Suche passenden CPU-Kühler - Mindfactory Forum

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Suche passenden CPU-Kühler

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Suche passenden CPU-Kühler

    Hallo Community,

    dies hier ist mein erster Beitrag in diesem Forum und ich hoffe ich verhalt mich korrekt...

    Hab ein uraltes System (8 Jahre alt) und beschlossen endlich ein neues zu kaufen. Dabei wollte ich wie damals wieder in Richtung HighEnd gehen.
    Auch wenn ich vielleicht etwas übers Ziel hinaus geschossen bin denke ich werde ich mein System schon irgendwie mit meinen Hauptaktivitäten (Musikbearbeitung, 3D-Zeichnung, uralt Gaming usw.) ausreizen können.

    Ich suche für meine Zusammenstellung nen passenden CPU-Kühler der dann auch mal für kommendes OV die CPU schön kühl hält.

    Zusammenstellung (teils schon vorhanden oder unterwegs)

    Mainboard:
    Asus P6T Deluxe V2

    CPU:
    Intel i7 920 D0

    Gehäuse (weshalb ich nen speziellen CPU Kühler brauche):
    NZXT Guardian 921

    RAM:
    3x2048MB G.Skill NQ DDR3-1600 CL9 Kit

    Netzteil:
    be quiet! Pur Power 530W

    Platte:
    1.0TB Samsung HD103SJ Spinpoint F3

    Graka:
    XFX ATI Radeon HD5770

    DVD-Brenner:
    Sony Optiarc AD-7241S-0B

    OS:
    Windows 7 64 Pro

    Mein Problem ist das Gehäuse welches zwar 206mm breit ist, aber im Seitenteil einen 120mm Lüfter beherbergt, der den Platz zwischen CPU und Lüfter auf 143mm schrumpfen lässt.
    Für große CPU-Kühler wie den Mugen 2 müsste ich den Seitenlüfter ausbauen, was ich erstmal nicht in betracht ziehen wollte.
    Auf YouTube sah ich nen "Guardian 921" User der hatte nen Asus Triton 81 (Höhe 142mm, Kühlung für i7 ausreichend?) verbaut welcher aber zwei Lüfter dran hat die vielleicht dann den Airflow stören, welcher dann von insgesamt 5 Lüftern kommt...
    Andere Kühler wie der Silent Knight passt laut Datenblatt nicht auf den 1366er Sockel.
    Was würdet ihr mir empfehlen?

    Budget <80 €

    Wird insgesamt mein erstes System sein das ich komplett zusammen baue, hab vorher aber alle einzelnen Komponenten (auch CPU arbeiten mit WLP usw.) aus bzw. eingebaut.

    Ich danke euch schon mal im Voraus für Tipps und Beratung!
    System:
    NZXT Guardian 921 (Case)
    I7 920 D0 (CPU)
    Asus P6T Dlx V2 (Board)
    Kingston 3x2GB DDR3 1600 HyperX (RAM)
    Noctua C12P SE 14 (CPU Cooling)
    XFX Radeon HD5770 XXX (GraKa)
    Be Quiet PurPower 530Watt (Netzteil)
    OCZ Vertex Turbo 30GB (SSD)
    Samsung 1TB F3 (HDD)
    Sony Optiarc AD-7241S-0B (DVD-Bruzzler)
    Windows 7 Pro 64 (OS)

  • #2
    hallo und willkommen im forum Brotzeitprofi!

    der seitenlüfter bläst ja in das gehäuse; da bietet sich ein cpu-kühler in top-blow-bauweise an. persönlich würde ich da fast mal bei den produktwünschen anfragen, ob dir mf nicht einen thermalright apx-140 besorgen kann.



    ue

    Kommentar


    • #3
      Huhu!

      Was macht der Lüfter an der Seite denn? Luft rein oder Luft raus?

