        je nachdem was die teile im inneren an wärme abgeben, was das netzteil und die grafikkarte für ein kühlkonzept haben, wie luftdicht das ganze teil abgeschlossen wird, wie die raumtemperatur aussieht, wie die lautstärkeanforderungen aussehen und wie das auslastungsszenario dann mal wird, muss man aber trotzdem in der praxis sehen, was man wirklich benötigt, bzw wie dann die drehzahlen der lüfter aussehen sollten, da man das aufgrund der zahlreichen variablen im vorfeld meist nie genau sagen kann
        Sent from my fingers using my brain, both arms and my keyboard

        Kommentar


        • #5
          moin!
          ich nehme an das braune ist der hdd-käfig? denn kann man doch bestimmt auch an die decke hängen, oder?
          dann könnte man das ganze auch z.b. so aufziehen:

          belüftung.jpg

          grün = lüfter, die können in deinem fall, wegen der gehäusebreite in die tiefe nebeneinander angeordnet sein. gelb = filter. wand rechts ist deine Außenwand rechts. mit dem aufbau hättest du quasi Belüftung von vorne nach hinten.
          das Spielchen kann man auch weiter treiben und diese lüfterhaltewand beliebig anpassen.
          CPU: i7-2600K@3,4GHz + EKL Brocken; GPU: EVGA gtx1070 FTW; MB: Gigabyte GA-P67A-UD5-B3 P67; RAM: 4x4GB G.Skill Ripjaws DDR3-1600; NT: Seasonic Focus Plus 550W Gold 80; CASE: Fractal Design Define XL R2; SSD: 128GB Samsung 830, 250GB Samsung 840 Basic Series; HDD: 1000GB Samsung Spinpoint F3, 3000GB Seagate Surveillance HDD; Monitor: 27" Dell S2716DG

          Kommentar


          • #6
            Hallo.
            Ja der HDD Käfig kann ich auch nach oben hin verbauen.
            Die Idee ist garnicht so verkehrt. Etwas aufwändiger, weil ich eine Luftdichte Kammer einbauen muss, aber...mmh
            So in etwa?:Unbenannt.jpg

            Kommentar


            • #7
              hdd käfig versetzen, um mehr platz am boden zu schaffen ist durchaus sinnvoll, aber ich sehe nun bei dieser abgetrennten schachtvariante keinen großen vorteil bei dem riesen-case. wenn du die lüfter simpel ganz vorn am boden einbaust, dürfte das den gleichen effekt haben. wenn dann müsste der schacht deutlich höher werden, so dass die frischluft direkt zur grafikkarte geführt wird und etwas darüber

              aber wie schon mehrfach gesagt, ist dies alles abhängig von der verbauten grafikkarte und deren kühlkonzept...
              Sent from my fingers using my brain, both arms and my keyboard

              Kommentar


              • #8
                ich schätze auch, dass der aufwand größer wäre, als der tatsächliche nutzen so einen schacht einzubauen, ich hätte es alleine aus Freude am basteln gemacht

                wie wäre es denn mit folgender Überlegung?

                das nt kommt an die vorderwandund (also immer noch auf den boden, aber halt nach vorne geschoben) und macht somit platz für die lüfter direkt unter der graka. man kommt nicht mehr an den schalter des nt`s, aber wie oft braucht man den?...
                CPU: i7-2600K@3,4GHz + EKL Brocken; GPU: EVGA gtx1070 FTW; MB: Gigabyte GA-P67A-UD5-B3 P67; RAM: 4x4GB G.Skill Ripjaws DDR3-1600; NT: Seasonic Focus Plus 550W Gold 80; CASE: Fractal Design Define XL R2; SSD: 128GB Samsung 830, 250GB Samsung 840 Basic Series; HDD: 1000GB Samsung Spinpoint F3, 3000GB Seagate Surveillance HDD; Monitor: 27" Dell S2716DG

                Kommentar


                • #9
                  wenn wir bei generellen ideen sind: netzteil über das mobo und schwupp ist unten platz für die frischluftversorgung, aber man hat keine probleme mit den kabellängen. oder aber auch das nt einfach weiter auf die seitenwand zu, so dass dahinter ebenfalls platz für die lüfter wäre, wenns zu knapp wird, das nt evtl auch hochkant stellen. alles denkbar
                  Sent from my fingers using my brain, both arms and my keyboard

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X