3 Pin Gehäuselüfter auf 4 Pin Y Kabel - Mindfactory Forum

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

3 Pin Gehäuselüfter auf 4 Pin Y Kabel

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • 3 Pin Gehäuselüfter auf 4 Pin Y Kabel

    Hallo,
    ich hätte eine Frage zum Y Kabel. Mein Asrock97 hat nur einen 4 Pin und ein 3 Pin Gehäuseanschluss und ich kann die Lüfter im Bios nur über diesen 4 Pin steuern. Meine beiden Gehäuselüfter haben nur einen 3 Pin Anschluss. Kann ich die beiden Lüfter an das 4 Pin Y Kabel anschließen und dann anschließend über das Bios steuern oder brauch ich ein Lüfter mit 4 Pin Anschluss? Was für ein Y Kabel müsste ich dann kaufen? 2x 3 Pin auf 4 Pin oder kann ich auch 2x 4Pin auf 4 Pin kaufen?

  • #2
    Kannst du im BIOS den 4-pin Anschluss auf Voltage bzw. DC-Mode umstellen ?
    Das Universum und die Dummheit der Menschheit sind unendlich ! Beim Universum bin ich mir jedoch nicht ganz sicher ! (Albert Einstein)
    "Ich selbst habe keine GTX970 aber falls NVidia die Rücknahme anbietet, würde ich sie zurückschicken" (PCGH-Umfrage)
    Danke für den Beweis !

    Daddel-Kiste
    Gehäuse: Phanteks Enthoo Primo Special Edition BO / NT: Seasonic Focus Platinum 550Watt
    MB: Gigabyte X570 Aorus Ultra / CPU: AMD Ryzen 7 3700X / RAM: 4x8GB G.Skill Flare X 3200 CL14
    Graka: EVGA GTX 1080 FTW / CPU-Kühler: BeQuiet Dark Rock Pro 3
    SSD: Crucial MX 500 1TB / Samsung Evo 840 250GB / 2xWD Blue 4TB
    Sound: Creative Soundblaster X-Fi Titanium HD / Lautsprecher: Logitech Z2300 2.1 THX

    Kommentar


    • #3
      Ich musste erstmal googlen was du meintest. Ich habe wedernoch einen DC oder PWM Mode. Im Bios kann ich auf Anpassen,Standart, Lautlos und Volle Leistung anwählen. Aber alle diese Optionen bringen nichts.Die Lüfter laufen auf vollen Touren. Hab auch schon Asrock Atuning versucht. Keine Resultate.

      Kommentar


      • #4
        Wäre auch kein Beinbruch gewesen wenn du hier nochmal nachgefragt hättest was ich meine !

        Was ist das genau für ein Board, du hast lediglich geschrieben "AsRock97" ! (H97 Pro4 eventuell?)

        Ich schaue dann mal ins Manual vom Mainboard, wenn der 4pin beispielsweise ein "echter" PWM-Anschluss ist kannst du daran keine 3pin Lüfter steuern !

        Was mich aber wundert dass der Lüfter am 3pin Anschluss auch "volle Lotte" läuft, das ist sehr seltsam !
        Das Universum und die Dummheit der Menschheit sind unendlich ! Beim Universum bin ich mir jedoch nicht ganz sicher ! (Albert Einstein)
        "Ich selbst habe keine GTX970 aber falls NVidia die Rücknahme anbietet, würde ich sie zurückschicken" (PCGH-Umfrage)
        Danke für den Beweis !

        Daddel-Kiste
        Gehäuse: Phanteks Enthoo Primo Special Edition BO / NT: Seasonic Focus Platinum 550Watt
        MB: Gigabyte X570 Aorus Ultra / CPU: AMD Ryzen 7 3700X / RAM: 4x8GB G.Skill Flare X 3200 CL14
        Graka: EVGA GTX 1080 FTW / CPU-Kühler: BeQuiet Dark Rock Pro 3
        SSD: Crucial MX 500 1TB / Samsung Evo 840 250GB / 2xWD Blue 4TB
        Sound: Creative Soundblaster X-Fi Titanium HD / Lautsprecher: Logitech Z2300 2.1 THX

        Kommentar


        • #5
          Ich habe das Asrock H97 Anniversary. Ich habe in das Manual geschaut aber ich habe jetzt nirgendswo was von PWM gelesen. Die Lüfter sind Neu, hab ich ich erst heute gekauft 2x Artic Standard Fan.Wahrscheinlich laufen die volle Pulle auf 12V.Hab ein Foto vom Bios gemacht.
          IMG-20190107-212802.jpg
          Zuletzt geändert von chillone; 07.01.2019, 22:43.

          Kommentar


          • #6
            Die Fan-Anschlüsse mit 4 Pins sind PWM, die mit 3 Pins sind über Spannung geregelt !

            Du hattest aber die Lüfter schon am "CHA-Fan2" Anschluss (unter AsRock Schriftzug rechts) ?

            ASR H97.jpg

            Hast du mal einen Gehäuselüfter an den 3-poligen CPU-Fan Anschluss angesteckt falls der frei ist ?