      Wenn rein dann sehe ich da kein großes Problem. Eine sehr gute Kühlleistung bietet dieser hier:
      NOCTUA NH-C12P SE14 S775,1156,1366,AM2(+) - Computer Shop - Hardware, Notebook

      Kommentar


      • #4
        (Musikbearbeitung, 3D-Zeichnung, uralt Gaming usw.)
        da wäre aber ein amd sys oder wenn intel, dann ein 1156er deutlich besser geeignet und günstiger

        der den Platz zwischen CPU und Lüfter auf 143mm schrumpfen lässt.
        raus das ding, macht bei towerkühlern eh nur den luftstrom zu nichte

        noctua ist zb vom service her ungeschlagen. günstiger wäre zb der mugen2 oder der ekl brocken und dabei kaum schlechter
        Sent from my fingers using my brain, both arms and my keyboard

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Black & White Beitrag anzeigen
          raus das ding, macht bei towerkühlern eh nur den luftstrom zu nichte
          So pauschal würde ich das nicht sagen. Du warst doch letztens auch der Meinung, dass bei dem einen Gehäuse der Lüfter im Deckel nach draussen blasen soll. Bei meinem bläst er im Deckel auch nach innen und die Testberichte belegen, dass die Kühlleistung ausgezeichnet ist.
          Das Thema Luftstrom ist zu komplex, als das wir da pauschal eine Aussage treffen könnten. Da kann man sich nur auf Testberichte oder direkte Erfahrungswerte mit dem Gehäuse verlassen. Ich wurde da auch schon zu oft überrascht.

          Kommentar


          • #6
            hinten oben heißt bei mir luft raus. wenn du mit macht dort nochmal kältere außenluft reindrückst, ist es logisch, dass die temp im inneren sinkt. nur ist das meist völlig überflüssig

            und bei towerkühlern die parallel zur gehäusewand strömen, können meist nichts mit einem lüfter anfangen, der genau senkrecht dazu auf den kühler bläst
            Sent from my fingers using my brain, both arms and my keyboard

            Kommentar


            • #7
              Wow, das geht ja fix hier...

              Zitat von ue-online Beitrag anzeigen
              da bietet sich ein cpu-kühler in top-blow-bauweise an. persönlich würde ich da fast mal bei den produktwünschen anfragen, ob dir mf nicht einen thermalright apx-140 besorgen kann.
              ue
              Der ist ziemlich rar bei den gängigen Shops - wie stehts mit dem besagten NOCTUA NH-C12P SE14? Hält der beim Overclocking des i7 mit oder muss dann eher ein Tower rein und stehen die "flachen" CPU-Kühler meinen RAM´s im Weg?

              Zitat von sascha Beitrag anzeigen
              Was macht der Lüfter an der Seite denn? Luft rein oder Luft raus?
              Er macht blau
              Das Board läuft noch nicht, aber laut Beschreibung saugt er die Luft ins Gehäuse.

              Zitat von Black & White Beitrag anzeigen
              da wäre aber ein amd sys oder wenn intel, dann ein 1156er deutlich besser geeignet und günstiger

              raus das ding, macht bei towerkühlern eh nur den luftstrom zu nichte

              noctua ist zb vom service her ungeschlagen. günstiger wäre zb der mugen2 oder der ekl brocken und dabei kaum schlechter
              Also ehrlich gesagt hab ich null Plan von AMD CPU´s. Interessiere mich erst seit 2 Wochen wieder für Hardware und da springt einem der i7 920 ins Auge.
              Unsere Rechner (Dell Systeme) daheim haben alle Intel CPU´s und die laufen seit fast 15 Jahren immer noch ohne Probleme...
              Nur kommt Dell für mich nicht mehr in Frage seitdem ich gemerkt hab was das für Bullshit ist wenn es ums aufrüsten geht!
              Wieso wäre ein AMD besser für meine Aufgaben geeignet?
              Soll ja wieder ein Rechner für die zukünftigen paar Jahre sein und da kann man schon bissl was ausgeben - wollte deswegen auch nicht auf nen "älteren" Sockel wie den 1156er bauen.
              Sollte ich den Seitenlüfter doch raus bauen, werde ich nen Mugen 2 rein setzen da er mit seinem Preis/Leistung Verhältnis überall vorne dabei ist.

              Mal was generelles zum Airflow:
              Ist es ein Problem wenn sich zwei Lüfter aus kurzer Distanz "anblasen"? Eher schlechter ist doch wenn sie sich gegenseitig die Luft nehmen so das ein Unterdruckgebiet entsteht oder?
              Optimal wäre doch wenn sie "in Reihe" stehen also -L+ -L+?
              Und Blasen CPU-Fans generell die Luft durch die Fins oder saugen sie die Warme Luft aus den Fins raus?

              Und muss ich bei den hier genannten CPU-Kühlern bei der Montage das Mainboard ausbauen?

              Danke für eure Hilfe!
              System:
              NZXT Guardian 921 (Case)
              I7 920 D0 (CPU)
              Asus P6T Dlx V2 (Board)
              Kingston 3x2GB DDR3 1600 HyperX (RAM)
              Noctua C12P SE 14 (CPU Cooling)
              XFX Radeon HD5770 XXX (GraKa)
              Be Quiet PurPower 530Watt (Netzteil)
              OCZ Vertex Turbo 30GB (SSD)
              Samsung 1TB F3 (HDD)
              Sony Optiarc AD-7241S-0B (DVD-Bruzzler)
              Windows 7 Pro 64 (OS)

              Kommentar


              • #8
                Wieso wäre ein AMD besser für meine Aufgaben geeignet?
                macht das gleiche, nur ist deutlich günstiger. top cpu und board bist du bei amd bei gerade mal ~230€

                wollte deswegen auch nicht auf nen "älteren" Sockel wie den 1156er bauen.
                du weißt aber, dass der 1156 der jüngere im vergleich zum 1366 ist und ebssere features gerade was den turbo angeht besitzt?

                Ist es ein Problem wenn sich zwei Lüfter aus kurzer Distanz "anblasen"?
                natürlich

                Eher schlechter ist doch wenn sie sich gegenseitig die Luft nehmen so das ein Unterdruckgebiet entsteht oder?
                genauso sinnlos

                Optimal wäre doch wenn sie "in Reihe" stehen also -L+ -L+?
                eben

                Und Blasen CPU-Fans generell die Luft durch die Fins
                ja

                Und muss ich bei den hier genannten CPU-Kühlern bei der Montage das Mainboard ausbauen?
                wenn dein tower keinen ausschnitt hat, ja
                Sent from my fingers using my brain, both arms and my keyboard

                Kommentar


                • #9
                  Schon krass mein CPU+Mainboard Bundle liegt beim doppelten Preis
                  Werde wohl dann wenn mein Vater für sein ArchiProg nen neuen PC braucht wohl zu AMD greifen.

                  Also ich denke ich werde den NOCTUA NH-C12P SE14 verbauen sofern die Leistung stimmt.
                  Das Asus P6t Dlx V2 hat nen 3 pol Stecker am Mainboard fürn CPU-Fan müsste doch passen oder? Was wäre wenn der Noctua nen 4 poligen hat? Müsste dann ein Adapter her oder kann man nen Kabel weglassen?

                  Danke für die Antworten!
                  System:
                  NZXT Guardian 921 (Case)
                  I7 920 D0 (CPU)
                  Asus P6T Dlx V2 (Board)
                  Kingston 3x2GB DDR3 1600 HyperX (RAM)
                  Noctua C12P SE 14 (CPU Cooling)
                  XFX Radeon HD5770 XXX (GraKa)
                  Be Quiet PurPower 530Watt (Netzteil)
                  OCZ Vertex Turbo 30GB (SSD)
                  Samsung 1TB F3 (HDD)
                  Sony Optiarc AD-7241S-0B (DVD-Bruzzler)
                  Windows 7 Pro 64 (OS)

                  Kommentar


                  • #10
                    das passt so oder so, sofern nicht rundum zubeaut...

                    du hälst aber weiter an dem 1366 fest? das wundert mich ehrlich gesagt...
                    Sent from my fingers using my brain, both arms and my keyboard

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Black & White Beitrag anzeigen
                      du hälst aber weiter an dem 1366 fest? das wundert mich ehrlich gesagt...
                      Weil Mainboard schon da bzw. i7 unterwegs ist