            Im BIOS gibts auch noch den Punkt "FAN-Tastic Tuning", dort kannst du einstellen wie schnell die Lüfter bei welcher Temperatur laufen, ich weiß allerdings nicht ob das nur für "CPU-Fan" geht oder auch für den "CHA-Fan"-Anschluss !
            Das Universum und die Dummheit der Menschheit sind unendlich ! Beim Universum bin ich mir jedoch nicht ganz sicher ! (Albert Einstein)
            "Ich selbst habe keine GTX970 aber falls NVidia die Rücknahme anbietet, würde ich sie zurückschicken" (PCGH-Umfrage)
            Danke für den Beweis !

            Daddel-Kiste
            Gehäuse: Phanteks Enthoo Primo Special Edition BO / NT: Seasonic Focus Platinum 550Watt
            MB: Gigabyte X570 Aorus Ultra / CPU: AMD Ryzen 7 3700X / RAM: 4x8GB G.Skill Flare X 3200 CL14
            Graka: EVGA GTX 1080 FTW / CPU-Kühler: BeQuiet Dark Rock Pro 3
            SSD: Crucial MX 500 1TB / Samsung Evo 840 250GB / 2xWD Blue 4TB
            Sound: Creative Soundblaster X-Fi Titanium HD / Lautsprecher: Logitech Z2300 2.1 THX

            Kommentar


            • #7
              Also die Story ist so. Ich hatte bisher nur einen Lüfter, der hat die Luft rausgeblasen. Denn hab ich an den CPU FAN 2, 3 Pin angeschlossen. Ich wollte jetzt bald eine neue GPU kaufen und da reichte wohl der Airflow nicht. Dann hab ich mir 2 neue Lüfter gekauft, einen vorne und einen hinten eingebaut. Vorne ist an CHA-Fan 1, 4 Pin neben Panel 1 angeschlossen, denn 2 hab ich auf CHA-Fan 2, 3 Pin.
              FAN-Tastic Tuning gibts nicht mehr und ich hab das neuste Bios. Man kann jetzt "Anpassen" aber da passiert auch nichts.

              Kommentar


              • #8
                Also der vordere kann ja nicht geregelt werden, da der am PWM-Anschluss ist und du da auch nur Lüfter mit 4-poligem Anschluss regeln kannst !

                Bei der Option "Anpassen" geht das offensichtlich auch nur am "CPU-Fan" Anschluss ! Brauche hilfe bei Luftereinstellungen | PC-WELT Forum
                (Posting 11 mal auf die Links zu den Bildern klicken)

                Ich würde das evtl. so machen und die beiden neuen Lüfter mit Y-Adapter an den CPU-Fan 2 Anschluss stecken, den einzelnen Lüfter von hinten erstmal nach vorne, evtl. den nochmal am CHA-Fan 2 probieren und wenn das nicht funktioniert für vorne einen günstigen PWM-Lüfter kaufen und dann an CHA-Fan 1 anschließen !
                Das Universum und die Dummheit der Menschheit sind unendlich ! Beim Universum bin ich mir jedoch nicht ganz sicher ! (Albert Einstein)
                "Ich selbst habe keine GTX970 aber falls NVidia die Rücknahme anbietet, würde ich sie zurückschicken" (PCGH-Umfrage)
                Danke für den Beweis !

                Daddel-Kiste
                Gehäuse: Phanteks Enthoo Primo Special Edition BO / NT: Seasonic Focus Platinum 550Watt
                MB: Gigabyte X570 Aorus Ultra / CPU: AMD Ryzen 7 3700X / RAM: 4x8GB G.Skill Flare X 3200 CL14
                Graka: EVGA GTX 1080 FTW / CPU-Kühler: BeQuiet Dark Rock Pro 3
                SSD: Crucial MX 500 1TB / Samsung Evo 840 250GB / 2xWD Blue 4TB
                Sound: Creative Soundblaster X-Fi Titanium HD / Lautsprecher: Logitech Z2300 2.1 THX

                Kommentar


                • #9
                  Danke, für die Hilfe.Wahrscheinlich werde ich mir einen PWM-Lüfter kaufen.

                  Kommentar


                  • #10
                    moin, oder du kaufst dir einfach langsam laufende gehäuselüfter, die <1000 u/min drehen, die können einfach ungeregelt laufen, weil man die auch dann nicht hört. so mache ich das jedenfalls schon seit jahren. dieses "rumgeregel" bringt oft weniger, als der aufwand das vermuten lässt. du könntest auch deine gekauften lüfter benutzen, wäre aber mit mehr aufwand verbunden diese an das Netzteil direkt anzuschließen und mit weniger als 12V laufen zu lassen, mit 5, oder 7 halt.

                    und welche graka willst du denn gegen welche tauschen? wenn ich z.b. überlege, dass ich von gtx570 auf die gtx1070 umgestiegen bin, so hätte ich dabei sogar noch ein paar lüfter rausschmeißen können, weil die neuere weniger wärme erzeugt.
                    CPU: i7-2600K@3,4GHz + EKL Brocken; GPU: EVGA gtx1070 FTW; MB: Gigabyte GA-P67A-UD5-B3 P67; RAM: 4x4GB G.Skill Ripjaws DDR3-1600; NT: Seasonic Focus Plus 550W Gold 80; CASE: Fractal Design Define XL R2; SSD: 128GB Samsung 830, 250GB Samsung 840 Basic Series; HDD: 1000GB Samsung Spinpoint F3, 3000GB Seagate Surveillance HDD; Monitor: 27" Dell S2716DG

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X