                      Bei meinem alten System damals hatte ich es auch so gemacht - das neueste Mainboard des 478er Sockel mit dem schwächsten dafür passenden P4
                      und dann paar Jahre später mit dem dann billigeren, stärksten CPU hierfür nachgerüstet...
                      Hätte ja dann die Möglichkeit in einiger Zeit nen 6Kerner wie den Gulftown drauf zu quetschen
                      System:
                      NZXT Guardian 921 (Case)
                      I7 920 D0 (CPU)
                      Asus P6T Dlx V2 (Board)
                      Kingston 3x2GB DDR3 1600 HyperX (RAM)
                      Noctua C12P SE 14 (CPU Cooling)
                      XFX Radeon HD5770 XXX (GraKa)
                      Be Quiet PurPower 530Watt (Netzteil)
                      OCZ Vertex Turbo 30GB (SSD)
                      Samsung 1TB F3 (HDD)
                      Sony Optiarc AD-7241S-0B (DVD-Bruzzler)
                      Windows 7 Pro 64 (OS)

                      Kommentar


                      • #12
                        Weil Mainboard schon da bzw. i7 unterwegs ist
                        14 tage FAR ?
                        Sent from my fingers using my brain, both arms and my keyboard

                        Kommentar


                        • #13
                          Das Mainboard hab ich wegen dem vermessen schon eingebaut - klar würde es einfach zurück gehen, aber wie oben angemerkt hab ich null Plan von AMD´s und meine komplette Recherche der letzten 14 Tagen für meine Systemkomponenten hinsichtlich der Abstimmung wäre somit zum Teil umsonst gewesen.
                          Hab mir ja z.B. schon Ov Anleitungen für MB u. CPU geholt, uvm...
                          Das System steht jetzt und soll baldmöglichst zum Leben erweckt werden!
                          Bisher bin ich mit Intel immer ausgezeichnet gefahren, mal sehen was die nächsten Monate bringen. ~1000€ innerhalb von 8 Jahren für PC Systeme kann man verschmerzen solange die Kiste rennt...
                          System:
                          NZXT Guardian 921 (Case)
                          I7 920 D0 (CPU)
                          Asus P6T Dlx V2 (Board)
                          Kingston 3x2GB DDR3 1600 HyperX (RAM)
                          Noctua C12P SE 14 (CPU Cooling)
                          XFX Radeon HD5770 XXX (GraKa)
                          Be Quiet PurPower 530Watt (Netzteil)
                          OCZ Vertex Turbo 30GB (SSD)
                          Samsung 1TB F3 (HDD)
                          Sony Optiarc AD-7241S-0B (DVD-Bruzzler)
                          Windows 7 Pro 64 (OS)

                          Kommentar


                          • #14
                            wie gesagt, selbst intel hat mit dem 1156 den intelligenteren sockel im angebot. selbst da spart man noch und der verbrauch und abwärme liegt auch niedriger
                            Sent from my fingers using my brain, both arms and my keyboard

                            Kommentar


                            • #15
                              Jo werde dann wenn mein Vater nach nem neuen PC schreit mich nochmal bei der Hardware einlesen und dann auf die AMD Variante zurückgreifen sofern der Preis in Zukunft weiterhin so viel niedriger als das Intel Bundle ist.
                              Ich danke dir für deine Mühe ist echt klasse wenn man hier so einfach Wissensquellen anzapfen kann.
                              Mir werden dann bei der Endmontage sicher noch einige Dinge einfallen
                              System:
                              NZXT Guardian 921 (Case)
                              I7 920 D0 (CPU)
                              Asus P6T Dlx V2 (Board)
                              Kingston 3x2GB DDR3 1600 HyperX (RAM)
                              Noctua C12P SE 14 (CPU Cooling)
                              XFX Radeon HD5770 XXX (GraKa)
                              Be Quiet PurPower 530Watt (Netzteil)
                              OCZ Vertex Turbo 30GB (SSD)
                              Samsung 1TB F3 (HDD)
                              Sony Optiarc AD-7241S-0B (DVD-Bruzzler)
                              Windows 7 Pro 64 (OS)

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X